Akvis hat Retoucher auf Version 8.0 aktualisiert. Die Bildbearbeitungssoftware ist auf Retusche-Arbeiten spezialisiert, etwa um Knicke und Risse in Scans oder störende Motivteile zu entfernen. Die Software kommt für Windows und Mac und kostet je nach Ausstattungsumfang und Lizenzmodell ab ca. 80 Euro.

AKVIS Retoucher

 

Aus der Pressemitteilung von Akvis:

AKVIS Retoucher 8.0: Neuer Retusche-Modus und andere Verbesserungen!

AKVIS kündigt die Veröffentlichung von AKVIS Retoucher 8.0 für Windows und Mac OS X an. Die neue Version bietet einen innovativen Retusche-Modus zum Korrigieren von kleinen Defekten, das Protokollpinsel-Werkzeug, neue Parameter und Optionen, die Unterstützung für 4K- & 5K-Displays sowie andere wichtige Änderungen.

AKVIS Retoucher ist ein leistungsfähiges Werkzeug zur Bildrestaurierung und Fotoretusche. Die Software stellt beschädigte Digitalbilder wieder her, entfernt Kratzer, Flecken und andere Defekte. Jetzt können Sie Ihre alten Familienfotos schnell und einfach retuschieren, um sie für zukünftige Generationen zu bewahren!

Das Programm deckt ein breites Anwendungsspektrum ab. Sie können die Komposition eines Bildes verbessern, indem Sie unnötige Details (Drähte, Datumstempel) loswerden oder sogar größere Objekte entfernen. Mit einer breiten Palette von Werkzeugen und Optionen können Sie die passende Lösung für jedes Bild finden.

Die Version 8.0 erweitert den Funktionsumfang mit einem innovativen Retusche-Modus zur Korrektur von kleinen Mängeln. Derzeit sind 2 Modi verfügbar: Allgemeine Retusche und Kleine Defekte. Das Programm bietet den neuen Protokollpinsel, einige neue Einstellungsoptionen, Unterstützung für 4k & 5k-Displays und andere neue Funktionen.

AKVIS Retoucher

 

In Version 8.0:

Neuer Retusche-Modus

Das Programm arbeitet in zwei Bearbeitungsmodi - Allgemeine Retusche und Kleine Defekte.

Der Modus Allgemeine Retusche kann jede Art von Defekten bearbeiten, ist aber besonders für große und mittelgroße Unvollkommenheiten geeignet.

Der neue Modus Kleine Defekte wurde speziell zur leistungsfähigen Korrektur von kleinen Unvollkommenheiten wie etwa Kratzer, Staub, Flecken usw. gestaltet. Der innovative Algorithmus ermöglicht eine präzisere und detaillierte Restaurierung.

Protokollpinsel

Der Protokollpinsel erlaubt es, einen beliebigen Teil des Bildes in seinen ursprünglichen Zustand zu bringen. Die neue Funktion macht die Software flexibler und benutzerfreundlicher!

Hinweis: Dieses Werkzeug steht nur für Deluxe- und Business-Lizenzen zur Verfügung.

Neue Parameter und Optionen

Die neuen Kontrollkästchen Horizontal spiegeln und Vertikal spiegeln im Flicken-Tool erlauben es, den Flicken horizontal oder vertikal zu spiegeln.

Der neue Deckkraft-Parameter im Stempel-Tool legt die Transparenz des geklonten Objekts fest.

Der neue Skalieren-Parameter in Werkzeugen Stempel und Chamäleonpinsel regelt die Größe des Klons relativ zu dem Originalfragment.

Neue Schnittstelle mit Ultra-HD-Unterstützung

Die neue Version verfügt über eine modernisierte Benutzeroberfläche mit Unterstützung für 4K- und 5K-Monitore. Texte und neue vektorbasierte Icons werden jetzt auf hochauflösenden Monitoren korrekt skaliert.

Sie können zwischen zwei Schnittstellenthemen wählen: Dunkel und Hell.

Die Software läuft unter Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1, 10 sowie unter Mac OS X 10.6-10.11 (jeweils in der 32- und 64-Bit Version). Das Produkt gibt es in zwei Versionen: als eigenständige Anwendung (Standalone-Programm) und als ein Zusatzprogramm für Photoshop und andere Bildbearbeitungsprogramme (Plugin).

Eine Home-Lizenz von AKVIS Retoucher kostet € 67 (ohne MwSt.).

Für die Kunden, die AKVIS Retoucher während der letzten 12 Monate gekauft haben, ist das Update auf die neue Version kostenlos. Wenn Ihre Lizenz für das kostenlose Update nicht gültig ist, können Sie AKVIS Retoucher 8.0 für nur 14,00€ (ohne MwSt.) erhalten.

Weiterführende Informationen auf der Webseite des Herstellers

(Redaktion photoscala)