Mit der „Caplio RZ1“ stellt Ricoh eine preiswerte Digitalkamera mit 4 Megapixeln und einem 3fach Zoom im kompakten Gehäuse vor, die ab September für knapp 200 Euro über den Ladentisch gehen soll.

Ricoh informiert: Mit der Caplio RZ1 stellt Ricoh eine 4,0 Megapixel-Kamera mit Dreifach-Zoom-Objektiv im elegant gestylten, nur 25 mm dicken Gehäuse vor. Zu den Leistungsmerkmalen der Caplio RZ1 zählen Ricohs bemerkenswerte Ein-Zentimeter-Makrofunktion, der leistungsfähige Bildverarbeitungs-Prozessor und die bedienungsfreundliche Konzeption. Features, die sowohl Profis als auch anspruchsvolle Amateure zu schätzen wissen. Und die Caplio RZ1 bietet all das (und einiges mehr) zu einem erstaunlich günstigen Preis.

Wichtige Merkmale und Daten

Hohe Bildqualität durch 4,0 Megapixel-CCD und leistungsfähigen Bildverarbeitungs-Prozessor
Der vorzügliche Bildverarbeitungs-Prozessor "smooth imaging engine" von Ricoh sorgt zusammen mit dem hochwertigen 4,0 Megapixel-CCD für farbenfrohe, scharfe und klare Bilder, die sich auch auf große Formate printen lassen. Außerdem erhöht der Prozessor die Verarbeitungsgeschwindigkeit und trägt zum sparsamen Stromverbrauch bei.

Die überlegene 1 cm-Makrofunktion von Ricoh
Ob Details von Pflanzen oder das faszinierende Muster eines Schmetterlingsflügels fotografiert werden sollen: Die Makrotechnik von Ricoh macht es möglich, kleine Objektfelder aus gerade mal 1 cm Abstand aufzunehmen. Vor allem beim Fotografieren vom Stativ ist es bequem und vorteilhaft, dass sich das Autofokus-Zielfeld auf Tastendruck manuell im Bildfeld verschieben lässt. Damit kann man die Schärfe genau auf die gewünschte Objektpartie legen, ohne die Kameraposition verändern zu müssen. Das eingebaute Blitzgerät lässt sich im Telemakro-Bereich ohne störendes „Überblitzen“ bis herab auf 16 cm Abstand einsetzen. Scharfe und klare Makro-Blitzfotos sind das Resultat. Mit der Caplio RZ1 werden kreative Ideen zu professionell wirkenden Makrofotos.

Drei Stromquellen für mehr Effizienz und Zuverlässigkeit
Die Caplio RZ1 kann aus drei verschiedenen Quellen mit dem nötigen Strom versorgt werden. Deshalb wird es eher selten passieren, dass aus dem Nachladen von Akkus oder Beschaffen von Batterien längere Aufnahme-Zwangspausen resultieren. Alternativ zum zusätzlich erhältlichen, wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku mit hoher Kapazität und dem optionalen Netzgerät akzeptiert die Caplio RZ1 auch überall erhältliche Mignon-Zellen, und zwar Alkali-Mangan-Batterien oder wiederaufladbare Nickel-Metallhydrid-Akkus. Mit einer Aufladung des Lithium-Ionen-Akkus nimmt die Caplio RZ1 bis zu 500 Bilder auf, mit zwei Mignon-Batterien Alkali-Mangan bis zu 200 Bilder (unter normalen Nutzungs-Bedingungen (mit 50% Verwendung von Blitz und Zoom, LCD ein, 30 s zwischen den Aufnahmen, Vorschau aller Fotos).

Technische Daten Ricoh Caplio RZ1

Aufnahme-Element: CCD mit effektiv 4,06 Mio. Pixel (ges. 4,19 Mio. Pixel)
Auflösung: Stehbild: 2304x1728 / 1600x1200 / 1280x960 / 640x480 Pixel; Textaufnahme: 2304x1728 / 1280x960 Pixel; Filmszenen: 320x240 / 160x120 Pixel
Speichermedien: interner Speicher 12 MB / SD Memory Card / MultiMedia-Card
Objektiv: 5,6–16,8 mm Brennweite (entspricht 35–105 mm bei Kleinbildkameras)
Aufnahmebereich: ca. 30 cm bis Unendlich; Makro: ca. 1 cm bis Unendlich, Telemakro: ca. 16 cm bis Unendlich
Aufnahme-Funktionen: Stehbild / Filmszenen / Serienaufnahmen (normal, Multibild S und M) / Motivprogramme (Porträt, Sport, Landschaft, Text, Nachtszenen, hohe Empfindlichkeit)
Bildqualitäts-Einstellung: Fein / Normal
Verschluss: Stehbild: 8, 4, 2, 1 bis 1/2000 s; Filmszenen: 1/30 bis 1/2000 s
Lichtempfindlichkeit: automatisch / manuell wählbar (entsprechend ISO 64/100/200/400/800)
Monitor: TFT-LCD 1,8"
Eingebautes Blitzgerät: Automatik / ständig Ein / Langzeit-Synchronisation / Aus / Rote-Augen-Reduzierung
Scharfeinstellung: Autofokus / Manuelle Scharfeinstellung / Fixfokus (Snap)
Belichtungsmessung: Mehrfeld (256 Zonen) / Mittenbetont / Spot
Belichtungskorrektur: manuell bis ±2,0 EV in 1/3 EV-Stufen
Weißabgleich: automatisch / manuell (Tageslicht, bedeckter Himmel, Glühlampen, Leuchtstofflampen, Messen auf weiße Fläche)
Anschlüsse: USB-Computer-Schnittstelle, Video-Ausgang
Stromquellen: wahlweise ein wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku (optionales Zubehör), zwei NiMH-Mignon-Akkus (optional) oder zwei Alkali-Mangan-Batterien (Mignon-Größe)
Gewicht: etwa 150 g (ohne Batterien/Akkus, SD Memory Card, Handschlaufe)
Abmessungen (B x H x T): 102,0 x 56,5 x 25,0 mm (ohne hervorstehende Teile)
Standard-Lieferumfang: USB-Kabel, Video-Kabel, Software-CD (Windows/Macintosh), zwei Alkali-Mangan-Batterien (Mignon) und Bedienungsanleitung

Wie bereits eingangs erwähnt, soll die Caplio RZ1 ab September für knapp 200 Euro verkauft werden. Und in wenigstens einer englischen Pressemeldung von Ricoh ist auch von drei farbigen Gehäuseabdeckungen die Rede, mit der man die Kamera „an Gelegenheiten“ oder auch an die eigene Stimmung anpassen können soll. (thoMas)