Foto GEO N540 von JoboMit gleich 19 Dreibein- und 6 Einbe­in­stativen will die neue Carbon-Stativserie Velbon GEO von Jobo, die sich laut Anbieter durch besondere Stabilität sowie hohe Belast­barkeit auszeichnet, ab August 2009 für jeden Anspruch etwas bieten; zu Preisen von 270 bis 640 Euro:

Foto GEO E330 von Joboe

Presse­mit­teilung der Jobo AG:

Neue Carbon-Stativserie Velbon GEO von JOBO

Vielseitige High-End-Stativserie mit zweige­teilter Mittelsäule aus hochwertigem Carbon – extrem stabil und besonders leicht

Gummersbach, 17. Juni 2009 - Leicht, stabil und vielseitig: mit der GEO Serie bietet JOBO eine neue Generation an hochwertigen Carbon-Stativen aus dem Hause Velbon an. Die GEO Linie besteht aus neunzehn Dreibein- und sechs Einbe­in­stativen und zeichnet sich durch besondere Stabilität sowie hohe Belast­barkeit aus. Dank ihrer Herstellung aus Carbon verfügen die Stative über ein extrem geringes Gesamt­gewicht und können kompakt im beilie­genden Trage­beutel verstaut und trans­portiert werden.

Ein besonderes Highlight der Serie stellt das GEO E330 dar, das speziell zum Gebrauch von Kompakt- und Bridge-Kamera-Modellen entwickelt wurde. Mit gerade einmal 800 g und einer maximalen Auszugshöhe von 139 cm ist es der ideale Reise­be­gleiter und unter­stützt den Nutzer in schwierigen Aufnah­me­um­ge­bungen wie beispielsweise Nacht­auf­nahmen mit einen langen Belich­tungszeit.

Foto GEO N540 von Jobo

Die GEO Stative der 500er und 600er Klasse sind als Allround-Modelle positioniert. Der Nutzer kann innerhalb dieser Klassen zwischen allen Ausstat­tungs­va­rianten wählen: ob zweifacher- oder dreifacher Beinauszug, ob als Standard- oder Langversion (das GEO E640L lässt sich z.B. nochmals 32 cm höher einstellen als die Standard­aus­führung GEO E640) und Schraub- oder Klemm­ver­schluss zum Arretieren der Beine, für jeden Bedarf findet sich das passende Stativ innerhalb der GEO Serie.

Für Anwender mit besonders schwerem Equipment, wie z.B. Mittel­for­mat­kameras oder Camcordern, hat Velbon die Stative der 800er Klasse entwickelt. Neben einer empfohlenen maximalen Belastung von 9 kg, verfügen diese GEO Stative über eine Kurbel, mithilfe derer die Mittelsäule komfortabel justiert und somit die gewichtige Ausrüstung sicher ausge­richtet werden kann.

Foto GEO N840 von Jobo

Alle Stative der GEO Carbon Linie sind mit Schraub- (N) oder Klemm­ver­schlüssen (E) ausge­stattet. Die maximalen Auszugshöhen reichen je nach Modell von 121 cm (GEO E440) bis 201 cm (GEO N840), die niedrigsten Einstel­lungshöhen der Stative liegen zwischen 10 cm (GEO E440) und 35 cm (GEO N830, N840, N840S). Der Durch­messer der Stativbeine variiert zwischen schlanken 19 cm (GEO E330) und 36 mm (GEO N830, N840, N840S).

Ein komfor­tabler Klemmhebel mit Sicher­heits­ver­schluss sorgt für ein schnelles Ausrichten der Mittelsäule. Die Mittelsäule der GEO Stative ist zweigeteilt und ermöglicht eine sehr niedrige Aufnah­me­po­sition, wie er etwa in der Makro­pho­to­graphie verwendet wird. Eine spiral­förmige Veredelung der Carbon-Elemente erlaubt ein gleich­mäßiges und komfor­tables Ausziehen der Stativbeine. Aufge­druckte Maßein­heiten im Intervall von 2,5 und 5 cm erleichtern dabei eine genaue Justierung der Beine. Ein 2-Wege-Gewinde am Stativ­beinfuß sorgt darüber hinaus für einen schnellen Wechsel von rutsch­festem Gummifuß zu einer Metall­spitze.

Foto GEO Pochette von Joboe

Der vielseitige Trage­beutel „Pochette“, der im Liefer­umfang der GEO Stative enthalten ist, lässt sich leicht über die Enden der Stativbeine streifen und erlaubt ein bequemes Trans­por­tieren des Stativs auf der Schulter. Bei geringem Gewicht und kleinem Packmaß ab 36 cm (GEO E440) ist ein Transport äußerst komfortabel. Der Beutel lässt sich auch als Stone Bag nutzen, um dem Stativ zusätzliche Stabilität zu verleihen.

Die sechs neuen Einbe­in­stative GEO Pod gibt es ebenfalls alternativ mit Schraub- oder Klemm­ver­schluss. Das GEO POD N84 kann bis maximal 189 cm Höhe einge­stellt werden und genügt damit auch besonderen Anfor­de­rungen in der profes­sio­nellen Photo­graphie. Das GEO POD E64 lässt sich bei einem besonders kompakten Trans­portmaß von 43,2 cm trans­por­tieren und erreicht dabei zum Photo­gra­phieren eine komfortable maximale Einstel­lungshöhe von 167 cm. Die leichten GEO PODs sind bereits ab 314 g verfügbar und eignen sich daher besonders für reisende Photo­graphen, die auf schweres Equipment, nicht aber auf Qualität verzichten möchten.

Die Velbon GEO Stative sind voraus­sichtlich ab August zu Preisen von 270 € bis 640 € (UVP) im Handel erhältlich.

Über JOBO AG: Das 1923 in Gummersbach gegründete und in dritter Generation famili­en­geführte Unter­nehmen hat sich in der Photo­in­dustrie einen Ruf durch Qualität, Profes­sio­nalität und Innovation gemacht. Diese Schlüs­selwerte treiben das Unter­nehmen seit mehr als 85 Jahren an und stehen für beständigen Erfolg in Zeiten schnellen Techno­lo­gie­wandels, wachsenden Märkten und Globa­li­sierung.

JOBO Lösungen und Innova­tionen setzen Standards. Mit der Entwicklung und Herstellung des legendären „JOBO Tanks“, mit dem Photo­graphen und Labore schwarz-weiß Filme selbst entwickeln konnten, wurde JOBO zu einer kompe­tenten Marke in der Photo­branche. NASA Photos des ersten Mondfluges (Apollo 11) wurden mit JOBO Equipment entwickelt.

Seit Gründung der inter­na­tionalen und weltweit wichtigsten Photomesse photokina im Jahr 1950 ist JOBO konti­nu­ier­licher Aussteller und war im Jahre 2008 zum 30. Mal dabei. Grund­vor­aus­setzung für den Erfolg von JOBO ist eine profes­sionelle Zusam­men­arbeit mit Partnern, Händlern und Endkunden. Das Leistungs­spektrum reicht von digitalen Bilder­rahmen über mobile Photo­speicher, Geotagging-Lösungen, Stative und Blitz­geräte, bis hin zu Kiosk-Systemen und eigener Minilab-Entwicklung.

Über Velbon: Der Name Velbon steht seit mehr als 50 Jahren für den weltweit führenden Hersteller von Stativen und Zubehör und gilt in diesem Bereich als Pionier in Design, Entwicklung und Innovation. Velbon bietet als Spezialist für Marken­stative ein breites Angebot an hochwertigen Modellen für jeden Bedarf, egal ob Amateur- oder profes­sionelle Photo­graphie.

Mit der Velbon GEO Serie bietet JOBO eine vielseitige High-End-Stativlinie, die dank ihrer Herstellung aus Carbon besonders leicht und dabei extrem stabil ist. Neben der profes­sio­nellen Sherpa PRO CF Serie bietet Velbon auch Video­stative, Reise­stative der MAXi und LUXi Serie, die Einstiegslinie CX sowie Einbe­in­stative und Zubehör. Velbon Stative sind in jeder Situation die Grundlage für perfektes Photo­gra­phieren oder Video­filmen.
 

(thoMas)