Am kommenden Wochenende wird das Symposium „Vom Nutzen der Bilder“ an der FH Dortmund abgehalten. Der Eintritt ist kostenlos:

Im Fokus der Vorträge und Diskussionen stehen die Fotografie und ihre Gebrauchsweisen. Erörtert werden sollen u. a. der Gebrauch der Fotografie im politischen, künstlerischen oder wissenschaftlichen Zusammenhang sowie Theorien zur Amateurfotografie. Gemeinsam erarbeitet von Studierenden des BA und MA „Fotografie – Photographic Studies“ unter der Leitung von Prof. Brügger, ist das Ziel die Vernetzung und die Begegnung der Studierenden mit Gästen anderer Hochschulen und Vertretern der Berufspraxis. Vortragende sind Prof. Dr. med. Wolfgang Huckenbeck & Tanja Arent, Benedikt Bock, Daniel Herleth, Prof. Klaus Honnef, Stefanie Grebe & Dr. York Kautt, Wolf Klein, Elmar Mauch, Prof. Dr. Alexander Streitberger sowie Dr. Holger Kube Ventura:

Programm

Das Symposium versteht sich auch als Erweiterung der 2013 gestarteten namensgebenden Reihe „cahiers – Hefte zur Fotografie“, dessen zweite Ausgabe zeitgleich erscheint.

Für alle Veranstaltungen ist der Eintritt kostenlos.

Weitere Infos unter www.cahiers.de
 
 
Symposium „Vom Nutzen der Bilder“
Freitag 23.5.2014 ab 10:00 Uhr
Samstag 24.5.2014 ab 10:40 Uhr

Fachhochschule Dortmund
Redaktion cahiers
Fachbereich Design
Max-Ophüls-Platz 2
44139 Dortmund

redaktion.cahiers@fh-dortmund.de
Marcus Becker/cahiers 0178 363 3065
 

(thoMas)