Kategorie: Magazin

Lesen und anschauen: „Fotografen – Legenden und ihre Kameras“

Aus dem Midas-Verlag in der Schweiz kommt mit „Fotografen –Legenden und ihreKameras“ ein wirklich lesens- und vor allem sehenswertes Buch. Es zeigt einmal nicht die Werke bekannter Fotografen, sondern die Meister des 20. Jahrhunderts und ihr Arbeitsgerät selbst. Und so sind nicht nur legendäre Fotografen zu sehen, sondern auch deren klassischen Kameras von Leica, Nikon, Pentax, Rollei und vielen anderen.

Mehr

Mit der Canon EOS RP unterwegs in Riga

Mit der EOS RP hat Canon Mitte Februar eine Kleinbildspiegellose vorgestellt, die die Szene aufmischen könnte. Denn derzeit gibt es keine aktuelle Kamera ihrer Klasse zu einem derart günstigen Preis wie die Canon EOS RP. Klar – Canon musste hier und da den Rotstift ansetzen. Aber macht sich das im Alltag bemerkbar? Ich hab’s ausprobiert – drei Tage lang in der lettischen Hauptstadt Riga.

Mehr

Nikon Z6: Mein erster und vorläufiger Eindruck

Kaum zwei Kameras sind sich derzeit derart ähnlich, wie die Nikon Z6 und die Z7. Warum also die „kleine“ Z6 testen, wo ich doch der Z7 bereits ausgiebig auf den Zahn gefühlt habe? . Der deutlich günstigere Preis der Z6 hat mich letztendlich bewogen, ihr trotz aller Nähe zur Z7 doch noch kräftig auf den Zahn zu fühlen. Den Eindruck, den ich dabei gewonnen habe, bleibt indes vorläufig.

Mehr

Olympus auf dem Umweltfotofestival »horizonte zingst«

Auch dieses Jahr wird Olympus wieder dabei sein, wenn sich Zingst an der Ostsee Ende Mai in eine riesengroße Ausstellungsfläche und Spielwiese für die Fotografie verwandelt. 2019 werden gleich zwei Olympus Ausstellungen zu sehen sein. Zum einen die Ausstellung der Olympus Community »Emotions«. Zum anderen macht Olympus es möglich, dass zum ersten Mal der japanischer Fotograf Takehiko Sato seine Arbeiten in Europa zeigt.

Mehr

Kurz ausprobiert: Ricoh GR III

Mit der GR III hat Ricoh kürzlich eine Kompaktkamera vorgestellt, die etwas aus der Zeit gefallen wirkt: Statt eines Zooms gibt es eine (relativ lichtstarke) 28-Millimeter-Festbrennweite. Im Gehäuse steckt ein ungewöhnlich großer Sensor im APS-C-Format. Ich habe Ricohs jüngste Edel-Kompakte kürzlich für rund zwei Stunden ausprobiert.

Mehr

Translate