Foto Sony alpha 3000Sieht aus wie eine alpha-Kamera (mit Spiegel), ist aber eine Spiegellose auf NEX-Basis: Mit der α3000 will Sony ab September 2013 eine Systemkamera mit E-Bajonett und 20 Megapixeln für 399 Euro inkl. stabilisiertem Kit-Zoom 3,5-5,6//18-55 mm OSS (SEL-1855) anbieten:

 
 
 
 
 

Foto Sony alpha 3000

 
Pressemitteilung von Sony Deutschland:

α3000 Kamera von Sony: Der perfekte Partner für Ein- und Aufsteiger

27. August 2013

Alles dran – alles drin: Die Kamera α3000 überzeugt Fotoliebhaber und alle, die es werden wollen, mit einem großen APS-C Exmor Sensor (20,1 Megapixel), individuellen Einstellungsmöglichkeiten von Programmautomatik bis zu manueller Kontrolle und der Möglichkeit, Videos in Full HD aufzuzeichnen. 18 Objektive (E-Mount) und der Adapter LA-EA2 für A-Mount Objektive von Sony verleihen der Kamera die nötige Flexibilität, um aus jedem Motiv das Beste herauszuholen.

Alle, die ernsthaft mit dem Fotografieren beginnen wollen, werden mit der neuen α3000 von Sony ihre helle Freude haben. Diejenigen, die schon erste Erfahrungen gesammelt haben, werden überrascht sein, welches Potenzial die neue Einsteiger-Kamera von Sony bietet. Denn die α3000 von Sony hat alles, was erfahrene Fotografen zu schätzen wissen: Einen aufgeräumten elektronischen Sucher, ein Design, das sich perfekt an die Hände des Fotografen schmiegt, eine Vielzahl an Manuell- und Automatik-Einstellungen und natürlich eine Bildverarbeitungstechnologie, die sich mit deutlich ambitionierteren Modellen messen kann. Jeder, der sich für diese Kamera entscheidet, bekommt zudem einen Gutschein für ein kostenloses Online-Training. Hier werden Grundbegriffe verständlich erklärt. Das erleichtert den Einstieg in die ambitionierte Fotografie.
 

Foto Sony alpha 3000

 
Das Herz der Kamera ist der große 20,1 Megapixel Exmor APS HD CMOS Sensor, das Gehirn der leistungsstarke BIONZ Bildprozessor. Im Team mit den hochwertigen Objektiven (E-Mount) von Sony, ist für die α3000 keine Herausforderung zu groß, wenn es um spektakuläre Motive geht. Detailreiche Stillleben, ausdrucksstarke Porträts, beeindruckende Landschaftsaufnahmen oder rauschfreie Fotos im Dämmerlicht: Mit der neuen Kamera von Sony ist alles möglich.

Um die besten Motive auf einen Blick zu erkennen, deckt der elektronische Sucher genau wie bei einer (semi-)professionellen Kamera 100 Prozent des tatsächlichen Bildes ab. Auf Wunsch blendet die α3000 Hilfslinien zur Bildkomposition oder Informationen zu den gewählten Einstellungen ein. Auch das drei Zoll große Display auf der Rückseite der Kamera zeigt bei Bedarf alle gewünschten Zusatzinfos.
 

Foto der Rückseite der Sony alpha 3000

 
Denjenigen, die nicht alle Kamera-Einstellungen selbst vornehmen und sich lieber auf die Automatik verlassen wollen, bietet die Kamera zusätzlich einen großen Spielraum, um der Kreativität freien Lauf zu lassen. Verschiedene Bildeffekte lassen rund 15 unterschiedliche Einstellungen zu. „Retro-Foto“ gibt dem Bild einen antiquierten Touch. „Miniatur“ lässt alles im Modellbaumaßstab erscheinen und „Teilfarbe“ ermöglicht es, nur eine Farbe in einem Schwarzweiß-Bild herausstechen zu lassen. Funktionen wie „Auto Object Framing“ helfen bei der Wahl des optimalen Bildausschnitts. Wichtig: Alle Bilder werden sowohl als Original als auch in veränderter Form gespeichert. So geht keine Information verloren. Der Video-Modus rundet den Funktionsumfang der Kamera ab. Filme können mit 50 Halb- oder 25 Vollbildern (50i/25p) aufgenommen werden.

Wer sich für die neue α3000 von Sony entscheidet, wählt nicht nur eine erstklassige Kamera, sondern auch ein umfangreiches Komplett-Paket. Schließlich gehören zur Kamera heute bereits 18 verschiedene Objektive (E-Mount) von Sony und Carl Zeiss sowie zwei Konverter. Von Weitwinkel- bis Teleobjektiv, von Zoom bis Festbrennweite: Auch ambitionierten Fotografen stehen alle Möglichkeiten offen. Parallel zur Einführung der α3000 wächst die Objektivfamilie um zwei neue Produkte: Das neue Carl Zeiss Vario-Tessar T* E 16-70mm F4 ZA OSS (SEL-1670Z) ist ein flexibles Standard-Zoom mit eingebautem optischen SteadyShot Bildstabilisator. Das neue E PZ 18-105mm F4 G OSS (SEL-P18105G) ist das erste G Objektiv für das E-Bajonett.

Wer zusätzlich zu Objektiven auch Blitzgeräte (zum Beispiel HVL-F43M) oder Mikrofone (zum Beispiel ECM-XYST1M) an der Kamera nutzen möchte, verwendet den „Multi Interface“ Schuh über dem Sucher, um hier das gewünschte Zubehör zu befestigen.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit
α3000K von Sony: 399,00 Euro
Verfügbarkeit: ab September 2013

 

Foto der Oberseite der Sony alpha 3000

 
(thoMas)
 

Nachtrag (27.8.2013; 9:50 Uhr):
 

Technische Daten alpha 3000
Kameratyp Digitale APS-C Kamera in DSLR-Optik
Kompatible Objektive Sony E-Mount Objektive und mit optionalem Adapter (LA-EA1) A-Mount-Objektive (Sony-alpha-Objektive,Minolta-Objektive und Konica-Minolta-Objektive) (Hinweis zu A-Mount Objektiven: Auto Exposure verfügbar , Xi-Zoom-Minolta-Objektive sind nicht kompatibel)
Sensortyp / Farbfilter Exmor APS-C HD CMOS (APS-C-Größe, 23,5 x 15,6 mm(3:2)) / RGB-Primärfarbfilter
Effektive Pixelanzahl ca. 20,1 Megapixel
Gesamtpixelanzahl ca. 20,4 Megapixel
ISO-Empfindlichkeitsbereich Foto: AUTO (ISO 100–3.200)/ ISO 100–16.000 (in 1-EV-Schritten), Video: AUTO (ISO 100–3.200 äquivalent)/ ISO 100–3.200 äquivalent (in 1-EV-Schritten)
Signalverarbeitung BIONZ Prozessor
Dynamik Range Optimizer (Dynamikbereichsoptimierung) Aus / Auto / Level
Aufnahmeformate JPEG (DCF2.0, Exif 2.3, MPF Baseline Compliant), RAW (Sony ARW 2.3 Format)
HDR-Aufnahme (Auto High Dynamik Range) Aus / Auto Exposure (Differenz Level wählbar: 1 EV~6 EV in 1 EV Schritten)
Bildgröße
Seitenverhältnis 3:2 L: 5.456×3.632 (20 MP), M: 3.872×2.576 (10 MP), S: 2.736×1.824 (5 MP)
Seitenverhältnis 16:9 L: 5.456×3.064 (17 MP), M: 3.872×2.176 (8,4 MP), S: 2.736×1.536 (4,2 MP)
Panoramaaufnahme Weit: horizontal 12.416×1.856 (23 MP), vertikal 5.536×2.160 (12 MP),Standard: horizontal 8.192×1.856 (15 MP), vertikal 3.872×2.160 (8,4 MP)
3D Panoramaaufnahme
Bildqualität RAW, RAW+JPEG, JPEG Fine & JPEG Standard
Rauschminderung Langzeitrauschminderung: Ein/Aus, wählbar bei Verschlusszeiten von 1 s und länger; Hohe ISO-Rauschminderung
Farbraum Foto: sRGB-Standard (mit sYCC-Gamut) und Adobe RGB-Standard, kompatibel mit TRILUMINOS Color – Video: xvYCC-Standard (x.v.ColorTM bei Verbindung über HDMI), kompatibel mitTRILUMINOS Color
Weißabgleich Auto, Tageslicht, Schatten, Bewölkt, Glühlampe, Leuchtstofflampe, Blitz Benutzerdefiniert, Feinanpassung der Presets, Farbtemperatur von 2500~9900 K, mit Magenta/Grün Kompensation)
Reihenaufnahme Einzelbild, Serienbild, Selbstauslöser
Serienbildfolge pro Sek. max. 2,5 Bilder/Sekunde, ca. 3,5 Bilder/Sekunde (Geschwindigkeitspriorität)
Bildanzahl bei Serienbildfolge JPEG (Fine): max. 13 Bilder, JPEG (Standard): max. 30 Bilder RAW+JPEG: 5 Bilder
PC-Fernsteuerung via USB nein
Selbstauslöser ja (10 Sek./ 2 Sek. Vorlaufzeit)
Selbstauslöser (fortlaufend) ja (3 Bilder nach 10 Sek.)
Gesichtserkennung / Lächelerkennung ja (bis zu 8 Gesichtern) / ja
Lächelerkennung / Empfindlichkeitseinstellung ja /ja
Bildeffekte Miniatureffekt, Spielzeugkamera, poppige Farben, Kontureffekt (Farbe), Kontureffekt (schwarz-weiß),Retrolook, Soft High Key, Soft Fokus, Partielle Farbe (Rot), Partielle Farbe (Grün), Partielle Farbe(Blau), Partielle Farbe (Gelb), hoher Kontrast (schwarz-weiß).
Auto Object Framing ja
Weitere Ausstattungsmerkmale Kreativstile (6x), RGB-Histogramm, Dynamikbereichsoptimierung (Aus, Auto, Level 1-5)
Anpassungsmöglichkeiten bei Kreativstilen Kontrast (+/- 3 Schritten) / Sättigung (+/- 3 Schritten) / Schärfe (+/- 3 Schritten)
Sucher Elektronischer 100%-Sucher (0,5 cm) mit 201.600 Punkten
Vergrößerung ca. 0,7 (mit 50 mm Objektiv, Einstellung auf unendlich, 1 dpt)
Augenabstand Max.: 21 mm vom Okular, ca. 15 mm vom Okularrahmen bei –1 dpt (CIPA-Standard)
Dioptrienausgleich –4 bis +3,5 dpt
LCD-Monitor (Display) 3-Zoll-TFT-Monitor (7,5 cm) / Xtra Fine
Anzahl der Punkte 230.400 Punkte
Mechanik *-
Bildfeld 100%
Grafische Benutzeroberfläche / Hilfefunktion ja / ja
Führungslinien (Gitter) ja
Helligkeitsanpassung (LCD / Sucher) Display: Manuell / 5 Stufen (Wählbar zwischen +/- 2) & sonniges Wetter / Sucher: Auto / Manuell 3 Stufen (Wählbar zwischen +/- 1)
Live-View über CMOS-Exmor-Sensor (APS-C)
Bildfeld 100%
Führungslinien (Gitter) ja
Funktionen Bildanpassung in Echtzeit (Belichtungskorrektur, Weißabgleich, Kreativstile), manuelle Tiefenschärfe-Anpassung
Belichtungsmessung 1200 Felder (Exmor APS-C HD CMOS Sensor)
Empfindlichkeitsbereich 0 EV – 20 EV (bei ISO 100 und Objektiv mit F2.8)
Modi Mehrfeldmessung (1200 Felder), mittenbetonte Integralmessung, Spotmessung
Belichtung iAuto, Superior Auto, Programm Auto (P), Blendenautomatik (S),Zeitautomatik (A), Manuell, Schwenkpanorama, Szenenwahl (Porträt, Landschaft, Sport, Makro,Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Nachtszene, Handgehalten bei Dämmerung, Anti-Bewegungsunschärfe)
Belichtungskorrektur Foto: +/- 3 EV (in 1/3 EV Schritten), Video: +/- 2 EV (in 1/3 EV Schritten)
Belichtungsreihen 3 Serienbilder mit unterschiedlicher Belichtung (0,3, 0,7, 1,0 & 2,0 EV-Schritten)
Verschluss Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Verschlusszeitenbereich 1/4000 bis 30 s, Bulb
Blitzsynchronisationszeit 1/160 s
SteadyShot abhängig vom verwendeten E-Mount Objektiv
Autofokussystem Kontrast-AF-System
Anzahl der Fokuspunkte 25 Fokuspunkte
Empfindlichkeitsbereich 0 EV – 20 EV (bei ISO 100 und Objektiv mit F2.8))
Fokusmodi AF-S: Einzelbild-AF, AF-C: Nachführ-AF, Manuelle Fokussierung (+DMF), Fokusnachführung, AF Verriegelung
AF-Feld Multi, Mitte, Flexibler Spot
Funktionen AF-Hilfslicht (LED Reichweite: ca. 0.5 – 3 m bei SEL1855
Fokussierhilfe (Peaking) ja (Wählbar in 3 Stufen: hoch, mittel, gering / gelb, rot & weiß)
Assistent zur manuellen Fokussierung (digitale Vergrößerung) ja (6,8 und 13,6fache Vergrößerung)
Blitz ja / extern (Anschluss über MI Zubehörschuh möglich – Alternativ auch Zubehör mit Auto-lock Zubehörschuh über separat erhältlichen ADP-MAA Adapter)
Leitzahl 4 (in Metern bei ISO 100 mit mitgelieferten Blitz)
Ausleuchtwinkel Bis 16 mm Brennweite
Blitzbelichtungsmessung TTL-Vorblitzmessung
Blitzbelichtungskorrektur +/- 2 EV, anpassbar in Schritten von 0,3 EV
Blitzmodi Automatisch, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Sync. 2. Vorhang, Rote-Augen-Reduktion, HSSready (kompatibler externer Blitz nötig)
Blitzbelichtungsreihen nein
Aufladezeit ca. 4 s
Videoaufnahmefunktion Standard 640×480, 25 Bilder/Sek. (3Mbit, AVC / H.264 MPEG4)
HD-Videoaufnahme (MPEG4) 1440×1080, 25 Bilder/Sek. (12Mbit, AVC / H.264 MPEG4)
HD-Videoaufnahme (AVCHD) 1920×1080, 25p, 50i (17Mbit, 24Mbit)
Videoaufnahme mit Ton / integrierter Lautsprecher ja (Stereo) / Mono mit Lautstärkeregelung – 8 Stufen
Maximale Aufzeichnungsdauer pro Clip(1) 29 Minuten (Begrenzung bei 2GB/FAT32),
Audioaufnahmeformat Dolby Digital (AC-3) 2chMPEG-4 AAC-LC 2ch
Video- und Foto-Wiedergabe ja / ja
Histogramm ja (RGB & Lichter-/ Schattenwarnung)
Indexansicht / Bildvergrößerung 6, 12 / 15,1x (L), 10,7x (M), 7,6x (S) – 19x (Panorama STD), 29x (Panorama WIDE)
Diaschau / Bilddrehung ja (ohne Ton) / ja
Speichermedien SD-Karte (SDHC/SDXC) – (mini SD / mini SDHC) / micro SD und micro SDHC über Adapter; Memory Stick Pro Duo / Memory Stick PRO-HG Duo
Empfohlene Speicherkarten MS = HX & Mark 2 / SD = Class 4 und höher
Anschlüsse USB-Anschluss: Multi-/Micro-USB-Terminal (Micro-USB-kompatible Geräte werden unterstützt),Hi-Speed-USB (USB 2.0): Mass-Storage, MTP
Zubehöranschluss ja (Multi Interface Zubehörschuh)
Fernauslöseranschluss / Netzteil-Anschluss ja (via Multi Terminal: RM-VPR1 / Laden über USB
IR-Empfänger nein
Anschluss Sony-alpha-Systemblitze (optional) möglich ja
Blitzsynchronanschlussbuchse nein
Sonstiges Kompatible Druckstandards: Exif Print, Print Image Matching III, DPOF
Abschaltautomatik ja (10 Sek., 20 Sek., 1 Min., 5 Min., 30 Min.)
Akkukapazität (Stamina) ca. 470 Bilder (CIPA-Standard)
Gehäuse Kunststoff
Abmessungen ca. 128 mm x 90,9 mm x 85,5 mm (BxHxT, ohne vorstehende Bauteile)
Gewicht ca. 353 g (ohne Akkus, Speicherkarten und Zubehör) / ca. 411 g mit Akku & Speicherkarte

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
 

Anzeige: