Mit einem großen Papierkorb kann man die Qualität der eigenen Naturaufnahmen beträchtlich steigern.

— Fritz Pölking

Am 25.8.

  • 1970: * Claudia Schiffer; deutsches Fotomodell

BENUTZERANMELDUNG

Stark: Lumix GH3

Foto Lumix GH3Mit der Lumix DMC-GH3 (1199 Euro) stellt Panasonic eine Kamera im robusten, für den professionellen Einsatz konzipierten Gehäuse vor, die sich durch beste Fotoqualität (16 Megapixel) und professionelle Videoaufzeichnung auszeichnen soll. An der Ausstattung haben die Japaner dabei nicht gespart:

Presseinformation von Panasonic Deutschland – eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH:

Lumix GH3 – Neues DSLM Top-Modell mit professionellen Features

Verbesserte Foto- und Videoqualität, professionelle Erweiterungsmöglichkeiten, OLED-Sucher und -Monitor, vereint in einem robusten wetterfesten Gehäuse, machen die Lumix GH3 zum Liebling von Profis und ambitionierten Amateuren.

Hamburg, September 2012 – Mit der neuen spiegellosen Micro-Four-Thirds- Systemkamera DMC-GH3 stellt Panasonic das neue DSLM-Topmodell vor. Der neue Live-MOS-Sensor zusammen mit dem neuen Venus-Engine-Bildprozessor garantiert dank qualitätsoptimierter, reaktionsschneller Signalverarbeitung hochauflösende Bilder mit minimalem Rauschen. Das innovative technische Innenleben der GH3 liegt sicher geschützt in einem robusten, für den professionellen Einsatz konzipierten Gehäuse. Seinen Kern bildet ein stabiler Druckgussrahmen aus Magnesium-Legierung. Alle äußeren Nahtstellen des Gehäuses sind spritzwassergeschützt und staubdicht, so dass die Lumix GH3 auch widrigen Umgebungsbedingungen standhält.
 

Foto Lumix GH3

 
Im Überblick
LUMIX DMC-GH3

Foto vom Gehäuse der Lumix GH3

Neuer FourThirds-Live-MOS- Sensor, 16 Megapixel, max. 4.608x3.456 Pixel
Neuer Venus Engine- Bildprozessor
Full-HD-Videos mit 1.920x1.080/50p im AVCHD-progressive- /MP4-/MOV-Format, variable Bit- und Bildraten bis zu 72 Mbps (All- I), Stereoton und Timecode
RAW+JPEG-Aufzeichnung MPO(3D)-Format
Schneller Kontrast-Autofokus
Touch-AF und –Auslösung
Intelligente Automatik
Manuelle Zeit- und Blendenwahl
7 definierbare Funktionstasten
OLED-Touchscreen-Monitor 7,5 cm, 614.000 Pixel, 3:2, schwenk- und drehbar
Live-View-Sucher 1.744.000 Pixel, 16:9, Vergrößerung 0,67x eff., mit Eye-Sensor für autom. Umschaltung
Interner Blitz LZ 12 (ISO 100), Blitzschuh und Blitzsynchronanschluss
Akkukapazität >500 Fotos
SD/SDHC/SDXC(UHS-I)-Karten- kompatibel
Live-HDMI-Ausgang
Wetterfestes Gehäuse Mikro-/Kopfhöreranschlüsse
Wi-Fi integriert

 

Foto der Rückseite der Lumix GH3

 
Die von ambitionierten Video-Filmern oft hoch gelobten Video-Talente der GH2 wurden unter Berücksichtigung vieler Kundenwünsche weiterentwickelt. Die Lumix GH3 kommt mit einer größeren Auswahl an Video-Formaten (MOV/AVCDH/MP4), integrierter, variabler Timecode-Aufzeichnung und Bitraten von bis zu 72 Mbps im All-I-Modus, um auch professionellen Ansprüchen gerecht zu werden. In der fortschrittlichen GH3 Video-Technologie steckt die gesammelte professionelle Video-Erfahrung von Panasonic.
Zentrale Elemente der Bildkontrolle bei der Lumix GH3 sind hochauflösende, kontrast- und farbstarke OLED-Displays: eines im elektronischen Sucher mit 1.744.000 Bildpunkten, das andere im schwenk- und drehbaren 7,5cm-Monitor mit 614.400 Bildpunkten Auflösung.

Foto DMW-MS2

Die DMC-GH3 bietet zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, die die Kamera bei Foto- und Video-Aufnahmen noch variabler machen. Dazu gehören je ein 3,5mm- Mikrofoneingang und -Kopfhöreranschluss, ein Blitzsynchronanschluss, ein Live-View-HDMI-Ausgang zur Überwachung der Videoaufzeichnung in Echtzeit auf einem externen Monitor sowie ein AV-Ausgang und ein Fernauslöseanschluss.

Passend zur DMC-GH3 bietet Panasonic optionales Zubehör an, das die Einsatzmöglichkeiten noch zusätzlich erweitert. Der abnehmbare, ebenfalls wetterfeste Akkugriff DMW-BGGH3 mit Hochformat-Auslöser sorgt für mehr Ausdauer. Das externe TTL-Systemblitzgerät DMW-FL360L mit Leitzahl 36 erlaubt kabellose TTL- Steuerung und bietet eine integrierte LED-Leuchte für Video-Aufnahmen. Das neue Stereo- und Richtmikrofon DMW-MS2 sorgt für die adäquate Tonqualität zum Full HD-Videobild.

Die Bedienelemente des Kameragehäuses sind neu angeordnet: Die Einstellungen erfolgen über drei Drehräder an der Vorder- und Rückseite der Kamera sowie einzelne Tasten für häufig genutzte Funktionen. Die Lumix GH3 nimmt bis zu 6 B/s, bei reduzierter Auflösung sogar 20 B/s auf. Die Summe all ihrer Qualitäten und Funktionen macht die Lumix DMC-GH3 zum Panasonic-Flaggschiff unter den digitalen spiegellosen Systemkameras.

Perfekte Ergänzungen zur Lumix GH3 bilden die neuen, ebenfalls gegen Spritzwasser und Staub geschützten Lumix G X Vario-Objektive 2,8/12-35 mm und 2,8/35- 100 mm. Sie zeichnen sich u. a. durch eine von kürzester bis längster Brennweite durchgehende und für Zoomobjektive ungewöhnlich hohe Lichtstärke von f/2,8 aus und erweitern so nochmals den Gestaltungsspielraum der GH3.
 

Foto der Oberseite der Lumix GH3

 
Die Lumix DMC-GH3 im Detail

1. Beste Bildqualität aller Live-MOS-Sensoren
Die Lumix GH3 zeigt mit detailreicher, naturgetreuer Wiedergabe dank hoher Auflösung und fein differenzierten Farben das beste Bild aller bisherigen Live-MOS-Sensoren. Mit hochauflösenden Objektive und hochpräzisem Autofokus sowie anpassungsfähiger, treffsicherer Belichtungs- und Weißabgleichssteuerung kommen die Vorteile des Sensors voll zum Tragen. Das Ergebnis sind scharfe Bilder in differenzierten, naturgetreuen Farben mit einem ausgewogenen Verhältnis von Detailzeichnung und Rauschen.

Foto Lumix GH3

Der neu entwickelte Live-MOS-Sensor mit 16,05 Megapixeln (effektiv) bietet einen erweiterten Dynamik- und Empfindlichkeitsbereich. Um dies zu erreichen war eine weitere Minimierung des Rauschens notwendig. Dafür konzentrierte sich Panasonic auf drei Punkte: 1. Reduzierung des Sensorrauschens, 2. Minimierung des Restrauschens im Sensor-Ausgangssignal, und 3. nochmalige Rauschunterdrückung in der Signalverarbeitungs-Schaltung sowie durch möglichst kurze Signal- und Stromwege. Diese kommen auch der Verarbeitungsgeschwindigkeit zugute. Daher kann der Standard- Empfindlichkeitsbereich von ISO 200 bis 12.800 vom GH3-Nutzer bei Bedarf auf ISO 125 oder ISO 25.600 erweitert werden. Der Tiefpass-Filter vor dem Sensor wurde ebenfalls überarbeitet, um die Entstehung von Moiré zu minimieren und trotzdem die Bildauflösung des Sensors bestmöglich auszunutzen.

Im Bildprozessor der GH3 greift eine hochwirksame Rauschunterdrückung mit einer Kombination von 3DNR- und Multi-Prozess-NR-Technologien. Sie gewährleisten eine optimal abgestufte Rauschunterdrückung in allen Helligkeitsbereichen. So werden helle wie dunkle Motivdetails auch bei hohen ISO-Werten detailreich und mit minimalem Rauschen abgebildet.

2. Professionelle Videos mit variablen Formaten, Bitraten und Bildfrequenzen
Mit den neuen Video-Aufzeichnungsmöglichkeiten sprengt Panasonic die Grenzen des bislang bei Consumer-Digitalkameras Üblichen. Benutzer können zwischen den Formaten AVCHD, AVCHD Progressive, MP4 oder MOV sowie Bildfrequenzen von 50p, 25p oder 24p wählen. Die DMC-GH3 kann Videos sogar mit den hohen Bitraten 72 Mbit/s (ALL-I) oder 50 Mbit/s (IPB) ausgeben, ohne bei langen Bildaufzeichnungen für Hitzeprobleme zu sorgen.*

Um zu verhindern, dass interne Komponenten sich erhitzen und die Bildqualität beeinträchtigen, ist eine gute Wärmeableitung wichtig. Daher hat Panasonic die Anordnung der elektronischen Komponenten überarbeitet und neu gestaltet, so dass in der GH3 keine Hitzeprobleme auftreten.

Bei kontinuierlicher Aufzeichnung von Videos im AVCHD-progressive-, AVCHD- oder MOV- Format erzeugt die Lumix GH3 automatisch mehrere Dateien, die sich nahtlos aneinanderreihen.

Die GH3 kann SMPTE-kompatiblen Timecode entweder im Rec-Run- oder additiven Modus aufzeichnen, der die spätere Synchronisation unterschiedlichen Video- und Tonmaterials erleichtert. Die Timecode-Aufzeichnung kann jederzeit gestartet werden.
Für hochwertige Tonaufnahmen nutzt die Lumix DMC-GH3 Dolby Digital® im AVCHD- progressive- und AVCHD-Videos. Für nicht komprimierte Videos wird der Ton im Linear- PCM(LPCM)-Modus in MOV-Dateien aufgezeichnet.

Auch im Video-Modus bietet die DMC-GH3 kreative Gestaltungsfreiheit. Die Belichtung kann nicht nur mit Motivprogrammen, sondern auch mit Programmautomatik, Blenden- und Zeitautomatik sowie manueller Zeit und Blendenwahl erfolgen. Zeitlupe (40% / 48% / 80%) und Zeitraffer (160%, 200% / 300%) stehen ebenfalls in Full HD zur Verfügung.

Fokussieren ist mit kontinuierlichem AF, AF-Tracking und Gesichtsindentifizierungs-AF möglich. Dank Touch-AF-Funktion sind während der Videoaufnahme auch professionell wirkende Schärfeverlagerungen möglich, indem mit dem Finger auf dem Monitor das scharf zu stellende Detail angetippt wird. Perfekt geeignet für Video-Aufzeichnungen sind die besonders geräuscharmen Lumix G-Objektive.
* Einzelne Videosequenzen können mit maximal 29 min, 59s ohne Unterbrechung aufgenommen werden. MP4-Aufnahmen können bis 4 GB groß sein.

Foto Lumix GH3

3. Hochauflösende OLED-Displays für Sucher und Monitor
Die Lumix GH3 ist mit hochauflösenden High-Speed-OLED (Organic Light-Emitting Diode)- Displays im Live-View-Sucher und dem rückseitigen Monitor ausgestattet. Das 16:9- Breitbild im Sucher zeigt 100 % des Bildfeldes mit einer Auflösung von 1.744.000 Bildpunkten bei einer komfortablen Suchervergrößerung von ca. 1,34x (=0,67x KB) und 21 mm Austrittspupille. Dabei reagiert das Bild auf Änderungen durch Bewegung deutlich schneller als noch der Sucher der GH2. Ein Augensensor sorgt für die automatische Umschaltung zwischen Sucher- und Monitorbild. Dieser kann abgeschaltet oder in der Empfindlichkeit variiert werden.

Der rückseitige 7,5-cm (3, 0“)-OLED-Monitor im Seitenverhältnis 3:2 mit 614.400- Bildpunkten ist um 180° seitlich schwenk- und um 270° nach oben oder unten drehbar.

4. Erweiterte Ausbaumöglichkeiten dank vieler Anschlüsse und neuen Zubehörs
Die Lumix GH3 kommt mit einer Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten, nach denen viele ambitionierte Nutzer gefragt haben. So ist die GH3 mit einer 3,5mm-Mikrofonbuchse für qualitativ hochwertige Tonaufzeichnung über ein externes Mikrofon ausgestattet. Dank einer 3,5mm-Kopfhörerbuchse kann die Tonaufzeichnung während der Videoaufnahme in Echtzeit überwacht werden.

Für die Nutzung externer Blitzanlagen steht nun zusätzlich ein Blitzsynchronanschluss zur Verfügung.

Die DMC-GH3 kann ihr Bildsignal nicht nur in Echtzeit über Kamerasucher oder -monitor anzeigen, sondern über ein optionales mini HDMI-Kabel auch auf einem externen Kontrollmonitor, wie es Video-Profis bevorzugen. Dabei kann zwischen dem Bild mit oder ohne eingeblendeten Kontrollanzeigen gewählt werden.

Außerdem kann die DMC-GH3 über die optionale Fernbedienung DMW-RSL1 kontrolliert werden und ihr Signal über den AV-Ausgang ausgeben.

Zusätzlich zu den Lumix G Micro-FourThirds-Objektiven können an der Lumix GH3 mit dem optionalen Bajonett-Adapter DMW-MA1 auch Four-Thirds-System-Objektive eingesetzt werden, Leica-M- oder R-Objektive über die Adapter DMW-MA2M oder MA3R. Objektive anderer Hersteller sind durch weitere am Markt erhältliche Adapter ebenfalls nutzbar.

Foto der Lumix GH3 mit Mikrofon DMW-MS2

Neuer Akkugriff DMW-BGGH3
Der ergonomisch gestaltete Akkugriff DMW-BGGH3 erweitert die Ausdauer der GH3 auf über 1.000 Fotos*. Er sorgt für eine komfortable Kamerabedienung besonders im Hochformat dank seines zusätzlichen Auslösers und drei zusätzlicher Tasten für Belichtung, ISO und Weißabgleich. Auch die vorderen und hinteren Drehräder der Kamera finden sich am Akkugriff wieder. Und wie die DMC-GH3 ist auch der Akkugriff staub- und spritzwassergeschützt.
* mit EVF und zusätzlichem internen Kamera-Akku

Neues externes Stereo-Mikrofon DMW-MS2
Das neue externe Stereo-Mikrofon DMW-MS2 mit Windschutz sorgt für besseren Ton. Seine Charakteristik kann zwischen Stereo- und Richt-Mikrofon umgeschaltet werden. Die Halterung ist mit einem Vibrationsabsorber ausgestattet, um keine Störgeräusche durch die Kamerabedienung zu verursachen.

Neues Systemblitzgerät DMW-FL360L
Der neue System-Blitz mit Leitzahl 36 (ISO 100/m) erlaubt indirektes Blitzen und kann jetzt auch kabellos gesteuert werden. Seine Blitzfolgezeit beträgt ca. 2s. Eine LED-Leuchte sorgt für zusätzliches Licht bei Videoaufnahmen.

5. Kabellose Kommunikation über Wi-Fi
Die Lumix GH3 ist mit einem eingebauten Wi-Fi-Modul für die drahtlose Datenübertragung (IEEE 802.11 b/g/n) ausgestattet. So kann ein Smartphone oder ein Tablet-PC als Fernbedienung und Kontroll-Monitor verwendet werden. Auf dem Smartphone/Tablet wird das Live-View-Bild der Kamera angezeigt, und es können per Wi-Fi verschiedene Einstellungen wie Schärfe, Belichtungskorrektur, ISO, WB oder Fotostil vorgenommen und auch ausgelöst werden. Auch können die von der Smartphone/Tablet-GPS-Funktion erfassten Geodaten des Aufnahmestandortes mit den Bildern in der Kamera gespeichert werden, wenn auf dem Mobilgerät die „Lumix Link“-App für Android- oder iOS- Smartphones installiert ist.

In der Kamera gespeicherte Bilder – auch als RAW-Dateien – lassen sich direkt zu einem Smartphone oder Tablet übertragen. Ebenso ist das Hochladen von Bildern zum „Lumix Club Cloud Sync. Service“ über Wi-Fi möglich. Praktisch für die Archivierung und Sicherung von Bildern ist der Panasonic-exklusive „Lumix Club Cloud Sync. Service“. In diesem Cloud- Service erhält jeder registrierte Lumix-GH3-Benutzer einen persönlichen Ordner, in den er jederzeit Fotos in voller Auflösung und Full-HD-Videos hochladen und diese in Netzwerken wie FacebookTM, FlickrTM, PicasaTM, TwitterTM oder YouTubeTM veröffentlichen kann. Auch eine Synchronisation mit anderen Geräten ist möglich. Die Wi-Fi-Funktion ermöglicht auch die Wiedergabe von Bildern auf die DLNA-kompatiblen VIERA HDTV-Geräten*.
* über einen Wireless Access Point (Router)

Staub- und Spitzwasserschutz

6. Staub- und Spitzwasserschutz
Dank ihres Druckgussgehäuses aus Magnesiumlegierung und ihrer staub- und spritzwassergeschützten Konstruktion ist die neue Lumix GH3 auch für härtere Einsätze geeignet.

Besondere Aufmerksamkeit erforderte dabei der integrierte Popup-Blitz. Um Abschattung des Blitzlichtes durch das Kamera-Objektiv zu verhindern, hat der Popup-Blitz einen Schiebemechanismus, der den Blitz in seine erhöhte Arbeitsposition bringt. Hier hat Panasonic besonders umfassende Vorkehrungen getroffen, um das Eindringen von Staub und Wasser zu verhindern. Ideale Ergänzung zur GH3 sind die ebenfalls spritzwasser- und staubgeschützten Wechselobjektive Lumix G X VARIO 2,8/12-35 mm Asph./Power O.I.S. und 2,8/35-100 mm Power O.I.S. Auch der externe Akkugriff DMW-BGGH3 ist entsprechend geschützt.

7. Reaktionsschnell für den entscheidenden Moment
Alle Kameras des Lumix G Micro-Systems arbeiten mit Kontrast-Autofokus auf dem Sensor. Diese Art der Fokuskontrolle bietet prinzipbedingt selbst bei großen Blendenöffnungen höhere Präzision als Phasendetektionssysteme.

Der blitzschnelle Autofokus der DMC-GH3 erfasst auch schnell bewegte Objekte. Nicht nur in der Genauigkeit, sondern auch in der AF-Geschwindigkeit übertrifft das Lumix-Kontrast- AF-System sogar High-End-DSLRs mit Phasendifferenz-AF. GH3 und Objektiv kommunizieren digital 240mal pro Sekunde, damit kein entscheidender Moment verpasst wird. Dabei hilft auch die schnelle Bestimmung des AF-Ziels mit einem Fingertipp auf den Touchscreen.

8. Komfortable Bedienung für stressfreies Fotografieren
Panasonic entwickelte die DMC-GH3 vor allem im Hinblick auf eine Kamerahaltung mit dem Auge am Suchereinblick. Dadurch gelang eine ausgewogene Konstruktion mit ergonomischem Griff und griffgerechter Platzierung der Bedienungstasten. Wichtige Einstellungen wie die für Belichtungszeit, Belichtungskorrektur, ISO und Weißabgleich können schnell über die Drehräder vorn und hinten sowie am Jog-Dial an der Rückseite der Kamera vorgenommen werden.

Der GH3-Benutzer kann sieben Funktionstasten (5 Knöpfe und 2 Touch-Elemente) mit oft genutzten oder bevorzugten Funktionen belegen. Das Bedienfeld der GH3 wurde völlig neu gestaltet und erlaubt eine noch intuitivere Bedienung. Mit dem zur GH3 erstmals erhältlichen Akkugriff lassen sich Hochformataufnahmen dank des zusätzlichen Auslösers und Extra-Tasten genauso komfortabel wie im Querformat machen.

Foto TTL-Systemblitzgerät DMW-FL360L

Mit den Fotostilen können Benutzer bei Bedarf manuell aus sechs Farbcharakteristiken wählen. Darüber hinaus ist es möglich, Kontrast, Schärfe, Sättigung oder Rauschunterdrückung per Menü in 11 Stufen anzupassen und die Einstellung zu speichern. Über die Individualfunktionen können bestimmte Einstellungskombinationen gesichert und bei Bedarf schnell wieder aktiviert werden.

9. Weitere Details
Die DMC-GH3 kann bewegte Motive mit maximal 6 B/s bei voller Auflösung (max. 18 RAW+JPEG hintereinander) oder über ihren elektronischen Verschluss mit 20 B/s in 4 Megapixel-Auflösung aufnehmen (max. 80 JPEGs).
Eine elektronische Wasserwaage im Sucher oder auf dem Monitor erleichtert die präzise Kameraausrichtung. Ein Sensor erkennt Quer- und Hochformat-Aufnahmen und richtet die Anzeige des Bildes entsprechend aus.

Für den schnellen Datentransfer bei der Aufnahme von RAW-Fotos und Full HD-Videos sorgt die Kompatibilität mit dem UHS-I (Ultra High Speed I)-Standard der SDXC/SDHC- Speicherkarten.

Die GH3 bietet im Kreativ-Modus 14 Digitaleffekte wie Expressiv, Retro, High Key, Low Key, Sepia, Monochrom dynamisch, Impressiv, Dramatisch, Cross-Prozess, Spielzeugkamera- Effekt, Miniatur-Effekt, Weichzeichner, Sternenfilter und Farb-Extraktion.

Der integrierte Blitz ist mit Leitzahl 12 jetzt etwas leistungsstärker und leuchtet 24mm- Weitwinkel (12mm 4/3-Brennweite) aus. Synchronisation auf den 2. Vorhang und Blitz- Belichtungskorrektur um ±3 EV sind möglich.

Auch die Möglichkeit zu Intervallaufnahmen in bestimmten Zeitabständen oder zur Mehrfachbelichtung kann sehr hilfreich sein. Der geräuschlose elektronische Verschluss verhindert laute Geräusche, die z. B. bei Veranstaltungen, in der Tierfotografie oder im Museum unerwünscht sind.

Verfügbarkeit und Preise (UVP)
Die Lumix DMC-GH3 wird in Deutschland ab November 2012 in Schwarz in folgenden Kombinationen erhältlich sein:
GH3 Gehäuse 1.199,- Euro UVP
GH3 mit Lumix G X Vario 2,8/12-35 mm 2.199,- Euro UVP
GH3 mit Lumix G Vario 4-5,8/14-140 mm 1.799,- Euro UVP

 
 

Technische Daten Lumix DMC-GH3
KAMERA
Typ DSLM Wechselobjektiv-Kamera im Micro-Four Thirds-Standard (DSLM = Digital Single Lens Mirrorless)
Objektivanschluss Micro-Four-Thirds-Bajonett
Speichermedien SDXC-, SDHC-, SD-Karten
BILDSENSOR
Typ Live-MOS-Sensor, 17,3 x 13,0 mm
Pixel brutto / netto 17,2 / 16,05 Megapixel
Farbfilter RGB-Primär-Farbfilter
Staubschutz-System Ultraschall-Vibrationssystem
Bildstabilisator Objektiv-basiert
AUFZEICHNUNGSSYSTEM
Dateiformat/ Qualitätsstufen Foto: JPEG fein, JPEG Standard, (nach Exif 2.3-Standard), RAW, RAW+JPEG, mit 3D- Objektiv: MPO+JPEG; HD-Video: AVCHD 2.0 /MPEG-4-AHV(H.264); MP4/MOV
Seitenverhältnisse 4:3, 3:2, 16:9, 1:1
Farbraum sRGB, Adobe RGB
Foto-Bildgröße maximal 4:3 Format: max. 4.608x3.456 Pixel; 3D: 1.824x1.368 Pixel 3:2 Format: max. 4.608x3.072 Pixel; 3D: 1.824x1.216 Pixel 16:9 Format: max. 4.608x2.592 Pixel; 3D: 1.824x1.024 Pixel 1:1 Format: max. 3.456x3.456 Pixel; 3D: 1.712x1.712 Pixel
Video-Bildgröße maximal [Full HD]1.920?1.080, 25p (Sensor-Ausgabe 25p, 72Mbps(ALL-I)) [Full HD]1.920?1.080, 24p (Sensor-Ausgabe 24p, 72Mbps(ALL-I)); [Full HD]1.920?1.080, 50p (Sensor-Ausgabe 50p, 50Mbps(IPB)) [Full HD]1.920?1.080, 25p (Sensor-Ausgabe 25p, 50Mbps(IPB)) [Full HD]1.920?1.080, 24p (Sensor-Ausgabe 24p, 50Mbps(IPB))
Video-Time-Code Ein (nur bei Aufnahme / frei), Aus
Video Zeitlupe / -raffer 40 / 48 / 80 %, 160 / 200 / 300 % (mit 1.920x1.080 / 24p mit 24 Mbps (MOV / MP4 / AVCHD)
AUTOFOKUS
Typ Kontrast-AF-System mit Hilfslicht
Fokussierarten AF-S (einzel), AF-F (flexibel), AF-C (kontinuierlich), MF (manuell)
Messarten Gesichtserkennung / AF-Verfolgung / 23-Feld / 1-Feld (Größe und Position variabel) / 1-Punkt-AF (Position variabel) Sonstiges: Touch-AF/-Auslöser, Quick-AF, Augensensor-AF, kontinuierlicher AF (während des Filmens), AF+MF, MF-Lupe, Touch MF-Assistent
Fokusspeicher Auslöser antippen / Fokus-Speichertaste
BELICHTUNGSSTEUERUNG
Lichtmesssystem 144-Feld-Messung
Lichtmesscharakteristik Mehrfeld variabel / mittenbetont / Spot
Messbereich EV 0-18 (f/2,0, ISO 100)
Belichtungsarten Programm-, Blenden-, Zeitautomatik, manuelle Nachführmessung, Motivprogramme, Motiverkennung, Kreativmodus (Digitale Effekte)
SCENE-Modi (Motivprogramme) FOTO: Portrait / Schöne Haut / Gegenlicht weich / Gegenlicht hart / Weicher Farbton / Kindergesicht / Landschaft / Blauer Himmel / Sonnenuntergang romantisch / Sonnenuntergang dramatisch / Glitzerndes Wasser / klare Nacht-Landschaft / kühler Nachthimmel / warme Nachtlandschaft / Nachtlandschaft verfremdet / Neonlichter / Nachtportrait / Zarte Blume / appetitliche Speisen / leckeres Dessert / Bewegung eingefroren; VIDEO: Portrait / Schöne Haut / Gegenlicht weich / Gegenlicht hart / Weicher Farbton / Kindergesicht / Landschaft / Blauer Himmel / Sonnenuntergang romantisch / Sonnenuntergang dramatisch / klare Nacht-Landschaft / kühler Nachthimmel / warme Nachtlandschaft / Nachtlandschaft verfremdet / Nachtportrait / appetitliche Speisen / leckeres Dessert / Bewegung eingefroren / Sport / Monochrom
ISO-Empfindlichkeiten ISO Auto / Intelligent 160 – 12.800 (in ganzen oder 1/3-Stufen) ISO manuell 125 – 25.600, Video ISO auto bis 3200
Belichtungskorrektur ± 5 bzw. 3 LW (Foto bzw. Video) in 1/3 LW-Schritten
Belichtungsspeicher AFL / AEL-Taste oder leichter Auslöserdruck
Belichtungsreihenautomatik 3, 5 oder 7 Bilder, ±3 EV in 1/3, 2/3 oder 1 EV-Stufen
Kreativ-Modi (Digital-Effekte) Expressiv / Retro / High-Key / Low Key / Sepia / Monochrom dynamisch / Dramatisch / High Dynamic / Cross-Entwicklung / Spielzeugkamera / Miniatur-Effekt / Weichzeichner* / Sternenfilter* / Selektivfarbe (* nur für FOTO)
Bild-Stile Standard / Lebhaft / Natürlich / Monochrom / Landschaft / Porträt / Benutzerdefiniert
WEISSABGLEICH / FARBEN
Einstellungen Auto / Tageslicht / bewölkt / Schatten / Glühlampe / Blitz / manueller Abgleich 1,2, / Farbtemperatur-Wert
Feinabstimmung Blau-Gelb / Magenta-Grün
Farbtemperaturbereich 2.500-10.000K in 100K-Stufen
Weißabgleichsreihe 3 Aufnahmen mit Verschiebung auf Blau-Gelb- oder Magenta-Grün-Achse
VERSCHLUSS
Typ Schlitzverschluss, wahlweise elektronischer Verschluss
Verschlusszeit FOTO: 1/4.000 – 60s, Bulb (bis ca. 2 Minuten) VIDEO: 1/16.000 – 1/25s
Selbstauslöser-Vorlaufzeit 10s; 2s / 10s (3 Fotos)
Fernauslöser mit Kabel-Fernauslöser DMW-RSL1 (optional, mit Bulb-Funktion)
SERIEN-BELICHTUNG
Bildfrequenz H: 6 B/s, M: 4 B/s mit Live-View, L: 2 B/s mit Live-View, SH (4 MP): 20 B/s
Zahl der Serienbilder in Folge maximal 18 Fotos (RAW+JPEG, je nach Geschwindigkeit) / max. 80 JPEG abhängig von Speicherkarte, Auflösung, Kompression, Akku-Leistung
BLITZ
integriert Ausklapp-Blitz, TTL-gesteuert, LZ 12 (ISO 100/m)
Blitz-Modi Auto, Tageslicht-Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation (alle wahlweise mit Rotaugen- Reduzierung), Blitz aus
X-Synchronzeiten 1/160s und länger
Blitz-Belichtungskorrektur ±2EV in 1/3EV-Stufen
Synchronisation 1 oder 2. Vorhang
Blitzschuh TTL Auto-Systemblitzanschluss (z. B. für FL220/FL360L/FL360/FL500)
BILDKONTROLLE
LCD-Monitor Touchscreen, 7,5cm (3,0”) OLED, 3:2-Format, 614.400 Punkte, Bildfeld ca. 100 %, weiter Betrachtungswinkel, Helligkeit, Kontrast/Sättigung, Rot-Grün/Blau-Gelb justierbar, dreh- und schwenkbar,
Sucher Modi: Normal / Auto-Power-LCD / Power-LCD
ANZEIGEN Live-View-Sucher (LVF), 1,744 Mio Punkte, Bildfeld ca. 100%, Vergrößerung 1,34x (=0,67x bei 35 mm), Austrittspupille 21 mm, ±4 Dioptrien, Augensensor mit variabler Empfindlichkeit
Live-View elektronische Wasserwaage einblendbar Extra optisches Zoom: max. 2x (Foto) / 4,8x (VGA-Movie) Digital-Zoom 2x, 4x, Gitternetz (3 Varianten), Echtzeit-Histogramm
Wiedergabe Modi: Vollbild / 30 Miniaturbilder / 12 Miniaturbilder / Kalender-Modus, Zoom (16x max.), Diashow (Standzeit variabel, auch manuell steuerbar), Wiedergabe-Funktion (alle, nur Fotos, nur Movies, 3D, Kategorien, Favoriten) / Text-Bearbeitung / Text-Einbelichtung / Videoschnitt / Größenumrechnung (wählbare Pixelzahl) / Beschneiden / Formatänderung / Drehen / Druckeinstellungen / Löschschutz / Gesichtsidentifizierung (Bearbeitung)
Schutz Einzel- / Multi-Bild
Löschen Einzel / Multi / Alle / außer Favoriten
Druck PictBridge-kompatibel, (Printgröße, Layout, Datum wählbar)
Menü Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Niederländisch, Türkisch, Portugiesisch, Japanisch, Schwedisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch
ANSCHLÜSSE / SONSTIGES
Wi-Fi-Modul IEEE 802.11b/g/n, 2.412MHz – 2.462MHz (11ch), Wi-Fi / WPA / WPA2
PC/Drucker USB 2.0 (High-speed)
TV/Video digital mini-HDMI Typ C Video: Auto / 1.080p / 1.080i / 720p / 576p (PAL) / 480p Audio: Dolby Digital Stereo Creator
TV/Video analog PAL, Mono
Fernauslöser Ø 2,5mm Klinkenbuchse
Mikrofon eingebaut, Stereo, in 4 Stufen aussteuerbar, Windfilter (aus / gering / Standard / stark / AUTO); ext. Mikro anschließbar (3,5mm Ø Klinke)
Lautsprecher Mono eingebaut; Kopfhörer-Ausgang (3,5mm Ø Klinke)
STROM-VERSORGUNG
Akku Li-Ion Akku-Pack (7.2 V, 1.860mAh) mit Ladegerät 110-240 V
Akku-Kapazität (gem. CIPA) ca. 500 - 540 Aufnahmen (objektivabhängig)
Arbeitsbedingungen Betriebstemperatur 0?C bis 40?C, Luftfeuchte 10% bis 80%
GRÖSSE/ GEWICHT
Abmessungen (BxHxT) ca. 132,9 x 93,4 x 82,0mm (nur Gehäuse)
Gewicht ca. 470g (nur Gehäuse), 550g betriebsbereit
Gehäuse Chassis aus Magnesiumlegierung; staub- und spritzwassergeschützt
ZUBEHÖR
Software PHOTOfunSTUDIO 8.5 PE, SILKYPIX® Developer Studio 3.1 SE, Super Loilo Scope (Demo-Version), USB-Treiber
serienmäßig mitgeliefert Ladegerät, Akku-Pack, Gehäusedeckel, USB-Kabel, Schulterriemen, CD-ROM
optional Blitz DMW-FL360L, Stereo-Mikro DMW-MS2, Akkugriff DMW-BGGH3

Änderungen in Design, Funktionen und Technik vorbehalten.
 

(thoMas)
 

nanu? wer ist denn das?

Eingetragen von
Grüßender
(Stammgast)
am Montag, 17. September 2012 - 14:48

Schade, dass Panasonic sich dazu entschieden hat, das charaktiristisch kantige Aussehen von GH1 und 2 einzutauschen gegen dieses eher bekannte, bullig runtgeschwurbelte. Der Rest aber hört sich interessant an. Bin gespannt auf die ersten Tests!

Rund - Eckig ?

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 15:00
Grüßender schrieb:

Schade, dass Panasonic sich dazu entschieden hat, das charaktiristisch kantige Aussehen von GH1 und 2 einzutauschen gegen dieses eher bekannte, bullig runtgeschwurbelte. Der Rest aber hört sich interessant an. Bin gespannt auf die ersten Tests!

Komisch, meine Hände sind auch eher rundlich. Haben Sie eckige? Wo gibts diese?

wachsen

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 15:14

ja, das will mal eine eos1 werden! ;-)

Vom Design her

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 16:17

nicht das schlechteste Vorbild ... ;-)

Das Gefühl …

Eingetragen von
Grüßender
(Stammgast)
am Montag, 17. September 2012 - 17:58

… habe ich auch!

Joooh

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 16:14

soll halt groß und fett sein und Aussehen wie eine richtige Kamera -- allerdings bei nur einen viertel Sensorinhalt. Sowas nennt man Mogelpackung. Ein Fall für den Verbraucherschutz.

Das wohl

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 14:54

beste und bislang überzeugendste Angebot im mFT-Format: Diese GH-3 mit den beiden lichtstarken Zooms 12-35 und 35-100. Nicht mehr, nicht weniger.

Gast schrieb: beste und

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 15:51
Gast schrieb:

beste und bislang überzeugendste Angebot im mFT-Format: Diese GH-3 mit den beiden lichtstarken Zooms 12-35 und 35-100. Nicht mehr, nicht weniger.

...um läppische 3.500,- €.
Da gibts doch schon richtige Kameras für?

Ach ja?

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 18. September 2012 - 16:04
Gast schrieb:
Gast schrieb:

beste und bislang überzeugendste Angebot im mFT-Format: Diese GH-3 mit den beiden lichtstarken Zooms 12-35 und 35-100. Nicht mehr, nicht weniger.

...um läppische 3.500,- €.
Da gibts doch schon richtige Kameras für?

Dann nennen Sie mir doch mal eine vergleichbare Kombination zu dem Preis!

richtige Kameras?

Bild von possi
Eingetragen von
possi
(Hausfreund)
am Donnerstag, 20. September 2012 - 12:14

Die Frage ist doch eher, wie sich Dynamik und Rauschverhalten in RAW machen.
das war bisher immer der Pferdefuss bei Panasonic.
Gruss
Possi
www.possi.de
fine art:
www.possi.eu

Technisch überzeugend.

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 20. September 2012 - 13:10
Gast schrieb:
Gast schrieb:

beste und bislang überzeugendste Angebot im mFT-Format: Diese GH-3 mit den beiden lichtstarken Zooms 12-35 und 35-100. Nicht mehr, nicht weniger.

...um läppische 3.500,- €.
Da gibts doch schon richtige Kameras für?

Mit Geld hat das mal vorderhand nix zu tun.

Das wohl

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 14:54

beste und bislang überzeugendste Angebot im mFT-Format: Diese GH-3 mit den beiden lichtstarken Zooms 12-35 und 35-100. Nicht mehr, nicht weniger.

Wow!

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 15:27

Was für ein Geschoss! Wenn Panasonic den AF tatsächlich so schnell gemacht hat wie behauptet, ist das eine richtig spannende Kamera für Leute, die gerne Still und Video mit einem Gerät machen.
Wie hervorragend die 16-MP-Bildergebnisse ausfallen können, sehe ich bereits bei meiner kleinen Panasonic GX1, deren Sensor sicherlich nicht mit dem in der GH3 mithalten kann. Es macht Spaß, die MFT-Systeme wachsen zu sehen.

AF tatsächlich so schnell...

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 17:12
Gast schrieb:

Was für ein Geschoss! Wenn Panasonic den AF tatsächlich so schnell gemacht hat wie behauptet, ist das eine richtig spannende Kamera für Leute, die gerne Still und Video mit einem Gerät machen.
Wie hervorragend die 16-MP-Bildergebnisse ausfallen können, sehe ich bereits bei meiner kleinen Panasonic GX1, deren Sensor sicherlich nicht mit dem in der GH3 mithalten kann. Es macht Spaß, die MFT-Systeme wachsen zu sehen.

Ich wiederhole: "(mFT) Kameras mit „den besten AFs“ der Welt, die bei 100 Versuchen auf einen Siemensstern tatsächlich mindestens 90 x treffen (steinzeitliche DSLRs nur 70 x), aber nicht in der Lage sind schnell bewegte Motive nachzufokussieren, um in schummerigem Licht die automatische Entfernungseinstellung dann komplett zu verweigern…"

Schwedische Fachmagazine kennen im Gegensatz zu den hörigen deutschen Blättern kein Pardon. Da wird der OM-D tatsächlich ein extrem schnell zupackender AF bescheinigt, um aber sofort einzuschränken: Die Kamera schafft es nicht bewegte Motive sicher zu verfolgen, zu fokussieren. Und ich geb' mich erst geschlagen, wenn bei der nächsten EM/WM von was auch immer (außer Schach ;-) im Fotografennpulk massenweise spiegellose Systemkameras (von Panasonic) auftauchen...

JJ

AF-Geschwindigkeit

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 16:32

eine hohe und präzise AF-Geschwindigkeit haben ja heute schon einige Kameras -
doch was sie alle von Profi-Reflexen wie der 5D3 unterscheidet:

die Ansprechgeschwindigkeit - Übertragung - und das Objektiv selbst

und deshalb bleibt zu klären, ob Panasonic GH3 mit 2,8/35-100 mm wirklich der 5D3 mit 2,8/70-200 mm L IS II gewachsen ist
und das dann auch bei bewegten Motiven...

ganz davon abgesehen, daß es bei mFT, Nex und Co keinen Supertelebereich gibt, schon gar keinen schnellen - dort wird meist die hohe und präzise AF-Geschwindigkeit gebraucht!

Bei 12-50 mm oder 14-140 mm sind fast alle Kameras ganz flott - das ist keine Kunst mehr!

Schon seltsam....

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 16:44

... viele mFT-Fans fangen dann an zu jubeln wenn eine neue Camera samt Batteriegriff einer DSLR gleicht.

Völliger Stuss!

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 22:44
Gast schrieb:

... viele mFT-Fans fangen dann an zu jubeln wenn eine neue Camera samt Batteriegriff einer DSLR gleicht.

Wer eigene Erfahrungen mit dem MFT-Format gemacht hat, kann über solch dümmliche Absonderungen eines MFT-Ahnungslosen nur lächeln.

Immer locker----

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 20. September 2012 - 13:06
Gast schrieb:
Gast schrieb:

... viele mFT-Fans fangen dann an zu jubeln wenn eine neue Camera samt Batteriegriff einer DSLR gleicht.

Wer eigene Erfahrungen mit dem MFT-Format gemacht hat, kann über solch dümmliche Absonderungen eines MFT-Ahnungslosen nur lächeln.

--- und geschmeidig bleiben. Habe beides.

Hm..

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 18. September 2012 - 12:29
Gast schrieb:

... viele mFT-Fans fangen dann an zu jubeln wenn eine neue Camera samt Batteriegriff einer DSLR gleicht.

Also ich habe eine GH2 und auch Canon EOS. Wenn sich die Panasonic jetzt größenmäßig an die Canon annähert, wo zu brauche ich dann noch die "Kleine"? Nein, auf die Canon kann ich nicht verzichten.

Also

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 18. September 2012 - 14:59

1. kommt sie auch mit dem größeren Handgriff nicht an die Canon ran, sondern liegt - annähernd so wie die Canon - einfach besser in der Hand.
Und 2. kommen wahrscheinlich auch nur Hardcore-FTler ernsthaft auf die Idee, den optionalen Griff unten dranzuschrauben ...

.

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 17:58

Hauptsache ein Pseudo-2,8er für die total Planlosen (aka "Edelamateure").

Ahnungslos

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 18. September 2012 - 07:53
Gast schrieb:

Hauptsache ein Pseudo-2,8er für die total Planlosen (aka "Edelamateure").

"Pseudo-2,8er"? Blende 2,8 bleibt 2,8 bleibt 2,8. Nur Ahnungslose wie Sie haben das noch nicht begriffen. Die MFT-Zielgruppe weiß längst, welchen Zusammenhang es bei der Schärfentiefe zwischen Aufnahmeformat und Brennweite gibt.

display

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 18:00

C und N sollten sich mal das schwenkbare Display an- am besten gleich abschauen.

Ja!

Bild von Luke
Eingetragen von
Luke
(Stammgast)
am Montag, 17. September 2012 - 18:43

Seh ich auch so... und nicht nur die... Alle die bisher keines haben und nicht auf Teufel komm raus irgendwas Superkompaktes bauen wollen. Und bitte keine "nur" klappbaren Displays, schwenkbar muss schon sein.

Das ist bei C und N

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 18:58

einfach deshalb so, weil die bei ihren Kunden die Abneigung gegen vollständig drehbare Displays sehen. Und Touchscreens sind für die sowieso des Teufels. Dass sowohl C als auch N das können, steht außer Frage und haben das auch schon verbaut. Die wollen nur nicht ihre Klientel überfordern. Blöd gelaufen.

Schwenk-Display

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 18. September 2012 - 06:59
Gast schrieb:

C und N sollten sich mal das schwenkbare Display an- am besten gleich abschauen.

Besser nicht, reicht wenn Sony so einen Unsinn macht.Die Schwenk-Displays sollen da bleiben wo sie sind in den Spielzeug-DSLRs und 4/3m.

Alle Achtung, wenn man sich

Bild von Der Spanier. Viva.
Eingetragen von
Der Spanier. Viva.
(Inventar)
am Montag, 17. September 2012 - 19:29

Alle Achtung, wenn man sich überlegt, dass Panasonic vor 10 Jahren höchstens als Hersteller von Batterien bekannt war, dann ist das eine reife Leistung.

Mal abgesehen vom Sucher, Sensor-Typ und dem 4:3 Format (das sind alles persönliche Vorlieben, den Resultaten wird man das nicht ansehen) finde ich es beeindruckend, dass Panasonic inzwischen eine Kernkompetenz in der Kamera- und Objektivproduktion aufgebaut hat.

Damit haben sie Olympus komplett in den Schatten gestellt, und die kleinen CaSoNikons ein eine Ecke gedrängt, wo sie keine Luft mehr bekommen.

Allein die konsequente Beibehaltung des frei schwenkbaren Monitors verdient etliche Sterne.

Genau!

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 22:55
Der Spanier. Viva. schrieb:

Allein die konsequente Beibehaltung des frei schwenkbaren Monitors verdient etliche Sterne.

Entgegen der Weltuntergangsprognostiker und Bundesbedenkenträger bewährt sich das dreh- und schwenkbare Kameradisplay ganz offensichtlich. Könnte auch daran liegen, dass es im Gehäuse sicher einrastet, wenn es nicht verstellt wird und dass es sich zum Schutz des Displays auch auch so anklappen lässt, dass die Displayseite nach innen zeigt.
Dennoch: Die allwissenden Ewiggestrigen werden das Klappdisplay wohl weiterhin ebenso hartnäckig ablehnen wie einen integrierten Gehäuseblitz zur Aufhellung und zum kabellosen Steuern externer Blitzgeräte. Na ja, die Hersteller werden diese Ignoranz einiger weniger mit Fassung tragen.

GH-3

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 20:38

....wie immer bei Panasonic - ein echtes Schnäppchen !