Unser Leben besteht hauptsächlich aus Fotos, die man nachher zeigt.

— Sigismund von Radecki

BENUTZERANMELDUNG

Fujifilm kündigt Blitzgerät EF-X500 an

Fujifilm entwickelt derzeit mit dem EF-X500 ein leistungsstarkes Blitzgerät für die Kameras der X-Serie. Mit Leitzahl 50 ist es ungleich kräftiger als der EF-X20. Voraussichtlich im Mai 2016 soll der EF-X500 erhältlich sein, zu welchem Preis ist noch nicht bekannt.

Pressemitteilung der FUJIFILM Electronic Imaging Europe GmbH:

FUJIFILM kündigt die Entwicklung des neuen Blitzgerätes EF-X500 für die Kameras der X-Serie an

Kleve, 15. Januar 2016. FUJIFILM entwickelt mit dem Aufsteckblitz „EF-X500“ ein neues externes High-End-Blitzgerät. Das „EF-X500“ erweitert die fotografischen Möglichkeiten mit High-Speed-Synchronisation und Stroboskopblitzen sowie unterschiedlichen Funktionen zur TTL Blitzsteuerung. Im Mai 2016 wird das neue Blitzgerät als Zubehör für die Kameras der FUJIFILM X-Serie erhältlich sein.

Die wesentlichen Merkmale des EF-X500:

  • Das hochwertige, zurückhaltende Design des Blitzgerätes ist die perfekte Ergänzung zu den Kameras der X-Serie.
  • Die High-Speed-Synchronisation (FP) unterstützt Verschlusszeiten von bis zu 1/8.000 Sekunde, über die auch die FUJIFILM X-Pro2 verfügt.
  • Unterschiedliche Funktionen zur TTL Blitzsteuerung versetzen den Fotografen in die Lage, kreativ zu arbeiten und jede Lichtsituation zu kontrollieren.
  • Ebenso wie die FUJIFILM X-Pro2 und X-T1 ist das Blitzgerät EF-X500 spritzwasser- und staubgeschützt. Somit ist es die perfekte Begleitung für diese beiden Kameramodelle.

Technische Daten:

Typ Aufsteckbares Blitzgerät
Leitzahl  50 m (bezogen auf ISO 100) bei 105 mm (äquivalent zu Kleinbild) 
Zoomreflektor 24-105 mm und 20 mm mit Weitwinkel-Streuscheibe (äquivalent zu Kleinbild) 
Indirektes Blitzen Der Blitzreflektor kann um 10° nach unten oder um 90° nach oben geneigt werden. Er lässt sich um 135° nach links oder um 180° nach rechts drehen.
Farbtemperatur Ca. 5600K
Blitzsteuerung TTL / Manuell / Multi (Stroboskopblitz)
Blitzbelichtungskorrektur -5.0 - +5.0, in 1/3 Schritten (abhängig vom Kameramodell)
High-Speed Synchronisation Nur bei Kameramodellen, die diese Funktion unterstützen.
Manuell 1/1 - 1/512, 1/3 Schritte
Multi (Stroboskopblitz) 1/4 - 1/512, 1/3 Schritte, 1-500Hz, 2 – 100 Blitze
Kabellose Blitzsteuerung Lichtimpuls-Steuerung, Master und Remote
Kanäle 1 bis 4
Gruppen Bis zu drei Gruppen (A/B/C)
Stromversorgung 4 x LR6 (AA) Alkaline Batterie 4 x FR6 (AA) Lithium Batterie 4 x HR6 (AA) Ni-MH Akku (optional)
Externe Stromversorgung BATTERY PACK EF-BP1 (optional)
Abmessungen B67.5 x H123.9 x T106 (mm)

 

(Redaktion photoscala)
 

Noch vor erscheinen veraltet.

Eingetragen von
roro
(Neuankömmling)
am Freitag, 15. Januar 2016 - 18:57

Irgendwie leben die bei Fuji schon in ihrer eigenen übervorsichtigen Welt.
Ein Gerät der Top Klasse sollte unbedingt Funk Steuerung, evtl. über einen Transmitter bieten.
Der Reflektor sollte auch um 180 Grad nach hinten zu drehen sein.
Oft gibt es hinter einem eine helle, idealerweise schräge Wand, die man dann als Reflektor benutzen kann.

Die brauchen doch nur ein aktuelles Gerät von Canon oder Nikon kaufen und ihrem Lieferanten sagen, genau so soll es sein, nur halt in unserem Design.

Gruß Rolf.

Wer

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 16. Januar 2016 - 07:24

auf solche Kameras wie die Fujis, solche Blitzer wie den hier draufschraubt, hat wahrscheinlich sowieso nicht viel verstanden, wozu es solche Kameras wie die Fujis sinnvoll gibt.

Na ja

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 22. Januar 2016 - 10:35
Gast schrieb:

auf solche Kameras wie die Fujis, solche Blitzer wie den hier draufschraubt, hat wahrscheinlich sowieso nicht viel verstanden, wozu es solche Kameras wie die Fujis sinnvoll gibt.

Das ist schon eine Extremposition. Manchmal ist Blitzlicht aus bildgestalterischen Gesichtspunkten schon sinnvoll und schön. Ich habe mir das kleine und doch sehr leistungsstarke Blitzgerät Nissin i40 zusammen mit dem Nissin-Spiralkabel zugelegt (drahtloses Off-Camera-Blitzen bietet Fuji ja leider nicht an). Ich bin mit meiner Lösung absolut glücklich in den wenigen Situationen, in denen ich zum Blitz greife.

Cool ist es

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 22. Januar 2016 - 11:10

mit silchen Cams drahtlos Blitze fernzusteuern. Auf der Cam ist das Ding deplatziert.

180°

Bild von OhWeh
Eingetragen von
OhWeh
(Ehrengast)
am Samstag, 16. Januar 2016 - 18:18
roro schrieb:

Der Reflektor sollte auch um 180 Grad nach hinten zu drehen sein.
Oft gibt es hinter einem eine helle, idealerweise schräge Wand, die man dann als Reflektor benutzen kann.
Gruß Rolf.

Geht doch.
OhWeh

Richtig.

Eingetragen von
roro
(Neuankömmling)
am Sonntag, 17. Januar 2016 - 01:05

Da hab ich gepennt,
Danke OhWeh für das Richtigstellen.

Gruß Rolf