Ende dieses Jahres wird das bekannte Lightroom 6 Geschichte sein, Adobe wird die Kaufversion einstellen und auch nicht mehr weiterpflegen. Doch noch ist es nicht soweit, soeben wurde das Update auf Lightroom 6.13 veröffentlicht. Es bringt die Unterstützung für zehn neue Kameras und erweitert die Liste der Objektiv-Profile nochmals beträchtlich.

Neue Funktionen bringt das Update auf Lightroom 6.13 nicht. Aber es kann nun auch die RAW-Dateien folgender Kameras verarbeiten:

  • Canon EOS M100*
  • Casio EX-ZR4100
  • Casio EX-ZR5100
  • Fujifilm X-E3
  • Nikon D850
  • Olympus OM-D EM-10 Mark III
  • Samsung Galaxy S8
  • Samsung Galaxy S8+
  • Sony RX0 (DSC-RX0)**
  • Sony RX10 IV (DSC-RX10M4)*

* Vorläufige Unterstützung
** Nur das Standard-Kameraprofil von Adobe implementiert

Zudem hat Adobe Lightroom 6.13 um Korrekturprofile für viele Objektive erweitert. Die detaillierte Liste ist im Lightroom Journal veröffentlicht.

Lightroom 6 ist die letzte Version von Lightroom, die es noch klassisch zu kaufen. Sie wird zum Jahresende eingestellt. Dann wird es nur noch die Mietversionen Lightroom CC und Lightroom Classic CC geben.

Das jetzt veröffentlichte Update auf Lightroom 6.13 kann über das Hilfe-Menü von Lightroom installiert werden.

Auch für Lightroom Classic CC hat Adobe inzwischen ein Update (auf Version 7.0.1) herausgebracht. Es behebt einen lästigen Bug, der Anwender von Lightroom 6 betrifft: Diese Version hat Lightroom Classic CC bei der Installation nämlich ungefragt entfernt. Ein Zurück zu Lightroom 6 war denn sehr umständlich. Nun bleibt Lightroom 6 erhalten, falls Sie Lightroom Classic CC installieren sollten.