Foto vom AF-S Nikkor 1,4/35 mm G von NikonMit dem AF-S Nikkor 1,4/35 mm G (1879 Euro) stellt Nikon für Ende November 2010 ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv in Aussicht, bei dem Abbildungsleistung und Verarbeitung auf höchstem Niveau sein sollen:

 
 

Foto vom AF-S Nikkor 1,4/35 mm G von Nikon
 
 
Schnitt durchs AF-S Nikkor 1,4/35 mm G von Nikon

 

Technische Daten AF-S Nikkor 1,4/35 mm G
Brennweite 35 mm
Lichtstärke 1:1,4
Kleinste Blende 16
Optischer Aufbau 10 Linsen in 7 Gruppen, mit asphärischer Linse
Vergütung Nanokristallvergütung
Bildwinkel (FX-Format) 63 Grad
Bildstabilisierung -
Fokussiersystem Autofokus mit Silent-Wave-Motor, M/A Modus für manuellen Eingriff, M manueller Fokus
IF-System interne Fokussierung verändert die Objektivlänge bei der Fokussierung nicht
Naheinstellgrenze 0,3 m
Max. Abbildungsmaßstab 1:5
Abmessungen 83 x 90 mm (Länge ab Bajonettanschluss x Durchmesser)
Filtergewinde 67 mm
Gewicht 600 g
Mitgeliefertes Zubehör Gegenlichtblende HB-59, Objektivbeutel CL-1118
Preis (UVP) 1879 Euro

 
(thoMas)
 

Nachtrag (15.9.2010; 7:07 Uhr): Hier die Pressemitteilung von Nikon zum Thema:

AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G – Feste Größe für die Reportagefotografie

Düsseldorf, 15. September 2010 - Nikon Europe stellt heute ein brandneues, lichtstarkes NIKKOR-Objektiv vor - das AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G. Es ist bereits das dritte erstklassige NIKKOR-Objektiv mit Lichtstärke 1:1,4, das in den letzten sechs Monaten vorgestellt wurde und erweitert die kreativen Möglichkeiten für Profifotografen in aller Welt.

Stefan Schmitt, Product Manager SLR-System der Nikon GmbH: »Das AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G ist der neue Maßstab in der Reportage- und Alltagsfotografie. Es vereint herausragenden Kontrast, höchste Auflösung und brillante Leistung bei schwachem Umgebungslicht. Zusammen mit den kürzlich angekündigten Objektiven 24 mm 1:1,4 und 85 mm 1:1,4 unterstreicht dieses neue Objektiv das beständige Streben von Nikon nach der ultimativen Objektivserie für Fotografen.«

Der preisgekrönte Fotojournalist Kadir van Lohuizen von der Fotoagentur NOOR konnte das neue AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G als einer der Ersten testen. Sein Kommentar: »Das 35-mm-Objektiv ist für viele von uns bei NOOR das Standardobjektiv für die ›Straße‹. Deshalb freuen wir uns sehr über diese neue Version. Wir sind begeistert. Dieses lichtstarke Objektiv wird es ermöglichen, bei fast allen Lichtbedingungen Aufnahmen höchster Qualität zu machen.« Er fügte hinzu: »Unsere Dokumentarprojekte werden damit ein ganz neues Niveau erreichen.«

Alle Möglichkeiten des Lichts

Das AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G wurde mit dem Ziel entwickelt, in allen Situationen herausragende Bilder zu liefern. Dafür kommen eine völlig neue optische Konstruktion mit zehn Linsen in sieben Gruppen (darunter eine asphärische Linse) und eine Blende mit neun abgerundeten Lamellen zum Einsatz. Sie ermöglichen Fotografen, die geringe Tiefenschärfe, die Objektive mit einer Lichtstärke von 1:1,4 bieten, perfekt auszunutzen. Auch Details werden gestochen scharf dargestellt, und das natürliche Bokeh rückt Ihr Motiv ins Rampenlicht. Damit bietet das Objektiv einen deutlichen Qualitätsvorsprung gegenüber Profi-Zoomobjektiven mit einer Lichtstärke von 1:2,8.

Meister der Dunkelheit

Die Art und Weise, in der das AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G nächtliche Szenerien einfängt, erinnert an die legendären Noct-NIKKOR-Objektive. Die optische Konstruktion minimiert Unschärfen in der Sagittalebene und beinhaltet eine Nanokristallvergütung, die Reflexe auf ein Minimum reduziert. Dadurch gibt das Objektiv punktförmige Lichtquellen in dunkler Umgebung mit natürlicher Klarheit wieder - ideal für nächtliche Motive und Astrofotografie. Die hohe Lichtstärke sorgt für ein helles Sucherbild und bietet außerdem perfekte Möglichkeiten, das kreative Potenzial geringer Tiefenschärfe zu nutzen; insbesondere Kunstfotografen und Fotojournalisten werden dies schätzen.

Höchst alltagstauglich

Das AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G ist robust, zuverlässig und lässt Sie auch im harten Einsatz nicht im Stich. Der spezielle Silent-Wave-Motor (SWM) sorgt für diskreten, aber präzisen Autofokus. Der Betrieb ist leichtgängig, und der breite Fokussierring ermöglicht eine feine manuelle Fokussierung bis zur Naheinstellgrenze von 30 cm. Der robuste Magnesiumtubus ist mit Vertiefungen versehen, die den Griff der linken Hand der Fotografen sicher machen. Eine Gummimanschette am Bajonettanschluss und Dichtungen an Schaltern und Ringen schützen vor dem Eindringen von Staub und Feuchtigkeit. Mit seinem soliden Gewicht von 600 g ergibt sich bei diesem Objektiv im Zusammenspiel mit FX-Format-Kameras wie der D700 und der D3-Serie eine perfekte Balance.

Im Lieferumfang des Objektivs sind eine spezielle Gegenlichtblende, die HB-59, und ein Objektivbeutel enthalten.

Verfügbarkeit und Preis

Das AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G ist voraussichtlich ab Ende November 2010 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.879,00 EUR im Handel erhältlich.