Gut sechs Jahre ist es her, dass Olympus die letzte Four-Thirds-Kamera vorge­stellt hat. Seither setzt Olympus ganz auf den Micro-Four-Thirds-Standard. Nun könnten bald auch die letzten Four-Thirds-Objektive aus den Regalen der Händler verschwinden.

Die jüngste Ausgabe des internationalen Objektivkatalogs der „Four Thirds Organization“ listet zwar noch ein gutes Dutzend Olympus-Objektive für das Four-Thirds-System. Aber eine kleine Randbe­merkung weist darauf hin, dass die Produktion aller „Zuiko Digital“- Objektive mit Four-Thirds-Anschluss beendet sei. Und offenbar sind auch nicht mehr alle der im Katalog aufge­führten Objek­tiven in allen Märkten verfügbar – auf der Webseite von Olympus Deutschland wird eine deutlich kleinere Auswahl präsen­tiert.

Damit dürfte klar sein, dass sich Olympus endgültig von SLR-Kameras nach dem Four-Thirds-Standard verab­schiedet hat. Wer jetzt noch seinen Objek­tivpark für eine solche Kamera erweitern möchte, sollte sich also mögli­cher­weise sputen.

Und es stellt sich die Frage, wie lange Olympus noch Four-Thirds-Objektive an Micro-Four-Thirds-Kameras unter­stützen wird.