Manchmal komme ich an einen Ort, wenn Gott gerade möchte, dass jemand den Auslöser drückt.

— Ansel Adams

BENUTZERANMELDUNG

VF-3: Elektronischer Sucher für Olympus Pen und XZ-1

Foto vom VF-3 von OlympusMit dem VF-3 stellt Olympus einen weiteren elektronischen Sucher für seine Pen-Kameras (mit Ausnahme der E-P1) vor. Der Sucher ist im Sucherschuh verriegelbar, passt auch an die Kompaktkamera XZ-1, und soll ab Mitte August 2011 für knapp 200 Euro (UVP) im Handel sein:

Foto vom VF-3 von Olympus Im Vergleich zum schon verfügbaren Sucher VF-2 mit 1,44 Millionen Pixeln verfügt der VF-3 über eine etwas geringere Auflösung von 0,922 Millionen Pixeln und ein um vier auf 28 Gramm vermindertes Gewicht. Verkleinert hat sich auch der Preis von 229 (VF-2) auf 199 Euro (VF-3).

Nachfolgend die Presseinformation der Olympus Deutschland GmbH:

Neuer elektronischer Sucher für Olympus PEN-Serie

VF-3: hochauflösender Sucher für PEN-Kameras


Hamburg, 27. Juli 2011 – Olympus stellt für das PEN-System einen weiteren hochauflösenden elektronischen Sucher vor. Der neue VF-3 ist das perfekte Zubehör für die neuen PEN Micro Four Thirds Kameras – PEN (E-P3), PEN Lite (E-PL3) und PEN mini (E-PM1). Er bietet ein 100%iges Bildfeld und eine mehr als viermal höhere Auflösung wie vergleichbare Produkte anderer Hersteller. Selbst stark herangezoomte Motive lassen sich damit hervorragend beurteilen. Der VF-3 ist nicht nur klein und kompakt, sondern kann bis zu 90° hochgeklappt werden, wodurch Foto- und Videoaufnahmen auch aus ansonsten schwierigen Blickwinkeln mühelos möglich sind – selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Der VF-3 wird ab Mitte August zum Preis von 199,00 € bzw. 249,00 CHF (empfohlener VK) erhältlich sein.

Foto vom VF-3 von Olympus Höchste Qualität – höchste Sicherheit
Mit einer Auflösung von 920.000 Pixeln, einer nahezu 1:1-Darstellung und einer Austrittspupille von 17,4 mm bietet der VF-3 eine erstklassige optische Leistung und ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das lichtstarke, hochauflösende Sucher-Display spielt seine Leistungsfähigkeit gerade auch im hohen Zoombereich und bei Verwendung eines Teleobjektivs aus. Ein spezieller Verschlussmechanismus garantiert, dass der Sucher sicher an der Kamera befestigt ist. Der VF-3 ist speziell konzipiert für eine nahtlose und direkte Kommunikation über den Accessory Port II mit der neuen Generation von PEN-Kameras*. Er ist ein smarter Helfer für ambitionierte Fotografen.

Der Olympus VF-3 in Silber ist ab Mitte August 2011 zum Preis von 199,00 € bzw. 249,00 CHF erhältlich.

* Der VF-3 ist mit der Kompaktkamera XZ-1 und allen PEN-Modellen außer der E-P1 kompatibel.

Hauptmerkmale des VF-3:
• Lichtstarkes Display mit 920.000 Pixeln
• 100%iges Bildfeld
• nahezu 1:1 Darstellung
• Austrittspupille von 17,4 mm
• Dioptrienkorrektur von -3 bis +1
• Attraktives, zur PEN passendes Design
• Gewicht nur 28 g
• Sicherer Verschlussmechanismus
• Weiche Tasche im Lieferumfang

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.olympus.de/digitalkamera/pen_zubehoeranschluss_13439.htm

 

(CJ)
 

Sehr praxisnahe Lösung

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 06:14

Die Olympus Lösung mit abnehmbaren Sucher finde ich weiterhin sehr gut, wenn auch teurer,
ich hätte nur erwartet, dass nach 1-2 Jahren eine verbesserte Version erscheint - eine um fast 1/3 reduzierte Auflösung deutet jedoch nicht darauf hin.
Die Bauform wirkt gefäliger als die des VF-2, dafür wurde dann wieder auf den wunderbaren runden Suchereinblick verzichtet - dass wofür wir schon jede F3 geliebt haben.
Außerdem hat sie links eine unlock-Taste bekommen, anscheinend sitzt der Sucher nun fester und sicher auf den Pen-Kameras und der XZ-1 - das wäre wünschenswert.
Gerüchte wollten von einem zusätzlich eingebauten Blitz wissen - das hätte eine wirklich brauchbare Idee sein können - wurde aber leider noch nicht umgesetzt. (denn nicht alle Pen Kameras verfügen über einen Mini-Blitz)
Das er zunächst nur in silber erscheint ist bedenklich, ich hoffe ein schwarzer folgt noch.
Aus der Praxis bleibt der VF-2 Sucher insgesamt der bisher beste elektronische Sucher am Markt, lebendige Farben, schnelle Darstellung, großes Bild und Schärfe stellen alle bisherigen Sucher von Panasonic, Samsung, Sony und Co bisher in den Schatten und Fujis Innovation funktioniert ja nur bei Festbrennweiten und arbeitet träge.
Den Rufen nach einem fest eingebauten Sucher hat Olympus bisher zum Glück widerstanden, so bleibt man flexibel und modular und eine anspruchsvollere Kamerakonstruktion mit eingebautem Sucher wird es vermutlich auch von Olympus einmal geben.

Ja, rein grundsätzlich

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 11:26

ist das schon erst mal etwas seltsam.
Ich gehe davon aus, dass Olympus sich schon was dabei gedacht hat, dass die Auflösung wieder etwas runter gedreht wurde. Soweit ich das verstanden haben, ist die Sichtqualität von dem VF-3 nahezu so gut, wie die von dem VF-2. Mal sehen. Was auf jeden Fall gut ist, dass das Ding jetzt eine Arretierung hat. Das war bei dem VF-2 leider ein arger Fehler.

Aber, wahrscheinlich kommt eh bald ein VF-2 Nachfolger, der dann halt u. U. mehr kostet, aber dann doch auch noch mehr bietet. Wert ist es das Teil auf jeden Fall.

Der bisherige Sucher

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 08:02

war wohl einfach schon zu gut ... shit happens. 8-)

Irgendwie

Eingetragen von
Grüßender
(Stammgast)
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 09:54

Irgendwie ist es schon absurd, dass neuerdings der Sucher zu einem Zubehörteil geworden ist, das man sich ganz praktisch bei Bedarf einfach dazukauft.

Kommt auf die Kamera an.

Bild von OhWeh
Eingetragen von
OhWeh
(Ehrengast)
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 09:58

Eine PEN ohne integrierten Sucher wäre nichts für mich (allerdings darf man nicht ignorieren, dass eine Generation von Fotografen herangewachsen ist, die einen Sucher gar nicht kennen, da sie mit Handy und Kompaktknipsen ohne diesen geübt haben)

Meine XZ-1 ist wirklich klein bei guter Bildqualität, da verzichtete ich auf den Sucher und stecke sie dafür in die Hosentasche.

OhWeh

Photoapparate sind doch gut bekannt?!

Eingetragen von
Grüßender
(Stammgast)
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 11:29

Bei der "jungen Generation" (und damit meine ich die nach 1990, die nach 2000 kenne ich nicht so, fotografiert aber auch deutlich weniger) sind Dinge wie Sucher doch erstaunlich gut bekannt!? Ich kenne sogar viele Angehörige der "jungen Generation", die sogar Film-Kameras haben, manche gar mehrere, und sie sogar benutzen! Der Sucher als solches (ob Mess-, SLR- oder etc. Sucher) dürfte also durchaus noch bekannt sein. Zudem gibt es ja auch reichlich Informationsquellen, die davon zeugen (Filme, Internet …).

Ich befürchte, Deine Einschätzung ist Unsinn. Oder hast Du derart andere Erfahrungen gemacht? Gebe ich mich gar mit "den falschen Leuten" ab? ;)

Gruß
Grüßender

ps: wie man dann fotografiert, ist natürlich jedem selbst überlassen.

Alltagserfahrung

Bild von OhWeh
Eingetragen von
OhWeh
(Ehrengast)
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 11:49

Wenn ich mich auf der Straße, U-Bahn, Kneipe umschaue sehe ich halt die Mehrheit via Display knipsen, nicht durch einen Sucher. Natürlich kann das jeder machen, wie er will - ich bevorzuge auch den Sucher. War nur als Erklärung gedacht, wo Olympus glaubt einsparen zu können (bei der Serienausstattung) ohne dass es die Kunden stört.

Siehe auch die Nachricht über die Olympus 810 Ultrazoom weiter unten: Gesichtserkennung und "Art-Programme" sind wichtig für den Otto-Normal-Knipser, auf den EVIL hat man verzichtet.

Dass es junge Leute gibt, für die Film so hip ist wie PVC-Platten zum Musikhören ist schon klar. Aber das ändert nichts daran, dass die Mehrheit Downloads hört und mit dem Smartphone Bildchen knipst, die entweder direkt daraus versandt oder nur über das Handy-Display angeschaut werden. Ach ja: die Generation nach 2000 fotografiert unheimlich viel! Ich finde es immer wieder lustig, wenn in der Jazz-Kneipe kleine Kinder (unter 10 !) mit dem Handy die Band aufnehmen.

OhWeh

Na ja

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 12:53

an sich find' ich so einen optionalen Sucher mit variablem Einblickwinkel ja ganz ok - nur sollte halt ein neues Exemplar dieser Spezies eher mehr als weniger Qualität liefern ... 8-)

Sucher!?

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 30. Juli 2011 - 11:32

Dass die junge Generation nichts mehr von Suchern hält ist schlichtweg Quatsch. Wohl hat er die Elementare Rolle der letzten 60 Jahre verloren. Trotzdem fotografieren alle, die ich so kenne(und da zähl ich mich mal zu: 90 geboren), und die nicht nur eine Digi Knipse ausm Aldi bzw. ihr Smartphone(soll nicht abwertend klingen) haben am liebsten über den Sucher. Das liegt einerseits an den DSLRs, die eine anderweitige Nutzung kaum sinnvoll erscheinen lassen(Schnarchen K-AF bei den meisten DSLRs, sofern vorhanden), andererseits spielen da aber auch praktische Erwägungen, wie Stabilität, Sonneneinstrahlung etc. eine große Rolle. Andererseits lässt ein Smartphohne ja auch eine Nutzung über den Sucher kaum sinnvoll erscheinen;)..Ähnlich auch bei den Kompakten, die noch Minisucher integriert haben. Weder Schärfebestimmung, noch Bildausschnitt etc. sind bestimmbar.
Viele meiner Freunde monieren nicht, wenn ich ihnen meine G1 mit dem 20er in die Hand drücke und dann über das Display fotografiert wird, bei 300mm siehts dann aber anders aus.
Ich habe mir bis dato, auch wenn ich ein Olympus Fan bin, noch keine Pen geholt, und werde es wohl auch nicht. Aus einem einfachten Grund: Der Sucher ist unverschämt teuer! Und daran hat sich leider auch jetzt nichts getan.

Absurd! Wie wahr!

Eingetragen von
hp5
(Liebhaber)
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 13:28

Ist nicht der Sucher inzwischen die letzte Funktion der Kamera, wo die Automatik draußen vor ist? Die wesentlichste Funktion für den Fotografen! Der beste Sucher ist da gerade gut genug. Diese "Genügsamkeit" der Knipsgemeinde mit einem Display als Sucher (!) ist mir unbegreiflich. Habe mir ein neues Händi angeschafft, Spitzenmodell, klar mit eingebauter Knipse. Habe also, neben meiner DSLR (deshalb kaum Erfahrung mit Kompakten) auch mal hier "geknipst". Eigentlich wollen! Bei Tageslicht, einfach mal draußen so. Das Gezeigte auf dem Display ist schlicht ein Witz. Das kann man doch auch als Knipser nicht ernst nehmen. Wie gesagt: mir unbegreiflich!

Sucher

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 10:19

Es ist schon pervers, wenn der Sucher über 40 % der Kamera kostet!!!!

Habedere!
theo

... und dabei

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 11:15
Gast schrieb:

Es ist schon pervers, wenn der Sucher über 40 % der Kamera kostet!!!!

Habedere!
theo

schlechter als der Vorgänger ist!

Blödsinn

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 13:37
Gast schrieb:
Gast schrieb:

Es ist schon pervers, wenn der Sucher über 40 % der Kamera kostet!!!!

Habedere!
theo

schlechter als der Vorgänger ist!

#

das weiß ja noch niemand!!!
Nur allein aufgrund der Zahlen Schlüsse zu ziehen ist dumm. Und Auflösung alleine kein Maßstab!
Es ist nur erstaunlich, dass die Auflösung geringer ist - zumal Olympus bisher die höchste Aufglösung im VF-2 bietet - den ich selbst täglich nutze, da mag ich meine Pana GH2 dann kaum ans Auge heben - im Vergleich!

Beim E-Sucher

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 29. Juli 2011 - 18:32

ist die Auflösung der zumindest primäre Maßstab. Aber klar ist auch: Billiger geht's immer ... da schenken sich Hersteller wie Kunden wenig. 8-)

Wieso? Sucher kosten schon immer richtig Geld

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 13:35
Gast schrieb:

Es ist schon pervers, wenn der Sucher über 40 % der Kamera kostet!!!!

Habedere!
theo

da ist gar nichts absurd, mal zurückerinnern was ein HP-Sucher mit 100% für Nikon gekostet hat und auch heute noch wird eine DSLR mit 100% Sucher oft deutlich teurer - ein sehr guter Sucher kostet wie ein hochwertiges Objektiv und auch ein UhrenSaphierglas richtig Geld! was nichts kostet ist auch nichts und die Panasonic-Sucher sind kein Vergleich zum VF-2 - von Sony und Samsung mal ganz abgesehen...

F3HP: Nix 100%!

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 15:25

es ist schon so lange her, aber ich bin mir sicher: der HP- Sucher hat nichts an der Sucherabbildung geändert, es war nur die Brillenträger- und Schnellschiesser- Option. Wie soll das auch gehen!

F3HP

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 17:24

Sehr wohl 100%! Und nebstbei, einer der besten Sucher, der je gebaut wurde.

Korrekt!

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 28. Juli 2011 - 18:21

Alle waren 100% nur die Vergrößerungsfaktoren waren untersch..

Huch

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 29. Juli 2011 - 09:36

keine Kommentare, dass Olympus dem Tode geweiht ist weil der Sucher nix taugt ? Was ist da los ?

Nekrophilie

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 29. Juli 2011 - 12:15
Gast schrieb:

keine Kommentare, dass Olympus dem Tode geweiht ist weil der Sucher nix taugt ? Was ist da los ?

ist nicht jedermanns Sache ... 8-)

Huch!

Bild von Der Faröer
Eingetragen von
Der Faröer
(Inventar)
am Freitag, 29. Juli 2011 - 23:05

Was für ironisch-provokanter Kommentar. Und ein ganz wenig sexuell aufgeladen. NekroPHILIE! Hui! Dafür hat sich dieser Tag mal wieder gelohnt.

Tja

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 30. Juli 2011 - 04:49

gleich Nekrophile UND Tunten an nur einem, harmlosen Photoscala-Tag - wer kann zu soviel sexueller Abgefahrenheit schon nein sagen ... 8-)

..

Bild von Der Faröer
Eingetragen von
Der Faröer
(Inventar)
am Samstag, 30. Juli 2011 - 10:37

Och..

Ach was...

Eingetragen von
aesthet
(Stammgast)
am Sonntag, 31. Juli 2011 - 10:33

...die meisten Leser dieses Forums wissen die Bedeutung dieser Meldung richtig einzuschätzen und entsprechend reagieren -nicht-.
Ich vermisse allerdings den FT-Fan-Boy, der uns -so umfangreich wie wirr- darlegt, warum sich die Götter von Olympus in ihrer unendlichen Weisheit zu diesem Schritt entschlossen haben und das (m)FT-System so technologisch uneinholbar nach vorne katapultiert wird.

Nun weiss ich aus gut unterichteten Sicherheitskreisen, das nach dieser Geschichte in Norwegen auch in diesem Land fanatisierte Vielschreiber intensiv -sagen wir mal- unter die Lupe genommen werden. Seitdem ist es hier auch ruhiger ;-)

aesthet schrieb: Nun weiss

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Sonntag, 31. Juli 2011 - 13:50
aesthet schrieb:

Nun weiss ich aus gut unterichteten Sicherheitskreisen, das nach dieser Geschichte in Norwegen auch in diesem Land fanatisierte Vielschreiber intensiv -sagen wir mal- unter die Lupe genommen werden. Seitdem ist es hier auch ruhiger ;-)

Sollte das jetzt witzig sein? Oder willst Du den Beweis antreten das Ästheten auch gleichzeitig absolute Hohlbirnen sein können? Geschmackloser geht es wohl kaum.

Der Spaniel. Wau!