Foto Video Xenon T2.1/75 mmDie bereits zur pho­to­kina 2012 ange­kün­dig­ten „Full-Frame-Primes“ von Schnei­der-Kreuz­nach – die Cine-Objek­tive 2.1/35, 2.1/50 und 2.1/75 spe­zi­ell für Video­auf­nah­men mit digi­ta­len Klein­bild­ka­me­ras – soll es nun bald geben. Und fürs erste Quar­tal 2014 avi­siert Schnei­der-Kreuz­nach mit dem T2.1/25 und dem T2.1/100 zwei wei­tere FF-Primes:

Die Objek­tive hatte Schnei­der-Kreuz­nach bereits anläss­lich der pho­to­kina 2012 ange­kün­digt: Drei Schneider-Kreuznach-Festbrennweiten für HD-SLR-Video und dann im Früh­jahr 2013 weitere Details bekanntgegeben. Nun sollte es wirk­lich bald soweit sein, denn die zweite Jah­res­hälfte 2013 ist schon mehr als erreicht; auf der gerade lau­fen­den International Broadcast Conference (IBC) werden sie jeden­falls vor­ge­stellt; Anfang kom­men­den Jahres soll die FF-Prime-Linie dann erwei­tert werden.

Die Pres­se­mit­tei­lung der Jos. Schnei­der Opti­sche Werke GmbH:

SCHNEIDER KREUZNACH prä­sen­tiert Full-Frame-Primes auf der IBC

BAD KREUZNACH, 13. Sep­tem­ber 2013

Schnei­der-Kreuz­nach stellt auf der Inter­na­tio­nal Broad­cast Con­fe­rence (IBC) die neue Voll­for­mat-Objek­tiv­reihe „Xenon Full-Frame Primes“ vor. Sie wurde spe­zi­ell für DSLR-Kame­ras mit Voll­for­mat-Sen­so­ren zur Auf­nahme von Videos ent­wi­ckelt und kann auch an pro­fes­sio­nel­len Cine-Kame­ras ver­wen­det werden.

Die Full-Frame-Serie umfasst fünf Fest­brenn­wei­ten. T2.1/35mm, T2.1/50mm und T2.1/75mm sind ab der zwei­ten Jah­res­hälfte 2013 erhält­lich. Ein T2.1/25mm Weit­win­kel und ein T2.1/100mm Tele­ob­jek­tiv werden ab dem ersten Quar­tal 2014 ver­füg­bar sein. Die Pro­dukt­reihe wird zeit­nah um ein Makro sowie wei­tere Brenn­wei­ten erwei­tert.
 

Foto T2.1/25mm

 
Die Full-Frame-Serie wurde spe­zi­ell für Voll­for­mat-Sen­so­ren kon­zi­piert und erfüllt die beson­ders hohen Anfor­de­run­gen der Anwen­der hin­sicht­lich opti­scher Leis­tung und Bedien­bar­keit“, so Daniela Kess­elem, Pro­dukt­ma­na­ge­rin bei Schnei­der-Kreuz­nach. Alle Objek­tive können nicht nur an den DSLR-Voll­for­mat-Kame­ras von Nikon und Canon mit den ent­spre­chen­den F- bzw. EF-Bajo­net­ten ange­schlos­sen werden, son­dern auch an den pro­fes­sio­nel­len Film­ka­me­ras mit PL-Mount. Die Objek­tive ver­fü­gen bei allen Brenn­wei­ten über eine abge­stimmte homo­gene Farb­wie­der­gabe. Ob Wer­be­spot oder Spiel­film, die Xenon Full-Frame Primes bieten Fil­me­ma­chern in jeder Situa­tion die nötige Leis­tung und Zuver­läs­sig­keit.

Die Voll­for­mat-Objek­tive sind für 4K-Auf­lö­sung (4096 _ 2304 Pixel) aus­ge­legt. Pro­fes­sio­nel­les Cine-Stan­dard-Zube­hör wie Riggs mit Follow-Focus und Mat­te­box kann mit den Objek­ti­ven genutzt werden. Die zum Filmen spe­zi­ell benö­tig­ten Fea­tures wie mini­mier­tes Bre­a­thing, har­mo­ni­sches Bokeh sowie Streu­licht­mi­ni­mie­rung sind bei den Xenon Full-Frame Primes opti­miert.
 

Foto T2.1/25mm    Foto T2.1/35mm    Foto T2.1/50mm    Foto T2.1/75mm    Foto T2.1/100mm

 
Wei­tere Pro­dukt­merk­male aller Xenon Full-Frame Primes:

o Alle Objek­tive haben die glei­che Anfangs­öff­nung von T2.1 sowie die glei­chen Außen­ab­mes­sun­gen und die glei­che Posi­tion der Bedien­ele­mente.
o Eine kreis­runde Blende mit 14 Lamel­len sorgt für ein har­mo­ni­sches Bokeh.
o Robuste Cine-Style-Mecha­nik
o Manu­elle, prä­zise und repro­du­zier­bare Ent­fer­nungs­ein­stel­lung mit 300°-Drehwinkel
o Gespreizte Fokus­s­kala zur ver­ein­fach­ten Schär­fen­ein­stel­lung auch bei großer Ent­fer­nung, beid­sei­tig ables­bar
o M95-Fil­ter­ge­winde
o Aus­tausch­bare Anschluss­ba­jo­nette

Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter www.schneiderkreuznach.com
 

Foto T2.1/100mm

 
Über die Schnei­der-Gruppe:
Die Schnei­der-Gruppe ist spe­zia­li­siert auf die Ent­wick­lung und Pro­duk­tion von foto­gra­fi­schen Hoch­leis­tungs­ob­jek­ti­ven, Kino-Pro­jek­ti­ons­ob­jek­ti­ven sowie Indus­trie­opti­ken und Fein­me­cha­nik. Zur Gruppe gehö­ren die 1913 in Bad Kreuz­nach gegrün­de­ten Jos. Schnei­der Opti­sche Werke sowie die Toch­ter­ge­sell­schaf­ten Pen­ta­con (Dres­den), ISK Optics GmbH (Göt­tin­gen), Schnei­der-Optics (New York, Los Ange­les), Schnei­der Bando (Seoul), Schnei­der Asia Paci­fic (Hong­kong) sowie Schnei­der Opti­cal Tech­no­lo­gies (Shen­zhen). Haupt­marke ist “Schnei­der-Kreuz­nach”. Welt­weit sind etwa 660 Mit­ar­bei­ter beschäf­tigt, davon 360 am deut­schen Stamm­sitz. Seit Jahren zählt die Unter­neh­mens­gruppe zu den Welt­markt­füh­rern im Bereich der Hoch­leis­tungs­ob­jek­tive.

 

(thoMas)