Panasonic hat soeben in Las Vegas mit der GH5s eine Schwester der GH5 vorgestellt, bei der eine gute Bildqualität bei hohen ISO-Werten über die Auflösung geht. Mit rund 10 Megapixel ist die Sensorauflösung sehr gering, reicht aber aus für 4K-Videos. Die GH5s richtet sich in erster Linie an Videofilmer.

Morgen öffnet die „Consumer Electronics Show“ (CES) 2018 ihre Tore in Las Vegas. Panasonic nutzt die Gelegenheit, und hat bereits heute das High-ISO-Modell GH5s präsentiert. photoscala wird im Laufe des heutigen Abends noch detaillierte Informationen zur GH5s veröffentlichen, hier schon einmal das Wichtigste in Kürze.

Multi-Aspect Sensor mit 10 Megapixel

Äußerlich ist die neue GH5s weitgehend identisch zur GH5, die Unterschiede finden sich unter der Haube. Der wohl wichtigste: die GH5s ist mit einem „Multi Aspect“-Sensor ausgestattet, der unabhängig vom gewählten Seitenverhältnis immer dieselbe horizontale Auflösung liefert. Das Hauptaugenmerk hat Panasonic indes auf die High-ISO-Fähigkeiten des Sensors gelegt. Daher löst er mit 10 Megapixel für heutige Verhältnisse niedrig auf, kann aber andererseits mit relativ großen Sensorzellen punkten.

Das ist aber noch nicht alles, was der GH5s einzigartige Fähigkeiten bei hohen ISO-Werten verleihen soll. Dazu zählt unter anderem auch ein zweifacher Analogverstärker. Der eine greift ab ISO 400 und ist für eine besonders detailreiche Darstellung ausgelegt. Der zweite tritt ab ISO 2500 in Aktion und kümmert sich um eine besonders rauscharme Bildwiedergabe. Das alles erlaubt bei der GH5s maximal ISO 51.600 (GH5: ISO 25.600). Zudem wurden die Low-Light-Fähigkeiten des Autofokus verbessert, er arbeitet bei der GH5s bis -5 EV.

Entfallen ist bei der GH5s allerdings der integrierte Bildstabilisator, er ist dem neuen Sensor zum Opfer gefallen. Laut Panasonic ist der neue Sensor ein paar Mikrometer zu dick, sodass er samt Stabi nicht mehr in das Gehäuse gepasst hätte.

Herausragende Video-Eigenschaften

Die Panasonic GH5s ist weltweit die erste Fotokamera, die Cinema 4K (4096 x 2160) mit einer Frame-Rate von bis zu 60p filmt. Außerdem ist sie in der Lage, intern mit 4:2:2 10 bit aufzuzeichnen, V-Log ist bereits auf der Kamera installiert. Zudem kann sie Timecode-In und -Out-Markierungen schreiben, was die Synchronisation mehrerer Kameras und Tonaufzeichnungsgeräte am Set ermöglicht.

photoscala hatte ein Vorserienmodell der GH5s bereits kurz in der Hand. Unser erster Eindruck: Die Videoqualität liegt bis ISO 6400 durchaus auf Vollformat-Niveau. Allerdings mit dem klaren Vorteil, dass die GH5s aufgrund ihres deutlich kleineren Sensors weit weniger mit Überhitzungsproblemen zu kämpfen hat.

Die Panasonic GH5s soll ab Februar in den Handel kommen und rund 2.500 Euro kosten.

Pressemitteilung von Panasonic Deutschland:

LUMIX GH5S: Das Low-Light- und Video-Talent.

Neues Video-Flaggschiff komplettiert Spitzentrio der LUMIX Kameras von Panasonic

Hamburg, Januar 2017 – Mit der LUMIX DC-GH5S präsentiert Panasonic sein neues Video-Spitzenmodell unter den spiegellosen Systemkameras (DSLM) und erweitert damit das Line-up an LUMIX G Kameras um eine professionelle Produktionskamera, die auch bei sehr schwachen Lichtverhältnissen für optimale Ergebnisse sorgt. Das neue Modell komplettiert zugleich das Spitzentrio unter den LUMIX Kameras von Panasonic bestehend aus GH5, G9 und GH5S. Mit neuem Multi-Aspect 10-Megapixel-Sensor mit dualer Grundempfindlichkeit, besten Low-Light-Qualitäten und zahlreichen zusätzlichen Video-Optionen spricht sie vor allem professionelle Videofilmer an.

Der neue 10-Megapixel-Digital-Live-MOS-Sensor mit Dual Native ISO-Technologie und neuester Venus-Engine reproduziert selbst dunkle Bildbereiche differenziert und originalgetreu. Er ermöglicht eine Empfindlichkeit von maximal ISO 51.200 im Hochempfindlichkeitsmodus. Dabei handelt es sich um einen Multi-Aspect Sensor mit 12-Megapixel-Bruttoauflösung. Dank zusätzlichen Spielraums bei der Sensorgröße ändert sich die Brennweite bei den Seitenverhältnissen 4:3, 17:9, 16:9 und 3:2 nicht. Der Sensor unterstützt Fotoaufnahmen im 14-Bit-RAW-Format und bietet damit eine höhere Flexibilität für professionelle RAW-Entwicklungs-Workflows.

Die neue LUMIX GH5S setzt mit der weltweit ersten 4K 60p Videoaufzeichnung im Cinema 4K (4096x2160) Modus neue Maßstäbe. Die Kamera ist in der Lage, 4:2:2 10-Bit 400-Mbps All-Intra in 4K 30p/25p/24p aufzuzeichnen. Eine zeitliche Begrenzung gibt es weder für Full HD noch für 4K Videoaufnahmen. Darüber hinaus ermöglicht die LUMIX GH5S 4K HDR Videos (Hybrid Log Gamma).

In Full HD stehen eine maximal 10x-Zeitlupe mit 240 B/s und in C4K mit 60 B/s zur Auswahl. V-LogL und LUT (Look Up Table) sind bereits vorinstalliert und kompatibel mit SMPTE-Timecode IN/OUT, ähnlich wie bei professionellen Camcordern.

Die exklusive DFD-AF-Technologie von Panasonic erlaubt der GH5S eine schnelle Autofokussierung in nur ca. 0,07s und Serienbilder mit maximal 12 (AFS) / 8 (AFC) B/s. Der 4K Fotomodus ermöglicht zudem Highspeed-Serienaufnahmen mit 60 B/s bei ca. 8 Megapixeln Auflösung.

Die LUMIX GH5S ist besonders für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen geeignet. Dank der höheren Empfindlichkeit und der optimierten Abstimmung des Sensors bietet die Kamera mit Low Light AF einen bis auf -5EV erweiterten Arbeitsbereich. Ein weiteres praktisches Feature ist der Live-View-Boost, der die Bildkontrolle selbst bei völliger Dunkelheit erlaubt. Dabei wird die Empfindlichkeit ausschließlich für das Live-View-Bild erhöht.

Für den Einsatz unter widrigen äußeren Bedingungen bestehen die vorderen und hinteren Gehäuseabdeckungen der GH5S aus Magnesiumlegierung. Die Kamera ist dadurch nicht nur spritzwasser- und staubdicht, sondern auch frostsicher. Sie ist professionell mit einem doppelten UHS-II SD-Speicherkartensteckplatz und einem HDMI Typ A Anschluss ausgestattet.

Die GH5S verfügt über einen OLED-Sucher mit 3,7 Mio. Bildpunkten mit einer außergewöhnlich starken Vergrößerung von effektiv ca. 0,76x (35mm äquiv.) Seine Bildwiederholrate von 120 B/s sorgt dabei für die flüssige Bildwiedergabe von bewegten Objekten und bei Schwenks.

Zur weiteren Ausstattung gehören Bluetooth LE und WiFi® (5 und 2,4 GHz)-Konnektivität.

In ihrer praxisgerechten professionellen Bedienbarkeit ist die neue LUMIX GH5S der GH5 damit noch einen Schritt voraus. Sie bietet zusätzliche Reserven für kreative Workflows, speziell auch beim parallelen Einsatz mehrerer GH5- oder GH5S-Kameras.

Die LUMIX GH5S im Detail:

Außergewöhnliche Technik- und Ausstattungsvielfalt für Videofilmer und Fotografen 
Der neue 10,2-Megapixel-Digital-Live-MOS-Sensor mit Dual Native ISO-Technologie und Venus-Engine gibt selbst dunkelste Bildbereiche originalgetreu wieder. So können sich Videofilmer auch in dunklen Umgebungen voll auf die Aufnahme konzentrieren, ohne Hintergrundrauschen befürchten zu müssen.

Die Dual-Native-ISO-Technologie kombiniert zwei analoge Schaltkreise für eine jeweils spezifische Rauschunterdrückung vor der weiteren Signalverarbeitung. Diese technologische Lösung hat sich bereits in den Panasonic Varicams für Profis bewährt. Das Ergebnis ist eine Maximalempfindlichkeit von ISO 51.200 mit minimiertem Rauschen bei extremen Low-Light-Aufnahmen. Die Dual-Native-ISO-Technologie kann manuell zwischen LOW (ISO160-800) und HIGH (ISO800-51.200) umgeschaltet werden. Mit erweiterter ISO-Einstellung sind sogar maximal ISO 204.800 möglich.

Ebenso wie professionelle Camcorder ist die LUMIX GH5S kompatibel mit Timecode IN/OUT. Die Synchronisation wird dabei über den Blitzsynchronanschluss und das mitgelieferte Koaxialkabel für einen BNC-Anschluss hergestellt. Die Kamera kann dadurch auch als Timecode-Generator für andere GH5S-Modelle und professionelle Camcorder verwendet werden. Die Timecode IN/OUT-Funktionalität unterstützt Kamerateams bei der Arbeit mit mehreren Kameras, da sie Aufnahmen und Audio-Visualisierungen unmittelbar mit einer anderen Kamera oder einem anderen Audiogerät synchronisiert.

Der neu entwickelt Multiformat-Sensor mit brutto 11,93 Megapixel bietet genügend Fläche, um Bilder mit identischem Bildwinkel bei gleicher Brennweite unabhängig vom gewählten Seitenverhältnis 4:3, 17:9, 16:9 oder 3:2 aufzuzeichnen. Mithilfe der True Multi-Aspect Ratio-Funktion kommen sowohl Videofilmer als auch Fotografen mit 10-Megapixel-Nettoauflösung über alle Bildformate hinweg in den Genuss des gleichen diagonalen Bildwinkels ohne Einschränkung im Weitwinkel-Bereich. Der Sensor erlaubt zudem Fotoaufnahmen im 14-Bit-RAW-Format und bietet damit höhere Flexibilität für professionelle RAW-Entwicklungs-Workflows.

Als erste digitale spiegellose Kamera¹ bot bereits die LUMIX GH5 die Möglichkeit, 4K 60p Videos aufzunehmen. Die neue LUMIX GH5S erlaubt nun wiederum als erste die 4K 60p Videoaufzeichnung im Cinema 4K (4096x2160)-Format.² Bei der internen 4:2:2 10-Bit Videoaufzeichnung³ handelt es sich um ein Farb-Sub-Sampling, das üblicherweise für die Filmproduktion verwendet wird, um eine möglichst originalgetreue Farbwiedergabe zu erzielen. Die LUMIX GH5S kann darüber hinaus auch 4:2:2 10-Bit 400-Mbps All-Intra in 4K 30p/25p/24p und C4K 24p sowie 200-Mbps All-Intra in Full HD aufzeichnen.

Es gibt weder für Full HD noch für 4K Videoaufnahmen eine zeitliche Begrenzung⁴. Die LUMIX GH5S nutzt eine ITU-R BT.2100-kompatible Gammakurve und ermöglicht damit die Aufzeichnung von 4K HDR Videos mit Hybrid Log Gamma (HLG). Ebenso ist ein Low-Bit-Rate-Aufnahmemodus 4K HEVC für HLG verfügbar, der die Wiedergabe auf AV-Geräten ermöglicht, die mit dem HEVC-Kompressionsformat kompatibel sind, so etwa auf Panasonic 4K HDR Fernsehern.

Die VFR (Variable Frame Rate) ermöglicht es dem Anwender, schnellere oder langsamere Videos in C4K/4K (60 B/s, maximal 2,5x langsamer in 24p) und Full HD (240 B/s⁵, maximal 10x langsamer in 24p) aufzunehmen. Das flache Aufnahmeprofil V-LogL mit einem Dynamikumfang von bis zu 12-Blendenstufen für die professionelle Post Production ist bereits in der Kamera vorinstalliert.

Die DFD (Depth From Defocus)-Technologie und eine ultraschnelle digitale Signalverarbeitung sorgen für eine rasante Autofokussierung in ca. 0,07s⁶ und 12 (AFS)⁷ / 8 (AFC) B/s bei 12-Bit RAW und 11 (AFS) / 7 (AFC) B/s bei 14-Bit RAW Highspeed-Serienaufnahmen. Die 4K Fotofunktion ermöglicht Highspeed-Aufnahmen mit 60 B/s bei einer Auflösung von ca. 8 Megapixeln.

Komfortable Bedienung auch bei wenig Licht

Die LUMIX GH5S zeichnet sich durch eine hervorragende Aufnahmeleistung selbst bei schlechten Lichtverhältnissen aus. Dank der höheren Empfindlichkeit und der optimierten Abstimmung des Sensors arbeitet der Low-Light-AF bis -5EV. Ein weiteres praktisches Feature ist der Live-View-Boost. Dieser ermöglicht die Bildkontrolle selbst bei völliger Dunkelheit, indem die GH5S speziell für das Live-View-Bild eine erhöhte Empfindlichkeit nutzt.

Die Sucherlupe im MF-Assist bietet eine Vergrößerung von maximal 20x anstelle der üblichen 10x. Dies ist etwa bei der Astro-Fotografie von großem Vorteil. Im Nachtmodus sorgt die dunkelrote Menüanzeige zudem für eine gedämpfte Hintergrundbeleuchtung, so dass dunkle Motive gut erkennbar bleiben.

Für die Anwendung unter härteren Einsatzbedingungen bestehen die vorderen und hinteren Gehäuseabdeckungen der GH5S aus Magnesiumdruckguss. Das Gehäuse ist dabei nicht nur spritzwassergeschützt8 und staubdicht, sondern auch frostsicher bis -10 Grad Celsius.

Die GH5S verfügt über einen doppelten SD-Speicherkartensteckplatz, der mit der Hochgeschwindigkeits-UHS-II und der Videogeschwindigkeitsklasse 60 kompatibel ist. Es stehen verschiedene Speicheroptionen zur Wahl. Die zweite Speicherkarte kann als Kapazitätsreserve dienen, wenn die erste Karte voll ist oder es können die Bilddaten parallel auf beiden Karten gespeichert werden. Zudem lassen sich die Bilder je nach Datei-Typ – RAW, JPEG, 6K Foto / 4K Foto oder 4K Videodaten – auf unterschiedlichen Karten speichern. Die Bildausgabe kann über einen HDMI Typ A Anschluss erfolgen.

Außergewöhnlicher Aufnahmekomfort

Der OLED Sucher der GH5S bietet eine sehr hohe Auflösung von 3,7 Mio. Bildpunkten und eine außergewöhnlich starke Vergrößerung von ca. 0,76x (35mm-äquiv.). Seine Bildfrequenz von 120 B/s und geringe Verzögerung von nur 0,005s sorgen für eine scharfe Abbildung bewegter Motive auch bei Schwenks. Perfekt ergänzt wird der Sucher durch das dreh- und schwenkbare 8cm-Display mit 1,6 MP Auflösung und 100-Prozent-Darstellung. Ein rundum beweglicher Joystick ermöglicht neben doppelten Einstellrädern eine intuitive und flexible Bedienung.

Die GH5S setzt auf Bluetooth und WiFi® Konnektivität für mehr Flexibilität bei der Aufnahme und sofortige Bildübertragung bei einfacher Bedienung. Die Kompatibilität mit Bluetooth 4.2 (BLE: Bluetooth Low Energy) ermöglicht die ständige Verbindung mit einem Smartphone/Tablet bei minimalem Stromverbrauch. Für WiFi steht zusätzlich zum üblichen 2,4 GHz-Band (IEEE 802.11b/g/n) das 5 GHz-Band (IEEE802.11ac)9 zur Verfügung. Dies ermöglicht eine sichere und stabile Verbindung nicht nur mit einem Smartphone/Tablet, sondern auch mit anderen Geräten vor Ort für eine problemlose Fernsteuerung. Die Übertragungsgeschwindigkeit von Foto-/Videodaten wird durch die Nutzung des 5GHz-Bandes erhöht.

Für mehr Akkukapazität und stabileren Halt bietet Panasonic optional den Akkugriff DMW-BGGH5 an. Der ebenfalls optionale XLR-Mikrofonadapter DMW-XLR1 ermöglicht hochauflösende Tonaufnahmen10 mit einem externen XLR-Mikrofon.

Verfügbarkeit und Preis

Die LUMIX GH5S kommt ab Februar 2018 in Schwarz in den Handel und die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 2.499 Euro (Gehäuse).

Bildgalerie: Panasonic GH5s

Technische Daten: Panasonic GH5s

TYP
TypDSLM-Kamera (spiegellose Wechselobjektivkamera)
AufzeichnungsmedienSD-Speicherkarte, SDHC-Speicherkarte, SDXC-Speicherkarte/(Kompatibel mit UHS-I/UHS-II UHS-Speed-Klasse-3-Standard-SDHC/SDXC-Speicherkarten und UHS-II Video-Speed-Klasse-60-Standard-SDXC-Speicherkarten)
Größe des Bildsensors17,3 x 13,0 mm (bei Seitenverhältnis 4:3)
ObjektivhalterungMicro-Four-Thirds-Anschluss
BILDSENSOR
TypLive-MOS-Sensor
Pixel (total)11,93 Megapixel
Effektive Pixel [Megapixel]10,28 Megapixel
FarbfilterPrimärfarbfilter
StaubschutzUltraschallfilter
DATEIFORMATE
StandbildJPEG (DCF, Exif 2.31), RAW (14 Bit/12 Bit)
4K PHOTOMP4 (H.264/MPEG-4 AVC, Audioformat: AAC (2-Kanal))
VideoMOV: H.264/MPEG-4 AVC (Audioformat: LPCM (2-Kanal 48 kHz/16 Bit, 48 kHz/24 Bit*, 96 kHz/24 Bit*)) * Wenn DMW-XLR1 (separat erhältlich) angebracht wird./MP4: H.264/MPEG-4 AVC, H.265/HEVC (Audioformat: LPCM (2-Kanal 48 kHz/16 Bit), AAC (2-Kanal))/AVCHD Progressive, AVCHD (Audioformat: Dolby Digital 2-Kanal)
Systemfrequenz59,94 Hz, 50,00 Hz, 24,00 Hz
Seitenverhältnis4:3, 3:2, 16:9, 1:1
BildqualitätRAW, RAW+Fine, RAW+Standard, Fine, Standard *RAW-Bit-Größe 14 Bit oder 12 Bit wählbar.
FarbraumsRGB, AdobeRGB
DATEIGRÖßEN (PIXEL) STANDBILD
01.09.1900 00:003680 x 2760 (L) / 2592 x 1944 (M) / 1824 x 1368 (S) / 3328 x 2496 (4K PHOTO)
02.09.1900 00:003840 x 2560 (L) / 2736 x 1824 (M) / 1920 x 1280 (S) / 3504 x 2336 (4K PHOTO)
03.09.1900 00:004016 x 2256 (L) / 2816 x 1584 (M) / 1920 x 1080 (S) / 3840 x 2160 (4K PHOTO)
04.09.1900 00:002752 x 2752 (L) / 1936 x 1936 (M) / 1360 x 1360 (S) / 2880 x 2880 (4K PHOTO)
DATEIGRÖßEN (PIXEL) VIDEO
MOV 59.94Hz<[C4K]4096 x 2160> 59,94 p, 150 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[C4K] 4096 x 2160>, 29,97 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[C4K] 4096 x 2160> 23,98 p, 400 Mbit/s (4:2 2 10-Bit ALL-Intra) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[C4K] 4096 x 2160> 23,98 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[4K] 3840 x 2160> 59,94 p, 150 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[4K] 3840 x 2160> 29,97 p, 400 Mbit/s (4:2 2 10-Bit ALL-Intra) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[4K] 3840 x 2160> 29,97 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio) / 100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[4K] 3840 x 2160> 23,98 p, 400 Mbit/s (4:2 2 10-Bit ALL-Intra) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[4K] 3840 x 2160> 23,98 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[Full HD] 1920 x 1080> 59,94 p, 200 Mbit/s (4:2:2 10-Bit ALL-Intra) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[Full HD] 1920 x 1080> 59,94 p, 100 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[Full HD] 1920 x 1080> 29,97 p, 200 Mbit/s (4:2:2 10-Bit ALL-Intra) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[Full HD] 1920 x 1080> 29,97 p, 100 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[Full HD] 1920 x 1080> 23,98 p, 200 Mbit/s (4:2:2 10-Bit ALL-Intra) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[Full HD] 1920 x 1080> 23,98 p, 100 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)
MOV 50.00Hz<[C4K] 4096 x 2160> 50,00 p, 150 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[C4K] 4096 x 2160>, 25,00 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[4K] 3840 x 2160> 50,00 p, 150 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[4K] 3840 x 2160> 25,00 p, 400 Mbit/s (4:2 2 10-Bit ALL-Intra) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[4K] 3840 x 2160>, 25,00 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[Full HD] 1920 x 1080> 50,00 p, 200 Mbit/s (4:2:2 10-Bit ALL-Intra) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[Full HD] 1920 x 1080> 50,00 p, 100 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[Full HD] 1920 x 1080> 25,00 p, 200 Mbit/s (4:2:2 10-Bit ALL-Intra) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[Full HD] 1920 x 1080> 25,00 p, 100 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)
MOV 24.00Hz<[C4K] 4096 x 2160> 24,00 p, 400 Mbit/s (4:2 2 10-Bit ALL-Intra) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[C4K] 4096 x 2160>, 24,00 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[4K] 3840 x 2160> 24,00 p, 400 Mbit/s (4:2 2 10-Bit ALL-Intra) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[4K] 3840 x 2160>, 24,00 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[Full HD] 1920 x 1080> 24,00 p, 200 Mbit/s (4:2:2 10-Bit ALL-Intra) (LPCM, hochaufl. Audio)/<[Full HD] 1920 x 1080> 24,00 p, 100 Mbit/s (4:2:2 10-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)/100 Mbit/s (4:2:0 8-Bit LongGOP) (LPCM, hochaufl. Audio)
MP4 59,94 Hz<[4K] 4096 x 2160> 59,94 p, 150 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[C4K] 4096 x 2160> 29,97 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[C4K] 4096 x 2160>23,98 p, 400 Mbit/s (4:2:2 10 Bit ALL-Intra) (LPCM)/<[C4K] 4096 x 2160> 23,98 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[4K] 3840 x 2160> 59,94 p, 150 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[4K] 3840 x 2160> 29,97 p, 400 Mbit/s (4:2:2 10 Bit ALL-Intra) (LPCM)/<[4K] 3840 x 2160> 29,97 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (AAC)/<[4K] 3840 x 2160> 23,98 p, 400 Mbit/s (4:2:2 10 Bit ALL-Intra) (LPCM)/<[4K] 3840 x 2160> 23,98 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (AAC)/<[4K] 3840 x 2160> 29,97 p, 72 Mbit/s (4:2:0 10 Bit LongGOP) (AAC) (HEVC, HLG-Aufzeichnung)/<[4K] 3840 x 2160> 23,98 p, 72 Mbit/s (4:2:0 10 Bit LongGOP) (AAC) (HEVC, HLG-Aufzeichnung)/<[Full HD] 1920 x 1080> 59,94 p, 200 Mbit/s (4:2:2 10 Bit ALL-Intra) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 59,94 p, 100 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 29,97 p, 200 Mbit/s (4:2:2 10 Bit ALL-Intra) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 29,97 p, 100 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 23,98 p, 200 Mbit/s (4:2:2 10 Bit ALL-Intra) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 23,98 p, 100 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 59,94 p, 28 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (AAC)/<[Full HD] 1920 x 1080> 29,97 p, 20 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (AAC)/<[Full HD] 1920 x 1080> 23,98 p, 24 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (AAC)
MP4 50,00 Hz<[4K] 4096 x 2160> 50,00 p, 150 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[C4K] 4096 x 2160> 25,00 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[4K] 3840 x 2160> 50,00 p, 150 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[4K] 3840 x 2160> 25,00 p, 400 Mbit/s (4:2:2 10 Bit ALL-Intra) (LPCM)/<[4K] 3840 x 2160> 25,00 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8-bit LongGOP) (AAC)/<[4K] 3840 x 2160> 25,00 p, 72 Mbit/s (4:2:0 10 Bit LongGOP) (AAC) (HEVC, HLG-Aufzeichnung)/<[Full HD] 1920 x 1080> 50,00 p, 200 Mbit/s (4:2:2 10 Bit ALL-Intra) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 50,00 p, 100 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 25,00 p, 200 Mbit/s (4:2:2 10 Bit ALL-Intra) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 25,00 p, 100 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 50,00 p, 28 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (AAC)/<[Full HD] 1920 x 1080> 25,00 p, 20 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (AAC)
MP4 24,00 Hz<[C4K] 4096 x 2160>24,00 p, 400 Mbit/s (4:2:2 10 Bit ALL-Intra) (LPCM)/<[C4K] 4096 x 2160> 24,00 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[4K] 3840 x 2160> 24,00 p, 400 Mbit/s (4:2:2 10 Bit ALL-Intra) (LPCM)/<[4K] 3840 x 2160> 24,00 p, 150 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 24,00 p, 200 Mbit/s (4:2:2 10 Bit ALL-Intra) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 24,00 p, 100 Mbit/s (4:2:2 10 Bit LongGOP) (LPCM)/100 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (LPCM)/<[Full HD] 1920 x 1080> 24,00p, 24 Mbit/s (4:2:0 8 Bit LongGOP) (AAC)
AVCHD Progressive, AVCHD 59,94 Hz<[Full HD] 1920 x 1080> 59,94 p, 28 Mbit/s (LongGOP) (Dolby)/<[Full HD] 1920 x 1080> 59,94i, 24 Mbit/s (LongGOP) (Dolby) (Sensor-Ausgabe ist 29,97 fps)/<[Full HD] 1920 x 1080> 59,94 i, 17 Mbit/s (LongGOP) (Dolby) (Sensor-Ausgabe ist 59,94 fps)/<[Full HD] 1920 x 1080> 23,98 p, 24 Mbit/s (LongGOP) (Dolby)
AVCHD Progressive, AVCHD 50,00 Hz<[Full HD] 1920 x 1080> 50,00 p, 28 Mbit/s (LongGOP) (Dolby)/<[Full HD] 1920 x 1080> 50,00 i, 24 Mbit/s (LongGOP) (Dolby) (Sensor-Ausgabe ist 25,00 fps)/<[Full HD] 1920 x 1080> 50,00 i, 17 Mbit/s (LongGOP) (Dolby) (Sensor-Ausgabe ist 50,00 fps)
Durchgehende Aufnahmezeit (Videoaufnahmen)**AVCHD [FHD/60 p]: Ca. 130 Min (rückseitiger Monitor), 130 Min (LVF) mit H-FS12060/AVCHD [FHD/60 i]: Ca. 130 Min (rückseitiger Monitor), 130 Min (LVF) mit H-FS12060/MP4 [4K/60 p]: Ca. 120 Min (rückseitiger Monitor), 120 Min (LVF) mit H-FS12060/MP4 [4K/30 p]: Ca. 120 Min (rückseitiger Monitor), 110 Min (LVF) mit H-FS12060
Tatsächliche Aufnahmezeit (Videoaufnahmen)**AVCHD [FHD/60 p]: Ca. 65 Min (rückseitiger Monitor), 65 Min (LVF) mit H-FS12060/AVCHD [FHD/60 i]: Ca. 65 Min (rückseitiger Monitor), 65 Min (LVF) mit H-FS12060/MP4 [4K/60 p]: Ca. 60 Min (rückseitiger Monitor), 60 Min (LVF) mit H-FS12060/MP4 [4K/30 p]: Ca. 60 Min (rückseitiger Monitor), 55 Min (LVF) mit H-FS12060
KABELLOS
WiFi2,4-GHz-WLAN (STA/AP) (IEEE802.11b/g/n)/5-GHz-WLAN (STA) (IEEE 802.11a/n/ac) *5-GHz-WLAN ist in einigen Ländern nicht verfügbar./1-13, 36, 40, 44, 48, 52, 56, 60, 64, 100, 104, 108, 112, 116, 120, 124, 128, 132, 136, 140 ch
BluetoothBluetooth® v4.2 (Bluetooth Low Energy (BLE))
QR-Code-Verbindung/Passwortlose VerbindungJa, ja, (EIN/AUS wählbar)
SUCHER
TypOLED Live View Finder (3.680.000 Bildpunkte)
SichtfeldEtwa 100 %
VergrößerungCa. 1,52x/0,76x (äquivalent zu 35-mm-Kamera) mit 50-mm-Objektiv auf Unendlich-Einstellung; -1,0 m-1
AustrittspupilleEtwa 21 mm Abstand vom Okular
Dioptereinstellung-4,0 – +3,0 (dpt)
SucherJa
Anzeigegeschwindigkeit120/60 Bilder/s
AUTOFOKUS
TypKontrast-AF-System
DFD-TechnologieJa
„Post Fokus“-FunktionJa
Focus StackingJa
FokussierartenAFS (Single) / AFF (Flexible) / AFC (Continuous) / MF
AF ModusGesichts-/Augenerkennung, Verfolgung, 225-Feld, Custom Multi, 1-Feld, Pinpoint/(Full Area Touch verfügbar) (Skalierbare AF-Bildgröße und flexible AF-Position)
Autofokus BereichEV -5 – 18 (ISO100-äquivalent)
AF-HilfslichtJa
AF-SperreJa (AF/AE LOCK-Taste)
Manuelle AF-EinstellungAF-Empfindlichkeit, Empfindlichkeit bei AF-Feldwechsel, Prognose für sich bewegende Objekte
Sonstige AngabenOne Shot AF, Auslöser-AF, halb gedrückter Auslöser, Quick AF, Serien-AF (bei Videoaufnahme), Eye Sensor AF, AF+MF, Fokuslupe, Touch-Fokuslupe, Fokus-Peaking, Touch AF/AE-Funktion, Touchpad-AF, Touch-Auslöser
BELICHTUNGSKORREKTUR
Belichtungsmessungssystem1728-Zonen-Multimuster-Sensorsystem
BelichtungsmessungMehrfeld / Mittenbetont / Spot
MessbereichEV 0 – 18 (F2,0-Linse, ISO100-äquivalent)
BelichtungsmodusProgramm-AE, Blendenautomatik, Zeitautomatik, Manuell
ISO-EmpfindlichkeitenStandbild: Auto/Intelligentes ISO/80*/100*/160/200/400/800/1600/3200/6400/12800/25600/51200/102400*/204800* (änderbar zu 1/3 EV-Schritt) *erweitertes ISO/Creative Video Modus: Auto/80*/100*/160/200/400/800/1600/3200/6400/12800/25600/51200/102400*/204800* (änderbar zu 1/3 EV-Schritt) *erweitertes ISO
Dual-Native-ISO:
[Normal]Natives ISO: 400, 2500/Auto: Auto/80*/100*/160-51200/102400*/204800* (VFR: Auto/80*/100*/160-51200/102400*/204800*) *erweitertes ISO/Niedrig: Auto/80*/100*/160-800 (VFR: Auto/80*/100*/160-1250) *erweitertes ISO/Hoch: Auto/800-51200/102400*/204800* (VFR: Auto/1250-51200/102400*/204800*) *erweitertes ISO
[V-Log L]Natives ISO: 800, 5000/Auto: Auto/320-25600 (VFR: Auto/320-25600)/Niedrig: Auto/320-1600 (VFR: Auto/320-2500)/Hoch: Auto/1600-25600 (VFR: Auto/2500-25600)
[HLG]Natives ISO: 800, 5000/Auto: Auto/320-51200/102400*/204800* *erweitertes ISO/Niedrig: Auto/320-1600/Hoch: Auto/1600-51200/102400*/204800* *erweitertes ISO
Belichtungskorrektur±5 EV in Schritten von 1/3 EV (±3 EV bei Video)
AE ArretierungJa (AF/AE LOCK-Taste)
WEISSABGLEICH
WeißabgleichAWB/AWBc/Tageslicht/Bewölkt/Schatten/Glühlampe/Blitz/Weiß-Einstellung 1, 2, 3, 4/Farbtemperatureinstellungen 1, 2, 3, 4
FeinabstimmungBlau/Gelb, Magenta/Grün
Farbtemp. Einstellung2500 - 10000K in 100-K-Schritten
VERSCHLUSS
TypSchlitzverschluss
VerschlusszeitStandbild: Bulb (Max. 30 Minuten), 1/8.000 – 60/Elektronischer Verschluss: 1/16,000 – 1/Video: 59,94 Hz: 1/16.000 - 1/30, 50,00 Hz: 1/16.000 - 1/25, 23,98 Hz: 1/16.000 - 1/24 (bei Verwendung von Synchro-Scan)
Lebensdauer des VerschlussesEtwa 200.000 Bilder
Selbstauslöser10 s, 3 Bilder / 2 s / 10 s
FernbedienungFernbedienung mit Bulb-Funktion durch DMW-RSL1 (separat erhältlich)
BRACKETING
Belichtungsreihe3, 5, 7 Bilder in 1/3, 2/3 oder 1 LW-Schritt, max. +/3 LW, Einzel-/Serienaufnahme
Blendenreihe3, 5 oder alle Positionen in 1 EV Schritt
Fokusreihe1 bis 999 Bilder, Fokusschritte können in 10 Stufen festgelegt werden
Weißabgleichreihe3 Aufnahmen in der Blau-Gelb-Achse oder in der Magenta-Grün-Achse, Farbtemperatureinstellung
SERIENBILDER
Serienbild-Geschwindigkeit[14 Bit]/AFS/MF: H: 11 fps, M: 6 fps (mit Live View), L: 2 fps (mit Live View) *Wenn H-ES12060 verwendet wird./AFF/AFC: H: 7 fps (mit Live View), M: 5 fps (mit Live View), L: 2 fps (mit Live View) *Wenn H-ES12060 verwendet wird./[12 Bit]/AFS/MF: H: 12 fps, M: 7 fps (mit Live View), L: 2 fps (mit Live View) *Wenn H-ES12060 verwendet wird./AFF/AFC: H: 8 fps (mit Live View), M: 6 fps (mit Live View), L: 2 fps (mit Live View) *Wenn H-ES12060 verwendet wird.
Anzahl BilderMehr als ca. 80 Bilder (wenn RAW-Dateien mit der entsprechenden Geschwindigkeit existieren)/Mehr als ca. 600 Bilder (wenn keine RAW-Dateien vorhanden sind und bei Verwendung einer SD-Speicherkarte der Geschwindigkeitsklasse „UHS-II UHS Speed Class 3 (U3)“.)/(je nach Kapazität der Speicherkarte, Akkuleistung, Bildgröße und Komprimierung)
4K PHOTO
Serienbild-Geschwindigkeit60 fps, 30 fps
Exif-InformationenJa (Jedes JPEG-Bild, das aus der 4K-Burst-Datei herausgenommen wird, entspricht EXIF.)
MarkierungsfunktionJa (im Modus 4K-Serienaufnahme (S/S))
Loop-Rec-FunktionJa (im Modus 4K-Serienaufnahme (S/S))
BLITZ
BlitztypExterner TTL-Blitz (separat erhältlich)
Blitz ModeAutomatik*, Automatik/Rote-Augen-Reduktion*, Immer Ein, Immer Ein/Rote-Augen-Reduktion, Slow Sync., Slow Sync./Rote-Augen-Reduktion, Immer Aus* Nur für iA, iA+.
X-SynchronzeitenUnter 1/250 s
Blitzstärke1/3LW Abstufungen ±3LW
Blitzsynchronisation1. Synchronisierung, 2. Synchronisierung
Synchronisation für Blitz und Aufnahme KompensierungJa
Kabellose SteuerungJa (bei Verwendung von DMW-FL200L/FL360L/FL580L (separat erhältlich)), Wireless-Kanal: 1-Kanal/2-Kanal/3-Kanal/4-Kanal
Blitzsynchronisation AnschlussJa
RÜCKSEITIGER MONITOR
TypTFT LCD-Monitor mit statischer Touchkontrolle
MonitorgrößeSchwenkbar 3,2 Zoll/Seitenverhältnis 3:2
PixelCa. 1.620.000 Bildpunkte
SichtfeldEtwa 100 %
LCD-EinstellungHelligkeit, Kontrast, Sättigung, Rot-Grün, Blau-Gelb
FUNKTIONSTASTE
RECWLAN, Q.MENU, Videoaufnahme, LVF-/Monitorschalter, LVF-/Monitoranzeige- Stil, AF/AE-Sperre, AF-ON, Vorschau, One Push AE, Touch AE, Wasserwaagen-Funktion, Fokusbereichseinstellung, Zoomsteuerung, 1 Aufnahme RAW+JPG, 1 Aufnahme Spotmessung, 1 Aufnahme 4K PHOTO, Betriebssperre, Einstellrad-Bedienschalter, Zielposition, Fotostil, Filterauswahl, Bildseitenverhältnis, Bildgröße, Qualität, RAW-Bit-Größe, AFS/AFF, Messmodus, Serienaufnahme-Einstellung, 4K PHOTO, Selbstauslöser, Halterung, Glanzlicht/Schatten, i. Dynamik, i. Auflösung, min. Belichtungszeit, HDR, Verschlusstyp, Blitzmodus, Blitzeinstellung, kabellose Einrichtung (Blitz), Ex. Tele-Konv., Digital-Zoom, Stabilisator, 4K Live-Beschneiden, Videoaufnahmeformat, Videoaufnahmequalität, variable Bildrate, Bildmodus in Aufnahme, Synchro Scan, Zeitcodedisplay, Einst. Klangaufnahmelautstärke, Mikr.- Richtcharakteristik, HLG-Assistent (HDMI), Farbbalken, WFM/Vektorskop, Anamorphe Dekomprimierungsanzeige, HLG-Assistent, LUT-Monitordisplay, LUT-HDMI-Display, Fokusübergang, Silent-Modus, Peaking, Histogramm, Raster, Videoraster, Zebramuster, Monochrome Live View, Laufende Vorschau, Live View Boost, Aufnahmebereich, Videoprioritätsdisplay, Zoomstufen, Zoomgeschwindigkeit, Nachtmodus, Belichtungskorrektur, Empfindlichkeit, Weißabgleich, EIN/AUS bei jedem Element im Weißabgleich, EIN/AUS bei jedem Element im Fotostil, AF-Modus/MF, Aufn.-/Wiedergabeschalter, Aus, Auf Standardeinstellungen zurücksetzen
WiedergabeWLAN,LVF/Monitorschalter,Aufn./Wiedergabeschalter, Steckplatzänderung, 4K PHOTO-Wiedergabe, Einzelne löschen, Schutz, Einstufung 1, 2, 3, 4, 5, RAW-Verarbeitung / 4K PHOTO-Mengenspeicher, Kopieren, Anamorphe Dekomprimierungsanzeige, HLG-Assistent, HLG-Assistent (HDMI), LUT-Monitordisplay, LUT-HDMI-Display, Nachtmodus, Aus, Auf Standardeinstellungen zurücksetzen
FOTO
FotostilStandard, Lebendig, Naturell, Monochrom, L. Monochrom, Landschaft, Portrait, Manuell 1, 2, 3, 4, Cinelike D, Cinelike V, Like709, Hybrid Log Gamma*, V-Log L/*Wenn Creative Video Modus ausgewählt ist.
Kreative FiltereffekteExpressiv, Retro, Historisch, High Key, Low Key, Sepia, Monochrom, Monochrom dynamisch, Monochrom hart*, Monochrom weich*, Impressiv, Hohe Dynamik, Cross-Entwicklung, Spielzeugeffekt, Bunte Farben, Bleach Bypass, Miniatur-Effekt**, Weichzeichner*, Phantasie, Sternfilter*, Punktuelle Farbe, Sonnenschein*/*Nur für Fotos. **Nicht verfügbar bei 4:2:2 10-Bit-Videos oder C4K/4K Videoaufnahmen.
VIDEO-FUNKTIONEN
Master-Pedestal-Stufe31 Schritte
Luminanzpegel8 Bit: 0-255 / 16-235 / 16-255/10 Bit: 0‒1023 / 64‒940 / 64‒1023
Waveformmonitor/VektorskopAuswählbar
LUT-DisplayLUT-Monitordisplay/LUT-HDMI-Display
Synchro ScanJa
TimecodeZählen: Zählen bei Aufnahme/Freilauf umschaltbar, Timecode-Modus: Drop Frame/Non-Drop Frame auswählbar (wenn die Systemfrequenz [59,94 Hz] gewählt ist).
SS/Gain-BetriebVerschlusszeit/ISO, Winkel/ISO, Verschlusszeit/dB
Farbbalken / 1-kHz-TesttonJa (SMPTE / EBU / ARIB) / Ja
KniesteuerungJa (im Like709-Modus)
PLAYBACK
Wiedergabe Modi30 Miniaturansichten, 12 Miniaturansichten, Kalenderanzeige, Wiedergabe mit Zoom (max. 16x), Diashow (Alle/Nur Bilder/Nur Video, Dauer und Effekte auswählbar), Wiedergabemodus (Normal/Nur Bild/Nur Video), Schutz, Bewertung, Titelbearbeitung, Gesichtserkennungs-Bearbeitung, RAW-Verarbeitung, 4K PHOTO-Massenspeicher, 4K PHOTO-Rauschunterdrückung, Lichtkomposition, Clear Retouch, Texteinblendung, Kopieren, Größenänderung, Beschneiden, Drehen, Video Divide, Zeitraffervideo, Stop-Motion-Video, drehbarer Bildschirm, Anamorphe Dekomprimierungsanzeige, HLG-Assistent, LUT-Monitordisplay, Bildersortierung, Löschbestätigung, Standbilderstellung aus Video
BILD SICHERN/LÖSCHEN
SchutzeinrichtungEinzel / Multi oder Löschen
LöschenSingle/Multi/Alle/Ausnahme
DRUCKPictBridge-kompatibel
ANSCHLÜSSE
USBUSB Typ C, SuperSpeed USB 3.1 Gen 1
HDMI: Monitor4:2:2 10-Bit (wenn [Aufnahmequalität] auf [4:2:2 10-Bit] oder wenn [Aufnahmequalität] auf [C4K/60 p]/[C4K/50 p]/[4K/60 p]/[4K/50 p] und [4K/60 p-Bitmodus]/[4K/50 p-Bitmodus] auf [4:2:2 10-Bit] eingestellt ist. Wenn unter [Aufnahmequalität] der Modus [C4K/60 p]/[C4K/50 p]/[4K/60 p]/[4K/50 p] ausgewählt ist, ist eine Aufnahme von Videos oder Standbildern auf der SD-Speicherkarte der Kamera nicht möglich.)/4:2:2 8-Bit (wenn [Aufnahmequalität] auf [4:2:0 8-Bit] eingestellt ist, ausgenommen [C4K/60 p]/[C4K/50 p]/[4K 60 p]/[4K/50 p])/4:2:0 8-Bit (wenn [Aufnahmequalität] auf [C4K/60 p]/[C4K/50 p]/[4K/60 p]/[4K/50 p] und [4K/60 p-Bitmodus]/[4K/50 p-Bitmodus] auf [4:2:0 8-Bit] eingestellt ist.)/Auto, 4K/30p/25p, 1080p, 1080i, AUS/Infodisplay EIN/AUS (wählbar)/HLG-Assistent (HDMI) AUTO/MODUS 1/MODUS 2/AUS (auswählbar)/Automatische Down-Konvertierung
HDMI: WiedergabeHDMI Typ A/VIERA Link, Audio: Stereo/59,94 Hz: Auto, C4K/60 p, C4K/30 p, 4K/60 p, 4K/30 p, 1080 p, 1080 p, 720 p, 480p/50,00 Hz: Auto, C4K/50 p, C4K/25 p, 4K/50 p, 4K/25 p, 1080 p, 1080 p, 720 p, 576 p/24,00 Hz: Auto, C4K/24 p, 4K/24 p, 1080 p
Audio/Video-Ausgangnein
Fernauslöserφ2,5mm für Fernauslöser
Eingang für externes Mikrofon/externes Audiogerätφ3,5 mm für externes Mikrofon/externe Audiogeräte/Mikr. (Plug-in Power)/Mikr./Line-in auswählbar./Stereo/Objektivautomatik/Richtrohr/Super-Richtrohr/Manuell beim Anbringen von DMW-MS2 (separat erhältlich) auswählbar.
Köpfhörerausgangφ3,5mm für Kopfhörer
MikrofonStereo, Windgeräuschfilter: AUS/Niedrig*/Standard/Hoch *Wenn DMW-MS2 (separat erhältlich) angebracht wird.
Hochauflösende AudioaufnahmeJa mit DMW-XLR1 (separat erhältlich)
LautsprecherMono
SD-KartensteckplatzSteckplatz 1, Steckplatz 2
TC EIN / AUSJa mit BNC-Konverterkabel (im Lieferumfang)
MENÜ
OSD SpracheJapanisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Rumänisch, Niederländisch, Türkisch, Portugiesisch, Finnisch, Dänisch, Schwedisch, Griechisch
STROMVERSORGUNG
AkkuLi-Ionen-Akkus (7,2 V, 1860 mAh, 14 Wh) (im Lieferumfang)
Akku-Kapazität (gem. CIPA)Etwa 440 Bilder (rückseitiger Monitor), 410 Bilder (LVF), 1.300 Bilder (Power Save-LVF-Modus*) mit H-FS12060/*Unter den von Panasonic angegebenen Testbedingungen basierend auf dem CIPA-Standard. Wenn die Zeit zum Wechsel in den Energiesparmodus auf 1 Sek. eingestellt ist.
BatteriegriffDMW-BGGH5 (separat erhältlich)
GRÖSSE / GEWICHT
Abmessungen [BxHxT]138,5 x 98,1 x 87,4 mm/5,45 x 3,86 x 3,44 Zoll (ohne abstehende Teile)
GewichtCa. 660 g (1 SD-Karte, Akku, Gehäuse)/Ca. 580 g (nur Gehäuse)
BETRIEBSUMGEBUNG
Betriebstemperatur-10 °C bis 40 °C
Luftfeuchtigkeit10 % RL bis 80 % RL
STANDARDZUBEHÖR
StandardzubehörAkkuladegerät (AC-Adapter), Akku, Gehäuseabdeckung, Blitzschuh-Abdeckung, Augenmuschel, Flash Syncro-Buchsenabdeckung, Abdeckung für Akkugriffanschluss, USB-Verbindungskabel, Schultergurt, Kabelhalter, BNC-Konverterkabel/・ Die DC-GH5S Bedienungsanleitung für erweiterte Funktionen steht auf der Panasonic LUMIX Kundenservice-Website zum Download auf mit dem Internet verbundene PCs, Smartphones oder Tablets zur Verfügung.
Software: Aufnahme LUMIX Tether/・ Mit dieser Software können Sie Ihre Panasonic Digitalkamera von einem PC aus steuern. Sie können verschiedene Kameraeinstellungen vornehmen, ferngesteuerte Aufnahmen erstellen und per Fernsteuerung aufgenommene Bilder auf dem PC speichern. Auf folgender Website erfahren Sie mehr über den Download und die Installation der Software:/http://panasonic.jp/support/global/cs/soft/download/d_lumixtether.html (für Windows/Mac)
Wiedergabe/NachbearbeitungDie Software zum Bearbeiten und Wiedergeben von Bildern auf dem Computer ist nicht im Lieferumfang dieser Kamera enthalten. Dazu kann PHOTOfunSTUDIO 10.0XE auf der Website von Panasonic mit einem internetfähigen Computer heruntergeladen werden./http://panasonic.jp/support/global/cs/soft/download/d_pfs99pe.html (für Windows)/・ Die Software zur Verarbeitung von RAW-Dateien auf dem Computer ist nicht im Lieferumfang dieser Kamera enthalten. Möglich ist dies aber mit SILKYPIX Developer Studio, das auf der Website von Ichikawa Soft Laboratory mit einem internetfähigen Computer heruntergeladen werden kann./http://www.isl.co.jp/SILKYPIX/english/p/ (für Windows / Mac)