Kategorie: Geschichte

Vor 45 Jahren: Technische Kooperation zwischen Leitz und Minolta

In schwie­riger wirtschaft­licher Lage ging die Ernst Leitz Wetzlar GmbH (heute: Leica Camera AG) 1971 eine auf Jahre fruchtbare Koope­ration mit dem japani­schen Hersteller Minolta ein. Eine unter­neh­me­rische Entscheidung, die sich bald als sehr glücklich erwies. Wie es dazu kam, erinnert sich der damalige Geschäfts­führer der Ernst Leitz GmbH, Dr. Knut Kühn-Leitz, im Interview.

Mehr

Schraubleica von Alberto Korda für 18.000 Euro versteigert

Letzte Woche wurde im Online-Aukti­onshaus Catawiki eine Schrau­bleica des kubani­schen Fotografen Alberto Díaz Gutiérrez für mehr als 18.000 Euro versteigert. Díaz Gutiérrez, der seit den 50er Jahren den Künst­ler­namen Alberto Korda trug, hat vermutlich mit dieser Kamera das ikono­gra­fische Porträt „Guerrillero Heroico“ von Che Guevara aufge­nommen.

Mehr

Martin Blume ist tot

Martin Blume, ein in unseren Augen begna­deter Fotograf aus Landau in der Pfalz, ist im Alter von 58 überra­schend gestorben:

Mehr

APS: Vom Scheitern eines Format-Putsches

APS LogoAPS – diese drei Buchstaben rufen bei Zeitzeugen eines der größten Fiaskos in der Geschichte der Fotografie in Erinnerung. Das Advanced Photo System und Kodaks (geschei­terter) Versuch, noch unmit­telbar vor der digitalen Wende ein neues, kleineres Filmformat zu etablieren, in der Retro­spektive:

Mehr

Ein Geschenk Frankreichs an die Welt: Die Fotografie

Foto Joseph Nicéphore NiépceCibachromeHeute vor 175 Jahren hat der franzö­sische Physiker François Arago die Erfindung der Fotografie in Paris öffentlich vorge­stellt – und die Grande Nation hat sie der ganzen Welt zum Geschenk gemacht. Wir zeigen ausge­wählte Meilen­steine aus der Geschichte dieser Erfindung, die unsere Weltsicht ganz entscheidend verändert hat:

Mehr

Translate