Wie geht es mit den Kameras von Nikon weiter, nachdem das Unter­nehmen kürzlich drastische Einschnitte verkündet hat? Dazu haben sich nun erstmals hochrangige Manager in Japan geäußert. Im Mittel­punkt zukünf­tiger Entwick­lungen sollen demnach Mittel­klasse-und Profi-DSLRs sowie spiegellose System­ka­meras stehen. Auch hochwertige Kompakt­ka­meras ähnlich der jetzt abgekün­digten DL-Serie will Nikon in Zukunft nicht ausschließen.

Wie Yahoo Japan berichtet (hier in englischer Google-Übersetzung), will sich Nikon ab sofort auf die Entwicklung von Mittel­klasse-und Profi-DSLRs konzen­trieren, das Geschäft mit den einfachen Kompakt­ka­meras wird wohl aufge­geben. Ferner könnte Nikon spiegellose System­ka­meras mit großem Sensor bringen, deren Entwicklung soll bereits angelaufen sein.

Obwohl Nikon die DL-Serie nach über einem Jahr Entwick­lungszeit nun doch nicht auf den Markt bringen wird, ist das Thema Edel-Kompakte weiterhin nicht ganz vom Tisch. Yahoo Japan zufolge sucht Nikon hier aber noch nach dem Königsweg. Nikon stellt zudem klar, dass derzeit keine Fabrik­schlie­ßungen geplant seien.