Es ist völlig in Ordnung, eigene Regeln aufzustellen - das Zonensystem ist nicht das Zen-System. Und keines von beiden ist für jeden.

— Alan Ross

BENUTZERANMELDUNG

Gedanken

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 15. April 2011 - 21:38

Ich lernte photoscala zufällig kennen. Anfangs beeindruckte mich diese Site durch die ungewohnte Mischung aus hochwertigeren Informationen und der Möglichkeit, sogar Kommentare hinterlassen zu können. Kein niveauloses, alltäglich gleiches Forengesülze von Menschen, die den Tag über zuviel Zeit resp. keine Vollzeitbeschäftigung oder keinen Psychologen haben. (oder alles zusammen..)

Mit den ersten hässlichen Kommentaren, die ich alsbald lesen musste, wurde mir dann gewahr, dass auch photoscala nicht das Wunder ist, an das ich anfangs gern glauben wollte.

Meinungsfreiheit muss sein, photoscala lebt diese sehr weit aus und das ist ein großer Lichtblick in der Diskussionslandschaft.
Ich habe einige deutsche Fotografie-Foren erlebt, in denen eine harte Diktatur herrscht (so sehe ich das) und die ich als äusserst abstoßend empfinde. Eines trägt bspw. ein "d" im Namen und eines ein "f".
Letztlich brauche ich all das Foren-Zeug schon lange nicht mehr - irgendwann wächst man da raus. Trotzdem ist es eine ganz nette Sache, ab und an mal einen Kommentar abgeben zu können, in der Hoffnung, andere auf etwas hinweisen, ihnen etwas geben zu können. Bei photoscala geht das gut, finde ich.
Trotz aller Meinungsfreiheit denke ich aber, dass gewissen Personen einfach zeitig der Hahn zugedreht werden sollte. Das schadet der Demokratie nicht und nützt dem Niveau dieser Site. Es ist auch nicht diktatorisch, denn zu fluchen oder sich anders heftig zu engagieren, mal "seine Meinung zu sagen", ist immer noch ein Unterschied zum aggressiven, dummen Herumpöbeln oder zum krankhaften Ausleben von persönlichen (inneren) Konflikten in der leidtragenden Öffentlichkeit. Man kann das unterscheiden, als gebildeter Mitteleuropäer. Finde ich.

Das Info-Niveau von photoscala erlebe ich als "durchwachsen". Zwar merkt man hier schon den speziellen Aspekt dieser Site, aber mich stören massiv diese oft schlechten Werbemeldungen.
Ein höheres Niveau, was die Meldungen selbst wie auch den Inhalt angeht, wünsche ich mir schon. Hochwertige Themen gibt es genug. Natürlich: Was gut ist, ist teuer. Und heute spart jeder überall. Auch die Medien sparen, wo sie können. Das merkt man ihnen auch an...

Alles in allem gehe ich inzwischen nur noch auf 2 Sites, wenn ich mal schnell die 5-Minuten-Übersicht brauche: canonrumors und photoscala.

Danke auch an die vielen guten Leute hier, die interessante und sinnige Meinungen posten und die (warum eigentlich?) oft "Gäste" sind.

Mit besten Grüßen

NPP

______________________________________________________
Wissen ist Macht.

[Francis Bacon, 1561 - 1626]

Kommentieren

  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <i> <b>
  • Youtube- und Google-Video-Links werden automatisch als eingebettete Videos dargestellt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Sie können andere Beiträge mit den [quote]-Tags zitieren.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Bitte beachten Sie: Gastkommentare werden von der Redaktion erst gegengelesen und dann freigegeben — oder auch nicht. Das kann ein paar Stunden dauern. Die Kommentare von registrierten Benutzern werden sofort freigeschaltet (und ggfs. anschließend zensiert, wenn sie gegen die guten Sitten verstoßen. Was "gute Sitten" sind, entscheidet allein die Redaktion).

CAPTCHA
Die folgende Frage dient dem Test, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und zur Verhinderung von unerwünschter Werbung (Spam).
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image without spaces, also respect upper and lower case.