Metz 52AF-1Mit dem 52 AF-1 bringen die Metz-Werke ein 250 Euro teures und recht licht­starkes und umfang­reich ausge­stat­tetes System­blitz­gerät für System­ka­meras von Canon, Nikon, Olympus, Pentax, Panasonic und Sony auf den Markt. Die Bedienung erfolgt – Premiere bei System­blitz­ge­räten – mittels Touch-Display:

Metz hält laug GfK im ersten Halbjahr 2012 einen Markt­anteil am Blitz­ge­rä­te­markt von 30 Prozent, die Erfolgs­mo­delle 44 AF-1 und 50 AF-1 zählen in ihren Ausfüh­rungen für die unter­schied­lichen Kamera­systeme zu den fünf meist­ver­kauften Blitz­ge­räten Deutsch­lands. Der neue 52 AF-1, der Hersteller sortiert ihn in seiner „gehobenen Mittel­klasse“ ein, soll an diese Erfolge anknüpfen. Mit Leitzahl 34 (in Metern bei Iso 100) bei Blitz­re­flek­tor­stellung 35 Milli­meter und namens­ge­bender Leitzahl 52 in maximaler Telestellung fällt die Blitz­leistung relativ stark aus. Bemer­kenswert ist die Controller-Funktion für die drahtlose Blitz­steuerung der Kamera­her­steller.
 

Metz 52AF-1

Presse­mit­teilung der Metz-Werke GmbH & Co KG :
 

photokina Innovation 2012: mecablitz 52 AF-1 digital
 
Erstes Kompakt­blitz­gerät mit Touch-Display

Der mecablitz 52 AF-1 digital ist die Innovation des Jahres 2012 von Metz bei den Blitz­pro­dukten. Alle Stärken des Vorgän­ger­mo­dells mecablitz 50 AF-1 digital wurden beibe­halten und zusätzlich sind zahlreiche Weiter­ent­wick­lungen in das neue Modell einge­flossen. Das neue filigrane Design des 52 AF-1 Gehäuses ist eine konse­quente Weiter­ent­wicklung der Design­fa­milie des 44 AF-1. Die Leitzahl wurde auf 52 bei ISO 100/21° und 105 mm Brenn­weite angehoben. Das Highlight des 52 AF-1 ist schlichtweg ein neu entwi­ckeltes Touch-Display. Als weltweit erstes Kompakt­blitz­gerät bietet der 52 AF-1 ein beleuch­tetes und um 90 Grad drehbares Touch-Display. Besonders praktisch in der Bedienung und bei Aufnahmen im Hochformat. Wie alle mecablitz System­blitz­geräte ist das neue Blitz­gerät in unter­schied­lichen Versionen erhältlich und perfekt auf die Digital­ka­meras der führenden Hersteller abgestimmt.

Bedien­freund­liches Touch-Display
Erstmalig wird auf der photokina 2012 von Metz ein Kompakt­blitz­gerät mit integriertem Touch-Display vorge­stellt. Durch direktes berühren der Display- Anzeige lässt sich das beleuchtete Grafik-Display des 52 AF-1 ganz einfach bedienen.
Bei Aufnahmen im Hochformat denkt das Display gleich mit und dreht das Touch-Display um 90 Grad. Somit lassen sich die Einstel­lungen auch in die- sem Format immer optimal erkennen und entspre­chend, durch Berührung des Displays, die verschie­denen Funktionen des mecablitz 52 AF-1 praktisch einstellen.
 

Metz 52AF-1

 

Vielfältige Einsatz­mög­lich­keiten
Bei der Bildge­staltung sind mit dem neuen mecablitz 52 AF-1 digital nahezu keine Grenzen gesetzt. Er ermög­licht eine präzise, auf jedes einzelne Motiv zugeschnittene Licht­abgabe und liefert in allen Aufnah­me­si­tua­tionen reich lich Power. In Verbindung mit der verbes­serten Hochleis­tungs­blitz­röhre wurden somit Leistung und Betriebs­si­cherheit weiter optimiert. Vielfältige manuelle Eingriffs­mög­lich­keiten ergänzen den fotogra­fi­schen Gestal­tungs­spielraum. Unter­stützt von einem voll schwenk­baren Reflek­tor­system, das zudem eine heraus­ziehbare Reflek­torkarte sowie eine Streu­scheibe beinhaltet, er- öffnen sich nahezu unbegrenzte Möglich­keiten für eine indivi­duelle Licht­führung. Neben der neu integrierten Master­funktion stehen auch die Slave-Funktion und die Servo-Funktion zur Verfügung. Damit lässt sich das neue Premium-Blitz­gerät je nach Kamera­modell in unter­schied­lichen Betriebs­arten einsetzen. Bei der Servo-Blitz­aus­lösung ist keine Master­funktion der Kamera notwendig, um den Blitz als weitere kreative Licht­quelle im Raum zu verwenden. Bei der Master / Slave-Funktion kommt der kamera­spe­zi­fische drahtlose TTL-Remote Betrieb der jewei­ligen Modelle zum Einsatz.
 
Hochleis­tungs-Kompakt­blitz mit USB-Anschluss
Dank der USB-Schnitt­stelle des Metz mecablitz 52 AF-1 digital lassen sich Updates bequem via Internet durch­führen. Aufgrund seiner hohen Leitzahl 52 bei ISO 100/21° und 105 mm Brenn­weite verfügt der 52 AF-1 digital nicht nur über reichlich Power, sondern lässt sich auch hervor­ragend zum indirekten Blitzen nutzen. Beson­derer Clou: eine heraus­klappbare Reflek­torkarte, die in den vertikal sowie horizontal dreh- und schwenk­baren Reflektor integriert wurde. Der 52 AF-1 mit einem Metallfuß (nicht in der Variante Sony) kann schnell und bequem am Blitz­schuh der Kamera arretiert werden.
 
Unter­schied­liche Versionen für Canon, Nikon, Olympus/Pan- asonic/Leica, Pentax oder Sony
Selbst­ver­ständlich lassen sich mit der jewei­ligen Variante des mecablitz 52 AF-1 digital neben vielen anderen Sonder­funk­tionen, wie der Kurzzeit­syn­chro­ni­sation, auch die verfei­nerten Blitz­be­lich­tungs­tech­niken des jewei­ligen Kamera­her­stellers nutzen. So bietet der 52 AF-1 digital für Canon E-TTL und E-TTL II Blitz­be­trieb – für Nikon i-TTL/, i-TTL-BL Blitz­be­trieb – für Pentax P-TTL, für Olympus/Panasonic/Leica Four-Thirds-TTL-Betrieb und für Sony den ADI- Blitz­be­trieb.
 
Metz mecablitz – Technik „Made in Germany”
Metz Blitz­geräte stehen für leistungs­starke Technik und verläss­liche Qualität. Bereits seit 60 Jahren produ­zieren wir am Standort Deutschland. Damit nehmen wir eine besondere Stellung ein: Metz ist der einzige Hersteller für Kamera-Blitz­geräte, der Produkte in Europa entwi­ckelt und produ­ziert.
 
Je nach Modell bietet der Metz mecablitz 52 AF-1 die wichtigsten Sonder­funk­tionen von Canon (E-TTL und E-TTL II), Nikon (i-TTL und i-TTL-BL-Blitz­be­trieb), Olympus/ Panasonic/Leica (Four- Thirds-TTL-Betrieb), Pentax (P-TTL) oder Sony (DSLR-ADI) Digital­ka­meras.
Unver­bind­liche Preis­emp­fehlung: 249,- €
 

Technische Daten mecablitz 52 AF-1
Blitz­leistung Hohe max. Leitzahl 52 bei ISO 100/21° und 105 mm
Hohe Blitz­zahlen [z.B. 240 Vollblitze mit NiMH-Akkus (2100 mAh)]
Blitz­fol­gezeit 0,1 – 3,5 Sek. (je nach Energie­quelle und Blitz­leistung)
Grund­aus­stattung Verti­kaler (+90°) und horizon­taler (300°) Schwenk­re­flektor
Beleuch­tetes Touch-Display mit automa­ti­scher Drehfunktion 90°
Motorzoom für 24 – 105 mm Ausleuchtung
Integrierte Weitwin­kel­streu­scheibe für 12 mm Ausleuchtung
Ausziehbare Reflek­torkarte
Einstell-Licht (Dauer­licht zur Prüfung des Schat­ten­wurfs)
Integrierter Autofocus-Messblitz
Blitz­be­reit­schafts- und Belich­tungs­kon­troll­an­zeige am Gerät und an Kamera
Blitz­reich­wei­ten­an­zeige im Grafik-Display
Automa­tische Geräte­ab­schaltung
Metallfuß mit Schnell­ver­rie­gelung (nicht Sony)
Sicher in die Zukunft Firmware-Update über integrierte USB-Buchse Kamera­spe­zi­fische System-Blitz­be­triebs­arten
E-TTL- / E-TTL II- Blitz­be­trieb (Canon)
i-TTL- / i-TTL-BL Blitz­be­trieb (Nikon)
P-TTL- Blitz­be­trieb (Pentax)
Four-Thirds-TTL- Blitz­be­trieb (Olympus / Panasonic / Leica)
ADI- Blitz­be­trieb (Sony)
Kamera­spe­zi­fi­scher TTL-Remote-Betrieb (Master/Controller/Slave –Betrieb, abhängig von Kameratyp)
Servo-Blitz­be­trieb
Standard-Blitz­be­triebs­arten TTL-Blitz­be­trieb (nur digital)
Manueller Blitz­be­trieb mit 22 Teillicht­leis­tungs­stufen
Servo-Blitz­be­trieb mit Lernfunk­tionen
HSS – Kurzzeit­syn­chro­ni­sation
Synchro­ni­sation auf den 1. und 2. Verschluss­vorhang
Manuelle Blitz­be­lich­tungs­kor­rektur bei TTL-Blitz­be­trieb
Automa­ti­sches Aufhell­blitzen
Energie­quellen 4 x AA Alkali-Mangan oder Lithium-Batterien • 4 x AA NiMH-Akkus
Liefer­umfang Bedie­nungs­an­leitung
Gürtel­tasche
Slave-Standfuß

 
 

(mts)