Wie bitte? Ein Foto von einem Auto so drehen, dass es mehr von der Seite zu sehen ist?

— Unbekannt

BENUTZERANMELDUNG

MAGAZIN

BenQ bringt Hardware-kalibrierten Monitor PV270 für Bildbearbeiter

Der taiwanesische Hersteller BenQ hat mit dem PV270 ganz frisch einen Monitor angekündigt, der speziell für die Foto- und Videoproduktion gedacht ist. Dafür bietet der 27-Zöller eine hohe Auflösung von 2560 x 1440 Pixel sowie eine nahezu vollständige Abdeckung des Adobe-RGB-Farbraums. Ferner verfügt der PV270 über eine Hardware-Kalibrierung, die ihm im Zusammenspiel mit der Kalibrierungssoftware „Palette Master“ eine Farbgenauigkeit von Delta E ≤ 1,5 verleihen soll. Der Monitor wird ab Juni 2016 für rund 1100 Euro erhältlich sein.

...

Quartalsbericht von Canon: Kamerageschäft weiterhin schwach

Canon ist nicht so gut ins Jahr 2016 gestartet. Das zeigen die Zahlen für das erste Quartal, die das japanische Unternehmen heute veröffentlicht hat. Besonders kräftig Federn lassen musste der Geschäftsbereich „Office“, aber auch die Sparte „Imaging System“ (Digitalkameras und Objektive) befindet sich im Abschwung. Glänzend läuft dagegen das B2B-Geschäft, unterm Strich gingen jedoch Umsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal spürbar zurück.

...

Sony World Photography Awards 2016: Meine Impressionen und Gedanken

Fotografen aus 186 Ländern haben mit 230.103 Bildern an den Sony World Photography Awards teilgenommen. Letzten Donnerstag wurden die siegreichen Fotografen in London geehrt, gleichzeitig eröffnete die Ausstellung der Siegerbilder sowie ausgewählter Kandidaten der Shortlists. Ich hatte die Gelegenheit, die Ausstellung im Somerset House zu besuchen und an der Gala anlässlich der Verleihung der Awards teilzunehmen. Zurückgekommen bin ich mit tiefen Eindrücken und nachdenklich.

...

Nikon veröffentlicht SnapBridge-App für Android

Nikon hat die bereits länger angekündigte SnapBridge-App für Android veröffentlicht. SnapBridge ist eine neue Technik, die kompatible Nikon-Kameras via Bluetooth mit einem Smartgerät verbindet. Über dieses ist es dann möglich, die Kamera vom Smartphone oder Tablet aus fernzusteuern und Bilder zu übertragen. Die entsprechenden Apps sind kostenlos, die Version für iOS soll im Sommer folgen.

 

...

Nikon D7200: Firmware C 1.01 veröffentlicht

Nikon hat für die D7200 die neue Firmware C 1.01 veröffentlicht. Sie behebt mehrere kleine Fehler, etwa bei der RAW-Konvertierung, bei der Videoaufzeichnung auf einen externen HDMI-Rekorder oder beim Datum eines Schalttages.

...

Apple erweitert RAW-Kompatibilität für OS X El Capitan

Apple hat das Digital Camera RAW Compatibility Update 6.19 für OS X El Capitan veröffentlicht. Es erweitert die Liste der unterstützen Kameras um aktuelle Modelle von Fujifilm, Leica, Nikon, Panasonic und Sony. RAW-Dateien dieser Kameras können somit von Apple Fotos und anderen Programmen, die den RAW-Konverter von Apple nutzen, verarbeitet werden.

...

Symposium der DGPh: Kameratechnologie der Zukunft

Die Kameratechnologie ändert sich rasant. Welche Auswirkungen das auf die Qualität der Bildaufnahme haben wird, damit beschäftigt sich die Deutsche Gesellschaft für Photographie im Rahmen des Symposiums „Kameratechnologie der Zukunft“, das am Freitag, 17. Juni 2016, von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr während des LUMIX Festivals in Hannover stattfindet. Die Teilnahme ist kostenlos, erfordert aber eine verbindliche Anmeldung.

...

Was letzte Woche sonst noch wichtig war

Herausragendes Ereignis der vergangenen Woche war sicherlich die Verleihung der Sony World Photography Awards in London – photoscala wird noch darüber berichten. Aber es gab auch Neuigkeiten von Nikon, Vanguard, und SanDisk.

...

Sony World Photography Awards 2016: Das sind die Gewinner

Gestern Abend hat Sony im Rahmen einer festlichen Gala in London die diesjährigen Preisträger der Sony World Photography Awards präsentiert. Als bester Fotograf wurde der Iraner Asghar Khamseh für seine erschütternden Porträts der Opfer von Säureanschlägen mit dem Titel „L’Iris d’Or Photographer of the Year“ ausgezeichnet. Kirstin Schmitt aus Deutschland siegt in der Profi-Kategorie „Schnappschuss“. Für die 2007 erstmals ausgerichteten Awards wurden 230.103 Bilder aus 186 Ländern eingereicht.

...

Kumamoto-Erdbeben: Sensor-Produktion bei Sony erheblich beeinträchtigt

Mehrere starke Erdstöße haben seit 14. April 2016 die japanische Insel Kyushu erschüttert. Das Epizentrum des Bebens lag in der Nähe der Großstadt Kumamoto, wo Sony Bildsensoren und Kleindisplays herstellt. Auch wegen der Gefahr weiterer Nachbeben ist die Produktion einstweilen gestoppt, Auswirkungen auf den Kameramarkt seien jedoch zunächst nicht zu befürchten.

...

Schneider-Kreuznach bringt Cine-Objektiv Xenon FF-Prime T 2.4 / 18

Von Schneider-Kreuznach kommt ein neues Cine-Objektiv, das bezogen auf Kleinbild eine sehr kurze Brennweite von 18 Millimetern aufweist. Das Xenon FF-Prime T 2.4 / 18 zeichnet sich durch eine hohe Lichtstärke von T/2.4 sowie eine Naheinstellgrenze von 40 Zentimeter aus. Es wird mit PL-Mount sowie Anschlüssen für Canon (EF) und Nikon (F) angeboten. Das Cine-Weitwinkel wird ab dem vierten Quartal 2016 erhältlich sein und soll rund 5.500 Euro zuzüglich Umsatzsteuer kosten.

...

GoPro setzt auf Virtuelle Realität und einen neuen Chef-Designer

Mit Actioncams für Kreti und Pleti hat GoPro in jüngster Vergangenheit nur noch Verluste eingefahren. Jetzt sucht der Pionier der kleinen Kameras fürs Grobe sein Heil in einem professionelleren Angebot. Das soll in Form von Lösungen für hochauflösendem „Virtual Reality Content“ kommen. Von Apple hat das Unternehmen unterdessen den Industriedesigner Danny Coster abgeworben – was die Börse sogleich mit einem kräftigen Kursprung für die GoPro-Aktie goutiert.

...

Thinktank photo erweitert Fototaschen-Serie Retrospective

Die Taschen-Serie Retrospective bekommt Zuwachs: Einmal in Form des neuen Modells Retrospective 6, das genügend Platz für ein spiegelloses System nebst zwei, drei Objektiven bieten soll. Und dann sind alle Modelle im neuen Farbton „Sandstone“ erhältlich. Die Retrospective 6 ist ab sofort für gut 170 Euro zu haben.

...

fotoespresso 2/2016 erschienen

Es gibt sie noch, die guten Dinge, die nichts kosten. Das PDF-Magazin fotoespresso zählt dazu, jetzt ist die Ausgabe 2/2016 erschienen. Sie beschäftigt sich unter anderem ausführlich mit dem Fokus und gibt Tipps für die AF-Feinabstimmung.

...

dpa kürt Bilder des Jahres 2015

Die Nachrichtenagentur dpa hat zum 15. Mal die Pressebilder des Jahres 2015 ausgezeichnet. Mehr als 1500 Einsendungen in insgesamt sechs Kategorien standen zur Auswahl. Die jetzt präsentierten Gewinnerfotos zeigen dabei einen interessanten Querschnitt dessen, was im letzten Jahr in Deutschland wichtig war.

...

Zeiss Lens Gear bringt Follow-Focus für Loxia-, Milvus- und Otus-Objektive

Zeiss hat heute in Las Vegas die „Lense Gear“-Ringe vorgestellt. Damit lassen sich die Objektive der Loxia-, Milvus- und Otus-Familien um einen Zahnkranz erweitern, an den Videofilmer dann ein „Follow Focus“-System anschließen können. Die Zahnringe sind ab diese Woche erhältlich und kosten je nach Größe zwischen 150 und 180 Euro. Zudem bietet Zeiss die drei Objektivfamilien jetzt auch im Set mit ca. zehn Prozent Rabatt an.

...

Neu von Eizo: Monitore CG2420 und CS2420 für Bild- und Videobearbeiter

Von Eizo kommen die neuen Bildschirme CG2420 und CS2420, die ganz speziell auf die Bedürfnisse von Fotografen, Grafikern und Videospezialisten zugeschnitten sind. Beide 24-Zoll-Monitore verfügen über ein IPS-Panel, das den AdobeRGB-Farbraum zu 99 Prozent abdeckt. Das höherwertige Modell  CG2420 ist zudem mit einem Sensor ausgestattet, sodass sich der Monitor selbständig kalibrieren kann. Die beiden Displays kommen dieser Tage in den Handel, der CS2420 für rund 700 Euro, der CG2420 kostet etwa doppelt so viel.

...

Was sonst noch wichtig war

In der letzten Woche gab es wieder derart viel Neues, Interessantes aber auch Betrübliches, dass photoscala nicht über alles in einer eigenen Meldung berichten konnte. Was das war, zeigt unsere Zusammenfassung im Überblick.

...

Firmware 2.0 für Leica SL veröffentlicht

Leica will mit der Firmware 2.0 für die Leica SL (Typ 601) so einiges an der Kamera verbessern. So soll der Autofokus mit der neuen Firmware nochmals schneller scharf stellen, insbesondere auch bei der AF-Nachführung. Neues gibt’s auch bei der Belichtungssteuerung: Firmware 2.0 erlaubt Langzeitbelichtungen bis zu 30 Minuten und erweitert die Modi P, T und A um eine direkte Belichtungskorrektur. Verbessert haben will Leica ferner die JPEG-Qualität, den Weißabgleich sowie die Auto-ISO-Optionen. Besitzer einer Leica SL können die neue Firmware im Kundenbereich herunterladen oder im nächstgelegenen Leica Store installieren lassen.

...

Meyer-Optik-Görlitz lässt legendäres Trioplan f2.9/50 wieder auferstehen

Unter dem Label Meyer-Optik-Görlitz bringt das deutsche Unternehmen net SE einen weiteren Klassiker aus der einstigen Manufaktur von Hugo Meyer zurück, das Trioplan f2.9/50. Der Dreilinser zeichnet sich aus durch sein „Seifenblasen-Bokeh“, für das Trioplan-Objektive seit je her bekannt sind. Heute ist eine Kickstarter-Kampagne gestartet, bei der Unterstützer des Projekts zu einem vergünstigten Angebot vorbestellen können. Regulär soll das Objektiv im „kommenden Winter“ in den Handel kommen und dann rund 1400 Euro kosten.

...