Der Kanadische Adapter- und Konverterspezialist Metabones hat einen neuen Speed Booster herausgebracht, mit dem ausgewählte Nikon-Objektive eine Lichtstärke von bis zu F/0.67 erzielen. Der Haken an der Sache: Benötigt wird eine Systemkamera der Pentax-Q-Serie mit ihrem winzigen Sensor. Die Q-Familie wird jedoch seit geraumer Zeit nicht mehr produziert.

Als eines der lichtstärksten Objektive, das jemals produziert wurde, gilt auch heute noch das Zeiss Planar 50mm F/0.7. Gedacht war es für die NASA, bekannt wurde der Lichtriese allerdings durch Stanley Kubrick. Für seinen Film Barry Lyndon nahm der Starregisseur damit Anfang der 70er eine Szene nur bei Kerzenlicht auf.

Das 0,7er Planar war nicht nur lichtstark, sondern auch extrem selten. Gerade einmal zehn Exemplare wurden davon hergestellt. Eines davon konnte man vor einiger Zeit mieten – für 3.500 Euro pro Tag!

Zeiss Planar 50/F0.7

Das Zeiss Planar 50mm F/0.7 ist eines der lichtstärksten Kleinbildobjektive, das je produziert wurde.

Deutlich günstiger erzielt man diese extrem hohe Lichtstärke mit dem neuen „Devil’s Speed Booster Q666“ von Metabones. Der Q666 adaptiert Kleinbildobjektive derart an eine Kamera der Pentax-Q-Familie, dass deren Bildkreis halbiert wird. Möglich wird dies, weil die Kameras der Q-Serie mit einem vergleichsweise winzigen Sensor im 1/1,7- oder 1/2,3-Zoll-Format ausgestattet sind.

Im Prinzip funktioniert der Speed Booster umgekehrt wie ein Telekonverter. Er verkürzt die Brennweite des Objektivs, im selben Maß erhöht er die Lichtstärke. Adaptiert man nun mit dem Speed Booster Q666 etwa ein Nikon AF 50 mm 1.4 D, wird daraus ein 25/0.7 – dessen Bildwinkel am 1/1,7-Zoll Sensor einer Pentax Q-S1 (Verlängerungsfaktor 4,6) etwa einer Brennweite von 115 Millimeter an Kleinbild entspricht.

Bildgalerie: Metabones „Devil’s Speed Booster Q666“

Dumm nur, dass die letzte Generation der Pentax-Q-Kameras spätestens letztes Jahr vom Markt verschwunden ist. Wer noch eine (gebraucht) ergattert, bekommt mit dem Speed Booster Q666 einen perfekt auf die kleine Systemkamera angepassten Adapter – findet Metabones. Viel Wert wollen die Kanadier zum Beispiel darauf gelegt haben, dass die Hinterlinse des Adapters möglichst nah an die Sensoroberfläche rückt. Der optische Aufbau besteht aus sechs Linsen. Das hat natürlich seinen Preis: 489 Dollar verlangt Metabones für den Speed Booster Q666 in seinem Online-Shop.

Technische Daten: „Devil’s Speed Booster Q666“

Magnification:0.50x
Crop Factor for Pentax Q, Q10:2.8x
Crop Factor for Pentax Q7, Q-S1:2.3x
Maximum Output Aperture:f/0.666 (with f/1.2 lens attached)
Rectilinear Distortion:< 0.666%
Lens Elements/Groups:24.01.1900 00:00
Length Reduction:10.1 mm
Supported Cameras:Pentax Q, Q10, Q7, Q-S1
Camera Mount:Pentax Q-mount
Image Format:7.44 mm x 5.58 mm (1/1.7”)
Lens Mounts:Nikon F/G (include non-AI & AI lens mounts)
Lens Compatibility:Any full-frame (36 mm x 24 mm format) or DX format (APS-C) lens with the appropriate mount can be used.
Special Features:Long-throw clickless aperture ring on Nikon F/G version. Industry's best aperture ring covers a 8-stop range markings, clearly indicating actual number of f-stops. No more guesswork! (Patent pending).