Foto Coolpix S3500Niikons neue Coolpix S3500 (139 Euro), die Nachfolgerin der sehr erfolg­reichen S3300, bietet 20 Megapixel Auflösung, ein stabi­li­siertes Nikkor-Zoom 3,4–6,4/26–182 mm (entspr. Kleinbild), HD-Video­auf­nahmen mit 720p, kamerainterne Filter­effekte und mehr:

Presse­mit­teilung der Nikon GmbH:

Die neue COOLPIX S3500 – Nikon stellt die Nachfolgerin des Bestsellers COOLPIX S3300 vor

Foto der Coolpix S3500 von Nikon

Düsseldorf, 21. Februar 2013 – Nikon erweitert heute die S-Serie seiner COOLPIX-Kompakt­kameras mit der neuen farben­frohen und stylischen COOLPIX S3500. Die Nachfolgerin der europaweit am häufigsten verkauften Kamera aller Kategorien – der S3300 – ist so attraktiv wie intel­ligent: Sie verfügt über 20 Megapixel Auflösung, ein 7-fach NIKKOR Weitwinkel-Zoomob­jektiv, einen 6,7-cm Monitor (2,7 Zoll), einen Bildsta­bi­lisator mit beweg­licher Linsen­gruppe sowie eine Funktion für HD-Video­auf­nahmen mit 720p und kamerainterne Filter­effekte.

»Die COOLPIX S 3500 ist perfekt darauf ausgelegt, den entschei­denden Moment festzu­halten«, so Jens Gutzeit, Manager Product Marketing der Nikon GmbH. »Die automa­tische Fokus­sierung in Kombi­nation mit dem Bildsta­bi­lisator, der Verwack­lungen minimiert, ergibt knackig scharfe Bilder. Mit dem Weitwin­kel­ob­jektiv mit optischem Zoom lassen sich problemlos Weitwin­kel­auf­nahmen und Porträts fotogra­fieren. Das tolle Design, die hochwertige Verar­beitung und die vielen Farbva­ria­tionen machen sie zum echten Hingucker. Das Gehäuse ist so flach und fühlt sich so gut an, dass man die Kamera immer und überall mit hinnehmen möchte.«

Die S3500 – machen Sie mehr aus Ihren Erinne­rungen
Eine Kamera, die in jede Jacken­tasche passt, aber auftrumpft, wenn sie hervor­geholt wird: Die COOLPIX S3500 ist die perfekte Wahl für Aufnahmen in der Stadt und dabei vielseitiger als jedes Smartphone. Das mit 20,5 mm ultraflache Gehäuse verfügt über ein 7-fach-Weitwin­kelzoom-NIKKOR-Objektiv mit optischem Bildsta­bi­lisator, um scharfe Fotos und Videos zu garan­tieren, egal ob Sie Ihre Freunde beim Ausgehen filmen oder eine markante Landschaft heran zoomen. Intel­ligente Automa­tik­funk­tionen passen die Kamera­ein­stel­lungen an die jeweilige Aufnah­me­si­tuation an, sodass Sie sich ganz auf Ihr Motiv konzen­trieren können.

Foto der Rückseite der Coolpix S3500 von Nikon

Damit das Fotogra­fieren einfach bleibt, animiert die S3500 zu müheloser Kreativität. 18 Motiv­pro­gramme passen die Kamera­ein­stel­lungen an die jeweilige Aufnah­me­si­tuation an, sodass Sie sich ganz auf Ihr Motiv konzen­trieren können. Dank des Smart-Porträt-Systems mit Funktionen wie Lächeln-Auslöser, Blinzel­prüfung und Hautweich­zeichnung sind auch Porträt­auf­nahmen immer ein Erfolg. Nach der Aufnahme können Sie dann aus verschiedenen Optionen zur Glamour-Retusche wählen, um Porträtfotos noch attraktiver zu machen. Der Effektmodus steht auch beim Abspielen zur Verfügung. Zwei Beispiele: Im Modus »Selektive Farbe« lassen sich Bilder in Monochrom umwandeln, in denen ausge­wählte Farben aber erhalten bleiben. Im Modus »Stern­effekt« können hellen Objekten stern­artige Effekte hinzu­gefügt werden.

Wenn Sie genau den richtigen Effekt für Ihr Bild gefunden haben, garantiert Ihnen der CCD-Sensor mit 20 Megapixel einen exzel­lenten Detail­reichtum, der ausreicht, um große Abzüge machen zu können. Es gibt keine Ausrede mehr, gute Erinne­rungsfotos nicht auszu­drucken und zu rahmen. Alternativ können die Fotos mit einer Eye-Fi-X2-Card (oder einer späteren Version) online geteilt werden, indem die digitalen Fotos im JPEG-Format direkt auf eine Smart-Device oder einen PC übertragen werden.

Wenn Sie mehr als einen Moment festhalten möchten, können Sie mit nur einem Tastendruck zur HD-Video­aufnahme-Funktion (720p) der COOLPIX S3500 umschalten. Die besten Momente können sofort auf dem großen 6,7 cm (2,7 Zoll) LCD-Monitor abgespielt werden. Die Hellig­keits­ein­stellung des Monitors ermöglicht das Filmen und Fotogra­fieren sowie das Abspielen der besten Momente bei hellen und dunklen Licht­ver­hält­nissen.

Foto der Oberseite der Coolpix S3500 von Nikon

Verfüg­barkeit und Preis:
Die COOLPIX S3500 ist in den acht Farben Schwarz, Rot, Silber, Orange, Violett, Pink, Blau mit Linien­design und Pink mit Linien­design voraus­sichtlich ab 22. Februar 2013 zu einer unver­bind­lichen Preis­emp­fehlung von 139,00 EUR im Handel erhältlich.

Weitere Infor­ma­tionen zu Nikon und seinen Produkten finden Sie unter http://www.nikon.de
 
 

Foto der Coolpix S3500 von Nikon Foto der Rückseite der Coolpix S3500 von Nikon Foto der Oberseite der Coolpix S3500 von Nikon

 

Technische Daten Coolpix S3500
Typ Digitale Kompakt­kamera
Effektive Auflösung 20,1 Millionen Pixel
Bildsensor 1/2,3-Zoll-CCD-Sensor; Gesamt­pi­xel­anzahl: ca. 20,48 Millionen
Objektiv NIKKOR-Objektiv mit optischem 7-fach-Zoom
Brennweite 4,7 bis 32,9 mm (Bildwinkel entspricht 26,0 bis 182,0 mm bei Klein­bild­format)
Licht­stärke 1:3,4 bis 1:6,4
Optischer Aufbau 8 Linsen in 8 Gruppen (1 ED-Glas-Linse)
Digitalzoom Bis zu 4-fache Vergrö­ßerung (Bildwinkel entspricht ca. 728 mm bei Klein­bild­format)
Bildsta­bi­lisator (VR) Bewegliche Linsen­gruppe
Reduktion der Bewegungs­un­schärfe Motion Detection (Fotos)
Autofokus (AF) AF mit Kontras­ter­kennung
Fokus­bereich (ab Objektiv) Weitwinkel: ca. 50 cm bis unendlich, Tele: ca. 1,0 m bis unendlich; Nahaufnahme: ca. 5 cm bis unendlich (in Weitwin­kel­stellung) (alle Entfer­nungen gemessen von der Fronto­ber­fläche der Linse)
Fokus­mess­feld­auswahl Gesichts­er­kennung, Automatik (autom. Auswahl aus 9 Messfeldern), Mitte, manuell mit 99 Messfeldern, Motiv­ver­folgung
Monitor 6,7 cm (2,7 Zoll) großer TFT-LCD-Monitor mit ca. 230.000 Bildpunkten, Antire­flex­be­schichtung und fünfstufiger Hellig­keits­re­gelung
Bildfeld­ab­deckung (Aufnahme) ca. 98 % horizontal und vertikal (verglichen mit Aufnahme)
Bildfeld­ab­deckung (Wiedergabe) ca. 98 % horizontal und vertikal (verglichen mit Aufnahme)
Speicher­medien Interner Speicher (ca. 25 MB), SD-/SDHC-/SDXC-Speicherkarte
Datei­system Konform zu DCF, Exif 2.3 und DPOF
Datei­formate Fotos: JPEG; Sprach­auf­zeichnung (Sprachnotiz): WAV; Filme: AVI (Motion-JPEG-kompatibel)
Bildgröße (Pixel) 20 M (hohe Bildqualität) [5.152x3.864 (»Fine«)] 20 M [5.152x3.864] 10 M [3.648x2.736] 4 M [2.272x1.704] 2 M [1.600x1.200] VGA [640x480] 16:9 14 M [5.120x2.880]
Aufnah­me­be­triebsarten Automatik, Motiv­pro­gramme (Motiv­au­tomatik, Porträt, Landschaft, Sport, Nacht­porträt, Innen­aufnahme, Strand, Schnee, Sonnen­un­tergang, Dämmerung, Nacht­aufnahme, Nahaufnahme, Food, Museum, Feuerwerk, Schwarz-Weiß-Kopie, Gegenlicht, Panorama-Assistent, Tierporträt), Effekte, Smart-Porträt
Serien­aufnahme Einzelbild (Standard­ein­stellung), Serien­aufnahme (bis zu 6 Bilder bei ca. 1,1 Bilder/s), BSS (Best-Shot-Selector), 16er-Serie
Filme HD 720/30p (Standard­ein­stellung): 1.280x720/16:9 ca. 30 Bilder/s, 480/30p: 640x480/4:3/ca. 30 Bilder/s, 240/30p: 320x240/4:3 ca. 30 Bilder/s
ISO-Empfind­lichkeit ISO 80–1600, 3200 (steht im Automatik-Modus zur Verfügung)
Belich­tungs­messung Matrix­messung, mitten­betonte Messung (bei Digitalzoom kleiner als 2-fach), Spotmessung (bei Digitalzoom ab 2-fach)
Belich­tungs­steuerung Programm­au­tomatik und Belich­tungs­kor­rektur (-2,0 bis +2,0 LW, Schrittweite 1/3 LW)
Verschluss Mecha­nischer und elektro­nischer Verschluss
Belich­tungszeit 1/2000 bis 1 s; 4 s (Motiv­programm »Feuerwerk«)
Blende Elektronisch gesteuerter Neutral­grau­filter (ND-Filter, –3,3 LW)
Blenden­umfang 2 Blenden­stufen (1:3,4 und 1:11 in Weitwin­kel­stellung)
Selbst­auslöser Vorlaufzeit von 10 oder 2 Sekunden wählbar
Blitz­reichweite (ca.; mit ISO-Empfind­lichkeit: Automatisch) Weitwinkel: 0,5 bis 4,1 m; Tele: 1,0 bis 2,1 m
Blitz­be­lich­tungs­steuerung TTL-Blitz­au­tomatik mit Messblitzen
Schnitt­stelle Highspeed-USB
Daten­über­tra­gungs­pro­tokoll MTP, PTP
Video­ausgang Einstellbar auf NTSC oder PAL
Schnitt­stelle AV-Ausgang; digitale Schnitt­stelle (USB)
Unter­stützte Sprachen Arabisch, Bengalisch, Chinesisch (vereinfacht und tradi­tionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Iranisch, Japanisch, Koreanisch, Marati, Norwegisch, Nieder­ländisch, Polnisch, Portu­giesisch (Europäisch und Brasi­lianisch), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Tamil, Telugu, Thai, Tsche­chisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vietna­mesisch
Strom­ver­sorgung Ein Lithium-Ionen-Akku EN-EL19 (im Liefer­umfang enthalten), Netzadapter EH-62G (optionales Zubehör)
Ladezeit ca. 2 h 40 min (bei Nutzung des Netzad­apters mit Akkula­de­funktion EH-70P und bei vollständig leerem Akku)
Akkuka­pazität (EN-EL19) Fotos*: ca. 220 Aufnahmen; Filme*: ca. 50 min (bei Aufnahme eines Filmes) *Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle Angaben auf Aufnah­me­be­din­gungen mit vollständig aufge­ladenem Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL19 und einer Umgebungs­tem­peratur von 25 °C.
Stativ­gewinde 1/4-Zoll (ISO 1222)
Abmes­sungen (HxBxT) ca. 57,8 x 96,8 x 20,5 mm (ohne vorstehende Teile)
Gewicht ca. 129 g (mit Akku und SD-Speicherkarte)
Temperatur 0 °C bis 40 °C
Luftfeuch­tigkeit < 85 % (nicht konden­sierend)
Mitge­lie­fertes Zubehör Trage­riemen, Lithium-Ionen-Akku EN-EL19 (mit Akkutasche), Netzadapter mit Akkula­de­funktion EH-70P, USB-Kabel UC-E6, CD-ROM mit ViewNX 2, CD-ROM mit Referenz­handbuch
Optionales Zubehör Akkula­degerät MH-66, Netzadapter EH-62G, Audio/Videokabel EG-CP14

Änderungen und Irrtümer vorbe­halten.
 

Foto der Coolpix S3500

 
(thoMas)