Von Voigtländer kommt mit dem 21mm / 1:1,4 Nokton ein Weitwinkelobjektiv, das mit einer Anfangsblende von F/1.4 äußerst lichtstark ist. Dabei soll es dank eines aufwändigen Aufbaus mit 13 Linsen in elf Gruppen verzerrungsfrei und frei von chromatischer Aberration abbilden. Das Objektiv wird manuell scharf gestellt, ist jedoch elektronisch voll-kompatibel zum E-Bajonett von Sony. Das Voigtländer 21mm / 1:1,4 Nokton asphärisch für Sony E-Mount soll noch ab diesem Monat zu haben sein und rund 1400 Euro kosten.

Pressemitteilung des deutschen Distributors Ringfoto:

Voigtländer 21mm / 1:1,4 Nokton asphärisch E-Mount

Die Konstruktion für unser  21mm / 1:1,4 Nokton asphärisch E-Mount haben wir ganz neu aufgesetzt und an technischer Finesse nicht gespart: unser Ehrgeiz dabei ist, in der Klasse der Superweitwinkel-Objektive neue Maßstäbe zu setzen.

Hauptmerkmale

  • Exklusiv entwickelt für Sony E-Mount-Vollformat mit elektronischer Übertragung
  • Optische Höchstleistung durch Verwendung asphärischer Linsenoberflächen bei hoher Lichtstärke
  • Minimale Fokusentfernung von 25 cm
  • Manueller Fokus für präzise Einstellung mit Fokus-Peaking

21-mm-F1,4-Nokton-E-MountDie Konstruktion für unser  21mm / 1:1,4 Nokton asphärisch E-Mount haben wir ganz neu aufgesetzt und an technischer Finesse nicht gespart: unser Ehrgeiz dabei ist, in der Klasse der Superweitwinkel-Objektive neue Maßstäbe zu setzen.

Der aufwendige optische Aufbau besteht aus insgesamt 13 Elementen in elf Gruppen. Neben der Verwendung von zwei Linsenelementen mit asphärischen Oberflächen kommt jetzt auch ein „Floating Element“zum Einsatz, was uns ermöglicht, eine hervorragende Abbildungsqualität über den gesamten Fokussierungsbereich von der Nahgrenze bis unendlich zu gewährleisten. Die asphärischen Linsen sorgen für eine verzerrungsfreie Bildgebung und helfen chromatische Aberrationen zu vermeiden. Darüber hinaus konnte durch dieses optische Design trotz der hohen Lichtstärke eine kompakte Bauform erzielt werden.

Die Nahgrenze von nur 25 cm sorgt in Verbindung mit der Lichtstärke von F1.4 für eine geringe Tiefenschärfe und erzeugt somit ein wunderschönes, sanft verlaufendes Bokeh. Die Blende lässt sich in 1/3-Stufen einstellen, kann aber durch einen Umschaltmechanismus auch auf komplett stufen- und somit lautlos gestellt werden. Das Objektiv verfügt über elektrische Kontakte, sodass alle relevanten Bildinformationen in den EXIF-Daten abgespeichert werden. Die Fokus-Peaking Funktion verhilft auch in schwierigen Situationen zu einer präzisen und korrekten Scharfstellung.

21-mm-F1,4-Nokton-E-Mount-mit-SonnenblendeDieser neue Spezialist aus der Voigtländer E-Mount Range ist wie gewohnt äußert robust ausschließlich aus Metall und Glas gefertigt und besticht neben der exzellenten Verarbeitungsgüte auch durch ein relativ niedriges Gewicht von nur 560 g. Somit bleibt das neue Voigtländer 21mm / 1:1,4 Nokton asphärisch E-Mount ein stets angenehmer Begleiter bei allen Fototouren.

Im Lieferumfang enthalten ist eine Gegenlichtblende, die zur einfacheren Aufbewahrung auch umgekehrt am Objektiv angebracht werden kann.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1399,- Euro, die Erstauslieferung beginnt Ende Juni 2019.

Technische Daten: Voigtländer 21mm / 1:1,4 Nokton asphärisch E-Mount

Brennweite21 mm
AnschlussE-Bajonett (Sony)
Lichtstärke01.02.1900 00:00
Kleinste BlendeF 16
Optischer Aufbau13 Linsen in 11 Gruppen
Bildwinkel90,8°
Blendenlamellen12
Mindestentfernung0,25 m
FiltergrößeØ 62 mm
Maximaler Umfang70,5 mm
Gesamtlänge79,5 mm
Gewicht560 g
Farbeschwarz
Mitgeliefertes ZubehörObjektivdeckel, Rückdeckel, Gegenlichtblende
Optional
Preis in Euro1399,-
Artikelnummer106184
EAN4002451001694