Ein echtes Foto muss nicht erklärt werden; noch kann es mit Worten beschrieben werden.

— Ansel Adams

BENUTZERANMELDUNG

Olympus' Foto-Spielwiese (aktualisiert)

Foto thoMasGestern Abend wurde „OM-D Photography Playground“ – eine Mischung aus Kunst-, Entdeckungs- und Erfahrungsfeld – in den Berliner Opernwerkstätten eröffnet. Das Kunst- und Fotografier-Erlebnis ist vier Wochen lang zu sehen. Hier ein paar Eindrücke:

 
 
 
 
 

Foto: thoMas

Elisabeth Claußen-Hilbig (Olympus-Öffentlichkeitsarbeit; links) und Leigh Sachwitz (Künstlerische Leitung)
 
 
Foto: thoMas

Vernissage am Freitagabend
 
 
Foto: thoMas

Laserinstallation
 
 
Foto: thoMas

Papiertheater von Tim John
 
 
Foto: thoMas

Starstyling; Spiel mit Mode und Accessoires
 
 
Foto: thoMas

Martin Butler, „Alice through the key hole“
 
 
Foto: thoMas

Sven Meyer hinter seiner Installation „Sonic Water“: auch die Besucher können experimentieren und ihre Klangbilder fotografieren.
 
 
Foto: thoMas

Jeongmoon Choi, „Drawing in Space“ (gespannte Fäden im UV-Licht)

 
Olympus OM-D: Photography Playground
26. April bis 24. Mai 2013
Opernwerkstätten Berlin
Zinnowitzer Str. 9
10115 Berlin

Öffnungszeiten: tägl. 11 bis 19h, der Eintritt ist frei

Besucher können sich kostenlos die Systemkamera OM-D von Olympus ausleihen, um damit den Spielplatz zu erkunden. Die beigefügte Speicherkarte dürfen sie behalten. Olympus rechnet damit, dass während der Laufzeit der Ausstellung um die 50.000 Speicherkarten verschenkt werden.

Kuratorin: Jenny Falckenberg
Künstlerische Leitung: Leigh Sachwitz
 

(thoMas)
 

Nachtrag (27.4.2013): Das erste Foto zeigt nicht die Kuratorin Jenny Falckenberg, sondern die künstlerische Leiterin Leigh Sachwitz. Die Bildunterschrift wurde korrigiert.
 

Gratulation

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 26. April 2013 - 18:56

an Frau Claußen-Hilbig von Olympus bzw. Frau Falckenberg für die gelungene Ausstellung.

Sowas hätte wir hier in München auch gerne!
Spannende adäquate Locations gäbe es genug.