Kategorie: Literatur

PhotoKlassik IV-2016 ab morgen am Kiosk

Die vierte Ausgabe 2016 der Zeitschrift PhotoKlassik ist heute erschienen. Das „Magazin für aktuelle analoge Fotografie“ stellt diesmal die Svedovsky Camera vor, befasst sich eingehend mit der Mamiya 645 Pro TL und begibt sich auf die Reise nach Velvialand – um nur einige der wieder sehr spannenden und inspirierenden Themen zu nennen.

Mehr

Face the Camera: Das Lächeln des Robert Lebeck

Vor rund zwei Jahren ist der große Fotojournalist Robert Lebeck gestorben. Nun ist mit „Face the Camera“ ein Buch erschienen, das die eindrucksvollsten Porträts des Fotografen aus den 50er, 60er und 70er Jahren noch einmal Revue passieren lässt. Robert Lebeck selbst hatte die Auswahl der jetzt veröffentlichten Werke noch zu Lebzeiten begonnen.

Mehr

PhotoKlassik III.2016 ab sofort am Kiosk

PhotoKlassik III.2016, das Magazin für aktuelle analoge Fotografie, ist sofort im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich. In der jüngsten Ausgabe geht es unter anderem um Kameras von Hasselblad und Olympus, um Kalotypie und Anthotypie sowie um die Frage, wie man Negative entwickelt oder Dias digitalisiert. Wie immer ist das Heft nicht nur lesens- sondern auch sehenswert – diesmal besonders die Portraits von Christian Klant, die im Kollodium-Nassplatten-Verfahren entstehen.

Mehr

fotoespresso 2/2016 erschienen

Es gibt sie noch, die guten Dinge, die nichts kosten. Das PDF-Magazin fotoespresso zählt dazu, jetzt ist die Ausgabe 2/2016 erschienen. Sie beschäftigt sich unter anderem ausführlich mit dem Fokus und gibt Tipps für die AF-Feinabstimmung.

Mehr

Magazin für aktuelle analoge Fotografie: PhotoKlassik II.2016 erschienen

Bereits seit einigen Tagen liegt die Ausgabe 2/2016 der PhotoKlassik am Kiosk aus. Die aktuelle Ausgabe des Magazins stellt zum Beispiel die letzte noch produzierte analoge Spiegelreflexkamera Nikon FM10 vor. Außerdem geht es um den Einsatz von Handbelichtungsmessern (die auch in Zeiten der digitalen Fotografie nicht ihre Berechtigung verloren haben), den Fotografen Vernon Trent und um einen Abschied von einem Film beim Drogerie-Discounter – um nur ein paar der weiteren Themen zu nennen.

Mehr

Buchtipp: Edixa – die Geschichte einer Kleinbild-Spiegelreflex-Kamera

Wer kennt sie heute noch, die einstmals großen Namen der deutschen Kamerahersteller? Dazu zählt sicherlich auch Edixa, die Spiegelreflexkamera des einstmaligen Wiesbadener Herstellers Wirgin. In den 50er Jahren leitet auch sie den langsam beginnenden Boom der Spiegelreflexkameras ein, doch schon ab Mitte der 60er Jahre gerieten die Edixa-Kameras gegen die erstarkende Konkurrenz (vor allem aus Japan) ins Hintertreffen, 1971 war dann endgültig Schluss. Die wechselvolle Geschichte der Edixa-Kameras hat Wolfgang Erner in einem überaus faktenreichen Buch nachgezeichnet und aufbereitet.

Mehr

Translate