Foto der Pentax K-01Pentax stellt heute mit der K-01 eine spiegellose Systemkamera mit APS-C-Sensor (16 MP), integriertem Bildstabilisator und K-AF-Bajonett vor, mit der sich alle Pentax-Objektive mit KA-Bajonett nutzen lassen. Gestaltet hat die Neue der Industriedesigner Marc Newson; kosten soll sie samt 2,8/40 mm Pancake 780 Euro:

Zeitgleich mit der K-01 stellt Pentax das DA 2,8/40 mm XS vor (61 mm entspr. Kleinbild). Es entspricht technisch dem DA 2,8/40 mm, wurde allerdings verschlankt und ist laut Pentax mit 9,2 mm das weltweit schlankste Objektiv.

Siehe auch: Pentax D – Aktuelles.

Und auch hier gleich mehr.
 

Foto der Pentax K-01
 
 
Foto der Pentax K-01
 
 
Foto der Pentax K-01

 
(thoMas)
 

Nachtrag (2.2.2012; 14:50 Uhr):

Im Wesentlichen stellt sich die K-01 als eine „K“ ohne Spiegel und Reflexsucher dar; das Auflagemaß entspricht den K-Modellen, was es erlaubt, auch die K-Objektive der K-DSLRs und der analogen Vergangenheit zu nutzen. Verzichtet wurde mit dem Spiegel auf Mechanik, auf Erschütterungen und Geräusche, aber auch auf einen optischen Sucher. Die Motivfindung und -gestaltung bleibt bei der K-01 dem Rückseitenmonitor vorbehalten.
 

DA-FA-Objektivlinie

 
 
Die Meldung von Pentax zum Thema:

Foto der Pentax K-01

PENTAX K-01 - Eine Kamera wie es sie noch nie gab!

Das neue, einzigartige Design der Digitalkamera mit Wechselobjektiven wurde in Zusammenarbeit mit Marc Newson, einem der weltweit bekanntesten Industriedesigner, geschaffen.

Die PENTAX RICOH IMAGING DEUTSCHLAND GmbH freut sich, die Markteinführung der PENTAX K-01 bekannt zu geben. Eine Kamera, die das Design der Fotografie neu interpretiert. In ihrer einzigartigen Verbindung von Form und Material scheint sie zum Fotografieren fast zu schade. Ein elegant-modernes Kunst- Objekt und gleichermaßen technisches Produkt, mit einer stringenten Linienführung von Gehäuse und Objektiv. Sie ist sichtbarer Ausdruck der drei Design-Grundsätze Marc Newsons:

ZEITLOS – ZUVERLÄSSIG – ANFASSBAR

PENTAX hat es sich von jeher erfolgreich zur Aufgabe gemacht, immer wieder neue und überraschende Akzente im Kameradesign zu setzen. In der Zusammenarbeit mit Marc Newson wird mit der PENTAX K-01 ein neuer Meilenstein gesetzt. Das zeigt sich nicht nur in der visuellen Formensprache. Denn die Kamera ist gebaut, um sie in die Hand zu nehmen, und um damit auf besondere Art und Weise zu fotografieren. Das leicht geschwungene, ergonomische Griffelement mit der strukturierten Gummiummantelung strahlt nicht nur Wärme aus, sondern legt die Kamera sanft in die Hand. In der Kombination mit kühlem Aluminium und der reduzierten Formgebung entfaltet die PENTAX K-01 ihre einzigartige Lifestyle-Anmutung. Alle Bedienelemente folgen im Design, in Anordnung und Funktion diesem Designkonzept der Reduktion und Klarheit, wie es Newson wie kaum ein anderer beherrscht. Er hat ein Produkt geschaffen, das zeitgenössisch und zugleich zeitlos ist. Die PENTAX K-01 ist in drei Farbvarianten erhältlich. Die Ausführung in reinem Schwarz spiegelt farblich das Understatement der Formgebung wider. Auf die schlichte Eleganz des Designs von Newson verweist dagegen die Kombination von Schwarz und Silber, während das leuchtend-reine Gelb die Klarheit der Form aufgreift.

Mit der PENTAX K-01 hat Marc Newson ohne Zweifel ein neues Meisterstück geschaffen. Mit einem Design, wie es das für eine Digitalkamera mit Wechselobjektiven noch nie gab.
 

Foto der Pentax K-01

 
Hauptmerkmale

1. Makelloses, einzigartiges Design von Marc Newson
Die geraden, klaren Linien des Gehäuses der PENTAX K-01 optimieren Funktionalität und optische Attraktivität gleichermaßen. Die Bedienelemente sind ergonomisch positioniert und zwei der Haupttasten haben für ein schnelles, sicheres Erkennen unterschiedliche Farben: Rot zur Videoaufnahme und Grün als Funktionstaste. Das Modusrad und der On/Off-Schalter bestehen aus einer hochwertigen Aluminiumlegierung während das komfortable Griffelement eine Gummiummantelung besitzt und Kartenslot sowie Anschlüsse hinter einer Klappe verbirgt. Das Design-Konzept Marc Newsons zeigt sich also in allen Details der PENTAX K-01, einschließlich des Logos, des Gurts (inklusive) und der Monitoranzeige beim Einschalten.

2. Außergewöhnliche Bildqualität dank SLR-Kamera-Technik
Der neue CMOS-Bildsensor im APS Format (23,7 x 15,7 mm) und mit einer Auflösung von 16,28 MP ist Garant für die hohe Bildqualität. Ein weiteres neues Detail ist die „PRIME M“ Engine. Sie sorgt für die beschleunigte Verarbeitung von Bilddaten und für erstklassige Videoaufnahmen. Ihr hohes Niveau zeigt die PENTAX K-01 auch in punkto Lichtempfindlichkeit mit ISO 100 bis ISO 12800 – oder über Custom Image Einstellung bis ISO 25600 – mit minimalem Rauschen in jedem Bereich.

 

Foto der Pentax K-01

 
3. Kompatibel mit PENTAX Objektiven
Kompatibilität mit den Objektiven der PENTAX-Serie ist seit jeher Bestreben der PENTAX Ingenieure. Daher wurde die PENTAX K-01 so gebaut, dass sie für alle Objektive ab KA-Bajonett* geeignet ist. Dank dieser exzellenten Kompatibilität lassen sich schon vorhandene Brennweiten einsetzen um die Bildidee flexibel auszuschöpfen und effektvoll umzusetzen.
* K-, KA-, KAF, KAF2 und KAF3 kompatibel mit PENTAX K-01, Gewindeobjektive, 645-System- und 67-System- Objektive mit Adapter. Nicht alle Funktionen lassen sich mit jedem Objektiv nutzen.

Foto der Pentax K-01

4. High-Quality Videoaufnahmen
Mit 1.920x1.080 Pixel bietet die PENTAX K-01 volle HD-Qualität. Im Aufnahmeformat H.264/MPEG-4 AVC erstellt sie Filme mit 30, 25 oder 24 Bilder/Sek. Verschiedene benutzerspezifische Anwendungen tragen dem hohen Bedienungskomfort Rechnung. Um Videoaufzeichnungen noch einfacher zu machen, sind zwei weitere Detaillösungen integriert: Ein roter Knopf für das „One-Push Video Shooting“ sowie ein eingebautes Stereomikrofon für einen realistischen Sound. Zahlreiche Bearbeitungsfunktionen geben Videos einen individuellen Touch. Neben der Anschlussmöglichkeit eines externen Mikrofons ist die PENTAX K-01 auch mit einem HDMI-C Ausgang ausgestattet, mit dem Filme in HD-Qualität und Stereosound über den Fernseher angesehen werden können.

5. HDR-Funktion einer neuen Generation
Die HDR (High Dynamic Range) Automatik, die aus drei Belichtungen bei unterschiedlichen Werten ein Bild mit ausgewogener Belichtung errechnet, wurde für ein noch besseres Bildergebnis erweitert. Die neue HDR- Automatik wird durch einfaches Drehen des Modusrades aktiviert und verfügt jetzt über einen Verwacklungsausgleich der Einzelaufnahmen.

6. Breite Auswahl an Benutzer-Funktionen
Vergleichbar zu der Filmwahl, gibt es mit der Custom Image Funktion der PENTAX K-01 die Möglichkeit Bildern eine eigene Charakteristik zu geben. Insgesamt elf Custom Images-Voreinstellungen stehen zur Verfügung. Neben den Einstellungen für Natürlich, Leuchtend oder Schwarzweiß gibt es eine Vorgabe Bleach Bypass für dramatischen visuellen Effekt in Filmaufnahmen oder Cross Process für eine Bildverfremdung mit ungewöhnlichen Farben. Zusätzlich besitzt die PENTAX K-01 19 Digitalfilter, um Bildern eine individuelle oder außergewöhnliche Note zu geben – wie z.B. Modellbau. Diese Bilder lassen Straßenszenen oder Landschaften wie eine Aufnahme aus der Miniaturwelt wirken. Durch Kombination verschiedener Filter für eine Aufnahme lassen sich weitere einzigartige Effekte erzielen.

7. Leise und schnelle Serienbild-Aufnahmen
Bis zu sechs Bilder pro Sekunde erreicht die High-Speed Serienbild-Funktion und kann so mühelos schnelle Bewegungen festhalten. Dank der spiegellosen Bauweise arbeitet die PENTAX K-01 zudem extrem leise, was zum Beispiel das Fotografieren bei Bühnenaufführungen oder in Kirchen ermöglicht.

Foto der Pentax K-01

8. Großer, weitwinkliger 3’’-LCD-Monitor mit 921.000 Dots
Die PENTAX K-01 ist mit einem hoch auflösenden 3’’ LCD-Monitor mit 921.000 Dots Auflösung ausgestattet. Sein großer Betrachtungswinkel von 170° liefert ein hervorragendes, klares Monitorbild, auch bei einem Blickwinkel von der Seite.

9. PENTAX SR (Shake Reduction) garantiert verwacklungsfreie Bilder
Die PENTAX K-01 verfügt über das bekannte PENTAX Shake-Reduction-System. Der bewegliche opto- mechanische Sensor gewährleistet scharfe, verwacklungsfreie Bilder, selbst unter schwierigen Aufnahmebedingungen, wie Fotografieren mit Telebrennweite, bei Dunkelheit ohne Blitz oder in der Dämmerung.

10. Nutzerfreundliche Programmautomatiken und Szenemodi
Ausgestattet mit dem bekannten PENTAX Auto Picture Modus, bestimmt die Kamera selbstständig den Aufnahmemodus, sei es Portrait, Landschaft, Makro oder eines der anderen Motivprogramme. Die Kamera erkennt die Situation und legt die optimalen Einstellungen, wie Blende, Auslöser, Weißabgleich, Sättigung, Kontrast und Schärfe, fest. Der Fotograf kann sich ganz auf Motiv und Auslöser konzentrieren. Darüber hinaus bietet die PENTAX K-01 19 Szenemodi, die das Fotografieren schwieriger Objekte oder anspruchsvoller Orte erheblich vereinfachen. Dazu zählen Nachtszenen Portrait, Haustiere und Gegenlicht – mithilfe der Icons auf dem Monitor wird der gewünschte Modus einfach ausgewählt. Das Resultat: Beste Bildergebnisse.

Foto der Pentax K-01

11. Weitere Merkmale
1. TTL-Messung auf dem Sensor, Mehrfeld-, Spot- und mittelbetonte Messung
2. Autofokus mit Kontrastmessung und 81 wählbaren Fokusfeldern
3. DR (Dust Removal), automatische Staubentfernung auf dem CMOS-Bildsensor
4. CTE Weißabgleich zur besseren Wiedergabe der dominierenden Farbe eines Motivs, z. B. Sonnenuntergang
5. Wahl von vier Aufnahmeformaten (4:3, 3:2, 16:9, 1:1) für unterschiedliche Anwendungen
6. Mehrfachbelichtung (bis zu neun Belichtungen auf einem Bild) mit automatischer Belichtungskorrektur
7. Intervall-Aufnahmen, mit zeitlichem Abstand je nach Motiv aus exakt gleicher Position und Winkel
8. Kompatibel mit SDXC und UHS Speed Class1 Memory Card
9. SILKY Developer Studio 3.0 für PENTAX RAW-Format-Software, kamerainternes RAW-Format (DNG) verfügbar

12. Preis und Verfügbarkeit
Die Kamera wird ab März im Handel verfügbar sein. Die unverbindliche Preisempfehlung wird bei 779.- Euro (inkl. 40 mm / 2,8 XS-Objektiv liegen)

Passend zur Kamera wurde ein neues Objektiv entwickelt. Es trägt den Zusatz XS für Extra Schlank

Ebenso wie die PENTAX K-01 wurde das Objektiv von Marc Newson gestaltet. Zusammen bilden Kamera und Objektiv eine hochelegante, formvollendete Designlinie.

smc PENTAX-DA 40 mm/2,8 Limited

Unkompliziertes superflaches Objektiv für jede Gelegenheit
Das Standard-Objektiv besitzt eine Brennweite von 61 mm im 35 mm Format und ist mit gerade mal 9,2 mm das weltweit flachste Wechselobjektiv. Dank seiner extrem geringen Maße lässt es sich jederzeit problemlos transportieren. Seine Bauweise basiert auf dem hochklassigen smc PENTAX-DA 40 mm/2,8 Limited Objektiv. Mit einer maximalen Blende von 2,8 liefert es scharfe, brillante Bilder in nahezu allen Aufnahmesituationen, angefangen beim Schnappschuss über Portraits bis hin zu Innenaufnahmen bei wenig Licht.

Außergewöhnliche Abbildungsqualität
Unzählige Tests mit diesem Objektiv zeigen, dass es nicht nur eine herausragende Bauweise besitzt, sie beweisen auch eine außergewöhnliche Abbildungsqualität und Wiedergabe. Es ist mit abgerundeten Blendenlamellen ausgestattet, die eine sanfte, natürliche Unschärfe (Bokeh-Effekt) des Hintergrundes erzielen.

SP Coating gegen Schmutz und Staub
Die Front der Linse ist mit SP Coating geschützt, bei dem eine Fluorverbindung aufgebracht wird. SP Coating bietet nicht nur Schutz vor Staub, Wasser und Fett, es erleichtert auch das Entfernen öligen Schlieren von Fingerabdrücken oder Kosmetika.
• HDMI, HDMI Logo und High-Defition Multimedia Interface sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken von HDMI Licensing LLC. • Alle weiteren aufgeführten Namen oder Produktbezeichnungen sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der Hersteller. • Änderungen von Design und Ausstattung vorbehalten.

Auf einen Blick PENTAX K-01:
• Einzigartiges Design von Marc Newson
• Außergewöhnliche Bildqualität dank SLR-Kamera-Technik
• Kompatibel mit PENTAX Objektiven
• Quick Video Taste
• HDR-Funktion der neuen Generation
• Vielfältige Auswahl an Bildvoreinstellungen (Custom Image)
• Leise und schnelle Serienbild-Aufnahmefunktion bis zu 6 B/Sek.
• Großer, weitwinkliger 3’’-LCD-Monitor mit 921.000 Dots

Foto der Pentax K-01

• PENTAX SR (Shake Reduction) für verwacklungsfreie Bilder
• Vielzahl von Motiv- und Szenenprogrammen
• TTL-Messung auf dem Sensor mit 1.024 Messfeldern, Mehrfeld-, Spot- und mittelbetonte Messung
• Kontrast Autofokus, mit 81 wählbaren Punkten
• DR (Dust Removal), automatische Staubentfernung auf dem CMOS-Bildsensor
• CTE Weißabgleich zur besseren Wiedergabe der dominierenden Farbe eines Motivs, z. B. Sonnenuntergang
• Wahl von vier Aufnahmeformaten (4:3, 3:2, 16:9, 1:1)
• Mehrfachbelichtung (bis zu neun Belichtungen auf einem Bild) mit automatischer Belichtungskorrektur
• Intervall-Aufnahmefunktion
• Abmessungen 121 x 79 x 59 mm, 480 g

smc PENTAX DA 40 mm / 2,8 XS:
• 60 mm Brennweite /äquiv. 35 mm
• 9,2 mm flach
• Abgerundete Blendenlamellen für besonders feines Bokeh
• SP-Vergütung der Frontlinse

Positionierung:
Die PENTAX K-01 ist eine designorientierte Systemkamera, die die besten Eigenschaften der verschiedenen Welten kombiniert. Ein völlig neues Design, verbunden mit den vielfältigen Möglichkeiten einer Spiegelreflexkamera und den neuen Technologien einer spiegellosen Systemkamera.

Veränderungen oder Neuerungen zum Vorgängermodell:
Die PENTAX K-01 hat bisher keine Vorgängermodelle. Sie ist in Menüführung und Funktionalität angelehnt an die Modelle K-r und K-5.

Markteinführung / Preis:
Die PENTAX K-01 wird ab März im Handel verfügbar sein.
Die Kamera wird in den Farben: schwarz, schwarz/silber und gelb erhältlich sein.
Der Preis wird mit 40 mm XS Objektiv bei 779,- Euro liegen.
 
 
Biographie Marc Newson
Marc Newson gilt als der meist gefeierte und einflussreichste Industriedesigner seiner Generation, dessen Arbeit sich über unterschiedlichste Bereiche erstreckt. Er gestaltet Einrichtungs- und Haushalts-Gegenstände, Fahrräder und Autos, Privat- und Geschäftsflugzeuge ebenso wie Yachten. Weltweit tragen Architektur- Aufträge und bildhauerische Arbeiten seine Signatur.

Foto der Pentax K-01

Geboren in Sydney, verbrachte Newson einen Großteil seiner Kindheit auf Reisen durch Europa und Asien. Als Student begann er mit dem Design von Möbeln zu experimentieren und wurde nach seinem Abschluss vom Australian Crafts Council weiter gefördert, wo er auch seine erste Ausstellung initiierte, deren Mittelpunkt die Lockheed Lounge bildete. Ein Exponat, welches heute, 20 Jahre später, drei Versteigerungsrekorde hintereinander erzielte.

Newson lebte und arbeitete in Tokyo, Paris und London, wo er heute seinen festen Wohnsitz hat – wenn er nicht gerade auf Reisen ist. Unter seinen Auftraggebern finden sich zahlreiche der bekanntesten und angesehensten Unternehmen – vom Technologie-Konzern bis Transportunternehmen, Modelabel und Luxusgüter-Produzent. Viele seiner Entwürfe waren durchschlagende Erfolge und avancierten zu Design- Ikonen der Moderne. Neben seinem Kerngeschäft betreibt Newson eine Reihe erfolgreicher Firmen, z. B. eine kleine, aber feine Uhrenmarke oder eine Beratungsgesellschaft für Luft- und Raumfahrt-Design. Darüber hinaus sitzt er im Management von Kundenunternehmen wie zurzeit als Creative Director bei Quantas Airways. Das Time Magazine kürte Marc Newson zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten, er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, wurde in Großbritannien zum Royal Designer for Industry ernannt und ist Honorar-Professor am Sydney College of the Arts sowie der Hong Kong Polytechnic University.

Seine Arbeiten wurden in wichtigen Museumssammlungen aufgenommen und sind im MoMA in New York, dem Design Museum und V&A Museum in London, dem Centre Georges Pompidou und Vitra Design Museum zu finden. Nach seinen beachtlichen Versteigerungsrekorden deckt Newsons Werk heute nahezu 25% des Marktes für zeitgenössisches Design ab.

Newson steht im anhaltenden Interesse internationaler Medien, was sich für seine Auftraggeber durch zahlreiche redaktionelle Beiträge bezahlt macht. Aber er ist auch Gegenstand vieler Bücher und Dokumentarfilme.

Über PENTAX:
Seit 1919 stellt PENTAX sein führendes Know-how im Bereich Optiken und Fototechnologie unter Beweis. 2011 wurde die PENTAX RICOH IMAGING Company gegründet. Unter diesem Dach wird auch weiterhin das Digitalkamera-Geschäft der anerkannten, erfolgreichen Marke PENTAX vorangetrieben.

 
 

Technische Daten K-01
KAMERATYP
Typ Digitale Foto- und Videokamera mit Wechselobjektiven
SENSOR-TECHNIK
Bildsensor 23,7 x 15,7 mm, CMOS-Sensor mit Primärfarbfilter
Effektive Auflösung 16,28 Megapixel
Gesamtauflösung 16,49 Megapixel
Lichtempfindlichkeit Automatisch: ISO 100 bis 12800 (1/3-, 1/2- oder 1-EV-Schritte); Manuell: ISO 100 bis 25600 (1/3-, 1/2- oder 1-EV-Schritte)
Verwacklungsschutz Mechanische Sensor Shift Shake Reduction
Staubschutz / -Reinigung SP- (Super Protect) Vergütung, Staubentfernung durch Sensorbewegung
Weißabgleich Automatisch: TTL auf dem Aufnahmesensor; Tageslicht, Schatten, bewölkter Himmel, Kunstlicht und Neonlicht (D: Tageslicht, N: weißes Tageslicht, W: Kalkweiß, L: Warmweiß, Blitz, Manuel und Feinjustage möglich ±7 Schritte
DATEIFORMATE
Farbraum sRGB, Adobe RGB
Dateiformate RAW (DNG), RAW+, JPEG (Exif 2.3), DCF 2.0 konform
Auflösung JPEG: [4:3]: [14M] 4352x3264 Pixel, [11M] 3840x2880 Pixel, [7M] 3072x2304 Pixel, [4M] 2304x1728 Pixel [3:2]: [16M] 4928x3264 Pixel, [12M] 4224x2816 Pixel, [8M] 3456x2304 Pixel, [5M] 2688x1792 Pixel; [16:9]: [13M] 4928x2776 Pixel, [10M] 4224x2376 Pixel, [6M] 3456x1944 Pixel, [4M] 2688x1512 Pixel; [1:1]: [10M] 3264x3264 Pixel, [8M] 2880x2880 Pixel, [5M] 2304x2304 Pixel, [3M] 1728x1728 Pixel; RAW [3:2]: [16M] 4928x3264 Pixel
Qualitätsstufen RAW (12bit): DNG; JPEG: *** (Optimal), ** (Besser), * (Gut)
Speichermedium SD, SDHC, SDXC Speicherkarte (UHS Speed Class1), kompatibel mit Toshiba Flashair für kabellose Datenübertragung
OBJEKTIV
Objektivfassung PENTAX KAF2-Bajonett
Verwendbare Objektive PENTAX KAF3-, KAF2-, KAF-, KA-Bajonett (K-Bajonett und adaptierte M42, 645 und 67 Objektive können mit Einschränkungen verwendet werden.) Motorzoomfunktion nicht verfügbar.
LCD MONITOR
Typ 3“ TFT Farb LCD Monitor, mit 170° Weitwinkelsicht mit AR-Vergütung für besonders kontrastreiche Monitoransicht
Auflösung ca. 921.000 Dots. Helligkeit und Farbe können angepasst werden
Anzeige ca. 100% Sichtfeld, Gitteransicht (4x4 Raster), Goldener Schnitt, Skaleneinteilung, Anzeige für Hell- und Dunkelbereich, Histogramm, Lupenfunktion bis 16-fach
AUTOFOKUSSYSTEM
Typ Kontrast-AF, 81 Felder, automatisch, manuelle Wahl selektiv (9x9 Felder), Fokusfeld kann vergrößert werden (4x, 9x), jeweils frei positionierbar
Arbeitsbereich EV 1 bis 18 (ISO100)
Fokussiermethode AF oder MF am Objektiv, manuelle AF-Feld Auswahl, Spotmessung, Tracking AF, Gesichtserkennung
Fokussierlicht LED AF-Messstrahl
Unterstützung AUS / 2-fache, 4-fache oder 6-fache Vergrößerung für manuellen Fokus
BELICHTUNGSMESSUNG
Typ TTL-Messung mit 1.024 Messfeldern auf dem Sensor, Mehrfeld-, Spot und mittenbetonte Messung
Arbeitsbereich EV -1 - 21 (ISO 100, F1,4 Objektiv)
Belichtungssteuerung Programmautomatik, Blendenautomatik, Zeitautomatik, manuelle Belichtung, Langzeitbelichtung (Bulb), HDR (Nur JPEG-Dateien), <Motivprogramme> Portrait, Landschaft, Makro, Bewegung, Nachtszenen, Nachtszenen Portrait, Blauer Himmel, Wald; <Szenenmodus> Portrait, Landschaft, Makro, Bewegung, Nachtszenen, Nachtszenen Portrait, Nachtszenen HDR, Nachtszenen Schnappschuss, Blauer Himmel, Wald, Sonnenuntergang, Haustiere, Kinder, Strand und Schnee, Gegenlicht, Kerzenlicht, Bühnenlicht, Museum
Lichtwertkorrektur ± 3 EV (1/3-EV-Schritte)
Messwertspeicher Belichtungsmessung wird auf Tastendruck gespeichert.
Verschluss Elektronischer Verschluss: automatisch oder manuell 1/4.000 - 30 Sekunden; Jeweils In Stufen von 1/3 EV oder 1/2 EV und Bulb
Belichtungsreihe 3 Bilder
INTEGRIERTES BLITZGERÄT
Typ Eingebautes P-TTL Automatikblitzgerät mit automatischer Zuschaltung bei schlechten Lichtverhältnissen
Leitzahl 12 (bei ISO 100); Leuchtwinkel entsprechend 28 mm Weitwinkel im (eqiv. KB-Format);
Funktionen P-TTL, Red Eye Reduction, Langzeitsynchronisation, High-Speed Synchronisation mit entsprechenden PENTAX Blitzgeräten
Blitzschuh auf Kameraoberseite für Systemblitz; 1/180 Sek. Synchronzeit
Lichtwertkorrektur –2,0 bis +1,0 EV
Synchronzeit 1/180 Sek.
AUFNAHMEPARAMETER
Auslösefunktion Einzelbild, Serienaufnahmen (Hi, Lo), Selbstauslöser (12 Sek., 2 Sek.), Fernbedienung (sofort, 3 Sek. Verzögerung), Auto Bracketing, Mehrfachbelichtung, Intervallaufnahmen
Serienaufnahmen ca. 5 B/Sek. JPEG (16M /***/ Cont. Hi): bis 5 Bilder; ca. 3 B/Sek. JPEG (16M /***/ Cont. Lo): bis zu 10 Bilder
Auto Bracketing 3 Bilder mit unterschiedlicher Belichtung
Mehrfachbelichtung 2-9 Aufnahmen auf einem Bild mit automatischer Belichtungskorrektur
Intervallaufnahmen Intervalle von 1 Sekunde bis 24 Stunden, bis jeweils 999 Aufnahmen, Startzeit programmierbar
Custom Image Leuchtend, Natürlich, Porträt, Landschaft, Lebendig, Strahlend, Gedeckt, Diafilm, Monochrome, Bleach Bypass, Cross processing
RauschReduzierung Bei hoher ISO
Dynamikbereich Highlight und Schatten Korrektur
Bildkorrektur Verzerrung, Abbildungsfehlern, Chromatische Aberration
Digital Filter Farbextrahierung, Spielzeugkamera, Retro, Hoher Kontrast, Konturen, Falschfarben
HDR Funktion Auto, HDR 1, HDR 2, HDR 3 mit automatischer Belichtungskorrektur
WIEDERGABEFUNKTION
Monitoransicht Einzelbild, Index (12, 24, 36), Vergrößerung (bis 16x, Schnellvergrößerung möglich), Bilddrehung, Histogramm (RGB), Warnung vor Unter- oder Überbelichtung, Aufnahmeinformation; Bildershow
Bilderlöschung Einzelbild, Alle Bilder, Ordner
Digital Filter Schwarzweiß, Farbextrahierung, Spielzeugkamera, Retro, Hoher Kontrast, Falschfarben, Skizzen, Wasserfarben, Pastell, Modellbau, Weichzeichner, Sternexplosion, Slim, Fish Eye
RAW-Entwicklung Entwicklung unter Einbeziehung der Parameter (z.B. Weißabgleich, ISO, Schattenkorrektur, Rauschreduzierung), Speichern im JPEG Datei Format
VIDEO
Dateiformate MPEG–4 AVC/H.264
Aufnahmezeit Bis 25 Minuten
Auflösung Full HD (1920x1080, 16:9, 30 B/Sek., 25 B/Sek., 24 B/Sek.), HD (1280x720, 16:9, 60 B/Sek., 50 B/Sek., 30 B/Sek., 250 B/Sek., 24 B/Sek.), VGA (640x480, 4:3, 30B/. Sek., 25 B/Sek., 24 B/Sek.)
Qualitätsstufen *** (Optimal), ** (Besser), * (Gut)
Ton Eingebautes Stereo Mikrofon, Externes Stereo Mikrofon anschließbar
IntervallAufnahmen Aufnahmeintervalle: 1 Sek., 5 Sek., 10 Sek., 30 Sek., 1 Min., 5 Min., 10 Min., 30 Min., 1 Std., Aufnahmezeit: 4 Sekunden bis 99 Stunden, Startzeit programmierbar
Aufnahmeparameter Custom Image: Leuchtend, Natürlich, Porträt, Landschaft, Lebendig, Strahlend, Gedeckt, Diafi lm, Monochrome, Bleach Bypass, Cross processing, Digital Filter Farbextrahierung, Spielzeugkamera, Retro, Hoher Kontrast, Falschfarben
Videobearbeitung Teilen oder Löschen von Filmszenen, Speichern von Einzelbildern als JPEG
SONDERFUNKTIONEN
Benutzerfunktion 16 Voreinstellungen (z.B. ISO-Schritte, Reihenfolge der Belichtungsreihe, Optionen für Shake Reduction, Individuelle Tastenanpassung Änderung des Dateiformats, Messwertspeicher, AF-Deaktivierung)
Weltzeit Einstellung für 75 Städte (28 Zeitzonen)
Menüsprache Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Türkisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Tschechisch, Ungarisch, Koreanisch, Chinesisch, Griechisch, Portugiesisch, Japanisch
STROMVERSORGUNG
Akku wiederaufladbarer Li-Ionen Akku D-LI90
Netzadapter Netzadapter Kit K-AC1202 (optional)
Batteriekapazität* Aufnahme: ca. 500 Bilder (mit 50% Blitznutzung); ca. 540 Bilder (ohne Blitznutzung); Wiedergabe: ca. 320 Minuten (*unter Testbindungen lt. CIPA bei 23°C mit neuem Akku. Die tatsächliche Haltbarkeit hängt von den individuellen Aufnahmebedingungen ab.)
ANSCHLÜSSE ETC:
Anschlüsse USB 2.0 ( MSC/PTP, high-speed compatible); AV und HDMI Ausgang, Stereo-Mikrofoneingang
Videoformat NTSC/PAL
Software SILKYPIX Developer Studio 3.0 für PENTAX
Abmessungen 121 x 79 x 59 mm
Gewicht 480 g

 

Nachtrag (2.2.2012; 15:38 Uhr): Noch ein paar Produktabbildungen im Text eingestreut.