Kategorie: Wissenschaft

QuantumFilm: Neue Sensortechnologie ist marktreif

Mit der neuen Sensortechnologie QuantumFilm will InVisage Technologies Inc. die Basis für deutlich bessere Digitalkameras öiefern, als das derzeit mit der etablierten CMOS-Technik möglich ist. Seine Vorteile soll die QuantumFilm-Technik vor allem bei sehr kleinen Bildsensoren, wie sie in Smartphones verwendet werden, ausspielen. Jetzt hat der Hersteller aus Kalifornien mit dem Quantum13 einen ersten Sensor vorgestellt, der auf der neuen Technologie basiert.

Mehr

Stichwortvergabe: Akiwi will bei der Bildverwaltung helfen

Studenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin haben ein halbautomatisches System zur Verschlagwortung von Bildern entwickelt. Das Prinzip ist denkbar einfach: Sie laden eine Bilddatei in das System hoch, deren Inhalt dann mit 22 Millionen Fotos verglichen wird. Anhand sehr ähnlicher Aufnahmen schlägt Akiwi anschließend Stichwörter vor, die Sie via Zwischenablage in Ihre Bildverwaltung übernehmen können.

Mehr

Canon entwickelt APS-H-Sensor mit 250 Megapixel

Canon entwickelt APS-H-Sensor mit 250 Megapixel
Die Ingenieure bei Canon haben einen CMOS-Sensor entwickelt, der bei APS-H-Größe rund 250 Megapixel auflöst. Laut Canon ist dies der weltweit höchst-auflösende Sensor, der kleiner als ein Kleinbildsensor ist. Eingesetzt werden könnte der Sensor vor allem in Überwachungskameras, Messgeräten und Industrieanwendungen im Bereich der Visualisierung.

Mehr

Patent von Canon: Tilt-Shift-Adapter für EOS-EF-Objektive an EOS-M-Kamera

Canon arbeitet offensichtlich an einem Tilt-Shift-Adapter, der sich mit möglichst jedem EOS-EF-Objektiv an einer EOS-M-Kamera verwenden lässt. Das zumindest legt ein entsprechender Patentantrag nahe, der dieser Tage in den USA veröffentlicht wurde. Der Clou an dem Adapter: Er lässt sich auch mit Zoomobjektiven nutzen, der Autofokus der adaptierten EF-Objektive soll weiterhin funktionieren.

Mehr

Neu entwickelte Sensortechnologie: Nie mehr überbelichtete Bildpartien

Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben eine Sensortechnologie entwickelt, die überbelichtete Bildpartien sicher verhindert. Dabei wird die Belichtungszeit einer jeden Photozelle auf dem Bildwandler automatisch reduziert, sobald diese ihre Sättigungsgrenze erreicht hat. Ein sehr ähnliches Verfahren hat Sony im vergangenen Jahr in den USA patentieren lassen.

Mehr

Serienstreuung bei Objektiven – Mythos oder Wirklichkeit?

Wenn es zur Qualität eines Objektivs zwei grundsätzlich unterschiedliche Meinungen gibt, macht schnell das Wort von der „Serienstreuung“ die Runde. Der zufriedene Besitzer oder Tester hat demnach einfach das Glück gehabt, ein gutes Exemplar erwischt zu haben. Beim unzufriedenen Fotografen ist dagegen ein nicht optimal gefertigtes Exemplar durch die abschließende Qualitätskontrolle geschlüpft. Doch gibt es diese Diskrepanz zwischen guten und schlechten Exemplaren eines Objektivmodells wirklich? Der amerikanische Objektivverleiher Lensrentals hat das systematisch getestet und kommt zu bemerkenswerten Schlüssen.

Mehr

Translate