Jürgen Klauke: Self Performance (I.L.M.), 1973In der Her­for­der Aus­stel­lung „That’s me – Foto­gra­fi­sche Selbst-Bilder“ hin­ter­fra­gen Foto­künst­ler das Künst­ler-Selbst, und auch das Mensch-Sein:

 
 
 
 
 
 

Jürgen Klauke: Self Performance (I.L.M.), 1973

Jürgen Klauke: Self Per­for­mance (I.L.M.), 1973. Pola­roid-Sequenz aus Mappe mit 12 Fotos, Auf­lage 40/50, 56,8x41,9 cm, Teut­loff Photo + Video Collec­tion
© VG Bild-Kunst, Bonn 2011. Foto: Kurt Stein­hau­sen.

Pres­se­mit­tei­lung von Marta Her­ford:

That’s Me – Foto­gra­fi­sche Selbst-Bilder

Das Aus­lo­ten eige­ner und frem­der Gren­zen, der Ein­satz des eige­nen Kör­pers bis hin zur Unkennt­lich­ma­chung oder gar Selbst­ver­stüm­me­lung stellt einen der auf­rüh­rends­ten Berei­che der zeit­ge­nös­si­schen Kunst dar. In der Aus­stel­lung „That’s me – Foto­gra­fi­sche Selbst-Bilder“ demons­trie­ren ca. 100 her­aus­ra­gende Foto­ar­bei­ten von Cindy Sher­man, Valie Export, Elke Kry­stu­fek, Aino Kan­nisto, Jürgen Klauke, Rudolf Schwarz­kog­ler u. a., wie inten­siv sich das heu­tige Künst­ler-Selbst in stän­dig neuen Facet­ten defi­niert.
 

Foto Aino Kannisto: Untitled (White Apron), 1999

Aino Kan­nisto: Untit­led (White Apron), 1999. C-Print, Diasec, 78x96 cm
© Aino Kan­nisto, Cour­tesy: Gale­rie m Bochum.
 
 
Rudolf Schwarzkogler: 6. Aktion “o.T.”, Frühjahr 1966

Rudolf Schwarz­kog­ler: 6. Aktion „o.T.“, Früh­jahr 1966 (14 von ins­ge­samt 98 Foto­gra­fien – Akteur: Rudolf Schwarz­kog­ler, Foto­graf: Michael Epp.). Sil­ber­ge­la­ti­ne­ab­zug, Auf­lage 4/40, 39x38,5 cm, Teut­loff Photo + Video Collec­tion
© mumok, Museum Moder­ner Kunst Stif­tung Ludwig Wien, Leih­gabe der Öster­rei­chi­schen Ludwig Stif­tung. Foto: Kurt Stein­hau­sen.

 
Das Insze­nie­ren und Infra­ge­stel­len des eige­nen Künst­ler­selbst, die sub­ti­len Betrach­tun­gen und scho­nungs­lo­sen Obses­sio­nen des Kör­pers und Foto­gra­fie zwi­schen Kon­zept und Per­for­mance sind ein­präg­same Leit­mo­tive dieser fas­zi­nie­ren­den, zum Teil auch ver­stö­ren­den Aus­stel­lung. Ironie und Ambi­va­lenz, die vor der Kamera insze­nierte Ent­de­ckung der eige­nen Aus­drucks­welt in Posen des Frem­den und sozial Aus­ge­grenz­ten zeigen, auf welch unter­schied­li­chen Fähr­ten das moderne Künst­ler-Ich neue Formen des Selbst­aus­drucks sucht und – seit den 1960er Jahren – gefun­den hat.

Wäh­rend ein grö­ße­res Kon­vo­lut von 26 Arbei­ten der Ame­ri­ka­ne­rin Cindy Sher­m­ans aus ver­schie­de­nen Serien der späten 1970er und 1980er Jahren, die schon als „Klas­si­ker“ bezeich­net werden können, aus der renom­mier­ten bel­gi­schen Van­mo­er­kerke Collec­tion stammt, gehört der andere hoch­ka­rä­tige Teil der Aus­stel­lung mit Werken inter­na­tio­na­ler Künst­ler aus den 1960er Jahren bis heute zur ange­se­he­nen Bie­le­fel­der Teut­loff Photo + Video Collec­tion. Eine Gruppe sen­si­bler, teils auch komi­scher Selbst­dar­stel­lun­gen der jungen Finnin Aino Kan­nisto rundet die Schau ab.

Der Kata­log mit Farb­ab­bil­dun­gen aller Expo­nate liegt zu Beginn der Aus­stel­lung vor.

Künst­ler
Valie Export, Aino Kan­nisto, Jürgen Klauke, Elke Kry­stu­fek, Chris­to­pher Makos, Martin Liebs­cher, Rudolf Schwarz­kog­ler, Cindy Sher­man
 
 
Aus­stel­lung:
That’s Me – Foto­gra­fi­sche Selbst-Bilder
8. März – 8. Mai 2011

Marta Herford
Goeben­straße 4–10
32052 Her­ford

Öff­nungs­zei­ten: Di-So und an Fei­er­ta­gen 11–18 Uhr
 

Valie Export: Body Sign, 1970

Valie Export: Body Sign, 1970. Sil­ber­ge­la­ti­ne­ab­zug, 105x70 cm, Teut­loff Photo + Video Collec­tion
© VG Bild- Kunst, Bonn 2011. Foto: Kurt Stein­hau­sen.
 
 
Jürgen Klauke: Haschischraucher, 1974

Jürgen Klauke: Haschi­schrau­cher, 1974. Cibachrome, Auf­lage 1/3, 40x30 cm, Teut­loff Photo + Video Collec­tion
© VG Bild-Kunst, Bonn 2011. Foto: Kurt Stein­hau­sen

(thoMas)