Foto der EOS 650D von CanonIdeal für Spiegelreflex-Einsteiger sei sie, die neue EOS 650D (799 Euro), so Canon. Bei dieser leicht verbesserten EOS 600D sind vor allem der Berühr-Bildschirm und das duale AF-System, das Foto wie Film optimal scharfstellen will, neu:

Presseinformation der Canon Deutschland GmbH:

Canon EOS 650D: Berühren erlaubt – die EOS mit Touchscreen

KREFELD, 8. Juni 2012. Zuwachs in der EOS Familie: Canon präsentiert mit der EOS 650D eine neue DSLR mit hohem Bedienkomfort dank praktischem Touchscreen-Display, das die Aufzeichnung von brillanten Bildern und Full-HD-Videos zum Kinderspiel macht. Die Kamera ist ideal für Spiegelreflex-Einsteiger und kombiniert intelligente automatische Aufnahmemodi mit einer Vielzahl innovativer Leistungsmerkmale. Ihre praktischen Funktionen erleichtern den Start in das DSLR-Vergnügen, die umfangreichen manuellen Steuermöglichkeiten sind eine hervorragende Basis für die kreative Entdeckungsreise. Das Gehäuse der EOS 650D ist voraussichtlich ab Ende Juni 2012 zum Preis von 799* € im Handel erhältlich.

 

Foto der EOS 650D von Canon

 
Exzellente Bildqualität in allen Aufnahmesituationen
Die EOS 650D ist die erste EOS mit einem dualen AF-System, das für außergewöhnlich detailreiche Bilder und eine kontinuierliche automatische Scharfstellung bei der Videoaufzeichnung sorgt. Herz der Kamera ist der 18 Megapixel Hybrid CMOS Sensor und der leistungsstarke DIGIC 5 Prozessor, die für gestochen scharfe Bilder und Reihenaufnahmen bei voller Auflösung mit bis zu fünf Bildern pro Sekunde sorgen. Das dreh- und schwenkbare Touchscreen-LCD erleichtert die schnelle Bedienung der Kamera und den direkten Zugang zu den umfangreichen Einstellungen und Aufnahmemodi.

Foto der Rückseite der EOS 650D von Canon

Die EOS 650D sorgt mit ihrem herausragenden Leistungsspektrum für eine außergewöhnliche Bildqualität. Der neu entwickelte 18 Megapixel APS-C Hybrid CMOS Sensor ermöglicht feinste, hoch aufgelöste Bilder, die hervorragend für den detailreichen Ausdruck mit brillanten Farben in Postergröße sind. Ideal für Aufnahmen bei schwachen Lichtbedingungen auch ohne Stativ ist der große ISO-Bereich der Kamera von ISO 100-12.800. Für Aufnahmen in besonders geringem Umgebungslicht ist er auf bis zu ISO 25.600 erweiterbar. So entstehen rauscharme und natürlich wirkende Bilder.

Die EOS 650D ist die erste Einsteigerkamera im EOS System mit Canon DIGIC 5 Prozessor, der eine größere Geschwindigkeit, schnelleres Ansprechverhalten und eine optimierte Farbwiedergabe ermöglicht. Der DIGIC 5 Prozessor mit 14-Bit Bildverarbeitung sorgt für wunderbare Farben mit subtilen Farbübergängen, ideal beispielsweise für Aufnahmen eines stimmungsvollen Abendhimmels. Seine enorm schnelle Verarbeitungsgeschwindigkeit ist die Basis für attraktive Bilder von schnellen Action-Motiven, zum Beispiel beim Fußball oder anderen schnellen Sportarten.

Das neue duale AF-System ermöglicht die präzise Scharfstellung aller Motive, und zwar bei Foto- und Videoaufnahmen. Für die punktgenaue, herausragende Scharfstellung arbeitet der 9-Punkt-Weitbereich-Autofokus mit neun AF-Kreuzsensoren, die auch bei Sport-, Action- und Wildlife-Aufnahmen für gestochen scharfe Bilder sorgen. Beim Kameraeinsatz mit Canon STM (Stepping Motor) Objektiven ermöglicht das neue Hybrid AF System eine kontinuierliche Scharfstellung bei der Videoaufzeichnung und der Fotoaufnahme im Livebild-Modus.

Flexibilität pur: dreh- und schwenkbares LC-Display mit Touchscreen
Perfekte Bilder zu fotografieren war mit einer EOS DSLR noch nie so einfach. Das neue 7,7 Zentimeter (3,0 Zoll) große Clear View Touchscreen LCD II unterstützt mit seinem innovativen, berührungsempfindlichen Display die intuitive, gestenbasierte Aufnahme und Wiedergabe, inklusive Zwei-Finger-Gestenzoom. Es ermöglicht den einfachen Zugang zu allen Aufnahmemodi, Änderungen der Einstellungen und die Auslösung der Aufnahme.

Foto der Oberseite der EOS 650D von Canon

Die praktische Touch-Steuerung eröffnet neue Aufnahmedimensionen im Livebild-Modus: Die AF-Felder können ausgewählt, Gesichter für die Schärfenachführung festgelegt oder Bildeinstellungen direkt über den Quick Control Bildschirm vorgenommen werden. Auch die Navigation erfolgt direkt und intuitiv. Bei der Wiedergabe ist das Einzoomen in die Bilddetails über praktische Zwei-Finger-Gesten möglich, das erleichtert die präzise Prüfung der Aufnahme. Das dreh- und schwenkbare Display lässt sich in nahezu jede Richtungen bewegen. Es hat eine Auflösung von zirka 1,04 Millionen Bildpunkten, die für eine brillante, gestochen scharfe Wiedergabe aller Bilddetails sorgen.

EOS Movie: brillante Videos dank kontinuierlicher Scharfstellung
Die EOS 650D ist ideal für die Aufnahme von Full-HD-Videos mit 1.920 x 1.080p. Beim Einsatz mit entsprechenden STM-Objektiven sorgt der neue Hybrid AF für eine kontinuierliche Scharfstellung beim Video-Dreh - der Filmer kann sich ausschließlich auf das Geschehen in seiner Video-Story konzentrieren. Die neuen Objektive EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM und EF 40mm 1:2,8 STM sind hierfür ideal. Mit ihrem nahezu geräuschlosen Stepper Motor Technologie sind sie Garant für eine ruhige und brillante Videoqualität.

Im Videoschnappschuss-Modus entstehen attraktive, kurze Videoclips mit einer profi-ähnlichen Anmutung. Die Schnappschüsse werden mit einer Länge von zwei, vier oder acht Sekunden aufgezeichnet, die dann in einer Datei wiedergegeben oder in der Kamera für die Wiedergabe neu sortiert werden können. Über den integrierten Mini-HDMI™ Anschluss können die Aufnahmen auf jedem kompatiblen HD-TV abgespielt werden.

Entdecken mit EOS
Auf dem Modus-Wählrad befinden sich nun zwei neue Aufnahmemodi, die es Einsteigern erleichtern, auch bei schwierigen Lichtbedingungen gute Bilder zu machen. Im für schwierige Aufnahmen auch bei Gegenlicht optimierten Modus HDR-Aufnahme entstehen drei Aufnahmen in Reihe mit unterschiedlicher Belichtung – über-, korrekt und unterbelichtet. Diese werden zu einem einzigen HDR-Bild mit hervorragender Detailwiedergabe in hellen und dunklen Bildbereichen kombiniert. Der Modus Nachtaufnahme ohne Stativ unterdessen erlaubt auch bei stimmungsvollen Abendaufnahmen bei wenig Licht häufig den Verzicht auf ein Stativ. In diesem Modus werden in schneller Reihenfolge vier Aufnahmen mit kurzer Verschlusszeit aufgenommen, die im Anschluss zu einem gestochen scharfen, detailreichen Bild zusammengefügt werden.

Mit den vielfältigen Aufnahmemodi der Kamera entdecken Fotografen ihre kreativen Möglichkeiten. Basic+ erweitert die automatischen Standard-Einstellungen mit einer Reihe von Voreinstellungen, mit denen gewünschte Bildeffekte bereits bei der Aufnahme angewendet werden und die umgehend für eine interessante Bildstimmung sorgen. Die attraktiven Canon Kreativfilter können nun über das Touchscreen-LCD angewendet werden. Dazu gehören auch die neuen Effekt-Filter ‘Ölgemälde’ und ‘Aquarell’, die die kreative Bildgestaltung erweitern. Motiv anvisieren und auslösen ist nach wie vor der einfachste Weg in der Fotografie. Dafür gibt es in der Kamera die automatische Motiverkennung (Scene Intelligent Auto). Sie analysiert das Motiv und wählt automatisch die passenden Einstellungen – so sind hervorragende Bilder vorprogrammiert.

Das EOS System – Freiheit entdecken
Die EOS 650D ist Teil des EOS Systems und daher kompatibel mit dem großen Portfolio an Wechselobjektiven und Zubehör. Die umfassende Objektivreihe mit über 60 EF Objektiven – von Weitwinkel- über Makro- bis hin zu Super-Teleobjektiven – und das umfangreiche Zubehörsortiment schaffen eine exzellente Ausgangsbasis mit Lösungen für nahezu alle kreativen Herausforderungen.

Verfügbar im Handel ab Ende Juni 2012
EOS 650D Gehäuse 799* Euro
EOS 650D Kit mit EF-S 18-55 mm IS II 899* Euro

*UVP inkl. MwSt. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.
Stand: Juni 2012.

 

Foto der EOS 650D von Canon

 

Technische Daten EOS 650D
BILDSENSOR
Typ CMOS-Sensor (22,2 x 14,8 mm)
Pixel effektiv ca. 18,0 Megapixel
Pixel gesamt ca. 18,5 Megapixel
Seitenverhältnis 3:2
Tiefpassfilter integriert
Sensorreinigung EOS Integrated Cleaning System
Farbfilter RGB-Primärfarben
BILDPROZESSOR
Typ DIGIC 5
OBJEKTIVE
Objektivanschluss EF- und EF-S-Objektive
Brennweite abhängig vom Objektiv, Brennweitenverlängerungsfaktor 1,6fach
SCHARFEINSTELLUNG
Typ Hybrid-AF; Foto: Phasendetektion mit CMOS-Sensor; Film: kontinuierliche automatische Scharfstellung im Moviemodus
AF-Messfelder 9 AF-Kreuzsensoren
AF-Arbeitsbereich LW -0,5 bis 18 (bei 23 °C und ISO 100)
AF-Funktionen AI-Fokus; One Shot; AI Servo
AF-Messfeldwahl automatisch, manuell
Messfeldanzeige Einblendung im Sucher; Anzeige auf dem LCD-Bildschirm
Prädiktions-AF ja, bis zu 10 m
AF-Speicherung bei halb gedrücktem Auslöser
AF-Hilfslicht periodisch durch eingebauten Blitz oder über optionales Speedlite
Manueller Fokus über Objektiv
BELICHTUNGSSTEUERUNG
Messverfahren TTL-Offenblendmessung mit 63 Messsektoren; (1) Mehrfeldmessung (mit beliebigem AF-Messfeld verknüpfbar); (2) Selektivmessung in Suchermitte (ca. 9 % des Gesichtsfeldes); (3) Spotmessung in Suchermitte (ca. 4 % des Gesichtsfeldes) in Suchermitte; (4) Mittenbetonte Integralmessung
Messbereich LW 1-20 (bei 23 °C mit Objektiv 50 mm 1:1,4; ISO 100)
Messwertspeicherung automatisch: in One Shot AF mit Mehrfeldmessung nach Abschluss der Entfernungseinstellung; manuell: über die Speichertaste in allen Modi der Kreativprogramme
Belichtungskorrektur ±5 LW in halben oder Drittelstufen (kombinierbar mit AEB)
Belichtungsreihen (AEB) 3 Bilder ±2 Blenden in halben oder Drittelstufen
ISO-Empfindlichkeit* Automatisch (100-6.400), 100-12.800 (erweiterbar auf H 25.600)
VERSCHLUSS
Typ elektronisch gesteuerter Schlitzverschluss
Verschlusszeiten 30-1/4.000 s (halbe oder Drittelstufen), B (gesamter Verschlusszeitenbereich. Verfügbarer Bereich abhängig vom gewählten Aufnahmemodus)
WEISSABGLEICH  
Typ automatischer Weißabgleich über Bildsensor
Einstellungen Automatik, Tageslicht, Schatten, Bewölkt, Kunstlicht, weißes Fluoreszenzlicht, Blitz, Custom. Weißabgleichskorrektur: 1. Blau/Bernstein ±9; 2. Magenta/Grün ±9
Benutzerdefinierter Weißabgleich ja, 1 Einstellung kann gespeichert werden
Weißabgleichsreihen ±3 Stufen in ganzen Stufen; 3 Aufnahmen pro Auslösung; wählbare Charakteristik: Blau/Bernstein oder Magenta/Grün
SUCHER
Typ Pentaspiegel
Gesichtsfeld (vertikal/horizontal) ca. 95 %
Vergrößerung ca. 0,85fach
Austrittspupille ca. 19 mm (ab Okularmitte)
Dioptrienausgleich -3 bis +1 dpt
Einstellscheibe fest eingebaut
Spiegel teilverspiegelter Schnellrücklaufspiegel (Durchlässigkeit: Reflexion 40:60, keine Vignettierung selbst mit EF 4/600 mm)
Sucheranzeige AF-Daten: AF-Messfelder, Schärfenindikator; Belichtungsdaten: Verschlusszeit, Blende, ISO-Empfindlichkeit (wird immer angezeigt), Belichtungsspeicherung, Belichtungsgrad / -korrektur, Spot-Messkreis, Fehlbelichtungswarnung, AEB
Blitzdaten: Blitzbereitschaft, FP-Kurzzeitsynchronisation, FE-Blitzspeicherung, Blitzbelichtungskorrektur, Rote-Augen-Korrektur-Leuchte
Bilddaten: Highlight Tone Priority (D+), Schwarzweißaufnahme, Pufferspeicher (einstellige Anzeige), Weißabgleichskorrektur, SD-Kartendaten
Schärfentiefenprüfung ja, über Abblendtaste
Okularverschluss ja, mit Riemenbefestigung
LCD-MONITOR
Typ Touchscreen, dreh- und schwenkbar, 7,7 cm (3,0 Zoll) großes Clear View II TFT-Display, Seitenverhältnis 3:2, ca. 1.040.000 Bildpunkte
Gesichtsfeld ca. 100%
Betrachtungswinkel (horizontal/vertikal) ca. 170°
Einstellung der Helligkeit 7 Stufen
Display-Optionen (1) Quick-Control-Anzeige; (2) Kameraeinstellungen
BLITZ
Leitzahl des integrierten Blitzgeräts 13
Bildfeld des integrierten Blitzgeräts bis 17 mm Brennweite (entspricht 27 mm bei KB)
Ladezeit des integrierten Blitzgeräts ca. 3 Sekunden
Modi Auto, manueller Blitz, integrierter Speedlite-Auslöser
Rote-Augen-Korrektur Ja, mit Lampe zur Verringerung roter Augen
X-Synchronisation 1/200 Sek.
Blitzbelichtungskorrektur ±2 LW in halben oder Drittelstufen
Blitzbelichtungsreihen ja, über kompatiblen externen Blitz
Blitzbelichtungsspeicherung ja
Sync. auf zweiten Verschlussvorhang ja
Blitzmitten- / Kabelkontakt ja / -
Kompatibilität mit externen Blitzgeräten E-TTL II mit entsprechenden EX-Speedlites, Unterstützung für kabelloses Canon-EX-Multi-Flash-System
Steuerung externer Blitzgeräte über Kameramenü
AUFNAHME
Modi Scene Intelligent Auto, Blitz aus, Kreativ-Automatik, Porträt, Landschaft, Nahaufnahme, Sport, Nachtprogramm, HDR, Video, Programmautomatik, Blendenautomatik, Zeitautomatik, Manuell
Picture Styles Automatisch, Standard, Porträt, Landschaft, neutral, natürlich, Schwarzweiß, benutzerdefiniert (3 Einstellungen)
Farbraum sRGB und Adobe RGB
Bildverarbeitung Highlight Tone Priority; Auto Lighting Optimizer (4 Einstellungen); Rauschreduzierung bei Langzeitbelichtung; Rauschreduzierung bei Aufnahmen mit hoher ISO-Empfindlichkeit (4 Einstellungen); Rauschreduzierung bei Mehrfachaufnahmen; automatische Korrektur bei Objektiv-Vignettierung; Basic+ (nach Umgebungsauswahl, Lichtverhältnissen oder Motiv); Kreative Filter (S/W körnig, Art kräftig, Aquarell, Spielzeugkamera, Softfocus) – nur bei Bildwiedergabe
Transportart Einzelbild, Reihenbilder, Selbstauslöser (2 s, 10 s + Fernauslöser, 10 s + Reihenbilder 2-10)
Reihenaufnahmen bis zu 5 B/s (Geschwindigkeit wird für ca. 22 JPEG-komprimierte Bilder bzw. 6 RAW-Aufnahmen beibehalten)
LIVE VIEW MODUS
Typ elektronischer Sucher mit Bildsensor
Gesichtsfeld ca. 99 % (horizontal und vertikal)
Bildrate 30 B/s
Scharfeinstellung manuell: 5fache oder 10fache Lupenfunktion im gesamten Monitorbereich; automatisch: Hybrid-CMOS-AF (Gesichtserkennung und Af-Nachführung, FlexiZone-Multi, FlexiZone-Single); Phasen-AF (Quickmodus)
Belichtung Mehrfeldmessung in Echtzeit über den Bildsensor; aktive Messzeit kann geändert werden. Mehrfeldmessung, Teilmessung, Spotmessung, mittenbetonte Integralmessung
Display-Optionen Gitternetz-Einblendung, Histogramm
DATEITYP
Fotos JPEG: Fein, Normal (Exif 2.3-kompatibel) / DCF-Format (2.0), RAW: RAW (14 Bit, Canon original RAW 2nd Edition), Digital Print Order Format [DPOF] Version 1.1 kompatibel
Gleichzeitige Aufnahmen in RAW und JPEG ja (RAW + Large JPEG)
Bildgröße JPEG 3:2: (L) 5.184x3.456, (M) 3.456x2.304, (S1) 2.592x1.728, (S2) 1.920x1.280, (S3) 720x480
JPEG 4:3: (L) 4.608x3.456, (M) 3.072x2.304, (S1) 2.304x1.728, (S2) 1.696x1.280, (S3) 640x480
JPEG 16:9: (L) 5.184x2.912, (M) 3.456x1.944, (S1) 2.592x1.456 (S2) 1.920x1.080, (S3) 720x400
JPEG 1:1: (L) 3.456x3.456, (M) 2.304x2.304, (S1) 1.728x1.728, (S2) 1.280x1.280, (S3) 480x480
RAW: (RAW) 5 184x3.456
Movietyp MOV (Video: H.264, Ton: Linear PCM, manuell aussteuerbar)
Moviegröße 1.920x1.080 (29,97, 25, 23,976 B/s); 1.280x720 (59,94, 50 B/s); 640x480 (30, 25 B/s)
Movielänge bis zu 29 Minuten und 59 Sekunden, maximale Dateigröße: 4 GB
Ordner neue Ordner können manuell erstellt und ausgewählt werden
Dateinummerierung (1) fortlaufend; (2) automatische Rückstellung; (3) manuelle Rückstellung
SONSTIGE FUNKTIONEN
Custom-Funktionen 8 mit 34 Einstellungen
Metadaten-Tag Copyright-Informationen (Option kann in der Kamera eingestellt werden); Bildbewertung (0-5 Sterne)
Intelligenter Orientierungssensor nein
Zoom-Lupenfunktion bei Wiedergabe 1,5fach - 10fach in 15 Stufen
Wiedergabeformate (1) Einzelbild mit Aufnahmedaten (2 Stufen); (2) Einzelbild; (3) 4 Miniaturbilder; (4) 9 Miniaturbilder; (5) Jump Display
Diaschau Bildauswahl: alle Bilder, nach Datum, nach Ordner, Videos, Fotos; Wiedergabedauer: 1/2/3/5 Sekunden; Wiederholung: Ein/Aus
Histogramm Helligkeit: ja; RGB: ja
Warnhinweis hervorheben ja
Löschschutz Löschen: Einzelbild, alle Bilder im Ordner, markierte Bilder, nicht geschützte Bilder; Löschschutz: jeweils für ein Bild
Menükategorien (1) Aufnahme (x5); (2) Wiedergabe (x2); (3) Setup (x3); (4) Mein Menü (5) Benutzerdefiniert
Menüsprachen 25: Englisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Portugiesisch, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch, Griechisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Rumänisch, Ukrainisch, Türkisch, Arabisch, Thailändisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (Standard), Koreanisch und Japanisch
Firmware-Update durch Benutzer möglich
SCHNITTSTELLEN
PC USB Hi-Speed
Sonstiges Videoausgang (PAL/ NTSC) (in USB-Anschluss integriert), HDMI™-mini-Ausgang (HDMI™-CEC-kompatibel), externes Mikrofon (3,5-mm-Miniklinke, Stereo)
FOTODIREKTDRUCK
Canon Drucker Canon-Compact-Photo-Printer und PIXMA-Drucker mit PictBridge-Unterstützung
PictBridge ja
SPEICHERUNG
Typ UHS-1; SD-Karte, SDHC-Karte oder SDXC-Karte
UNTERSTÜTZTE BETRIEBSSYSTEME  
PC und Mac OS Windows XP einschl. SP3 / Vista einschl. SP1 und SP2 (ohne Starter Edition) / 7 (ausgenommen Starter Edition); OS X 10.4-10.7 mit Intel-Prozessor
SOFTWARE
Bildbetrachtung / Druck ImageBrowser EX
Bildverarbeitung Digital Photo Professional
Sonstiges PhotoStitch, EOS Utility* (inkl. Remote Capture), Picture Style Editor
STROMVERSORGUNG
Akkus / Batterien 1 Lithium-Ionen-Akku LP-E8
Nutzungsdauer des Akkus ca. 440 Aufnahmen
Batterieanzeige 4 Stufen
Stromsparschaltung automatische Abschaltung nach 30 Sekunden, 1, 2, 4, 8 oder 15 Minuten
Stromversorgung und Akkuladegeräte Netzadapter ACK-E8, Ladegerät LC-E8, LC-E8E
ALLGEMEINE ANGABEN
Gehäusematerial Edelstahl und Polykarbonat mit Glasfiber
Betriebsumgebung ca. 0 – 40 °C, max. 85 % rel. Luftfeuchtigkeit
Abmessungen (BxHxT) ca. 133,1 x 99,8 x 78,8 mm
Gewicht (nur Gehäuse) ca. 575 g (nach CIPA mit Akku und Speicherkarte)
ZUBEHÖR (OPTIONAL)
Sucher Augenmuschel Ef, Augenkorrekturlinse der E-Serie mit Gummirahmen Ef, Okularverlängerung EP-EX15II, Winkelsucher C
Tasche Kameratasche EH22-L
Wireless File Transmitter mit Eye-Fi-Karten kompatibel
Objektive alle EF- und EF-S-Objektive
Blitz Canon Speedlites (220EX, 270EX, 270EX II, 320EX, 420EX, 430EX, 430EX II, 550EX, 580EX, 580EX II, 600EX II, Ringblitzleuchte MR-14EX, Makro-Doppelblitzgerät MT-24EX, Speedlite Transmitter ST-E2)
Fernauslöser Auslösekabel RS-60E3, Fernauslöser RC-6
Sonstiges Handschlaufe E2

 
Irrtum und Änderungen der technischen Daten vorbehalten.
 

(thoMas)
 

Nachtrag (9.6.2012): So beschreibt Canon den Hybrid-AF: „Der APS-C-Sensor der EOS 650D ist als neues Hybrid-AF-System konzipiert, das beim Einsatz mit Canon-STM-Objektiven die zentralen Pixel des Sensors zur kontinuierliche Scharfstellung für Aufnahmen im Livebild-Modus oder bei der Videoaufzeichnung nutzt. Das Hybrid-AF-System nutzt für die schnelle und präzise automatische Scharfstellung eine Kombination aus Phasenerkennung und Kontrast-AF.“