Das Medium der Fotografie vermag es, jenen Zustand des „Noch immer, aber irgendwie schon nicht mehr“ am faszinierendsten zu vermitteln.

— Marc Peschke

BENUTZERANMELDUNG

Etwas mehr Respekt bitte...

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 10. Dezember 2010 - 11:29
CJ schrieb:

Das Kunstwort „Velbon“ soll sich zusammensetzen aus einem zu „vely“ verballhornten englischen „very“ und dem französischen „bon“

[klugscheissmode]
Also das Wort "verballhort" finde ich hier irgendwie unpassend. In Japan schreibt man bekanntlich nicht mit Lateinischen Buchstaben: Es ist dort eine Mischung aus chinesischen Schriftzeichen und einer Silbenschrift (die dafür gleich in zwei Versionen daherkommt). Dieses Silbenalphabet besteht aus 9 Konsonaten (k/g,s,t,n,h/b,m,y,r/l,w), mit jeweils 5 angehängten Vokalen so dass sich 45 Silben plus 5 Vokale ergeben (also a,ka,sa,ta,na,...i,ki,chi,ni,hi,... etc), mit denen die Japaner Nicht-Japanische Worte wiederzugeben versuchen.

Wenn wir also z.B. das Wort "Bouquet" ins Japanische Transferieren wollen, kommt dabei raus (Bo)(ke)-- (wobei der Strich andeutet, dass der letzte Vokal langgezogen wird.) Zurück ins Lateinische umschrieben bekommen wir damit "Bokeh"...

Besonders das "R" und "L" ist so ne Sache. In Deutschland Gegenstand jedes guten Chinesenwitzes, ist in Japan derselbe Laut: Es ist eine Mischung aus "R" und "L", ein "L", das aber die Vibration des "R" hat. Für Japaner so ununterscheidbar wie für uns Deutsche der Unterschied zwischen "V" und "W". Von anderen Muttersprachern habe ich z.B. gehört, es würde sich immer so drollig anhören, wenn wir "Vhiskey" sagen würden, wenn wir "Whiskey" meinen... ;-)
[/klugscheissmode]

Kommentieren

  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <i> <b>
  • Youtube- und Google-Video-Links werden automatisch als eingebettete Videos dargestellt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Sie können andere Beiträge mit den [quote]-Tags zitieren.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Bitte beachten Sie: Gastkommentare werden von der Redaktion erst gegengelesen und dann freigegeben — oder auch nicht. Das kann ein paar Stunden dauern. Die Kommentare von registrierten Benutzern werden sofort freigeschaltet (und ggfs. anschließend zensiert, wenn sie gegen die guten Sitten verstoßen. Was "gute Sitten" sind, entscheidet allein die Redaktion).

CAPTCHA
Die folgende Frage dient dem Test, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und zur Verhinderung von unerwünschter Werbung (Spam).
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image without spaces, also respect upper and lower case.