Nach der Coolpix S1 (März 2005) stellt Nikon jetzt das Schwestermodell Coolpix S2 als „attraktive Allround-Kamera für jedes Wetter“ vor, die der S1 einen Objektiv- und Spritzwasserschutz voraus hat, ansonsten aber dieselben technischen Daten (5 Megapixel, 3-fach Zoom usw.) bietet und im Frühsommer 2005 für 449 Euro (UVP) erhältlich sein soll:

Nikon informiert: Tokio, 18. Mai 2005 – Mit der Vorstellung der COOLPIX S2 setzt Nikon seine Innovationen bei den Digitalkameras der COOLPIX-Reihe fort. Die Kamera bietet ein spritzwasserdichtes* Gehäuse und kann daher auch bei den widrigsten Wetterverhältnissen eingesetzt werden.

Die elegante COOLPIX S2 besticht durch einen hellen 2,5-Zoll-LCD-Monitor, extrem kompakte Abmessungen (das Gehäuse ist gerade einmal 22 mm tief) und zahlreiche innovative Nikon-Funktionen, die optimale Bilder auch ohne Nachbearbeitung am Computer garantieren.

Großartige Bilder, egal, ob das Wetter mitspielt
Das Aluminiumgehäuse der COOLPIX S2 sieht nicht nur gut aus. Es bietet auch Schutz vor Spritzwasser, der die Kamera zum idealen Begleiter für alle macht, die gern draußen fotografieren – oder für diejenigen, die einfach nur Pech mit dem Wetter haben.
Aber nicht nur das Äußere der Kamera ist perfekt. Das hochwertige ED†-Nikkor-Objektiv mit 3fach-Zoom (35 bis 105 mm entsprechend Kleinbild), die effektive Auflösung von 5,1 Megapixel und die optimal abgestimmte Verarbeitung der Bilddaten sorgen für gestochen scharfe, brillante Bilder mit natürlichen Farben.

So machen Sie das Beste aus Ihren Bildern
Die COOLPIX S2 bietet zahlreiche von Nikon entwickelte Funktionen zur kamerainternen Verbesserung der Bildqualität. Mit der D-Lighting-Funktion können beispielsweise im Wiedergabemodus automatisch Unterbelichtungen korrigiert werden. Bei diesem Verfahren bleiben korrekt belichtete Bereiche unangetastet, während zu dunkle Bereiche des Bildes aufgehellt und detaillierter dargestellt werden.
Der intelligente Porträt-Autofokus zählt ebenfalls zu den Funktionen der COOLPIX S2. Die Kamera erkennt automatisch ein menschliches Gesicht im Bildfeld und stellt darauf scharf. So ersparen Sie sich bei Porträtaufnahmen zusätzlichen Aufwand.
Die kamerainterne Rote-Augen-Korrektur erkennt und korrigiert automatisch unschöne rote Augen, wie sie bei Porträtaufnahmen mit Blitzlicht auftreten können.
Besonders praktisch ist auch die Verwacklungswarnung, die den Fotografen unmittelbar auf mögliche Verwacklungsunschärfe hinweist. So kann die Aufnahme wiederholt werden, bevor es zu spät ist.

Einfache Bedienung
Die COOLPIX S2 verfügt über eine »90°-Optik«, dank der das Objektiv auch beim Zoomen nicht aus dem Kameragehäuse herausfährt, sowie einen großen, brillanten 2,5-Zoll-LCD-Monitor, der die Auswahl des richtigen Bildausschnitts zu einem Kinderspiel macht. Dank der übersichtlichen Menüführung – wahlweise mit Text oder Symbolen – und der praktischen Hilfetaste ist die COOLPIX S2 ebenso bedienerfreundlich wie handlich. Dies alles macht die COOLPIX S2 zu einem wetterfesten Allroundtalent.

Bei der Entwicklung der COOLPIX S2 wurde auch die Energieeffizienz groß geschrieben. So können mit einem Akku vom Typ EN-EL8 bis zu 190 Aufnahmen gemacht werden (nach CIPA-Standard‡). Die Kamera ist zudem schon rund 1 Sekunde nach dem Einschalten aufnahmebereit und ermöglicht Serienaufnahmen mit bis zu 1,8 Bildern pro Sekunde. Damit ist die COOLPIX S2 immer bereit, wenn Sie es sind.

Komplettpaket mit Akku und COOLSTATION
Im Lieferumfang der COOLPIX S2 ist die neue Docking-Station COOLSTATION MV-12 enthalten, die ein Aufladen der Akkus in der Kamera ermöglicht. Außerdem kann die COOLPIX S2 mit Hilfe der COOLSTATION an einen Fernseher oder Computer angeschlossen werden.

Die COOLPIX S2 bietet verschiedene Motivprogramme für die gängigsten Aufnahmesituationen. Für vier dieser Programme steht ein Motivassistent zur Verfügung, sodass der Benutzer einfach nur das für das jeweilige Motiv am besten geeignete Programm wählen muss (z.B. Sonnenuntergang oder Porträt). Die Kamera übernimmt dann die Auswahl der optimalen Einstellungen automatisch.

Die COOLPIX S2 ist zu den weit verbreiteten SD-Speicherkarten kompatibel, bietet darüber hinaus aber auch 12 MB internen Speicher, sodass Sie auch dann noch weiterfotografieren können, wenn Sie keine Ersatz-Speicherkarte zur Hand haben.

Für Benutzer, die gerne Filmsequenzen mit Ton aufzeichnen, ist die COOLPIX S2 die ideale Wahl, denn sie verfügt über vier Betriebsarten für das Aufzeichnen von Filmsequenzen mit einer Rate von 15 Bildern pro Sekunde in VGA-Qualität. Die COOLPIX S2 kann an einen Fernseher angeschlossen werden, damit Sie die Ergebnisse auf einem größeren Bildschirm betrachten können.

Natürlich möchten Sie Ihre Bilder auch drucken. Dank der PictBridge-Kompatibilität der COOLPIX S2 können Sie die Kamera direkt an jeden kompatiblen Drucker anschließen – ganz ohne Computer. Im Lieferumfang der COOLPIX S2 ist außerdem die Nikon-Software PictureProject enthalten, mit der Sie Bilder bearbeiten, organisieren und versenden können.

Geplante Markteinführung: Die COOLPIX S2 wird voraussichtlich im Frühsommer 2005 im Handel erhältlich sein.
Unverbindliche Preisempfehlung: COOLPIX S2 Euro 449

Nikon weist darauf hin, dass technische Daten, Design, Produktname, Standard-Zubehör und Datum der geplanten Markteinführung je nach Auslieferungsland unterschiedlich sein können.

*Die COOLPIX S2 ist spritzwasserdicht gemäß IEC 60529 IPX4 (ermittelt in Nikon-Tests). Sie ist jedoch nicht wasserdicht und darf daher nicht in Wasser getaucht werden.
† Nikon-ED-Glas (Extra-low Dispersion) trägt zur optimalen Korrektur von Farbfehlern und zu überlegener Schärfe bei.
‡ Industriestandard zur Messung der Lebensdauer von Kameraakkus/ batterien. Messung bei 25 °C; Betätigung des optischen Zooms vor jeder Aufnahme, Auslösen des integrierten Blitzgeräts bei jeder zweiten Aufnahme; Bildqualität/ größe eingestellt auf »Normal«.

Nikon COOLPIX S2 – Weitere Ausstattungsmerkmale
- Äußerst kompakte Abmessungen von 59 x 91,9 x 22 mm (H x B x T)
- Geringes Gewicht mit ca. 140 g (ohne Akku und Speicherkarte)
- BSS (Best Shot Selector) wählt und speichert automatisch das Bild mit der besten Belichtung aus einer Reihe von zehn aufeinander folgenden Aufnahmen
- 16 Motivprogramme, davon 4 mit Motivassistenten (Porträt, Landschaft, Sport, Nachtporträt)
- 3 Betriebsarten für das Aufzeichnen von Filmsequenzen mit Ton sowie Zeitrafferclip
- Rauschunterdrückung für eine verbesserte Farbtreue bei einigen Motivprogrammen
- Zeitzonenfunktion für die Einstellung der Ortszeit überall auf der Welt
- Funktion zum Aufzeichnen von Sprachnotizen für eine Tonaufnahme von bis zu 30 Minuten bzw. bis zu 5 Stunden bei einer SD-Speicherkarte mit 256 MB
- Alle Tasten sind sinnvoll auf der Kamerarückseite angeordnet und sorgen für eine einfache Bedienung
- 4fach-Digitalzoom
- Wahl zwischen Einzelautofokus und kontinuierlichem Autofokus beim Aufzeichnen von Filmsequenzen
- Verschiedene Weißabgleichseinstellungen: Automatik mit TTL-Messung, 5 manuelle Einstellungen (Tageslicht, Glühlampe, Leuchtstofflampe, Bewölkt und Blitz) und Messwert
- Wiedergabeoptionen: Einzelbildwiedergabe, Bildindex (4 oder 9 Segmente), Diashow
- Integriertes Blitzgerät: Einstellungen für Automatik, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts durch Vorblitz, Aufhellblitz, Blitz aus und Langzeitsynchronisation verfügbar

Technische Daten Coolpix S2

Kameratyp: Digitalkamera COOLPIX S2
Effektive Auflösung: 5,1 Millionen Pixel
Bildsensor 1/2,5-Zoll-CCD-Sensor mit 5,36 Millionen Bildpunkten
Bildgrößen/Bildqualität:
Hoch (2592*), Normal (2592), Normal (2048), PC (1024), TV (640)
Objektiv: Nikkor-ED-Objektiv mit 3fach-Zoom
Brennweite: 5,8 bis 17,4 mm (entspricht 35 bis 105 mm bei Kleinbild)
Lichtstärke: 1:3,0 bis 1:5,4
Optischer Aufbau: 12 Linsen in 10 Gruppen
Digitalzoom: bis zu 4fache Vergrößerung
Schärfebereich: 30 cm bis unendlich (∞), 4 cm bis unendlich (∞) bei Makroaufnahmen
Monitor: 2,5-Zoll-LCD-Monitor mit amorphem Silizium-TFT-Display mit 110.000 Bildpunkten mit Helligkeitsregulierung
Speichermedien: Interner Speicher: ca. 12 MB, SD-Speicherkarte
Aufnahmemodi: Automatik, Motivassistenten (Porträt, Landschaft, Sport, Nachtporträt) Motivprogramme (Innenaufnahme, Strand/Schnee, Sonnenuntergang, Dämmerung, Nachtaufnahme, Nahaufnahme, Museum, Feuerwerk, Dokumentkopie, Gegenlicht, Panorama-Assistent, Tonaufnahme), BSS (Best Shot Selector), Unschärfewarnung, Datumseinbelichtung, Selbstauslöser (10 s)
Filmsequenzen: Mit Ton: TV-Clip (640), Videoclip (320), Videoclip (160); jeweils mit 15 Bildern/s. Ohne Ton: Zeitrafferclip mit 15 Bildern/s
Aufnahmesteuerung: 1) Einzelbild, 2) Serie (1,8 Bilder/s), 3) Multibild 16 (16 Bilder in 1/16 der normalen Größe)
Integriertes Blitzgerät: Reichweite: 0,3 bis 2,5 m (Weitwinkel), 0,3 bis 1,4 m (Tele); Blitzsynchronisation: Automatik, Automatik mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts (kamerainterne Korrektur des Rote-Augen-Effekts), Aufhellblitz, Blitz aus, Langzeitsynchronisation
Schnittstelle: USB (über COOL-STATION MV-12)
Spritzwasserschutz: Spritzwasserdicht nach IEC 60529 IXP4*
Unterstützte Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Schwedisch, Japanisch, Vereinfachtes Chinesisch, Traditionelles Chinesisch, Koreanisch, Russisch (im
Kameramenü auswählbar)
Stromversorgung:
Ein Lithium-Ionen-Akku EN-EL8 (im Lieferumfang), Netzadapter (im Lieferumfang)
Akkukapazität: ca. 190 Aufnahmen (Lithium-Ionen-Akku EN-EL8; nach CIPA-Standard†)
Abmessungen (H x B x T): ca. 59 x 91,9 x 22 mm
Gewicht: ca. 140 g (ohne Batterie/Akku und Speicherkarte)
Mitgeliefertes Zubehör‡: COOL-STATION MV-12, Trageriemen, USB-Kabel UC-E10, AV-Kabel EG-E5000, Netzadapter EH-63, Lithium-Ionen-Akku EN-EL8, PictureProject-CD
Optionales Zubehör: COOL-STATION MV-12, Trageriemen, USB-Kabel UC-E10, AV-Kabel EG-E5000, Netzadapter EH-63, Lithium-Ionen-Akku EN-EL8, Akkuladegerät MH-62
Systemvoraussetzungen für PictureProject: Betriebssystem Macintosh: Mac OS X ab Version 10.1.5 (mindestens Version 10.2.8 für die Option zum Brennen von Datenträgern); Windows: vorinstallierte Versionen von Windows XP Home Edition/Professional, Windows 2000 Professional, Windows Me oder Windows 98SE

* Das Gehäuse der COOLPIX S2 ist spritzwasserdicht gemäß IEC 60529 IPX4. Es ist jedoch nicht wasserdicht und darf daher nicht in Wasser getaucht werden.
† Industriestandard zur Messung der Lebensdauer von Kameraakkus/ batterien. Messung bei 25 °C; Betätigung des optischen Zooms vor jeder Aufnahme, Auslösen des integrierten Blitzgeräts bei jeder zweiten Aufnahme; Bildqualität/ größe eingestellt auf »Normal«.
‡ Das mitgelieferte Zubehör kann je nach Auslieferungsland unterschiedlich ausfallen.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. März 2005

Siehe auch Kompakte Digitalkamera: Nikon Coolpix S1. (thoMas)