Adobe hat die Fotoverwaltung Revel in der Version 2.0 für den Mac veröffentlicht. Diese bietet nach Herstellerangaben eine überarbeitete, vereinfachte Benutzeroberfläche und führt Unterstützung für Bilder in RAW-Formaten sowie für Videos ein:


Revel

Adobe: Kostenlose Fotoverwaltung Revel in neuer Version.
Bild: Adobe.

Die kostenlose Basisversion verfügt nun über zwei GB Online-Speicherplatz. Außerdem bringt das Update nicht näher beschriebene Sicherheitsverbesserungen mit. Das Programm setzt mindestens OS X 10.8 voraus und liegt auf Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen vor. Auch einige Bearbeitungsfunktionen auf Basis von Photoshop-Technologien sind an Bord. Der Premium-Account mit unbegrenztem Online-Speicherplatz kostet 5,49 Euro pro Monat.

„Adobe Revel ist der Ort für Ihre Geschichten. Führen Sie Fotos und Videos zusammen, teilen Sie sie privat, bewahren Sie sie sicher auf und lassen Sie Erinnerungen wiederaufleben – jederzeit und überall. Sie können alle Ihre Familienfotos und -videos an einem Ort sammeln und Kopien davon in der Cloud für künftige Generationen speichern. Sie können Fotos und Videos jederzeit und überall hinzufügen und darauf zugreifen“, so Adobe.

Die iOS-Version von Revel (für iOS 7.0 oder neuer) liegt seit kurzem in der Version 2.4 vor. Neu ist die Möglichkeit, die Präsentation von Fotos und Videos in Alben anzupassen. Nähere Informationen über Revel sind auf dieser Web-Seite zu finden.

(sw)