Foto HCam Master TS 14-24 mmHCam Stefan Steib aus Lin­den­berg im Allgäu, auch unter dem Namen Hart­blei bekannt, hat eine Tilt-/Shift-Adaption für E-Mount-Kame­ras ent­wi­ckelt, die sich beson­ders für die Sony-Kame­ras der Alpha-7-Reihe eignen soll:

Das HCam-Master-TS-14–24-mm-System setzt sich aus vier Kom­po­nen­ten zusam­men: einem modi­fi­zier­ten Nikon G-ED AFS 2,8/14–24 mm, einem modi­fi­zier­ter Adap­ter Novof­lex EOS/NIK NT mit Abblend­funk­tion, einem Mirex New TS Rota­tor sowie einer Mini­dop­pel­kreuz-TS-Schiene.
 

Foto HCam Master TS 14-24 mm

 
In der Grund­ver­sion, bestehend aus Mirex New TS Rota­tor und Mini­dop­pel­kreuz-TS-Schiene, können alle Objek­tive mit Canon-EF-Bajo­nett an E-Mount-Kame­ras adap­tiert und ver­scho­ben und ver­schwenkt werden. HCam ver­spricht Bewe­gungs­frei­hei­ten wie bei einer guten Fach­ka­mera und par­al­la­xen­freien Shift. Die Tilt-/Shift-Funktion soll einen mög­li­chen Ver­schie­be­weg von 15 mm beid­sei­tig, sowie eine Ver­schwen­kung von 10 Grad ermög­li­chen. HCam bietet mit diesem Aufbau zum ersten Mal eine T/S-Lösung mit einer um 360 Grad rotier­ba­ren Sta­tiv­schelle an.
 

Foto HCam Master TS 14-24 mm

 
Als Objek­tiv bietet Hcam eine modi­fi­zierte Ver­sion des Nikkor G-ED AFS 2,8/14–24 mm an. Bei diesem wurde die Son­nen­blende ent­fernt, um Vignet­tie­run­gen bei den Ver­stel­lun­gen zu ver­mei­den. Der nutz­bare Bild­kreis soll bei 18 mm Brenn­weite so groß sein, dass rund­herum ein Ver­stell­weg von 10 mm zur Ver­fü­gung steht. Bei den Brenn­wei­ten 14 mm und 24 mm soll es etwas weni­ger sein. Der genaue Wert geht aus den vor­lie­gen­den Unter­la­gen jedoch nicht hervor. Eine Ver­schwen­kung (Tilt) von 10 Grad soll mit dem modi­fi­zier­ten Nikon-Objek­tiv bei jeder Brenn­weite mög­lich sein. HCam ver­spricht für das modi­fi­zierte Objek­tiv die volle Blen­den­kon­trolle sowie Ori­gi­nal-Nikon-Garan­tie. Über einen modi­fi­zier­ten Novoflex-EOS/NIK-NT-Adapter wird das Nikon-Objek­tiv an das EF-Bajo­nett des Mirex New TS Rota­tor adap­tiert, der wie­derum kame­ra­sei­tig über ein Sony-E-Bajo­nett ver­fügt.

Anga­ben über Preise und Ver­füg­bar­keit liegen der­zeit noch nicht vor.
 

(Chris­toph Jehle)
 

Nach­trag (4.8.2014): Das Kom­plett­sys­tem kostet 4104,31 Euro (3449 Euro netto).