FilmPack – ein Programm zur Simulation analoger Filme im digitalen Umfeld – liegt in Version 1.1 vor. Die Software bietet neue Tonungs­op­tionen, ist jetzt auch als eigen­ständige Anwendung sowie als Plug-in für DxO Optics Pro und Photoshop, jeweils in Versionen für Mac und Windows, verfügbar und wird bis zum 31. Mai 2007 zum Einfüh­rungspreis von 58 Euro (später 79 Euro) angeboten:

DxO Presse­meldung:

Das neue DxO FilmPack v1.1 bietet jetzt auch exklusive Tonungs­ver­fahren, ist als Plug-in für Adobe Photoshop verfügbar und bis zum 31. Mai zu einem Sonder-Einfüh­rungspreis von 58 € erhältlich

DxO FilmPack Version 1.1 simuliert die Körnung und Farbe beliebter Filme, bietet neue Tonungs­op­tionen und ist auch als eigen­ständige Anwendung und als Plug-in für DxO Optics Pro erhältlich.
 
Las Vegas, Nevada – 8. März 2007 – PMA 07 Stand Nr. J271 – DxO Labs gibt heute die sofortige Verfüg­barkeit von DxO FilmPack v1.1 für Windows und Macintosh bekannt. Basierend auf einer detail­lierten Analyse und Kalibrierung der Originale können Fotografen mit DxO FilmPack ihren Digitalfotos den Farb- und Körnungs­effekt von mehr als 20 Dia-, Schwarzweiß- und Farbne­ga­tiv­filmen verleihen. DxO FilmPack ermöglicht es den Benutzern sogar, die Farbwie­dergabe und die Körnungs­profile verschiedener Filme miteinander zu kombi­nieren. Diese neueste Version wartet außerdem mit einer Reihe von Tonungs­op­tionen auf, mit denen DxO FilmPack noch mehr Möglich­keiten bietet, die Ergebnisse einer herkömm­lichen Dunkel­kammer zu simulieren.

Die Version 1.1 von DxO FilmPack ist jetzt als Plug-in für Adobe Photoshop (CS2, CS3 und Photoshop Elements 4 & 5), als eigen­ständige Anwendung und als Plug-in für DxO Optics Pro 4.2 oder höher verfügbar.

Die Effekte von DxO FilmPack können auf jedes beliebige Digitalfoto im JPEG- oder TIFF8- bzw. TIFF16-Format angewendet werden, unabhängig von der Quelle (Digital­kamera, Bridge-Kamera, digitale SLR-Kamera, Scanner usw.). Wenn DxO FilmPack in Verbindung mit DxO Optics Pro eingesetzt wird, können die Effekte auch auf Bilder im RAW-Format angewendet werden, wodurch sich eine noch größere Genau­igkeit der Farbwie­dergabe erreichen lässt.

„Seit der Einführung von DxO FilmPack als Plug-in für DxO Optics Pro letzten Dezember war die Nachfrage nach einer Version als Plug-in für Adobe Photoshop außer­or­dentlich groß. Mit DxO FilmPack v1.1 können wir jetzt die Vorteile der DxO Image Science Technologie an eine noch größere Gemeinde der Digital­fo­to­grafen weitergeben,” sagte Luc Marin, VP des Geschäfts­be­reichs Business Development – Photo­graphy bei DxO Labs.

DxO FilmPack (v1.1) enthält die folgenden Filmprofile und Tonungs­ver­fahren:
Diafilme
Kodak Ektachrome 100VS
Kodak Kodachrome 25
Kodak Kodachrome 64
Kodak Kodachrome 200
Fuji Astia 100
Fuji Provia 100
Fuji Velvia 50
Schwarz­weißfilme
Kodak T-Max 3200
Kodak Tri-X 400
Kodak BW 400CN
Fuji Neopan Acros 100
Ilford XP2
Ilford Pan F Plus 50
Ilford HP5 Plus 400
Ilford Delta 400
Ilford HPS 800
Farbne­ga­tivfilme
Kodak Portra 160NC
Kodak Portra 160VC
Fuji Fujicolor Superia Réala 100
Fuji Fujicolor Superia X-tra 800
Fuji Fujicolor Superia HG 1600
Gemischte Wiedergabe
Kodak Elite 100 Cross-Entwicklung in C41
Fuji Superia 200 Cross-Entwicklung in E6
Tonungs­ver­fahren
Eisen­sulfid – Neu in v1.1
Gold – Neu in v1.1
Selen – Neu in v1.1
Sepia-Gold – Neu in v1.1
Sepia-Terra – Neu in v1.1

(Einzel­heiten zur Entstehung von DxO FilmPack finden Sie in der technischen Dokumen­tation zum DxO FilmPack).

Preis und Verfüg­barkeit
Das mit einem Preis von 79 € veran­schlagte DxO FilmPack v1.1 ist ab sofort im DxO Labs Online-Store (www.dxo.com) bis zum 31. Mai 2007 zum Einfüh­rungspreis von 58 € (zzgl. MwSt.) erhältlich. DxO FilmPack v1.1 wird später im März auch über ein ausge­wähltes Netzwerk an Wieder­ver­käufern und Fachhändlern angeboten. Alle Kunden, welche die erste Version von DxO FilmPack nach dem 7. Januar 2007 gekauft haben, haben Anrecht auf ein kostenloses Upgrade auf die Version 1.1. Der Upgrade-Preis für Kunden, die vor diesem Datum gekauft haben, beträgt 39 € (zzgl. MwSt.).

System­an­for­de­rungen
1 GB RAM
80 MB freier Festplat­ten­speicher
Adobe Photoshop CS2 bzw. CS3 oder Adobe Photoshop Elements 4 bzw. 5 für das Photoshop-Plug-In, oder DxO Optics Pro v4. 2 und höher für das DxO Optics Pro-Plug-In
Windows: Intel Pentium 4 Prozessor oder entspre­chender AMD-Prozessor (Pentium Dual Core oder höher bzw. entspre­chender Prozessor empfohlen); Microsoft Windows 2000, Windows XP, Windows Vista
Macintosh: G4, G5 oder Intel-Mac; Mac OS X.3 oder X.4

(thoMas)