Kategorie: Aktuell

Neu von Cullmann: Blitzgerät CUlight FR 36

Mit dem CUlight FR 36 präsentiert Cullmann heute ein kompaktes Systemblitzgerät mit Leitzahl 36. Zur Ausstattung gehören ein Schwenkreflektor, ein beleuchtetes LC-Display sowie ein integrierter Funkempfänger für den Transmitter CUlight RT 500. Der CUlight FR 36 kommt Ende Oktober 2017 in Varianten für Canon, Nikon, Sony, Olympus / Panasonic und Fujifilm.

Mehr

Zeiss erweitert Milvus-Familie mit 1.4/25

Zeiss stellt heute das lichtstarke Weitwinkel Milvus 1.4/25 vor. Das aufwändig konstruierte Objektiv besteht aus 15 Linsen in 13 Gruppen. Das Objektivdesign soll laut Zeiss für eine hohe Abbildungsleistung im gesamten Bildfeld sorgen. Auf einen Autofokus verzichtet das Milvus 1.4/25 wie alle Objektive der Milvus-Familie. Ab 2. November 2017 soll das Milvus 1.4/25 mit Anschlüssen für Nikon und Canon erhältlich sein.

Mehr

Künftig zwei Varianten: Lightroom CC und Lightroom CC Classic vorgestellt

Adobe baut das Konzept von Lightroom radikal um, künftig wird es zwei Varianten der Workflow-Software geben: Lightroom CC ist ganz neu und kommt mit identischem Funktionsumfang für Smart-Geräte und Desktop-Computer inklusive 1 TB Speicherplatz in der Cloud. Die altbekannte Ausgabe wird als Lightroom CC Classic fortgeführt und wie gehabt durch Lightroom mobile auf dem Smartgerät ergänzt.

Mehr

Ausprobiert: Porträt-Shooting mit dem Zeiss Batis 2.8/135

Mit dem Batis 2.8/135 hat Zeiss eine klassische Porträtbrennweite ausschließlich für Sony-E-Mount im Programm. Vergleichbares gibt es von Sony oder einem anderen Anbieter nicht. Immerhin findet sich bei Sony mit dem FE 70–200 mm F2.8 GM OSS ein Zoom im Portfolio, das also bei 135 Millimeter Brennweite ebenfalls Lichtstärke F/2.8 bietet. Braucht man da noch das Batis 2.8/135?

Mehr

Leica lässt legendäres Thambar-M 1:2,2/90 wieder auferstehen

Leica schwimmt auf der Retrowelle mit und bringt eine Objektivkonstruktion aus den 30er Jahren erneut heraus: Das Porträtobjektiv Thambar-M 1:2,2/90 soll durch „seine charakteristische Weichzeichnung mit einem einzigartigen Look und unverkennbarem Bokeh“ bestechen und so eine besondere Ästhetik erzeugen, „die durch digitale Nachbearbeitung nicht reproduzierbar ist“.

Mehr

Translate