Sony hat für die Edelkom­pakten RX100 III, RX100 IV und RX100 V jeweils Firmware 2.00 veröf­fent­licht. Sie fügt den Kameras die neue Weißab­gleich-Funktion „Unter­wasser Auto“ hinzu. Zudem ist es mit der neuen Firmware möglich, einen ausge­fah­renen Blitz zu deakti­vieren. Ferner nutzt Sony die Gelegenheit, mit dem Firmware-Update einige kleinere Fehler zu berei­nigen.

Seit einiger Zeit bietet Sony passend zu den Kameras der RX100-Serie das Unter­was­ser­ge­häuse MPK-URX100A (ca. 360 Euro) an. Die Modelle RX100 III, RX100 IV und RX100 V erhalten mit der jetzt veröf­fent­lichten Firmware 2.00 die Weißab­gleich­vorgabe „Unter­wasser Auto“, die den Einsatz der Kameras beim Tauchgang erleichtern soll. Den älteren Modellen RX100 und RX100 II enthält Sony diese Funktion bislang, obwohl diese ebenfalls in das Unter­was­ser­ge­häuse MPK-URX100A passen.

Unterwassergehäuse MPK-URX100A

Unter­was­ser­ge­häuse MPK-URX100A

Links zu den Downloads der Firmware und weitere Infor­ma­tionen: