Zeitgleich mit der Alpha 6300 kündigt Sony heute neue „G Master“-Objektive für das E-Mount an. Zum einen wird es mit dem FE 85mm F1.4 GM (2000 Euro) ein lang ersehntes, licht­starkes Porträt­ob­jektiv geben. Zudem kommen mit dem FE 24-70mm F2.8 GM (2400 Euro) sowie FE 70-200mm F2.8 GM OSS (Preis steht noch nicht fest) zwei licht­starke Zoomob­jektive. Für letzteres wird ferner ein 1,4x- sowie 2x-Telekon­verter kommen. Mit den Objektiven führt Sony die Marke „G Master“ ein, die für erstklassige, licht­starke Objektiven stehen soll.

Sony: G-Master-Serie

 

Mit der heute angekün­digten „G Master“-Serie wird Sony im Laufe des Frühjahrs das Objektiv-Line-Up für E-Mount-Kameras deutlich ausbauen. Bislang galt das Portfolio noch als lückenhaft, insbe­sondere ein licht­starkes Porträt­ob­jektiv fehlte schmerzlich – wenngleich das Zeiss Batis 1.8/85 diese Lücke bislang gut füllen konnte.

Sony FE 85mm F1.4  GM

Sony FE 85mm F1.4 GM
 

Jetzt bringt auch Sony mit dem FE 85mm F1.4 GM ein leichtes licht­starkes Teleob­jektiv, das sich speziell für die Porträt­fo­to­grafie eignen soll. Es zeichnet sich laut Sony aus durch:

  • eine extrem hohe Auflösung,
  • eine dank seiner elf Blenden­la­mellen kreis­runden Blende für ein anspre­chendes Bokeh,
  • eine „Nano AR“- Beschichtung zur wirksamen Reduktion von „Flares“ und „Ghosting“-Effekten,
  • einen Blendenring, der für Video­auf­nahmen auf stufenlose Blenden­steuerung umgeschaltet werden kann,
  • AF-/MF-Umschalter.
Sony FE 24-70mm  F2.8 GM

Sony FE 24-70mm F2.8 GM
 

Licht­starke Zoomob­jektive haben im E-Mount-Portfolio von Sony bislang ebenfalls gefehlt, der Brenn­wei­ten­bereich von 16 bis 200 Millimeter war lediglich mit F/4 abgedeckt. Jetzt kommen die beiden Zooms FE 24-70mm F2.8 GM und FE 70-200mm F2.8 GM OSS hinzu, letzteres ist mit einem Bildsta­bi­lisator ausge­rüstet. Zudem kündigt Sony für das Telezoom den 1,4x-Telekonverter SEL14TC und den 2x-Telekon­verter SEL20TC an.

Alle drei heute vorge­stellten Objektive sind als Vertreter neue „G Master“-Linie gegen Staub und Feuch­tigkeit abgedichtet.

Sony FE 70-200mm  F2.8 GM OSS

Sony FE 70-200mm F2.8 GM OSS
 

Presse­mit­teilung von Sony Deutschland:

G Master“: Die neuen Premium-Objektive von Sony

Drei neue Premium-Objektive bringt Sony in Kürze in Deutschland auf den Markt. Neben einer 85 Millimeter Festbrennweite mit einer Licht­stärke von F1.4 stellt Sony zwei Premium-Zooms vor: 24–70 Millimeter F2.8 und 70–200 Millimeter F2.8.

Berlin, 03. Februar 2016. Text Mit drei neuen Vollformat Objektiven für die Alpha 7 Serie stellt Sony heute die neue Marke für Premium-Objektive vor. „G Master“ steht in Zukunft für erstklassige Objek­tiv­fer­tigung mit hoher Licht­stärke. Unter dem neuen Titel kommen nun drei E-Mount (FE) Objektive in Deutschland auf den Markt. Neben einer 85 Millimeter Festbrennweite mit einer Licht­stärke von F1.4 gibt es zukünftig zwei Premium-Zoom-Objektive mit einer Brennweite von 24 bis 70 bezie­hungsweise 70 bis 200 Milli­metern. Beide verfügen über eine durch­gehende Licht­stärke von F2.8. Alle drei Vollformat-Objektive vereinen eine hohe Abbil­dungs­leistung, einen feinen Schär­fe­verlauf und ein schönes Bokeh. Ermöglicht wird dies durch neue optische Techno­logien, ein neues Design und eine besondere optische Kalibrierung. Bei Fotos und Videos gleichermaßen verfügen die Objektive über eine Qualität, die vorher nicht zu erreichen war.

Die neue ‚G Master‘ Marke steht für die beste und eindrucks­vollste Auswahl an Objektiven, die Sony jemals auf den Markt gebracht hat“, sagt Yosuke Aoki, Head of Digital Imaging Product Group bei Sony Europe. „Wir haben diese Objektive so entwickelt, dass sie auch zukünftig die Anfor­de­rungen der digitalen Fotowelt übertreffen werden. Wir sind sicher, dass ‚G Master‘ Objektive über Jahre hinaus Foto- und Video­grafen inspi­rieren und begeistern werden.“

FE 24-70mm F2.8 GM Standardzoom

Ausge­stattet mit den besten Objek­tiv­tech­no­logien, die es heute gibt, ist das neue 2470 Vollformat Zoomob­jektiv (SEL2470GM) von Sony die erste Wahl für alle, die die höchst­mögliche Qualität und Flexi­bilität für alle Bereiche der Fotografie suchen.

Das neue Objektiv besteht aus drei asphä­rischen Elementen. Dazu gehört ein neu entwi­ckeltes extrem präzises XA (extrem aspherical) Element, das Aberration auf ein Mindestmaß reduziert und bestmögliche Auflösung über den gesamten Zoom- und Blenden­bereich hinweg bietet. Zusätzlich sorgt ein ED (Extra-low Dispersion) Glaselement und ein Super ED Glaselement für minimale chroma­tische Aberration. Gleich­zeitig bleibt die Auflösung auf höchstem Niveau bei natür­lichem Bokeh. Die kreis­förmige Blende des Objektivs besteht aus neun Lamellen. Um Refle­xionen keine Chance zu geben und Kontrast und Klarheit zu erhalten, ist sie mit Nano AR (Anti Reflection) beschichtet.

Das neue FE 24-70mm F2.8 GM verfügt über einen „Direct Drive SSM (Super Sonic Wave Motor)“, der schnell und effizient den optimalen Schär­fepunkt ansteuert. Neue Algorithmen steuern die Objektiv-Elemente schnell und präzise. Der Motor arbeitet leise – und eignet sich daher auch hervor­ragend für Videos.

Das Objektiv ist staub- und feuch­tig­keits­ab­weisend und verfügt über ein neues Design – inklusive AF/MF Umschalter, Fokus-Arretierung und Knöpfen zur Freigabe der Sonnen­blende. Zusätzlich gibt es zwei passende Filter zum Objektiv: Der VF-82MP zum Schutz der Frontlinse und der zirkulare Polfilter VF-82COAM.

FE 85mm F1.4 GM Tele Prime Objektiv

Als ultimatives Porträt­ob­jektiv bietet das neue Vollformat SEL85F14GM eine perfekte Balance zwischen erstklassiger Auflösung und Bokeh.

Auch zu diesem Objektiv gehört ein XA (Extreme Aspherical) Element und drei ED Glaselemente. Sie garan­tieren, dass alles im Schär­fe­bereich in extrem hoher Auflösung erfasst wird. Bereiche außerhalb der Schär­feebene hingegen, werden sanft und weich erfasst. Die kreis­förmige Blende besteht aus elf Lamellen – mehr als jemals von Sony in einem Objektiv verwendet wurden. Das Bokeh wirkt hierdurch extrem weich und ansprechend. Die Nano AR Beschichtung reduziert wirksam „Flare“ und „Ghosting“ Effekte – selbst wenn Licht direkt auf das Objektiv trifft.

Um präzises Scharf­stellen zu garan­tieren, gehört zum FE 85mm F1.4 Objektiv ein „Ring Drive SSM Motor“, der die nötige Kraft und Geschwin­digkeit mitbringt, um die Elemente im Innern des Objektivs schnell zu bewegen. Zusätzlich gibt es zwei Positi­ons­sensoren, die die Fokus­kon­trolle jederzeit unter­stützen.

Das Profi-Porträt-Objektiv ist staub- und feuch­tig­keits­ab­weisend. Sein Blendenring kann mit und ohne Klick­ge­räusch beim Wechseln der Blende genutzt werden. Das erhöht die Flexi­bilität im Videomodus. Komplettiert wird das Objektiv durch AF/MF Regler und einen Knopf zur Fixierung des Fokus.

FE 70-200mm F2.8 GM OSS Telezoom-Objektiv

Das neue Vollformat Telezoom-Objektiv SEL70200GM deckt schließlich den beliebten Brenn­wei­ten­bereich zwischen 70 und 200 Milli­metern in Premium-Qualität ab. Es vereint erstklassige Autofo­kus­leistung, beste Bildqualität und eine heraus­ragende Bildsta­bi­li­sierung und wird so zur perfekten Wahl für alle, die einen flexiblen Allrounder im Telezoom- Bereich suchen.

Die Abbil­dungs­leistung des Zoom-Objektivs lässt über alle Brenn­weiten- und Blenden­be­reiche keine Wünsche offen. Auch hier gehören XA, Super ED und ED Glaselemente genauso wie die Nano AR Beschichtung zum Standard.

Das neue FE 70-200mm F2.8 GM OSS Objektiv unter­stützt zum ersten Mal in einem Alpha Zoom-Objektiv das „Floating Focusing System“. Die Nahfo­kus­sie­rungs­grenze liegt damit bei weniger als einem Meter (0,96 Meter). Der Fokus greift im Foto und Videomodus gleichermaßen gut. Für die Autofo­kus­leistung ist der SSM (Super Sonic Motor) mit Dual Linear Motoren zuständig. Er arbeitet schnell und zuver­lässig. Das ist gerade bei Offen­blende extrem wichtig. Der Fokus­bereich kann per Schalter einge­grenzt werden. Außerdem lässt sich der Fokuspunkt auf Knopfdruck fixieren.Die „Optical SteadyShot“ Bildsta­bi­li­sierung garantiert bei allen Brenn­weiten zudem verwack­lungsfreie Aufnahmen.

Auch das neue Telezoom-Objektiv ist staub- und feuch­tig­keits­ge­schützt. Eine spezielle Fluor­be­schichtung schützt die Frontlinse.
Passend zum SEL70200GM gibt es zwei neue Tele-Konverter. Der SEL14TC verlängert die Brennweite um den Faktor 1.4, der SEL20TC verlängert sie um den Faktor 2.

Das neue SEL2470GM und das SEL85F14GM sind ab März 2016 in Deutschland verfügbar und kosten 2.400,00 Euro (SEL2470GM) bezie­hungsweise 2.000,00 Euro (SEL85F14GM). Das neue SEL70200GM Telezoom-Objektiv und die beiden Konverter sind ab Mai 2016 in Deutschland erhältlich. Der Preis steht noch nicht fest.

Aktua­lisiert (04.02.2016, 12:17 Uhr):

Technische Daten:

  FE 85 mm F1.4 GM FE 24–70 mm F2.8 GM FE 70–200 MM F2.8 GM OSS
Mount Sony E-mount Sony E-mount Sony E-mount
Format 35 mm full frame 35 mm full frame 35 mm full frame
Focal-Length 85 mm 24–70 mm 70–200 mm
35 mm equivalent focal length (APS-C) 127.5 mm 36–105 mm 105–300 mm
Lens Groups / Elements 8/11 13/18 18/23
Angle of View (35 mm) 29° 84°-34° 34°-12° 30‘
Angle of View (APS-C) 19° 61°-23° 23°-8°
Minimum Aperture (F) 1,4 2,8 2,8
Minimum Aperture (F) 16 22 22
Aperture Blades 11 9 11
Circular Aperture Yes Yes Yes
Minimum Focus Distance AF 2.79 ft / 85 cm
MF 2.62 ft / 80 cm
1.24 ft / 38 cm 3.15 ft / 96 cm
Maximum Magni­fi­cation ratio 0.12 x 0,24 x 0,25 x
Filter Diameter 77 mm 82 mm 77 mm
Dimensions (Diameter x Length) 89.5 x 107.5 mm 87.6 x 136 mm 88.0 x 200 mm
Weight 28.92 oz / 848 g 31.25 oz / 886 g 52.21 oz / 1480 g

 

(Redaktion photoscala)