Foto Titan-Stativ von obenZur photokina 2012 will Cullmann die hochwertige Stativserie „Titan“ in den Handel bringen. Die Stative werden in Deutschland entwickelt und gefertigt und dürften dem ein oder anderen bekannt sein:

Foto Titan 935

Die Titan-Stative wurden ca. Mitte der 1990er Jahre vorgestellt und vor einigen Jahren eingestellt. Ab September 2012 soll es sie wieder geben, wie ehedem in Deutschland entwickelt und gefertigt, aus Aluminium-Druckguss, mit eingravierter Seriennummer und mit 20 Jahren Garantie.

Der Clou sind die zweiteiligen Stativbeine bzw. die Schenkelklemmung oben am Stativ: Die Länge der Stativschenkel muss nicht, wie sonst üblich, gebückt am unteren Schenkelende verstellt werden, sondern es genügt, bei aufgestelltem Stativ die Hebel zu lösen, das Stativ anzuheben (die Schenkel fahren aus) und wieder zu klemmen. So einfach kann das sein. Keine Turnübungen in Bodennähe mehr. Umgekehrt geht es natürlich ebenso: Klemmhebel lösen, Stativ runterdrücken, arretieren; fertig.

Die Stativbeine sind wasserdicht versiegelt und erlauben den Einsatz in bis zu 50 cm Wassertiefe oder Schlamm. Die nur zweiteiligen und vergleichsweise breiten Stativschenkel verheißen zudem hohe Stabilität.

Foto Titan TB8.6

Vor Jahren habe ich mal zu einem Titan-Stativ geschrieben: „Ein Schwachpunkt der Titan-Reihe ist das hohe Gewicht bei vergleichsweise großem Transportmaß, das mit montiertem Kopf etwa sechs Kilo und einen Meter erreicht. Für Wanderer und Naturfotografen sicherlich nicht das richtige Stativ. … Bestechend einfache Handhabung, stabil, aber lang und schwer. Ideal für Fotografen, die on location arbeiten, den Transport aber mit Fahrzeugen erledigen.“

Cullmann sagt heute dazu: „Die neue Titan-Serie von Cullmann ist durch nichts zu erschüttern. Kompromisslos schwer. Und somit bestens für Mittelformat- oder Profi-DSLR-Kameras mit lichtstarken Teleobjektiven oder für Videokameras geeignet.“

Drei Stative soll es zunächst geben: Ein Dreibeinstativ mit selbsthemmender Kurbelsäule, eines mit luftgedämpfter Schiebesäule (max. Stativhöhe jeweils 162 cm ohne Kopf) und ein Einbeinstativ (150 cm). Weiter sind vier Kugelköpfe und zwei 2-Wege-Köpfe im Programm; alle ausgestattet mit dem neuem Schnellkupplungssystem Concept One. Weiteres Zubehör sind Metallspikes (serienmäßig sind Gummifüße) und eine gepolsterte Stativtasche.

Cullmann will die Titan-Serie zur diesjährigen photokina vom 18. bis 23. September 2012 in Köln präsentieren; sie soll gleichzeitig auch im Fachhandel erhältlich sein. Preise werden noch keine genannt.

Mehr hier: Microsite zu Titan-Stativen
 

 
(thoMas)
 

Nachtrag (1.8.2012): Die Preise:

Dreibeinstativ TITAN 935 (luftgedämpfte Schiebemittelsäule) 549,00 Euro
Dreibeinstativ TITAN 935G (Mittelsäule mit selbsthemmendem Kurbelantrieb) 549,00 Euro
Einbeinstativ TITAN 970 195,00 Euro

Kugelkopf TITAN TB8.6 399,00 Euro
Kugelkopf TITAN TB6.6 339,00 Euro
Kugelkopf TITAN TB8.2 319,00 Euro
Kugelkopf TITAN TB6.2 259,00 Euro
2-Wege-Kopf TITAN TW99 449,00 Euro
2-Wege-Kopf TITAN TW96 399,00 Euro