Olympus hat für die OM-D (E-M5) eine neue Firmware in Version 1.5 online gestellt, die kleinere Verbes­se­rungen mit sich bringt:

Laut Olympus fließen mit der Firmware v1.5 für die OM-D (E-M5) folgende Änderungen ein:

Foto der OM-D (E-M5) von Olympus

  • Verbessert: Geringere Betriebs­ge­räusche in Aufnah­me­be­reit­schaft
  • Neu: Bildsta­bi­li­sierung auch beim Filmen, wenn die Brenn­weite eines angesetzten OM-Objektivs einge­geben wird

Im Juli 2012 hatte Olympus die Firmware v1.2 veröf­fent­licht, nach Problemen aber wieder zurück­ge­zogen. Deren Verbesserungen finden sich natürllich auch in der Version 1.5.

Siehe auch: Firmware update for OM-D series.

Das Einspielen der neuen Firmware erledigt wie immer die Olympus-Software: Software starten, die Kamera per USB an den Computer anschließen und eine Verbindung zum Internet herstellen. Dann lässt sich die Kameraak­tua­li­sierung anstoßen. Die notwendige Software gibt es hier: Digital Camera Updater (Mac und Windows).

(thoMas)