Foto vom AF-S Nikkor 1,4/35 mm G von NikonMit dem AF-S Nikkor 1,4/35 mm G (1879 Euro) stellt Nikon für Ende November 2010 ein licht­starkes Weitwin­kel­ob­jektiv in Aussicht, bei dem Abbil­dungs­leistung und Verar­beitung auf höchstem Niveau sein sollen:

 
 

Foto vom AF-S Nikkor 1,4/35 mm G von Nikon
 
 
Schnitt durchs AF-S Nikkor 1,4/35 mm G von Nikon

 

Technische Daten AF-S Nikkor 1,4/35 mm G
Brenn­weite 35 mm
Licht­stärke 1:1,4
Kleinste Blende 16
Optischer Aufbau 10 Linsen in 7 Gruppen, mit asphä­ri­scher Linse
Vergütung Nanokris­tall­ver­gütung
Bildwinkel (FX-Format) 63 Grad
Bildsta­bi­li­sierung
Fokus­sier­system Autofokus mit Silent-Wave-Motor, M/A Modus für manuellen Eingriff, M manueller Fokus
IF-System interne Fokus­sierung verändert die Objek­tiv­länge bei der Fokus­sierung nicht
Nahein­stell­grenze 0,3 m
Max. Abbil­dungs­maßstab 1:5
Abmes­sungen 83 x 90 mm (Länge ab Bajonett­an­schluss x Durch­messer)
Filter­ge­winde 67 mm
Gewicht 600 g
Mitge­lie­fertes Zubehör Gegen­licht­blende HB-59, Objek­tiv­beutel CL-1118
Preis (UVP) 1879 Euro

 
(thoMas)
 

Nachtrag (15.9.2010; 7:07 Uhr): Hier die Presse­mit­teilung von Nikon zum Thema:

AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G – Feste Größe für die Repor­ta­ge­fo­to­grafie

Düsseldorf, 15. September 2010 – Nikon Europe stellt heute ein brand­neues, licht­starkes NIKKOR-Objektiv vor – das AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G. Es ist bereits das dritte erstklassige NIKKOR-Objektiv mit Licht­stärke 1:1,4, das in den letzten sechs Monaten vorge­stellt wurde und erweitert die kreativen Möglich­keiten für Profi­fo­to­grafen in aller Welt.

Stefan Schmitt, Product Manager SLR-System der Nikon GmbH: »Das AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G ist der neue Maßstab in der Reportage- und Alltags­fo­to­grafie. Es vereint heraus­ra­genden Kontrast, höchste Auflösung und brillante Leistung bei schwachem Umgebungs­licht. Zusammen mit den kürzlich angekün­digten Objek­tiven 24 mm 1:1,4 und 85 mm 1:1,4 unter­streicht dieses neue Objektiv das beständige Streben von Nikon nach der ultima­tiven Objek­tiv­serie für Fotografen.«

Der preis­ge­krönte Fotojour­nalist Kadir van Lohuizen von der Fotoagentur NOOR konnte das neue AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G als einer der Ersten testen. Sein Kommentar: »Das 35-mm-Objektiv ist für viele von uns bei NOOR das Standard­ob­jektiv für die ›Straße‹. Deshalb freuen wir uns sehr über diese neue Version. Wir sind begeistert. Dieses licht­starke Objektiv wird es ermög­lichen, bei fast allen Licht­be­din­gungen Aufnahmen höchster Qualität zu machen.« Er fügte hinzu: »Unsere Dokumen­tar­pro­jekte werden damit ein ganz neues Niveau erreichen.«

Alle Möglich­keiten des Lichts

Das AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G wurde mit dem Ziel entwi­ckelt, in allen Situa­tionen heraus­ra­gende Bilder zu liefern. Dafür kommen eine völlig neue optische Konstruktion mit zehn Linsen in sieben Gruppen (darunter eine asphä­rische Linse) und eine Blende mit neun abgerun­deten Lamellen zum Einsatz. Sie ermög­lichen Fotografen, die geringe Tiefen­schärfe, die Objektive mit einer Licht­stärke von 1:1,4 bieten, perfekt auszu­nutzen. Auch Details werden gestochen scharf darge­stellt, und das natür­liche Bokeh rückt Ihr Motiv ins Rampen­licht. Damit bietet das Objektiv einen deutlichen Quali­täts­vor­sprung gegenüber Profi-Zoomob­jek­tiven mit einer Licht­stärke von 1:2,8.

Meister der Dunkelheit

Die Art und Weise, in der das AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G nächt­liche Szenerien einfängt, erinnert an die legen­dären Noct-NIKKOR-Objektive. Die optische Konstruktion minimiert Unschärfen in der Sagit­ta­l­ebene und beinhaltet eine Nanokris­tall­ver­gütung, die Reflexe auf ein Minimum reduziert. Dadurch gibt das Objektiv punkt­förmige Licht­quellen in dunkler Umgebung mit natür­licher Klarheit wieder – ideal für nächt­liche Motive und Astro­fo­to­grafie. Die hohe Licht­stärke sorgt für ein helles Sucherbild und bietet außerdem perfekte Möglich­keiten, das kreative Potenzial geringer Tiefen­schärfe zu nutzen; insbe­sondere Kunst­fo­to­grafen und Fotojour­na­listen werden dies schätzen.

Höchst alltags­tauglich

Das AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G ist robust, zuver­lässig und lässt Sie auch im harten Einsatz nicht im Stich. Der spezielle Silent-Wave-Motor (SWM) sorgt für diskreten, aber präzisen Autofokus. Der Betrieb ist leicht­gängig, und der breite Fokus­si­erring ermög­licht eine feine manuelle Fokus­sierung bis zur Nahein­stell­grenze von 30 cm. Der robuste Magne­si­um­tubus ist mit Vertie­fungen versehen, die den Griff der linken Hand der Fotografen sicher machen. Eine Gummi­man­schette am Bajonett­an­schluss und Dichtungen an Schaltern und Ringen schützen vor dem Eindringen von Staub und Feuch­tigkeit. Mit seinem soliden Gewicht von 600 g ergibt sich bei diesem Objektiv im Zusam­men­spiel mit FX-Format-Kameras wie der D700 und der D3-Serie eine perfekte Balance.

Im Liefer­umfang des Objektivs sind eine spezielle Gegen­licht­blende, die HB-59, und ein Objek­tiv­beutel enthalten.

Verfüg­barkeit und Preis

Das AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G ist voraus­sichtlich ab Ende November 2010 zu einer unver­bind­lichen Preis­emp­fehlung von 1.879,00 EUR im Handel erhältlich.