Mit jeder erhältlichen Linse können Sie ein Titelfoto für den „Stern“ schießen.

— Alexander Borell

BENUTZERANMELDUNG

Ikonen der Fotografie ...

Foto Marc Riboud, Maler auf dem Eiffelturm, 1953... zeigt derzeit die Kölner in focus Galerie, zum Neuentdecken und zum Wiederentdecken

 
 
 
 
 

Foto Stuart Franklin, Tank Man auf dem Tian’anmen-Platz, 1989

Stuart Franklin, Tank Man auf dem Tian’anmen-Platz in Peking, 1989

 
Es gibt Fotos, die fast jeder kennt. Egal, ob man sich schon mit der Fotografie und ihrer Geschichte beschäftigt hat oder nicht – manche Bilder sind im visuellen Gedächtnis des 21. Jahrhunderts fest verankert. Wie entsteht diese besondere Bedeutung; warum werden diese Fotografien so bekannt? Warum werden sie auf Buchcover gesetzt? Und warum kommt gerade dieses Bild auf das Cover? Diesen Fragen widmet sich die Ausstellung „Titles & Icons“, sie führt anhand 50 ausgewählter Werke und Bücher durch die jüngere Geschichte der Fotografie.
 

Foto Marc Riboud, Maler auf dem Eiffelturm, 1953

Marc Riboud, Maler auf dem Eiffelturm, 1953
 
 
Foto André Kertész, Chez Mondrian, Paris, 1926

André Kertész, Chez Mondrian, Paris, 1926

 
Fotografien u.a. von: Eve Arnold, Lillian Bassman, Bernard of Hollywood, Edward Clark, Bruce Davidson, Herbert Döring-Spengler, Elliott Erwitt, Ben. J. Fernandez, Franco Fontana, Herman Försterling, Abe Frajndlich, Stuart Franklin, Gilbert Garcin, Greg Gorman, René Groebli, F. C. Gundlach, Vadim Gushchin, Horst P. Horst, Frank Horvat, Thomas Karsten, Thomas Kellner, Andre Kertesz, Ulrich Mack, Susan Meiselas, Arno Rafael Minkkinen, Arnold Newman, Wendy Paton, Marc Riboud, Kent Rogowski, Willy Ronis, William Ropp, Jan Saudek, Jeanloup Sieff, Bert Stern.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
 

Foto Elliott Erwitt, „Felix, Gladys and Rover“, New York, 1974

Elliott Erwitt, „Felix, Gladys and Rover“, New York, 1974

 
Ausstellung:
Titles & Icons
12. Oktober bis 20. Dezember 2013

in focus Galerie
Hauptstraße 114
50996 Köln - Rodenkirchen

Öffnungszeiten: 15. Oktober bis zum 9. November - Dienstag - Freitag 16.00 - 19.00 Uhr, Samstag 11 - 18 Uhr. 10. November bis zum 20. Dezember gerne nach telefonischer Vereinbarung: 0177 3202913
 

(thoMas)
 

Wie oft

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 12. Oktober 2013 - 13:50

soll man das noch ansehen???

So lang

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 12. Oktober 2013 - 14:40

nix Besseres nachkommt ...

Genau

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 12. Oktober 2013 - 15:41
Gast schrieb:

soll man das noch ansehen???

Genau das gleiche habe ich auch gedacht.

Oft

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 12. Oktober 2013 - 18:45
Gast schrieb:

soll man das noch ansehen???

Wer?

Gut Licht!

Der Titel zum Thema ist

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 12. Oktober 2013 - 22:58

"Ikonen der Fotografie" Die Erwartungshaltung ist schon dadurch eine Eindeutige. Als bei Bedarf, Titel Lesen, nicht an-klicken nicht ansehen und der Kommentar erübrigt sich. Übrigens es gibt Fotografen älteren Semesters die sich die Fotos immer noch gerne anschauen und hoffentlich ebenso jüngeren Semesters, die daran Interesse zeigen.

Wie oft

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 12. Oktober 2013 - 16:09

muss man in diesem Forum diese überflüssigen Kommentare noch lesen???

So lang

Eingetragen von
Gast
am Montag, 14. Oktober 2013 - 18:04
Gast schrieb:

muss man in diesem Forum diese überflüssigen Kommentare noch lesen???

wie Sie sich selbst lesen.

Konsequenz

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 13. Oktober 2013 - 15:17

In der Konsequenz habe ich heute früh endlich meinen van Gogh von der Wand genommen. Den kann ich einfach nicht mehr sehen.
Ich finde generell diese alten Künstler überholt.

Gut Licht!

Ich nehm ihn

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 13. Oktober 2013 - 20:48

für ein Weilchen ... hol' ihn auch ab. 8-)

Gast schrieb: In der

Bild von Plaubel
Eingetragen von
Plaubel
(Ehrengast)
am Montag, 14. Oktober 2013 - 16:45
Gast schrieb:

In der Konsequenz habe ich heute früh endlich meinen van Gogh von der Wand genommen.

Den im Keller, in diesem speziellen Raum?

Van Der Wand.

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 16. Oktober 2013 - 11:32
Gast schrieb:

... endlich meinen van Gogh von der Wand genommen.

Na endlich. Van Gogh war immer schon mehr als bedenklich.