Kategorie: Software

Hasselblad veröffentlicht Phocus 3.3

Hasselblad hat seinen RAW-Konverter Phocus aktualisiert und Version 3.3 veröffentlicht. Phocus 3.3 kann für noch mehr Aufgaben auf die GPU zurückgreifen und soll so bestimmte Befehle deutlich schneller abarbeiten. Zudem lassen sich WiFi-fähige Blitzgeräte von Broncolor mit Phocus 3.3 bequemer fernsteuern.

Mehr

Jetzt auch auf Deutsch: Photomatix Pro 6 von HDRsoft

Der Hype um die HDR-Fotografie wäre ohne Photomatix Pro kaum so groß geworden. Inzwischen ist die HDR-Software in der 6. Version auf Deutsch erschienen. In der aktuellen Ausgabe sollen noch mehr Stilvorlagen helfen, mit wenigen Klicks zum gewünschten HDR-Ergebnis zu kommen. Außerdem gibt es jetzt einen „natürlichen Bildlook ohne typische HDR-Übertreibung“.

Mehr

Magix bringt Performance-Upgrade für Photostory Deluxe

Mit der aktuellen Version von Photostory Deluxe sollen sich Diaschauen für das TV-Gerät noch einfacher und schneller gestalten lassen. Das gilt laut Hersteller Magix insbesondere dann, wenn hochauflösende Dateien gezeigt werden sollen. Außerdem hat Magix den Funktionsumfang erweitert. Photostory Deluxe ist ab sofort erhältlich, noch bis Ende September mit einem kräftigen Rabatt.

Mehr

Neues Dateiformat in iOS 11: Kann Windows ab sofort keine iPhone-Fotos mehr anzeigen?

Mit iOS 11 verabschiedet sich Apple heute vom altehrwürdigen JPEG-Format, iPhone & Co. nehmen Fotos ab sofort im Format HEIF auf. Das bietet viele Vorteile, etwa einen deutlich geringeren Speicherplatzbedarf. Allerdings können Windows und die meisten Bildbearbeitungsprogramm HEIF-Dateien nicht öffnen. Was tun, wenn Sie Ihre iPhone-Fotos an einen Windows-PC weiterreichen?

Mehr

Rabattaktion zur Markteinführung: Aurora HDR 2018 kommt bald

Macphun kündigt heute Aurora HDR 2018 an. Erstmals wird die HDR-Software damit auch für Windows erhältlich sein. Ein völlig neu entwickelter Algorithmus soll dafür sorgen, dass sehr natürlich wirkende HDR-Bilder aus Belichtungsreihen entstehen. Das Programm soll am 28. September auf den Markt kommen, ab sofort kann es mit Rabatt vorbestellt werden.

Mehr

X RAW Studio: Fujifilm entwickelt PC-Software zur RAW-Konvertierung mit Kameraprozessor

Fujifilm entwickelt derzeit die Software X RAW Studio, mit der sich RAW-Dateien am PC oder Mac in der Kamera entwickeln lassen. Dazu wird die Kamera via USB mit dem Rechner verbunden, um die RAW-Konvertierung kümmert sich dann der Bildprozessor in der Kamera und nicht der Prozessor des Computers. Das Verfahren bietet laut Fujifilm eine Reihe von Vorteilen.

Mehr

Translate