Seit mehr als 40 Jahren gibt es die Colorchecker-Farbkarten von X-Rite. Jetzt kommen sie in neuen Größen: Etwa im Format Nano für Makrofotos, oder als Mega für Drohnenaufnahmen. Die Colorchecker-Farbkarten verhelfen Fotografen und Videofilmer zu einer neutralen Farbwiedergabe.

Pressemitteilung von X-Rite:

X-Rite stellt neue Colorchecker-Grössen vor – von Nano bis Mega

Fotografen und Filmemacher können jetzt das ideale Format für jede Aufnahme wählen

Birmingham, Großbritannien, 18. Juni 2019 –X-Rite Incorporated, der weltweit führende Hersteller von Farbmanagement- und Messtechnologien, stellt seine branchenweit erste, erweiterte ColorChecker-Familie mit neuen Größen wie dem Nano, Mini, XL und MEGA vor. Mit einer Reihe neuer Größen für die ColorChecker Classic und ColorChecker Video gibt es jetzt immer einen ColorChecker, der jedem Fotografen und Filmemacher hilft, seine Geschichte zu erzählen, unabhängig von der Größe seines Fotos. ColorChecker-Targets sind unverzichtbare Farb-Werkzeuge, die von der Preproduktion bis hin zur Postproduktion wertvolle Zeit sparen.

Der ColorChecker Classic ist seit mehr als 40 Jahren ein Standard der Fotoindus-trie. Dabei handelt es sich um eine Reihe von 24 natürlichen Objekt-, Farb-, Primär- und Graustufenfarben, die in vier Reihen angeordnet sind. Dieses legendäre Farbreferenz-Target ist jetzt in fünf Größen erhältlich – Nano, Mini, Original, XL und MEGA. Integrieren Sie einfach Ihre bevorzugte Größe des ColorChecker Classic in Ihre Foto- oder Videoaufnahme und erstellen Sie während der Bearbeitung eigene DNG- oder ICC-Kameraprofile, vergleichen Sie farbiges Videomaterial, oder mes-sen und analysieren Sie Unterschiede in der Farbwiedergabe in jedem Farbwiedergabesystem.

Der ColorChecker Video wurde 2015 erstmals eingeführt und ist nun in 3 Größen erhältlich – Original, XL und MEGA. Dieses speziell für den Workflow des Filme-machers entwickelte Target hat bei Filmemachern, DITs, Editoren und Koloristen ein weites Publikum gefunden. Es umfasst chromatische Farbchips, Hauttonchips und graue Referenzchips, so dass Filmemacher die Belichtung einfach einstellen, mehrere Kameras anpassen und die Farbkorrektur für eine ideale Farbbalance im gesamten Filmmaterial beschleunigen können. Diese Targets sind ideal für cine wide shots (wie Landschaften, Stadtlandschaften), kundenspezifische Sets (wie z.B. für Event-Filme – Konzerte, Kirchen, Sport, Bühne) und für Luftaufnahmen (Drohnen, Booms, Flugzeuge und Hubschrauber) entwickelt worden.

Die fünf neuesten Produkte, die die bestehende ColorChecker-Linie ergänzen, sind:

ColorChecker Classic Nano:
24x40mm – für Makro- oder Nahaufnahmen.

010-ColorChecker-Classic-Nano

ColorChecker Classic Mini:
63.5x109 mm – für Archivaufnahmen, oder wenn das Case des Passport zu umständlich zu verwenden ist.

020-ColorChecker-Classic-Mini

ColorChecker Classic XL
53.3x37.5 cm – für Fotografen, die in großen Studios arbeiten, Langstreckenfotografie oder Kamera-/Beleuchtungstests durchführen. Dieses Target ist in drei Varianten erhältlich: nur das Target, Target plus Hülle oder das Target plus Tasche.

030-ColorChecker-Classic-XL

ColorChecker Classic Mega:
100x152 cm – für Fotografen, die an großen Sets arbeiten und extreme Entfernungen fotografieren, oder Kamera-/Beleuchtungstests durchführen wollen.

040-ColorChecker-Classic-Mega

ColorChecker Video Mega:
100x152 cm – für Filmemacher, die an großen Sets arbeiten und extreme Entfernungen filmen, oder Kamera-/Beleuchtungstests durchführen.

050-ColorChecker-Video-Mega

„Im Laufe der Jahre hat X-Rite kundenspezifische ColorChecker Targets für spezifische Anwendungen in vielen Branchen entwickelt. Die Einführung dieser unterschiedlich großen Ziele in den breiteren Foto- und Videomarkt, ist eine natür-liche Erweiterung der Produktlinie, um die Bedürfnisse all unserer Kunden besser zu erfüllen“, sagt Liz Quinlisk, Global Business Unit Manager, Photo & Video bei X-Rite Incorporated. „Jetzt hat jeder Fotograf und Filmemacher die Möglichkeit, ein Target in angemessener Größe zu verwenden, unabhängig von der Größe des Motives, Projekts, oder der Idee.“

ColorChecker Camera Calibration Software

Die ColorChecker Classic-Targets werden seit zehn Jahren von Perfektionisten eingesetzt, um benutzerdefinierte DNG-Profile für Adobe Lightroom®- und Pho-toshop®-Workflows zu erstellen. Fotografen können jetzt benutzerdefinierte ICC-Kameraprofile für die Verwendung in Capture One® (oder einer anderen ICC-kompatiblen Software) erstellen, wenn sie den ColorChecker Classic mit der neu-esten Version der X-Rite ColorChecker Camera Calibration Software kombinieren. Kameraprofile liefern genaue Farben bei der Aufnahme, basierend auf der spezifischen Beleuchtungs-, Kamera- und Objektivkombination während einer Auf-nahme, was wertvolle Zeit bei der Bildbearbeitung spart. Diese Software ist auch mit dem X-Rite ColorChecker Digital SG Target kompatibel, um noch hochwerti-gere kundenspezifische ICC-Kameraprofile zu erstellen.

Scanner Profilierung

Kombinieren Sie den ColorChecker Classic mit der X-Rite i1Studio- oder i1Profiler-Software(beide separat erhältlich), um ein individuelles ICC-Scannerprofil zu er-stellen.

Drittanbieter Support

ColorChecker-Ziele werden von mehreren Drittanbieter-Softwareentwicklern unterstützt, darunter:

  • Black Magic DaVinci Resolve – Classic und Video Targets
  • Hasselblad Phocus – Classic Target
  • 3DLUT Creator – Classic und Video Targets