Foto Felix HörhagerEin Spiegel unserer Gesellschaft? – Sechs Fotos wurden gekürt, sechs Menschen stehen im Mittelpunkt – doch nur einer sieht einigermaßen normal und zufrieden aus – und der wurde jahrelang als verrückt verwahrt:

Die „Bilder des Jahres 2013“ der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH wurden zum 13. Mal von einer unabhängigen Jury gekürt, die knapp 1400 Einsendungen von dpa-Fotografinnen und –Fotografen zu bewerten hatte.

„Das Jahr 2013 war für unsere Fototeams reich an besonderen Ereignissen und Themen. Eine Papst- und eine Bundestagswahl galt es zu fotografieren, Hochwasser in großen Teilen Deutschlands, den NSU-Prozess und das erste deutsch-deutsche Champions-League-Finale im Fußball – um nur einige herausragende Beispiele zu nennen“, so Roland Freund, Chef Inland und Mitglied der dpa- Chefredaktion.

Hier die Gewinner in den sechs Kategorien der „dpa-Bilder des Jahres 2013“:
 

Politik:

Foto Hannibal Hanschke

1. Platz: Hannibal Hanschke
„Der SPD-Kanzlerkandidat gut sechs Wochen vor der Wahl: Peer Steinbrück mit Jusos auf einer Wahlkampfveranstaltung der Hamburger SPD“
picture alliance / dpa

 
 
Wirtschaft:

Foto Uwe Zucchi

1. Platz: Uwe Zucchi
„Neuwagen: Daimler-Chef Dieter Zetsche kniet am Mercedes-Benz-Stand auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt neben dem Concept S-Class Coupé“
picture alliance / dpa

 
 
Sport:

Foto Daniel Karmann

1. Platz: Daniel Karmann
„Powerfrau: Andrea Petkovic zeigt während des WTA-Tennisturniers in Nürnberg ein kraftvolles Spiel im Match gegen Julia Görges“
picture alliance / dpa

 
 
Kultur & Entertainment:

Foto Felix Hörhager

1. Platz: Felix Hörhager
„Bussi-Bussi: Lilly Becker grüßt nach ihrem Besuch im Hippodrom-Festzelt auf dem Münchner Oktoberfest aus einem Shuttlebus heraus“
picture alliance / dpa

 
 
Feature & Vermischtes:

Foto David Ebener

1. Platz: David Ebener
„Zurück in der Freiheit: Gustl Mollath kurz nach seiner Freilassung aus der Psychiatrie in Bayreuth“
picture alliance / dpa

 
 
Porträts:

Foto Maurizio Gambarini

1. Platz: Maurizio Gambarini
„Rückblick auf die eigene Amtszeit: Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) nimmt in Berlin an einer Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Thema „Agenda 2010 – Bilanz und Perspektive“ teil“
picture alliance / dpa

 
Zur Jury gehörten in diesem Jahr Claudia Jeczawitz (Bildredaktion „Der Spiegel“), Petra Göllnitz (Bildredaktion „stern“), Ute Oelker (Leitung Bildredaktion „Neue Post“), Michael Dilger (Leitung Bildredaktion „Die Welt“), Georg Hardenberg (Leitung Bildredaktion „Super Illu“) und Thorsten Fleischhauer (Leitung Bildredaktion „Focus“).

(thoMas)
 

Nachtrag (14.4.2014): Einen Absatz entfernt, der irrtümlich aus dem Artikel dpa-Bilder des Jahres 2012 reingerutscht war (nämlich das Zitat von Bernd von Jutrczenka).