Wie Nikon in einer kurzen Notiz mitteilt, kann der RAW-Konverter Capture NX-D auf dem Macintosh ungewollt und unwider­ruflich Daten vernichten. Das geschieht, wenn innerhalb der Nikon-Software der Name eines Ordners geändert wird, der sich unterhalb des Stamm­ordners befindet. In diesem Fall werden alle in diesem Ordner gespei­cherten Daten gelöscht und können laut Nikon nicht mehr wieder­her­ge­stellt werden.

Weitere Infor­ma­tionen dazu hat Nikon im Supportcenter veröffentlicht. Derzeit liegen noch keine Infor­ma­tionen darüber vor, ob und wann Nikon das Problem beheben wird.

(Redaktion photoscala)