Die ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten.

— Helmut Newton

Am 25.7.

  • 1917: Drei japanische Optikfirmen schließen sich zur Nippon Kogaku K.K. (heute Nikon) zusammen

BENUTZERANMELDUNG

Für Edeldruck: Hahnemühle Platinum Rag

Mit dem „Platinum Rag“ präsentiert Hahnemühle eine neues Fine-Art-Papier, das sich für analoge Edeldruckverfahren wie Platindruck, Cyanotypie oder Salzdruck eignet. Erhältlich ist das Papier in fünf Größen von 21,6 x 27,9 cm bis 56 x 76 cm, Preise nennt Hahnemühle nicht.

Hahnemühle Platinum Rag

 

Laut Hahnemühle zeichnet sich das Platinum Rag durch einen großen Tonwertumfang und tiefes Schwarz aus, das Papier ist beidseitig bedruckbar. Als weitere Eigenschaften nennt der Hersteller:

  • 100% Baumwolle, 300 g/m²
  • Glatte, dezent texturierte Oberfläche
  • Naturweiß
  • Ohne optische Aufheller
  • Säurefrei
  • Ohne alkalische Pufferung
  • Optimierte Leimung für leichte Handhabung
  • Großer Tonwertumfang und tiefes Schwarz
  • Angenehme Haptik

(Redaktion photoscala)