Die schlechtesten Farbfotos sind die bunten.

— Alexander Spoerl

Am 29.6.

  • 1844: William Henry Fox Talbot veröffentlicht „The Pencil of Nature“, das erste Buch mit Fotografien

BENUTZERANMELDUNG

„Vollsphärische Aufnahmen“ mit Ricohs Theta

FotoFotoRicoh will die Theta (399 Euro), eine Kamera für „vollsphärische Aufnahmen“ mit 360-Grad-Rundumsicht, ab Oktober in den Handel bringen:

Pressemeldung der Ricoh Imaging Deutschland GmbH:

Ricoh präsentiert erste seriengefertigte Kamera für vollsphärische Aufnahmen
Das ab Oktober erhältliche Modell kann ab sofort vorbestellt werden

Tokio / Berlin, 5. September 2013, Ricoh Company, Ltd. kündigt heute mit RICOH THETA die weltweit erste serienmäßig hergestellte Kamera an, die eine komplette Umgebung vollsphärisch mit einer einzigen Aufnahme festhalten kann. Das kompakte und äußerst handliche Modell, dessen UVP bei 399 Euro liegt, kann ab diesem Monat in Deutschland, Frankreich, in UK sowie den USA auf theta360com vorbestellt werden. Ab Oktober wird das von Ricoh entwickelte und hergestellte Gerät in diesen Ländern durch die jeweiligen Online-Geschäfte der Tochtergesellschaft Ricoh Imaging Company, Ltd. vertrieben.
 

Foto

 
RICOH THETA ist mit einem unternehmenseigenen, kompakten optischen System mit zwei gefalteten Linsen ausgestattet, die eine komplette Szene um die Kamera herum sowie darüber und darunter in einer einzigen Aufnahme erfassen können. Das Ergebnis ist eine neue Art von vollsphärischen Bildern. Einfach in die Tasche gesteckt, können Anwender die schlanke und mit 95 Gramm sehr leichte RICOH THETA überall hin mitnehmen und jede Umgebung vom kleinen Zimmer bis hin zur weitläufigen Landschaft festhalten.

Betrachtet werden können die Bilder mithilfe einer kostenlosen App auf synchronisierten Smartphones, auf die sie direkt nach der Aufnahme per Wi-Fi® übertragen werden. Mit der App können Nutzer die Bilder ebenfalls auf- und zuziehen sowie rotieren lassen, um Größe, Form und Komposition zu verändern. Wird eine Aufnahme anschließend auf theta360com hochgeladen, kann sie von dort aus über soziale Netzwerke wie FacebookTM, TwitterTM und Tumblr sowie auch Microsoft®’s Photosynth® mit der Familie, mit Freunden oder anderen Personen geteilt werden.

RICOH THETA wird vorerst mit dem iPhone 4S sowie iPhone 5 ab iOSTM-Version 6.0 kompatibel sein und durch die kostenlose App RICOH THETA for iPhone unterstützt. Die kostenlose iOS-App ist im App StoreSM verfügbar. Vor Jahresende wird das Modell zusätzlich mit AndroidTM-Geräten kompatibel sein.
 

Foto

 
“Die RICOH THETA ermöglicht es den Menschen, ihr Leben auf kreative Art abzubilden, es daraufhin neu zu entdecken und mit anderen Menschen zu teilen”, sagt Wataru Ohtani, Associate Director New Business Development Center bei Ricoh. “Indem alles und jeder um sie herum mit einem einzigen Klick festgehalten wird, erhält die persönliche Wahrnehmung eine vollkommen neue Dimension.“

“RICOH THETA ist ein bahnbrechendes neues Gerät für alle Menschen, egal welchen Alters oder fotografischen Erfahrungsschatzes“, so Noboru Akahane, President bei Ricoh Imaging. “Das Besondere an ihr ist der einzigartige Mix aus innovativer Bilderwelt und einfacher Bedienung, der nun für jedermann zu einem erschwinglichen Preis zu bekommen ist.”

“Dies ist nicht nur ein großer Schritt in der Panorama-Fotografie, RICOH THETA verändert die Natur der Fotografie an sich”, erklärt Blaise Agüera y Arcas, Distinguished Engineer bei Microsoft und Architekt von Photosynth. “Wir bei Microsoft freuen uns, als Partner von Ricoh an diesem spannenden Projekt beteiligt zu sein und die Integration der Kamera in unsere Photosynth-App zu unterstützen.“
 
 
Spezifikationen Theta
Mindestaufnahmedistanz: Ab 10 cm Linsenabstand
Belichtungssteuerung: Automatisch
Belichtungskorrektur: Manuell (-2.0 to +2.0EV 1/3EV Stufe)
ISO-Empfindlichkeit: Automatisch ISO 100~1600
Weißabgleich: Automatisch
Belichtungszeit: Automatisch 1/8000~1/7,5 Sekunde
Speicher: Intern, ca. 4 GB
Speicherkapazität: Ungefähr 1,200 Aufnahmen (abhängig von den Aufnamebedingungen)
Stromzufuhr: Interner Lithium-Ionen-Akku, wiederaufladbar über USB-Kabel
Akkulaufzeit: 200 Aufnahmen im aufgeladenen Zustand (Wi-Fi® an, Bildübertragung in 30-Sekunden-Intervallen, Laufzeit kann ja nach Anwendungsbedingungen variieren)
Bilddateiformat: JPEG (Exif Ver2.3) DCF2.0-konform
Externe Anschlüsse: Micro-USB: USB 2.0
Abmessungen (LxBxT): 42 mm x 129 mm x 22.8 mm (Tiefe: 17.4 mm ohne Linsen)
Gewicht: Ca. 95 Gramm
 
 
Siehe auch: Ricoh Theta
 

(thoMas)
 

Dinge die, die Welt nicht braucht

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 06. September 2013 - 09:35

Dinge die, die Welt nicht braucht. Was für ein Quatsch doch alles angeboten wird.

Könnte

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 06. September 2013 - 10:00

von der NSA sein: Dieser Kamera entgeht nichts ... 8-)

Die Wahre Abenteuer sind im Kopf...

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 06. September 2013 - 13:55

und Kreativität kann man sich nicht Kaufen.

Taugt das was?

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 06. September 2013 - 17:00

Kann das Gerät für HDR-Mappings im CAD-Bereich benutzt werden?

Interessant

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 06. September 2013 - 18:04

Interessant - Fisheye konsequent weitergedacht. Bei Nikons 6mm gab es "nur" 220° Bildwinkel.
Gibt es schon Beispieldateien im Originalformat? Auf theta360.com habe ich bisher nichts gefunden.

Schrei vor - Schmerz!

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 06. September 2013 - 19:07

"“Die RICOH THETA ermöglicht es den Menschen, ihr Leben auf kreative Art abzubilden, es daraufhin neu zu entdecken und mit anderen Menschen zu teilen”, sagt Wataru Ohtani, Associate Director New Business Development Center bei Ricoh. “Indem alles und jeder um sie herum mit einem einzigen Klick festgehalten wird, erhält die persönliche Wahrnehmung eine vollkommen neue Dimension.“

Jeden Monat einen neuen Blödsinn erfinden und den dann mit realsatirischem Marketing an die intellektuelle Unterschicht verticken - Mann, kann Geldverdienen schön einfach und moralfrei sein.

Dut Licht!

Gast schrieb: Jeden Monat

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 06. September 2013 - 20:05
Gast schrieb:

Jeden Monat einen neuen Blödsinn erfinden und den dann mit realsatirischem Marketing an die intellektuelle Unterschicht verticken - Mann, kann Geldverdienen schön einfach und moralfrei sein.

Tabletten nicht genommen, oder einfach nur schlecht drauf?

Das ist eine Fisheyekamera. Zu einem Preis, der günstiger ist als übliche Fisheye-Objektive, bei deutlich größerem Bildwinkel. Warum also gleich so negativ?

Was das ist

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 06. September 2013 - 23:25

wissen wir. Und bei der intellektuelle Unterschicht spart man sich auch die Tabletten ...

MannMannMann

Bild von Der Faröer
Eingetragen von
Der Faröer
(Inventar)
am Samstag, 07. September 2013 - 09:31
Gast schrieb:

wissen wir. Und bei der intellektuelle Unterschicht spart man sich auch die Tabletten ...

Wer ist bitteschön die intellektuelle Unterschicht? Investmentbanker? Hartzies? Leute, die die Über- oder Unterlegenheit Nikons gegenüber Canon nicht anerkennen? Leute, die im Internet für umsonst schreiben?

Ja, die Gefahr besteht

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 07. September 2013 - 09:42
Der Faröer schrieb:
Gast schrieb:

wissen wir. Und bei der intellektuelle Unterschicht spart man sich auch die Tabletten ...

Wer ist bitteschön die intellektuelle Unterschicht? Investmentbanker? Hartzies? Leute, die die Über- oder Unterlegenheit Nikons gegenüber Canon nicht anerkennen? Leute, die im Internet für umsonst schreiben?

dass wir da auch dazu gehören, Freitag ... Investmentbanker eher nicht. 8-)

Warum sollen die nicht dazugehören?

Eingetragen von
ROG
(Inventar)
am Samstag, 07. September 2013 - 12:33
Gast schrieb:

... Investmentbanker eher nicht. 8-)

Gier und Herdenverhalten sind ja nicht unbedingt ein Zeichen für intellektuelle Überflüge.
ROG

Zumindest

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 07. September 2013 - 12:37

verstehen Sie, wie man des Rest der Welt verarscht ... das hebt sie intellektuell weit über Zeitgenossen, von denen man eigentlich erwarten sollte, dass sie das durchschauen. 8-)

Die Fähigkeit, die anderen

Bild von Der Faröer
Eingetragen von
Der Faröer
(Inventar)
am Sonntag, 08. September 2013 - 12:58

Die Fähigkeit, die anderen verarschen zu können, ist im Krieg und in der Liebe nützlich, macht einen jedoch nicht zum Intellektuellen.

Das sind

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 08. September 2013 - 14:03

Fragen der Ethik und Moral ... in der Beziehung sind die Genannten fraglos verkrüppelte Existenzen.
Aber es gehört schon ein gerüttet Maß an sozialer Intelligenz - und krimineller Energie - dazu, die halbe Welt zu ficken. 8-)

Passen Sie man auf!!

Bild von Der Faröer
Eingetragen von
Der Faröer
(Inventar)
am Montag, 09. September 2013 - 22:45
Gast schrieb:

sozialer Intelligenz - und krimineller Energie - dazu, die halbe Welt zu ficken. 8-)

Mit solchen begriffsscharfen Analysen werden Sie sicherlich auch bald in den Intellektuellenstand erhoben.

Die Gefahr

Eingetragen von
Gast
am Montag, 09. September 2013 - 23:09

könnte bestehen ... no risc, no fun. 8-)

Gast schrieb:

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 07. September 2013 - 16:55
Gast schrieb:

intellektuelle Unterschicht

Schön, wenn man zur Kameratechnik so detaillierte Argumente vorbringt. Das zeugt von umfassender Sachkenntnis.

Sie sagen es

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 07. September 2013 - 18:20
Gast schrieb:
Gast schrieb:

intellektuelle Unterschicht

Schön, wenn man zur Kameratechnik so detaillierte Argumente vorbringt. Das zeugt von umfassender Sachkenntnis.

Sie sagen es ...

Nicht erkannt

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 06. September 2013 - 23:36
Gast schrieb:
Gast schrieb:

Jeden Monat einen neuen Blödsinn erfinden und den dann mit realsatirischem Marketing an die intellektuelle Unterschicht verticken - Mann, kann Geldverdienen schön einfach und moralfrei sein.

Tabletten nicht genommen, oder einfach nur schlecht drauf?

Das ist eine Fisheyekamera. Zu einem Preis, der günstiger ist als übliche Fisheye-Objektive, bei deutlich größerem Bildwinkel. Warum also gleich so negativ?

Sehen Sie, ich kann lesen. Ihnen bleibt nur das Kaufen.

Gut Licht!

Sind Sie der gleiche anonyme

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 07. September 2013 - 07:40

Sind Sie der gleiche anonyme Gast, der den Brennweitenbereich von 28-200 mm langweilig findet?

Langweilig

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 07. September 2013 - 09:05

wäre zu viel gesagt - eher gewöhnlich ...

Au ja!

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 06. September 2013 - 23:05

endlich vollsphärische Aufnahmen meines wunderschönen HINTERNS

Gast schrieb: endlich

Bild von Plaubel
Eingetragen von
Plaubel
(Ehrengast)
am Samstag, 07. September 2013 - 16:06
Gast schrieb:

endlich vollsphärische Aufnahmen meines wunderschönen HINTERNS

Wo können wir die sehen?

Von der Form her

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 07. September 2013 - 16:59

sollte sich die Cam auch für ne Introspektion eignen ...

Single-Kamera

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 06. September 2013 - 23:10

Single-Kamera

Single Malt

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 07. September 2013 - 09:09

Kamera ...

Sehr schön!

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 07. September 2013 - 08:33

Das fehlt noch in meiner Fischaugensammlung neben dem nach wie vor fantastischen Nikkor 2,8/8 mm. Wenn der Preis noch etwas nach unten geht, bin ich dabei - eine interessente Technik!

Passt sicher gut

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 07. September 2013 - 10:38

ins Aquarium ... 8-)

Waldorf und Statler...

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 07. September 2013 - 09:52

Für die maximal 12 (1 pro Monat?) Rundbildhingucker nocht etwas zu teuer. Also "ein bisschen" warten. Dann aber gerne! Für bestimmte Zwecke sehr interessant. Erschreckend die zunehmende Vergreisung einiger Kommentatoren, die ewigen Waldorf und Statler Muppetshow-Dauernörgler-Klone. Das kommt mittlerweile für mich gleich hinter: "Aber wir haben doch alles wieder aufgebaut..."

J aus B/E

Effekte die die Welt nicht braucht

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 07. September 2013 - 20:50
Gast schrieb:

Für die maximal 12 (1 pro Monat?) Rundbildhingucker nocht etwas zu teuer. Also "ein bisschen" warten. Dann aber gerne! Für bestimmte Zwecke sehr interessant. Erschreckend die zunehmende Vergreisung einiger Kommentatoren, die ewigen Waldorf und Statler Muppetshow-Dauernörgler-Klone. Das kommt mittlerweile für mich gleich hinter: "Aber wir haben doch alles wieder aufgebaut..."

J aus B/E

Nun ja, es steht Ihnen doch frei, Elektronikplunder zu kaufen und sich dabei von hirnrissigen Marketingsprüchen, die eine Beleidigung jedes gebildeten Menschen sind, umschmeicheln zu lassen. Wenn das Ihrer Vision der modernen Gegenwart entspricht, muss es wohl so sein. Das ist halt IHR Schicksal. Geben Sie Ihr leicht verdientes Geld für den Plunder aus - was kostet schon die Welt? 'n paar Hundert Euro für einen albernen Spaß, der in Kürze mit seinen Auswürfen wieder mal das Internet fluten wird, sind doch nichts. Und wo eh alles zugekä**t ist, da kann man ruhig seinen Haufen draufsetzen. So ist der Mensch, nicht?

Apropos "Dauernörgler": Es obliegt den Kurzsichtigen, nicht zu begreifen, wieso das "Nörgeln" mehr wahrgenommen wird, als der Beifall. Denken Sie mal drüber nach - vielleicht finden Sie die Antwort auch erst im nächsten Leben...

Viel Spaß und Gut Licht!

Gast schrieb: Apropos

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 08. September 2013 - 12:00
Gast schrieb:

Apropos "Dauernörgler": Es obliegt den Kurzsichtigen, nicht zu begreifen, wieso das "Nörgeln" mehr wahrgenommen wird, als der Beifall.

Liegt wohl daran, daß dein Nörgeln weitgehend unabhängig davon ist, was du gerade kommentierst. Es ist einfach die Unzufriedenheit mit ALLEM um dich herum. Schade, daß deine Welt so grau ist.

Unabhängigkeit

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 08. September 2013 - 15:05
Gast schrieb:
Gast schrieb:

Apropos "Dauernörgler": Es obliegt den Kurzsichtigen, nicht zu begreifen, wieso das "Nörgeln" mehr wahrgenommen wird, als der Beifall.

Liegt wohl daran, daß dein Nörgeln weitgehend unabhängig davon ist, was du gerade kommentierst. Es ist einfach die Unzufriedenheit mit ALLEM um dich herum. Schade, daß deine Welt so grau ist.

Zuerst einmal duzen wir uns nicht, okay?

Was ansonsten Ihre Wahrnehmung angeht, so fehlt Ihnen - wie Sie hier sehr anschaulich demonstrieren - der Überblick. Dass Ihnen dabei die Manieren ebenfalls fehlen, ist sozusagen Teil des Problems (ein Symptom).

Ihr verbaler Luftschlag zeigt nicht meine, sondern Ihre Unzufriedenheit, denn Sie möchten gern - vermutlich aus Gründen eines emotionalen Mangels - im öffentlichen Diskussionsraum zu "allem JA" sagen, unabhängig davon, worum es sich handelt. Das nenne ich ein psychologisch problematisches Kompensationsverhalten, kein Diskussionsverhalten. In Folge dessen macht Ihnen ein kritischer Zeitgenosse Angst - den Sie im übrigen dann auch selektiv beobachten (Selbstbetrug) und seine positiven Äusserungen wie auch deren differenzierten Inhalt negieren.

Ich darf Sie auf den manipulativen Aspekt der Präsentation ausgesuchter Mediendarstellung (bspw. photoscala) hinweisen, den Sie in Ihrem Tunnelblick nicht wahrnehmen: Wenn man Sie vor die Wahl stellt, in einem vorgegebenen Rahmen Ihre Meinung zu äussern, was Sie zudem weniger inhaltlich als persönlich nehmen, kommen Sie bei negativer Rhetorik natürlich in die Bredouille. Demzufolge werden Sie versuchen, positive Antworten zu finden, womit Sie aber - wie gesagt - nicht den Sachverhalt, sondern sich selbst meinen. Da haben ich Ihnen also die Unabhängigkeit voraus.
Das Problem, das Sie haben, nenne ich das "Forendilemma", das viele Menschen auf der Welt betrifft, die in Diskussionsforen teilnehmen: Die halten das Forum für das Leben, und diese Selbstbeschneidung hat tragische Folgen. Für einen selbst, für die anderen und natürlich für eine sachbezogene Diskussion.

Letztlich noch ein Lob von mir für Ihre - unbewusste - Aufmerksamkeit mir gegenüber: Sie haben bemerkt, dass ich "weitgehend unabhängig von dem nörgele, was ich gerade kommentiere". Ich kritisiere nicht nur EIN Thema, da es mehr als ein Thema gibt.
Ich weiss ja nicht, was Sie so vom Leben verstehen, wenn Sie den Reflexionsraum lediglich in Zonen aufteilen, als ihn in Sinnzusammenhängen zu begreifen? Frei nach dem Motto: Alles was halblinks steht, ist jetzt mal schlecht, alles was rechts davon steht, ist gut. ... Macht Ihnen das nicht selbst ein bisschen Angst?
Noch ein Tipp: Nur weil man Ihnen von 20 Aspekten 17 schlechte anbietet, sollten Sie sich nicht dazu manipulieren lassen, aus reinem Hang zum Ausgleich 15 Aspekte insgesamt als gut zu befinden. Denn was Sie wirklich wollen, ist, sich der Schwarmdummheit anzupassen, weil Ihr Maßstab sich nicht nach Sinn, sondern nach Wohlwollen der Masse richtet.

Gut Licht!

Jetzt muss ich den anonymen

Bild von Der Faröer
Eingetragen von
Der Faröer
(Inventar)
am Sonntag, 08. September 2013 - 21:44

Jetzt muss ich den anonymen Forenten vor dem anderen anonymen Forenten in Schutz nehmen:

Die Konstruktion einer Kamera für Kugelpanoramen ist auf eine sympathische Weise verspielt und verdient daher -zumindest meine- Anerkennung. Vermutlich kaufen die ein paar Leute, die die wirklich brauchen können, ein paar, die das Prinzip unterstützen und ein paar, die diesem Marketing-Blubb auf den Leim gehen. Reich wird Ricoh damit sicher nicht.

Die erste

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 08. September 2013 - 21:48

altruistische Kamerafirma ... ich dachte ja eher, die brauchen Abschreibposten. 8-)

Haben die

Eingetragen von
Gast
am Montag, 09. September 2013 - 23:42
Gast schrieb:

altruistische Kamerafirma ... ich dachte ja eher, die brauchen Abschreibposten. 8-)

nicht schon Pentax gekauft ...?

Für irgendwelche

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 08. September 2013 - 16:27

Für irgendwelche Spezialanwendungen hat die Theta sicher ihren Platz. Für die bildmäßige Fotografie sollte dieser Effekt nur sparsam und gezielt eingesetzt werden. Es gab nichts Schlimmeres als Diavorträge mit einer Unmenge an Fisheye-Bildern, so ähnlich wie bei der Schmalfilm-Zoomeritis;-).

Geile Kamera - Google Street View Kamera für alle

Eingetragen von
Gast
am Montag, 09. September 2013 - 16:00

Geil. Eine Google Street View Kamera für alle.
Warum hat die noch keiner auf den Markt gebracht. Wenn es die in besserer (Bild-) Qualität gäbe würde ich die sofort kaufen.

Egoshooter

Eingetragen von
Gast
am Montag, 09. September 2013 - 23:39

... ;-)