Autor: Martin Vieten

Corel bringt Paint Shop Pro X8

Paint Shop Pro X geht in die nächste Runde, heute präsentiert Corel die Version X8. Paint Shop Pro X8 wendet sich an ambitionierte Hobbyanwender, Corel zielt mit der kostengünstigen Bildbearbeitung aber auch auf Kleinunternehmen, Bildungseinrichtungen etc. Gegenüber der Vorgängerversion soll die Geschwindigkeit einzelner Funktionen um bis zu 120 Prozent zugenommen haben. Die Software wird wie gehabt als Kaufversion angeboten, sie ist ab sofort zum Preis von rund 70 Euro (Upgrade: 45 Euro) zu haben.

Mehr

Im Einsatz: Sony Alpha 7R II – eine Kamera für alle Fälle? (aktualisiert)

Foto: Sony Alpha 7R IIMit der Alpha 7R II hat Sony eine Kamera abgeliefert, die sich zumindest auf dem Papier für praktisch jede Aufnahmesituation empfiehlt. Einige der Zutaten dafür: Ein Kleinbildsensor mit 44 Megapixel Auflösung, ein AF-System, das auch mit adaptierten Objektiven klarkommen will, ein 5-Achsen-Bildstabi und für Videofilmer die Möglichkeit zu 4K-Aufnahmen direkt auf die Speicherkarte. Doch Papier ist geduldig und grau ist alle Theorie. Was die Kamera wirklich darauf hat, zeigt sich erst in der Praxis – ich war einige Tage mit Sonys neuem Meisterstück unterwegs.

Mehr

Erfahrungsbericht: Zeiss-Objektive Batis 2/25 und Batis 1.8/85 im praktischen Einsatz

Mit den Objektiven Batis 2/25 und Batis 1.8/85 ergänzt Zeiss das noch überschaubare Objektivangebot für das Sony-FE-Mount um zwei recht lichtstarke Festbrennweiten. Eine Besonderheit beider Objektive ist ein OLED-Display, das Fokusentfernung und Tiefenschärfe anzeigt. Ich hatte Gelegenheit, beide Batis-Objektive für ein paar Tage an einer Sony Alpha 7R II auszuprobieren.

Mehr

Quartalszahlen vorgelegt: Bei Nikon geht es wieder aufwärts

Auch Nikon hat es im vergangenen Jahr geschafft, Umsatz und Rendite im Kamerageschäft zu steigern. Und das, obwohl der Absatz von Kompaktkameras weiterhin rapide zurückgeht. Dabei profitiert Nikon aber auch vom starken Dollar. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Nikon in der Imaging-Sparte dennoch einen Rückgang, auch bei den Systemkameras und Objektiven.

Mehr

Quartalsbericht: Olympus Imaging schreibt schwarze Zahlen

Olympus hat seinen aktuellen Vierteljahresbericht veröffentlicht. Darin weist die Imaging-Sparte erstmals wieder einen bescheidenen Gewinn aus, der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum etwas gewachsen. Vor allem zuhause in Japan konnte Olympus kräftig zulegen, aber auch in Europa und den USA zieht das Geschäft wieder an. Insgesamt bleibt das Kamerageschäft für Olympus weiterhin schwierig, für das gesamte Geschäftsjahr wird aber wenigstens eine schwarze Null erwartet.

Mehr

Im Praxis-Check: Sony Cybershot DSC-RX10 II

Foto: Sony Cybershot DSC-RX10 IIKnapp drei Jahre nach Markteinführung der RX10 hat Sony die Bridgekamera ordentlich aufgemöbelt. Vor allem mit einem neuartigen Sensor, der dank integriertem Pufferspeicher eine immense Datenmenge durchschleusen kann. Video-Enthusiasten ermöglicht die RX10 II zudem in 4K-Auflösung zu filmen, bei Bedarf sogar mit einer Super-Zeitlupe von bis zu 1000 fps. Erweitert hat Sony auch die Firmware, die Kamera bietet jetzt deutlich mehr Möglichkeiten als die erste Inkarnation der RX10. Dieser Tage hatte ich die Gelegenheit, mit der kostspieligen RX10 II für einige Stunden ein Boxtraining zu begleiten.

Mehr

Neue Quartalszahlen: Fujifilm Imaging verdient viel Geld – mit analogen Sofortbildkameras

Fujifilm hat zum Ende des zweiten Quartals 2015 aktuelle Geschäftszahlen veröffentlicht. Wie bei fast allen anderen Herstellern auch, schwächelt das Geschäft mit Digitalkameras. Dennoch konnte „Fujifilm Imaging Solutions“ Umsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich steigern – dank der glänzenden Geschäfte mit Sofortbildkameras und den dazugehörigen Filmen.

Mehr

Translate