+++ Action­ka­me­ras +++ Foto­ka­me­ras +++ Objek­tive +++ Sta­tive +++ Son­der­preise +++ Die­s­und­das +++

 

Grafik des Madoka 180 von Yashuhara

 
Die japa­ni­sche Firma Yas­huhara Co. Ltd., die mit dem Umbau eines von Phenix in China pro­du­zier­ten Yashica-FX-3-Gehäu­ses eine Vor­rei­ter­rolle bei den aktu­el­len Messsucherkameras fernöstlicher Provenienz spielte, prä­sen­tiert nach dem im vergangenen Jahr vorgestellten Nanoha-Makro-Objektiv jetzt mit dem Madoka 180 ein Fisch­au­gen-Objek­tiv mit Anschluss für Sony-Nex- und MFT-Kame­ras, das sich offen­sicht­lich gerade im Ent­wick­lungs­sta­dium befin­det.
 

Foto der JOBO JIB 2

 
Mit der JOBO JIB 2 für 229 Euro (UVP) will sich das Gum­mers­ba­cher Unter­neh­men Jobo Inter­na­tio­nal, das in der jüngs­ten Ver­gan­gen­heit vor­wie­gend mit digi­ta­len Bil­der­rah­men in Ver­bin­dung gebracht wurde, jetzt auch im Bereich der Action­ka­me­ras plat­zie­ren. Die Kamera kennen wir schon, sie wird u.a. auch als „Wing­man HD“ von Delkin ange­bo­ten: Mancherlei Vermischtes; #50-11.
 

Foto der CamOne Infinity

 
CamO­ne­Tec ent­deckt „unend­li­che Mög­lich­kei­ten mit neuer Action­ka­mera“. Bei der Kleinst­ka­mera CamOne Infinity wollen „prä­zise Glas­lin­sen und neuste Sen­sor­tech­nik“ für opti­male Bild- und Ton­qua­li­tät bei Full-HD-Auf­nah­men in 1080p sorgen. Das ent­hal­tene Kunst­stoff­ge­häuse (Dive­Box) schützt die Kamera bis zu einer Tiefe von 40 Metern. Das Objek­tiv ist aus­tausch­bar, wei­tere Objek­tive und eine digi­tale Funk­stre­cke (WiFi) zur Bild­kon­trolle via Moni­tor sind als optio­na­les Zube­hör erhält­lich, ebenso ein extern gesteu­er­ter Bewe­gungs­mel­der. Das alles gibt‘s für 250 Euro.
 

Foto GIZMON iCA

 
Das iPhone kann ja auch foto­gra­fie­ren. Und damit es mehr nach Foto­ka­mera aus­sieht, kann man es umbauen. Wer einen klas­si­schen Kamera-Look will, dem bietet GIZMON iCA genau das. Naja, annä­hernd.
 

Foto der Sportsline 60 „German Edition“

 
Was dem einen der Klas­sik-Kamera-Look, ist einem ande­ren mög­li­cher­weise die sich deut­sch gebende Kamera. Her­ge­stellt in Asien, schmückt die „Rollei Sports­line 60“ von RCP Technik nicht nur der deut­sche Mar­ken­name, son­dern auch die Deutsch­land­flagge. Die „German Edi­tion“ der 5-Mega­pi­xel-Kamera ist was­ser­dicht, stau­bre­sis­tent und stoß­fest. Ab Anfang Mai soll sie für knapp 50 Euro im Handel ange­bo­ten werden.
 

Foto von GoPano micro + GoPano Plus

 
Noch­mal iPhone-Fotos: Mit dem GoPano micro gibt es für das iPhone 4(S) einen 360°-Panoramaaufsatz zum Preis von etwa 105 Euro zuzüg­lich Ver­sand. Das 1998 aus der Car­ne­gie Mellon Uni­ver­si­tät heraus gegrün­dete Unter­neh­men Eye­See360 in Pitts­burgh bietet mit dem GoPano Plus auch ein Panoramasystem für DSLR-Kameras und Camcorder.
 

Foto eines Xenon-Sapphire-Objektivs

 
In einer ganz ande­ren Liga spie­len die Xenon-Sapphire-Objek­tive aus der Sparte „Industrial Optics“ von Schnei­der-Kreuz­nach. Diese Objek­tive wurden spe­zi­ell für die aktu­el­len 16k-Line-Scan-Sen­so­ren ent­wi­ckelt. Die hohe Auf­lö­sung der Objek­tive soll die Pixel­größe von 3,5 µm auf dem Sensor voll aus­nut­zen und die Beschich­tung der Linsen im Bereich von 400 bis 1000 nm eine opti­male Licht­aus­beute garan­tie­ren. Zu kaufen sind die Indus­trie­ob­jek­tive bei Stemmer Imaging.
 

Foto vom Objektivdeckel-Gurt-Clip

 
Der Objektivdeckel-Gurt-Clip, den der Kas­se­ler Ver­sen­der Mono­chrom in seinem Zube­hör-Sor­ti­ment führt, passt auf jeden han­dels­üb­li­chen Kame­ragurt und nimmt einen Objek­tiv­de­ckel auf, wenn er nicht auf dem Objek­tiv sitzt. Es gibt vier ver­schie­dene Größen für elf ver­schie­dene Deckel­durch­mes­ser zum Stück­preis von 16 Euro.
 

Foto M-Plate Pro Universal Tripod Plate System

 
Zum Kameragurt-Adapter C-Loop von Custom SLR, der in Deutsch­land eben­falls bei Mono­chrom für 42 Euro erhält­lich ist, haben die Ent­wick­ler von der ame­ri­ka­ni­schen West­küste neben meh­re­ren Tra­ge­gur­ten eine wei­tere Ergän­zung prä­sen­tiert. Das in den USA ent­wi­ckelte und dort auch gefer­tigte „M-Plate Pro Universal Tripod Plate System“ wird im Sta­tiv­ge­winde einer Kamera befes­tigt und ist gleich­zei­tig Arca-Swiss- und Man­frotto-RC2-kom­pa­ti­ble Stativ-Schnell­wech­sel­platte sowie Basis für die Befes­ti­gung des C-Loop. In den USA kostet die auch mit den Gurt­sys­te­men von Black­Ra­pid, Sun Sniper, Spider Hol­s­ter und Cotton Car­rier nutz­bare Platte $74,95.

Kenner bekom­men beim Namen Til­tall meist glän­zende Augen. In den 1940er-Jahren in den USA ent­wi­ckelt, zwi­schen­zeit­lich auch bei der E. Leitz Inc. in New Jersey gefer­tigt, dürf­ten die Til­talls zu den ältes­ten noch heute produzierten Metallstativen zählen. Seit eini­gen Jahren nun in Fern­ost pro­du­ziert, waren die Nach­bau­ten der klas­si­schen Til­tall-Sta­tive in Europa prak­ti­sch nicht erhält­lich. Inzwi­schen soll sich jedoch ein euro­päi­scher Ver­triebs­part­ner der Marke Til­tall ange­nom­men haben.
 

Foto der Systematic-Stative der Serie 2 von Gitzo

 
Gitzos Systematic-Stative der Serie 2 wollen die Königs­klasse der Gitzo-Sta­tiv­fa­mi­lie und die per­fekte Wahl für anspruchs­volle Profi-Foto­gra­fen sein. Die Sys­te­ma­tic-Sta­tive seien die stärks­ten und sta­bils­ten Gitzo-Sta­tive, so der Anbie­ter. Mehr Sta­bi­li­tät, Fes­tig­keit und Sicher­heit, und auch bes­sere Ergo­no­mie, Auf­bau­ge­schwin­dig­keit und Benut­zer­freund­lich­keit soll die Serie jetzt bieten. Dank neuer Her­stel­lungs- und Ver­bin­dungs­tech­ni­ken, die das Gewicht noch besser auf die Carbon-Rohre ver­tei­len, konnte die maxi­male Trag­fä­hig­keit fast ver­dop­pelt werden.
 

Foto vom LED 30 Video Light von Sunpak

 
Der ame­ri­ka­ni­sche Dis­tri­bu­tor ToCAD Ame­rica Inc., der in den USA auch die Blitz­ge­räte der japa­ni­schen Marke Sunpak ver­treibt, bietet dort fünf unter­schied­lich licht­starke und ver­gleichs­weise kompakte LED-Lichtquellen an, die auf dem Kame­ra­su­cher­schuh befes­tigt werden können. Die auf der CES 2012 vor­ge­stell­ten Lampen werden der­zeit offen­sicht­lich vom deut­schen Importeur DGH nicht ange­bo­ten. US-ame­ri­ka­ni­sche Ver­sen­der wie B&H und Adorama lie­fern jedoch auch nach Deutsch­land.
 

Foto vom Tuff TTL von Hähnel

 
Der Zube­hör­an­bie­ter Hähnel aus dem süd­iri­schen Bandon bietet mit dem Tuff TTL (ursprüng­lich wohl Tough TTL) einen TTL-Blitzauslöser für Canon-DSLR-Kameras an, der laut Anbie­ter mit den Model­len EOS 1Ds Mark II, 5D, 5D Mark II, 5D Mark III, 7D, 20D, 50D, 60D, 550D und 600D kom­pa­ti­bel ist. Zur Über­tra­gung wird die in Europa dafür vor­ge­se­hene 2,4-GHz-Frequenz genutzt. Die Reich­weite im freien Gelände soll bis zu 200 m betra­gen. Als Ener­gie­quelle dienen je zwei Mignon-(AA-)Batterien. Eine externe Strom­ver­sor­gung kann über den ein­ge­bau­ten Mini-USB-Anschluss erfol­gen, der auch zum Ein­spie­len von Firm­ware-Upgrades dient. Bei Foto Brenner kostet der kleine Helfer 129 Euro.

Apro­pos Canon. Wer vom 29.03.2012 bis 30.06.2012 aus­ge­wählte Canon-Objek­tive und –Blitz­ge­räte kauft, kann bei der Canon-Cash-Back-Aktion zwi­schen 30 und 200 Euro sparen.

Auch der israe­li­sche Foto- und Video­taschen-Experte Kata star­tet mit einer Cash-Back-Aktion ins Früh­jahr. Seit dem 15. April 2012 können alte Ruck­sä­cke gegen einen neuen Ruck­sack 3N1-22 ein­ge­tauscht werden; dann gibt‘s 30 Euro Gut­schrift (bei teil­neh­men­den Foto­händ­lern). Katas 3N1-22 ist Ruck­sack und Sling-Tasche in einem.

Bei foto­lo­gi­sch gibt es Zeiss-Produkte im Abverkauf. Gibt es doch seit dem 15.04.2012 den „Zeiss Pre­mium Händ­ler“ – und der muss ein Laden­ge­schäft haben, dann darf er die Ware auch online ver­kau­fen. Reine Online-Händ­ler hin­ge­gen können keine „Zeiss Pre­mium Händ­ler“ sein – wor­auf­hin foto­lo­gi­sch mit Bedau­ern den Ver­kauf von Zeiss-Pro­duk­ten ein­stellt.

Zeit für den Wochen­end­aus­flug. Vir­tu­ell können Sie sich schon mal hier ein­stim­men:
 

Foto

 
Die Albula- / Bernina-Bahn­stre­cke der Rhä­ti­schen Bahn kann ab sofort auf Google Street View in 360-Grad-Panoramafotos bewun­dert werden, die Bilder ent­stan­den an einem Herbst­tag im Okto­ber 2011. Die über 100 Jahre alte Bahn­stre­cke zählt zu den UNESCO-Welt­erbe­stät­ten und zu den spek­ta­ku­lärs­ten Bahn­li­nien in den Schwei­zer Alpen und welt­weit.
 
 
Ihnen ein wun­der­schö­nes Wochen­ende.

(CJ / thoMas)