Kategorie: Wirtschaft

Kodak beklagt Verluste und streicht weitere 10.000 Stellen

Kodak will seine „digitale Trans­for­ma­tions-Strategie“ weiter beschleu­nigen – so die Firma in einer Meldung zu den aktuellen Zahlen des 2. Quartals 2005. Das bedeutet vor allem, dass Kodak nach deutlichen Verlusten weitere 10.000 Stellen zu streichen beabsichtigt, so dass mittler­weile bis zu 25.000 Kodak-Angestellte weltweit um ihre Position bangen müssen:

Mehr

Leica gibt nicht auf

Leica, seit einiger Zeit durch finan­zielle Schwie­rig­keiten gebeutelt, hat in der gestrigen außer­or­dent­lichen Haupt­ver­sammlung den Weg für die „Turnaro­und­stra­tegie“ freige­geben. Neben Leica M und R soll es auch künftig Kompakt­ka­meras geben. Die „Fehlein­schät­zungen des Manage­ments in Bezug auf die Geschwin­digkeit des Wandels hin zur Digita­li­sierung des Fotomarkts“ sowie die „struk­tu­rellen Schwach­stellen des Unter­nehmens“ sollen angegangen werden:

Mehr

Finanzen

Polaroid mit neuem Eigen­tümer +++ Sonys Umsätze sinken +++ Canon geht‘s hervor­ragend

Mehr

Leica unter neuer Führung

Leica hat seit heute mit Dr. Josef Spichtig einen neuen interi­mis­ti­schen Vorstands­vor­sit­zenden; Ralf Coenen scheidet „einver­nehmlich“ nach nur knapp vier Monaten – und Leica schlägt Kapital­maß­nahmen für die Konso­li­dierung und Restruk­tu­rierung vor:

Mehr

Leica erläutert Krise

Der Dreivier­tel­jah­res­be­richt der Leica Camera Gruppe liegt vor und Leica nennt darin als Gründe für die aktuelle Krise „Umsatz­ver­luste wegen Verän­de­rungen des Fotomarktes und verzö­gerten Produkt­neu­ein­läufen“:

Mehr

Kodak will Creo übernehmen

Wie Kodak und Creo heute bekannt­gaben, will die Eastman Kodak Company die Aktien von Creo (einem Unter­nehmen der Druck­vor­stufe) für insgesamt rund 980 Millionen US-Dollar aufkaufen

Mehr

Fujifilm D: Einbrüche bei Digital­ka­meras

Schuld sind die anderen: Während Fujifilm Deutschland Zuwächse im Bereich Industrie verzeichnen kann, ist ein Rückgang bei Consumer Produkten zu vermelden und Fujifilm führt das auf das Überan­gebot bei Digital­ka­meras zurück. Dabei machen andere damit glänzende Geschäfte (wenn sie denn die richtigen Produkte richtig bewerben):

Mehr

Translate