Kategorie: Wirtschaft

Leica schluckt Sinar komplett

Die Sinar Photography AG ist bald Geschichte, Leica integriert seine bisherige Schweizer Tochter komplett ins Unternehmen. Zürich, der bisherige Standort von Sinar, wird aufgegeben, Produktmanagement, Marketing, Vertrieb sowie Service der Produkte von Sinar Photography ziehen komplett zur Leica Camera AG nach Wetzlar um. Die Änderungen werden zum 1. April wirksam.

Mehr

Canon CEO bestätigt: „Wir werden unser Geschäft mit Spiegellosen massiv ausweiten“

Bislang hat Canon das Geschäft mit spiegellosen Systemkameras eher klein gehalten – auch um den Absatz seiner DSLRs nicht zu beeinträchtigen. Nachdem kürzlich erste Hinweise aufgetaucht sind, dass es mit der Schonzeit für die DSLRs bald vorbei sein könnte, hat Canon-Chef Fujio Mitarai nun klar gestellt: Canon will sein Engagement bei den Spiegellosen massiv erhöhen.

Mehr

Nikon verdient mit Kameras wieder (etwas) mehr Geld

Die Umsätze gehen zurück, doch immerhin verdient Nikon mit dem Kamerageschäft wieder mehr Geld. Das geht aus dem mit Spannung erwarteten Quartalsbericht hervor, in dem erstmals die Auswirkungen des vor rund einem Jahr beschlossenen Restrukturierungsprogramms erkennbar sind. Nikon leidet weiterhin so stark wie kein anderer Hersteller an der Krise der japanischen Kamera-Industrie.

Mehr

Sony legt Quartalsbericht vor: Imaging-Sparte weiterhin auf Kurs

Sony konnte auch im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2017 den positiven Trend fortsetzen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat der Elektronikriese bei nur leicht steigenden Umsätzen seinen operativen Gewinn fast verdreifacht. Das Geschäft mit Digitalkameras & Co. trägt mit zu diesem erfreulichen Ergebnis bei, Sony Imaging verzeichnet bei Umsatz und Gewinn ebenfalls Zuwächse.

Mehr

Bitcoins schürfen mit Kodak: Diese Rechnung geht nicht auf

Kodak hat im Rahmen der CES nicht nur seine neue Bilderplattform KodakOne angekündigt, auf der sich mit der ebenfalls präsentierten Kryptowährung KodakCoin Bilder gehandelt werden können. Vielmehr steigt Kodak selbst in das Schürfen von Bitcoins ein und vermietet entsprechende Rechner. Doch das könnte sich für Interessenten schnell als Verlustgeschäft erweisen.

Mehr

Translate