Mit viel intellektueller Anstrengung wurde versucht, den künstlerischen Charakter der Fotografie nachzuweisen (Komposition, Licht, Filmmaterial usw.), doch es blieb die Tatsache, dass auch eine Maschine oder ein Affe imstande war, ein photographisches Bild zu erzeugen.

— Paul Schrader

Am 25.8.

  • 1970: * Claudia Schiffer; deutsches Fotomodell

BENUTZERANMELDUNG

Leicht verbessert: Pentax-Festbrennweiten und -Blitzgeräte

Foto AF540FGZ IIDA 21 mmDiverse Festbrennweiten der DA-Limited-Reihe von Pentax von 15 mm bis 70 mm bekommen demnächst rundere Blendenöffnungen und eine neue Vergütung. Die Pentax-Blitzgeräte AF540FGZ und AF360FGZ wiederum sind in neuer IIer Version wettergeschützt und dank LED-Lichts filmreif:

 
 
 
 
 

Foto

 
Wie Ricoh Imaging Japan, Eigner der Pentax-Fotomarke, heute meldet, werden fünf DA-Limited-Festbrennweiten demnächst in leicht verbesserter Version erhältlich sein. Die Objektive bekommen Pentax‘ High-Defininition-Mehrschichtvergütung und ein kreisrunde Blendenöffnung spendiert. Ersteres soll für kontrastreichere Fotos, letzteres für schönere Unschärfedarstellung (Bokeh) sorgen. Die schwarzen Versionen soll es ab September 2013 geben, die silbernen dann ab Ende Oktober. Ricoh will jeweils zwischen 500 und 900 Stück monatlich produzieren.

Siehe auch:
K-Bajonett-Objektive bei der Ricoh Deutschland GmbH
 

Foto AF540FGZ II und AF360FGZ II

 
Auch zwei Blitzgeräte erfahren eine Aufwertung: Die Modelle AF540FGZ II und AF360FGZ II haben ein wetterfestes Gehäuse und eine weiße LED-Leuchte für Filmaufnahmen, meldet Ricoh Imaging Japan. Beide Modelle sollen ab Ende September 2013 verfügbar sein. Ricoh will jeweils 1500 Stück monatlich produzieren.

Siehe auch:
AF360FGZ II bei der Ricoh Deutschland GmbH
AF540FGZ II bei der Ricoh Deutschland GmbH
 

(thoMas)
 

Die Objektive

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 28. August 2013 - 08:16

waren wohl bisher zu limitiert ... aber im Ernst: Worauf bezieht sich "limitiert" hier eigentlich? 8-)

Manufaktur

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 28. August 2013 - 12:55
Gast schrieb:

Worauf bezieht sich "limitiert" hier eigentlich? 8-)

a) Die Fertigung ist aufwändig, die Qualität hoch. Wir bauen nicht so viele von den Dingern, wie wir verkaufen können, um nicht auf Fließbandfertigung umstellen zu müssen.
b) Die Dinger sind teuer und brauchen deshalb ein aussagekräftiges Label. L für Luxury ist schon belegt. G für Gold auch. Pro oder Top-Pro oder Premium wollen wir die auch nicht nennen. Und * benutzen wir selbst schon für unsere eigenen Top-Class-Objektive, aber * meint was anderes. Markieren wir die Objektive halt als Limited.
S. http://www.pentax.de/de/foto-glossar.html:

Ricoh-Pentax schrieb:

„Limited Edition” heißt eine PENTAX Objektivserie, die sich durch extrem hohe Qualitätsstandards auszeichnet. Da besonders wertige Materialien zum Einsatz kommen und der Produktionsprozess sehr aufwändig ist, stellt PENTAX von den „Limited Edition”Objektiven täglich nur eine begrenzte Stückzahl her.

Nur Leistung zählt

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 28. August 2013 - 18:30

Hallo liebe Pentaxleute in Japan

anstatt einfach , endlich einmal wichtige Brennweiten zu bauen , verändern Sie irgenwelche Objektive die wirklich keiner braucht. Wo sind die Kameras und Objektive die früher von euch als wirklich innovativ in den Markt einwirkten. Bringt endlichg wieder Kameras die der Markt wirklich benötigt.
Bonbonfarbende Kisten und mit Billigsteinen verziehrte Lachnummern wollen wir nicht haben.
Besinnt euch euer Begeisterung für Fotografie

Pentax-Kameras

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 28. August 2013 - 20:31

Kennen Sie Kameras wie die K5-II oder K-50 überhaupt? Oder die 645D? Welche Objektive vermissen Sie?

Ach, das ist nur das

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 29. August 2013 - 21:37

Ach, das ist nur das übliche Gemeckere. Muss man sich nichts bei denken, machen die meisten Meckerer auch nicht. Auf mich machen die neuen Limiteds einen guten Eindruck.

Gast schrieb: Hallo liebe

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Donnerstag, 29. August 2013 - 21:14
Gast schrieb:

Hallo liebe Pentaxleute in Japan

anstatt einfach , endlich einmal wichtige Brennweiten zu bauen , verändern Sie irgenwelche Objektive die wirklich keiner braucht. Wo sind die Kameras und Objektive die früher von euch als wirklich innovativ in den Markt einwirkten. Bringt endlichg wieder Kameras die der Markt wirklich benötigt.
Bonbonfarbende Kisten und mit Billigsteinen verziehrte Lachnummern wollen wir nicht haben.
Besinnt euch euer Begeisterung für Fotografie

Bitte sei doch einfach still, wenn Du nichts zu sagen hast.

Der Spaniel. Wau!

Wir bauen nicht so viele von

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 28. August 2013 - 20:31

Wir bauen nicht so viele von den Dingern, wie wir verkaufen können.

Interessante Einsicht in die Unternehmensführung. Wer glaubt denn so einen Marketingquatsch?

Praktischer Ansatz: LED-Licht

Eingetragen von
Gast
am Montag, 02. September 2013 - 10:43

Das LED-Zusatzlicht an den Blitzgeräten ist eine der heutigen Praxis angemessene Erweiterung. Ebenso lobenswert (und m.E. einmalig) ist der Spritzwasserschutz.
Noch praktischer wäre es, wenn in den Blitzgeräten auch die Akkus aus den Pentax DSLRs verwendet werden könnten. Umgekehrt geht es ja schon, wie man an den beiden neuen Kameramodellen K-30 und K-50 sieht.

LeJeff

Warum haben die denn auf

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 03. September 2013 - 23:12

Warum haben die denn auf einmal einen roten Ring? Das wirkt wie von C*n*n. Der Grüne hatte etwas eigenständiges und harmonisches. :-(

Eine Frage:

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 11. September 2013 - 13:21

Sind die Objektive Staub- und Spritzwassergeschützt? Wie beispielsweise die WR-Objektive.